Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Fahrradsättel bei Globetrotter

        Der Fahrradsattel gehört zu den wichtigsten Teilen eines Fahrrads, wenn es darum geht, über längere Strecken bequem und ohne Beschwerden zu fahren. Je nachdem, ob Du mit einem Tourenrad, Citybike oder Mountainbike fährst, findest Du hier passende Fahrradsättel für Deinen Sitzkomfort.

        Die Sitzposition als Ausgangspunkt

        Bei der Entscheidung für einen bestimmten Fahrradsattel, solltest Du zunächst überlegen, in welcher Sitzposition Du typischerweise auf Deinem Fahrradsattel sitzt.

        Alltagsfahrräder, wie das klassische Hollandrad, verfügen meistens über eine sehr aufrechte Sitzposition, die zu einer größeren Belastung des Gesäßes führt. Deshalb eignen sich Sättel mit einer breiteren Sitzfläche, mit breiter Polsterung im hinteren Bereich oder mit einer angenehmen Spiralfederung gut für die Montage auf Alltagsfahrrädern.
        Je sportlicher und je mehr Dein Fahrrad auf Geschwindigkeit ausgelegt ist, desto mehr wird sich Deine Sitzposition nach vorne gebeugt ausrichten. Dadurch verschiebt sich auch die Gewichtsbelastung, weg vom Gesäß nach vorne Richtung Schritt. Deshalb ist der sportliche Fahrradsattel deutlich schmaler als ein Fahrradsattel für Alltagsfahrräder und verfügt über schonende Aussparungen im mittleren Sattelbereich sowie angenehme Belüftungsvorrichtungen.

        Mache unserer Sattelmodelle kannst Du außerdem als spezielles Modell für Frauen finden. Ein Fahrradsattel für Frauen zeichnet sich durch einen etwas kürzeren und teilweise breiteren Schnitt aus und bietet dadurch einen an die weibliche Anatomie angepassten, besseren Sitzkomfort.

        Verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften

        Daneben kannst Du in unserem Sortiment Fahrradsättel aus verschiedenen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften finden.

        • Eine Sitzfläche aus Leder macht einen Fahrradsattel zunächst vergleichsweise hart und unnachgiebig. Deshalb müssen Ledersättel meistens über längere Zeit hinweg eingefahren werden, sodass die Bewegung, die Wärmeeinwirkung und der Druck den Fahrradsattel ideal an das anatomische Profil und die Bewegungen des Fahrers anpassen. Langfristig sind Ledersättel damit besonders bequem, strapazierfähig und gleichzeitig ein optisches Highlight. Damit Dein Ledersattel dauerhaft robust und witterungsfest bleibt, solltest Du ihn in regelmäßigen Abständen mit Pflegeprodukten behandeln und nachspannen.
        • Besonders unempfindlich, dafür aber auch unflexibler, sind Sättel auf Naturkautschukbasis mit einer Sitzfläche aus besonders behandeltem Textil, die keine Nässe aufnehmen, nicht nachgespannt werden müssen und eine dauerhaft robuste Sitzfläche bieten.
        • Für längere Fahrten oder für Fahrten auf unebenem Untergrund sind Sättel mit wetterfesten und nässeunempfindlichen Schaum- oder Geleinlagen gut geeignet. Diese Einlagen polstern Deine Sitzknochen und Deinen Schritt und sorgen für eine angenehme Druckentlastung und Belüftung.

        Neben den verschiedenen Materialien findest Du in unserem Fahrradsattel Sortiment auch Modelle mit verschiedenen Farboptionen und verschiedenen Ausstattungsmerkmalen, wie beispielsweise Halterungen für Satteltaschen und Rücklichter. Darüber hinaus verfügen die meisten unsere Fahrradsättel über äußerst stabile und universell kompatible Stahlrahmen, die mit neigungsverstellbaren Sattelkloben schnell und unkompliziert montiert werden können.

        Mehr lesen

        Fahrradsättel bei Globetrotter

        Der Fahrradsattel gehört zu den wichtigsten Teilen eines Fahrrads, wenn es darum geht, über längere Strecken bequem und ohne Beschwerden zu fahren. Je nachdem, ob Du mit einem Tourenrad, Citybike oder Mountainbike fährst, findest Du hier passende Fahrradsättel für Deinen Sitzkomfort.

        Die Sitzposition als Ausgangspunkt

        Bei der Entscheidung für einen bestimmten Fahrradsattel, solltest Du zunächst überlegen, in welcher Sitzposition Du typischerweise auf Deinem Fahrradsattel sitzt.

        Alltagsfahrräder, wie das klassische Hollandrad, verfügen meistens über eine sehr aufrechte Sitzposition, die zu einer größeren Belastung des Gesäßes führt. Deshalb eignen sich Sättel mit einer breiteren Sitzfläche, mit breiter Polsterung im hinteren Bereich oder mit einer angenehmen Spiralfederung gut für die Montage auf Alltagsfahrrädern.
        Je sportlicher und je mehr Dein Fahrrad auf Geschwindigkeit ausgelegt ist, desto mehr wird sich Deine Sitzposition nach vorne gebeugt ausrichten. Dadurch verschiebt sich auch die Gewichtsbelastung, weg vom Gesäß nach vorne Richtung Schritt. Deshalb ist der sportliche Fahrradsattel deutlich schmaler als ein Fahrradsattel für Alltagsfahrräder und verfügt über schonende Aussparungen im mittleren Sattelbereich sowie angenehme Belüftungsvorrichtungen.

        Mache unserer Sattelmodelle kannst Du außerdem als spezielles Modell für Frauen finden. Ein Fahrradsattel für Frauen zeichnet sich durch einen etwas kürzeren und teilweise breiteren Schnitt aus und bietet dadurch einen an die weibliche Anatomie angepassten, besseren Sitzkomfort.

        Verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften

        Daneben kannst Du in unserem Sortiment Fahrradsättel aus verschiedenen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften finden.

        • Eine Sitzfläche aus Leder macht einen Fahrradsattel zunächst vergleichsweise hart und unnachgiebig. Deshalb müssen Ledersättel meistens über längere Zeit hinweg eingefahren werden, sodass die Bewegung, die Wärmeeinwirkung und der Druck den Fahrradsattel ideal an das anatomische Profil und die Bewegungen des Fahrers anpassen. Langfristig sind Ledersättel damit besonders bequem, strapazierfähig und gleichzeitig ein optisches Highlight. Damit Dein Ledersattel dauerhaft robust und witterungsfest bleibt, solltest Du ihn in regelmäßigen Abständen mit Pflegeprodukten behandeln und nachspannen.
        • Besonders unempfindlich, dafür aber auch unflexibler, sind Sättel auf Naturkautschukbasis mit einer Sitzfläche aus besonders behandeltem Textil, die keine Nässe aufnehmen, nicht nachgespannt werden müssen und eine dauerhaft robuste Sitzfläche bieten.
        • Für längere Fahrten oder für Fahrten auf unebenem Untergrund sind Sättel mit wetterfesten und nässeunempfindlichen Schaum- oder Geleinlagen gut geeignet. Diese Einlagen polstern Deine Sitzknochen und Deinen Schritt und sorgen für eine angenehme Druckentlastung und Belüftung.

        Neben den verschiedenen Materialien findest Du in unserem Fahrradsattel Sortiment auch Modelle mit verschiedenen Farboptionen und verschiedenen Ausstattungsmerkmalen, wie beispielsweise Halterungen für Satteltaschen und Rücklichter. Darüber hinaus verfügen die meisten unsere Fahrradsättel über äußerst stabile und universell kompatible Stahlrahmen, die mit neigungsverstellbaren Sattelkloben schnell und unkompliziert montiert werden können.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein