Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Das Globetrotter Magazin - Deutschlands größtes Outdoor- und Reisemagazin
        Das Globetrotter Magazin ist das Kundenmagazin von Globetrotter Ausrüstung. Als aktiver Inhaber der GlobetrotterCard bekommst du das Magazin direkt nach Hause geschickt. Du kannst es dir außerdem – so lange der Vorrat reicht – in einer Globetrotter Filiale mitnehmen oder ganz einfach gleich hier online lesen.
        Einzelausgaben des Magazins können nicht bestellt werden und wir bieten kein Abo an – nachfragen sinnlos. :)
        Magazin Archiv
        GLOBETROTTER KURZNACHRICHTEN

        Tipps für den Kilimandscharo


        Alix von Melle ist die erfolgreichste deutsche Höhenbergsteigerin – und war auch schon auf dem Kilimandscharo in Tansania. Im Interview erklärt sie Afrikas höchsten Berg.

        Hier weiterlesen >>

        Roadtrip: Bus ins Herz


        Mit einem liebevoll restaurierten VW-Bus als Türöffner durchmaß der Fotograf Peter Gebhard Europa. Im Mittelpunkt des Road­trips standen die Menschen und Metropolen entlang der Route. Dass auch der Sport nicht zu kurz kam, ist der fehlenden Servolenkung zu verdanken. Zwei Jahre lang trug Peter »Das große Bulli-Abenteuer« gedanklich mit sich herum. Im März 2015 ergab sich endlich die Gelegenheit, einen T1-Bus zu einem halbwegs vernünftigen Preis zu erstehen. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Bus fit gemacht, soweit das bei einem Oldtimer möglich ist, der Hunderttausende von Kilometern einem Gemüsebauern aus Brasilien als Transporter diente.

        Hier weiterlesen >>

        Trekking auf dem Dolomiten-Höhenweg 1


        Zwischen Pragser Wildsee und Belluno erwarte­­t Wanderer auf dem Dolomiten-­Höhenweg 1 eine bizarre Wunderwelt schroffer Berge und grüner Almen.
        Spät ist es geworden, bevor wir den Startpunkt am Pragser Wildsee erreichen. Trotzdem wollen wir noch so schnell wie möglich in die »richtigen Berge« – weg von der Straße und rauf auf die Seekofelhütte, die rund 800 Höhen­­meter über uns auf der ersten Etappe des »Alta Via delle Dolomiti Numero Uno« liegt. Schweißgebadet und schwer atmend erreiche­­­n wir gegen 20 Uhr unser Ziel.

        Hier weiterlesen >>

        Trekking Know-how: raus aber richtig

        Haus, Bett, Küche, Kleiderschrank: Der Trekker trägt sein Schneckenhaus auf dem Rücken und erobert so autark die Wildnis. Moderne Leichtgewichtsaus­rüstung spielt ihm dabei in die Karten – aber Achtung, zuverlässig muss das Equipment sein!
        Dein Rucksack wird immer voll werden – egal wie groß er ist. Profis greifen deshalb im Zweifel zum kleineren Modell. 50 Lite­­r Volumen reichen locker für mehrtägige Hüttentouren. Komme­­n Zelt, Matte und Schlafsack hinzu, sollte es trotzdem nicht über 70 Liter hinausgehen. Wichtig ist ein gepolstertes und passendes Tragesystem – bei Ultraleichtmodellen wird da oft gespart, mit unangenehmen Folgen für Hüfte, Rücken und Schultern.

        Hier weiterlesen >>

        Trekking durch den wilden Norden Europas

        Schottische Klischees sind schnell bei der Hand, doch das wilde Land im Norden hat weitaus mehr zu bieten als Nessie, Whisky und kauzige Karomuster.
        Linksrum! Du musst linksrum reinfahren!« Das war knapp. Ausgespuckt aus dem Riesenbauch der Fähre in Newcastle und noch etwas nervös, wäre ich fast verkehrt herum in den Kreisverkehr gefahren. Es dauert einige Momente, bis ich mich auf Linksverkehr eingestellt habe, aber dann gondeln wir entspannt durch die platten Landschaften Northumberlands zur schottischen Grenze.

        Hier weiterlesen >>
        Weitere Artikel
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein