Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Produktvorschläge

      Das Globetrotter Magazin - Deutschlands größtes Outdoor- und Reisemagazin
      Globetrotter Edition: »50 ziemlich beste Trips der Welt«

      Was sind die besten Trips der Welt? Wir haben die Globetrotter-Kunden gefragt und heraus kamen Reiseträume für Jahre. »50 ziemlich beste Trips der Welt« ist die erste Ausgabe der Globetrotter Edition und ab sofort bei Globetrotter erhältlich. 

      Jetzt im Online Shop bestellen
      Hanse-Umweltpreis 2016 für Natur- und Klimaschutz
      Am 11. Dezember 2016 vergaben der NABU Hamburg, Globetrotter Ausrüstung und Dagmar Berghoff den mit 6000 Euro dotierten Hanse-Umweltpreis 2016 an die Urban Gardening-Initiativen Stephanusgarten und FuhlsGarden (geteilter 1. Preis), die NABU-Gruppe Wandsbek (2. Preis), die Adolph-Schönfelder-Schule (3. Preis).

      Seit 1995 unterstützt Globetrotter Ausrüstung den Hanse-Umweltpreis, den alljährlich vom NABU Hamburg verliehenen Preis, der Projekte im Natur- oder Klimaschutz in der Hansestadt würdigt. Er richtet sich an …


      Zum Text >>
      »Alive« von Alessandro Rovere
      Alessandro Rovere hat es geschafft mit seinem Video »Alive« auf Vimeo den Ritterschlag »Staff Pick« zu erhalten. Kein Wunder, das Video über seine Reise durch den Indischen Teil des Himalaja ist grandios und wir wollen jetzt sofort die Koffer packen … vorher haben wir dem Regisseur, Fotograf und Cutter in Personalunion aber noch ein paar Fragen gestellt.




      Zum Interview >>
      Unser Mann fürs Wilde - Audienz bei Johan Skullman

      Johan Skullman - Mr. Wildnis: Zeit für ein Kennenlernen.



      In Skandinavien ist der Schwede mit dem stählernen Blick eine Institution – und gibt sein Wildnis-Wissen gerne weiter.
      Bergsteiger, Überlebenstrainer, Wildnisexperte, Ausrüstungsentwickler, Nordland-Experte, Survival-Guru …
      Johan Skullman ist schwer zu erwischen. Wir haben es geschafft. Das große GM-Interview.

      Zum großen Interview >>
      Rodeln: Die Lieblingsbahnen des Rodelpapst

      Gewusst wie – und wo! »Rodelpapst« Stefan Herbke erklärt die Grundregeln und verrät seine Lieblingsbahnen vom Harz bis Südtirol.



      75 Schlittenbahnen in Deutschland und den Alpen umfasst der Rodelatlas von Stefan Herbke. Dem Globetrotter Magazin hat der Experte seine Lieblingsbahnen verraten. Wir verlosen drei Rodelführer.

      Rodel-Regeln, Rodelbahn-Tipps und Rodelempfehlungen lesen >>

      25 Jahre Kieling: Das große Interview zum Dienstjubiläum

      Zum 25-jährigen »Dienstjubiläum« zieht der Tierfilmer und Geschichten-erzähler Andreas Kieling eine vorläufige Bilanz. So viel vorweg: Hansi war schuld.



      Hallo Andreas, du kommst gerade von einem Dreh aus Alaska zurück. Schöne Bilder mitgebracht? »Na ja, es war nicht einfach. Ich habe mich mit dem Wasserflugzeug in den Katmai-Nationalpark ausfliegen lassen. Der Pilot verabschiedete sich mit den Worten: »Für die ganze nächste Woche ist Regen angesagt …


      Zum großen Interview >>
      Hamburg – unsere Paddelperle

      So geht Micro-Adventure. Im Anschluss an einen Termin in der Hansestadt wird die Rückreise einfach um 24 Stunden verlegt und der Laptop mit dem Kajak getauscht.


      Als Redaktionsbüro aus Augsburg, das das Globetrotter Magazin verantworte­­t, sind wir regelmäßig in Hamburg zu Besuch, wo Globetrotter seinen Stammsitz hat. Dort werden Ideen gesponnen, Themen besprochen und Hintergründe vertieft. Im Anschlus­­s geht es dann zurück nach Hause.
      Nicht so Anfang Mai. Da morgen Himmel­fahrt freie Zeit verspricht, verlegen wir die Rück­reise um 24 Stunden und fragen in der Filiale am Wiesendamm an, ob wir uns zwei Kajaks leihen dürfen. Dürfen wir. Fix packe­­n wir unsere Siebensachen in die wasserdichten Stauräum­­e und rollen auf Boots­wagen zum nur 50 Meter entfernten Ufer des Osterbek­kanals.

      So schön ist Paddeln in der Hansestadt >>

      Herbst in Kärnten: der Sonne entgegen

      Klopft der Herbst mal wieder zu früh an die Tür, kann man den Jahreszeitenwechsel in Kärnten noch ein paar Wochen austricksen.


      Blick aus dem Fenster. Es nieselt. Graue Wolken. Es herbstelt unangenehm und ein langes Wochenende steht bevor. Da fällt mir ein, dass meine Eltern zu dieser Jahreszeit immer mit uns nach ­Kärnten gefahren sind. Den Sommer verlängern. Also mal wieder auf die Alpensüdseite. Aber ohne Smartphone. Urlaub wie früher.

      Hier weiterlesen >>

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein