Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Kanadier bei Globetrotter

        Wenn lediglich das Plätschern des Wassers zu hören ist, während das Boot sanft durch das Wasser gleitet, kann man dem Alltag auf eine ganz besondere Art und Weise entfliehen. Dabei ist der Kanadier, je nach Bauform, vielseitig einsetzbar. Nicht zuletzt wegen der hohen Zuladung sind diese für ausgedehnte Paddelexpeditionen, Wochenendausflüge und unter Familien sehr beliebt. Bei Globetrotter kannst du verschiedene Kanadier kaufen und findest alles, was das Paddlerherz höherschlagen lässt: der Kanadier, der faltbar auch im Flugzeug mitgenommen werden kann oder der aufblasbare Kanadier für das Wildwasser.

        Kanadier in verschiedenen Größen und Formen

        Kanadier wurden ehemalig von nordamerikanischen Indianern entwickelt, um große Lasten in dicht bewaldeten Gebieten transportieren zu können. Für alle Kanus – also Kanadier und Kajaks – in unserem Sortiment geben wir das jeweilige Gewicht, die Maße, die Anzahl der Personen, die darin fahren können, sowie das empfohlene Zuladungsgewicht an. So kannst du einfach ablesen, ob ein Kanadier die für dich richtige Größe hat. Daneben weisen wir in den einzelnen Produktbeschreibungen darauf hin, für welchen Einsatzbereich sich jeder unserer Kanadier am ehesten eignet. Du wirst feststellen, dass sich in unserer Produktauswahl verschiedene Kanadier für beinahe jeden Einsatzzweck finden: Vom leichten Faltkanadier für kleinere und größere Solotouren bis hin zum robusten und mit viel Stauraum ausgestatteten Expeditionskanu für mehrere Personen.

        Die richtige Form von dem Kanadier

        Verschiedene Faktoren spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht herauszufinden, wie sich ein bestimmter Kanadier im Wasser verhält, wie schnell er läuft und wie leicht er sich steuern lässt. Je nachdem, ob du auf breiten Seen und ruhigen Gewässern oder auf kleineren, unruhigen Flüssen paddelst: Das alles hat einen Einfluss auf die Wahl des Kanadiers. Auch die Zuladung spielt eine Rolle. Bist du über einen langen Zeitraum mit viel Gepäck unterwegs oder benötigst du nur leichte Tagesverpflegung? Die folgenden Aspekte können dir bei der Auswahl helfen:

        • Die Länge eines Bootes wirkt sich auf Schnelligkeit, Fahrstabilität und Wendigkeit aus. Längere Modelle fahren grundsätzlich schneller und stabiler geradeaus, sind dafür aber träger bei Kurskorrekturen als kürzere Kanadier.
        • Kanadier lassen sich je nach Rumpfbreite in drei Gruppen einteilen. Schmale Boote mit einer Breite bis ca. 85 cm sind dank ihres geringen Widerstandsvolumens schnell, dafür aber auch kippanfällig. Das kann gerade für Paddelanfänger eine Herausforderung sein. Mittelbreite Kanus bis ca. 95 cm stellen einen guten Kompromiss zwischen Schnelligkeit, Zuladungsreserve und Stabilität dar. Noch breitere Kanadier, die sich etwa gut zum Angeln aus dem Boot oder für Familien eignen, bieten dafür die beste Kippstabilität, sind aber auch vergleichsweise langsam und behäbig in ihrem Fahrverhalten.
        • Auch die Rumpfform ist wesentlich für die Kippstabilität eines Kanus, insbesondere in unruhigen Gewässern. Gewölbte Böden und V-Böden sind dabei deutlich stabiler als flache Rumpfformen.
        • Zuletzt sollte auch die Kiellinie, also die Form des Rumpfes vom Bug zum Heck, bei einem Kanadier Berücksichtigung finden. Je mehr die Kielenden nach oben gezogen sind – je größer also der Kielsprung ist – desto wendiger und drehfreudiger ist der Kanadier. Viele unserer Kanus haben eine gerade Kiellinie mit leichtem Kielsprung, sodass sie schnell, kippstabil und gleichzeitig wendig sind.

        Faltkanadier

        Wir führen in unserem Onlinesortiment sowohl Faltkanadier als auch Schlauchkanus. Diese können im Gegensatz zu Feststoffbooten zerlegt werden und sind dadurch äußerst kompakt. In einem Packsack verstaut können sie auch ohne Auto schnell und einfach zur Einsatzstelle transportiert werden. Auch auf Reisen mit dem Flugzeug kann der Kanadier dann einfach als Gepäckstück aufgegeben werden und ist weltweit einsatzbereit. Wenn du ein Kanadier kaufen möchtest, bist du am besten in einer der Globetrotter Erlebnisfilialen in Hamburg, Dresden, Köln oder München aufgehoben. In Hamburg kannst du unsere Kanadier von namenhaften Herstellern wie Gatz, direkt auf der Alster probepaddeln, während wir hierfür in Köln und München ein großzügiges Testbecken in der Filiale haben.
        Wenn du Interesse an Kanadier-Faltbooten hast, kannst du diese Art von Kanadier online kaufen. Wir haben in dieser Kategorie Boote von namenhaften Herstellern wie Ally, Grabner, Triton und Gumotex im Programm.

        Das richtige Zubehör für Kanadier

        Um mit dem Kanadier richtig Freude zu haben, benötigt man neben dem Kanadier noch ein wenig Zubehör. Zum absoluten Pflichtprogramm gehören hierbei das Stechpaddel und die Schwimmweste. Je nach Einsatzgebiet ist aber auch ein Bootswagen, wie der Eckla Canyon 260 und anderes Zubehör nützlich oder notwendig sein.

        Kanadier testen auf der Globeboot

        Jedes Frühjahr findet in den Städten Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln, Dresden und München die legendäre Globeboot statt. Dort hast du die Möglichkeit, deinen eigenen Kanadier-Test zu machen und die Boote direkt miteinander zu vergleichen. Für den Fall der Fälle sorgt dort die Wasserwacht für Sicherheit. Nur Wechselkleidung musst du selbst mitbringen.

        Mehr lesen

        Kanadier bei Globetrotter

        Wenn lediglich das Plätschern des Wassers zu hören ist, während das Boot sanft durch das Wasser gleitet, kann man dem Alltag auf eine ganz besondere Art und Weise entfliehen. Dabei ist der Kanadier, je nach Bauform, vielseitig einsetzbar. Nicht zuletzt wegen der hohen Zuladung sind diese für ausgedehnte Paddelexpeditionen, Wochenendausflüge und unter Familien sehr beliebt. Bei Globetrotter kannst du verschiedene Kanadier kaufen und findest alles, was das Paddlerherz höherschlagen lässt: der Kanadier, der faltbar auch im Flugzeug mitgenommen werden kann oder der aufblasbare Kanadier für das Wildwasser.

        Kanadier in verschiedenen Größen und Formen

        Kanadier wurden ehemalig von nordamerikanischen Indianern entwickelt, um große Lasten in dicht bewaldeten Gebieten transportieren zu können. Für alle Kanus – also Kanadier und Kajaks – in unserem Sortiment geben wir das jeweilige Gewicht, die Maße, die Anzahl der Personen, die darin fahren können, sowie das empfohlene Zuladungsgewicht an. So kannst du einfach ablesen, ob ein Kanadier die für dich richtige Größe hat. Daneben weisen wir in den einzelnen Produktbeschreibungen darauf hin, für welchen Einsatzbereich sich jeder unserer Kanadier am ehesten eignet. Du wirst feststellen, dass sich in unserer Produktauswahl verschiedene Kanadier für beinahe jeden Einsatzzweck finden: Vom leichten Faltkanadier für kleinere und größere Solotouren bis hin zum robusten und mit viel Stauraum ausgestatteten Expeditionskanu für mehrere Personen.

        Die richtige Form von dem Kanadier

        Verschiedene Faktoren spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht herauszufinden, wie sich ein bestimmter Kanadier im Wasser verhält, wie schnell er läuft und wie leicht er sich steuern lässt. Je nachdem, ob du auf breiten Seen und ruhigen Gewässern oder auf kleineren, unruhigen Flüssen paddelst: Das alles hat einen Einfluss auf die Wahl des Kanadiers. Auch die Zuladung spielt eine Rolle. Bist du über einen langen Zeitraum mit viel Gepäck unterwegs oder benötigst du nur leichte Tagesverpflegung? Die folgenden Aspekte können dir bei der Auswahl helfen:

        • Die Länge eines Bootes wirkt sich auf Schnelligkeit, Fahrstabilität und Wendigkeit aus. Längere Modelle fahren grundsätzlich schneller und stabiler geradeaus, sind dafür aber träger bei Kurskorrekturen als kürzere Kanadier.
        • Kanadier lassen sich je nach Rumpfbreite in drei Gruppen einteilen. Schmale Boote mit einer Breite bis ca. 85 cm sind dank ihres geringen Widerstandsvolumens schnell, dafür aber auch kippanfällig. Das kann gerade für Paddelanfänger eine Herausforderung sein. Mittelbreite Kanus bis ca. 95 cm stellen einen guten Kompromiss zwischen Schnelligkeit, Zuladungsreserve und Stabilität dar. Noch breitere Kanadier, die sich etwa gut zum Angeln aus dem Boot oder für Familien eignen, bieten dafür die beste Kippstabilität, sind aber auch vergleichsweise langsam und behäbig in ihrem Fahrverhalten.
        • Auch die Rumpfform ist wesentlich für die Kippstabilität eines Kanus, insbesondere in unruhigen Gewässern. Gewölbte Böden und V-Böden sind dabei deutlich stabiler als flache Rumpfformen.
        • Zuletzt sollte auch die Kiellinie, also die Form des Rumpfes vom Bug zum Heck, bei einem Kanadier Berücksichtigung finden. Je mehr die Kielenden nach oben gezogen sind – je größer also der Kielsprung ist – desto wendiger und drehfreudiger ist der Kanadier. Viele unserer Kanus haben eine gerade Kiellinie mit leichtem Kielsprung, sodass sie schnell, kippstabil und gleichzeitig wendig sind.

        Faltkanadier

        Wir führen in unserem Onlinesortiment sowohl Faltkanadier als auch Schlauchkanus. Diese können im Gegensatz zu Feststoffbooten zerlegt werden und sind dadurch äußerst kompakt. In einem Packsack verstaut können sie auch ohne Auto schnell und einfach zur Einsatzstelle transportiert werden. Auch auf Reisen mit dem Flugzeug kann der Kanadier dann einfach als Gepäckstück aufgegeben werden und ist weltweit einsatzbereit. Wenn du ein Kanadier kaufen möchtest, bist du am besten in einer der Globetrotter Erlebnisfilialen in Hamburg, Dresden, Köln oder München aufgehoben. In Hamburg kannst du unsere Kanadier von namenhaften Herstellern wie Gatz, direkt auf der Alster probepaddeln, während wir hierfür in Köln und München ein großzügiges Testbecken in der Filiale haben.
        Wenn du Interesse an Kanadier-Faltbooten hast, kannst du diese Art von Kanadier online kaufen. Wir haben in dieser Kategorie Boote von namenhaften Herstellern wie Ally, Grabner, Triton und Gumotex im Programm.

        Das richtige Zubehör für Kanadier

        Um mit dem Kanadier richtig Freude zu haben, benötigt man neben dem Kanadier noch ein wenig Zubehör. Zum absoluten Pflichtprogramm gehören hierbei das Stechpaddel und die Schwimmweste. Je nach Einsatzgebiet ist aber auch ein Bootswagen, wie der Eckla Canyon 260 und anderes Zubehör nützlich oder notwendig sein.

        Kanadier testen auf der Globeboot

        Jedes Frühjahr findet in den Städten Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln, Dresden und München die legendäre Globeboot statt. Dort hast du die Möglichkeit, deinen eigenen Kanadier-Test zu machen und die Boote direkt miteinander zu vergleichen. Für den Fall der Fälle sorgt dort die Wasserwacht für Sicherheit. Nur Wechselkleidung musst du selbst mitbringen.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6389.92 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein