Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Osprey


        Osprey ist spezialisiert auf die Herstellung von Taschen und Rucksäcken, designt für bestimmte Einsatzgebiete. Die verschiedenen Bereiche umfassen Rucksäcke zum Wandern, Backpacken, Fahrradfahren, Laufen, Klettern und den Wintersport sowie alltagstaugliche Tagesrucksäcke und Reisetaschen, Packsäcke und Zubehör. Die Rucksäcke von Osprey verfügen über viele funktionelle und praktische Extras, die an die jeweiligen Anforderungen des Einsatzbereiches angepasst sind. Die hochwertigen Produkte gibt es bei Globetrotter auch speziell für Kinder. Osprey stellt auch Kindertragen und Trinksysteme her.

        Firmenportrait

        Kalifornien 1974. Die Geburtsstunde von Osprey: Es begann alles mit einer Nähmaschine, einem Kopf voller Ideen und dem Verlangen, innovative Rucksäcke zu entwickeln, die den höchsten Standards gerecht werden. Bis heute verkörpern die Rucksäcke des Unternehmens den Pioniergeist von einst, auf Reisen von den höchsten Bergen zu den entferntesten Inseln und überall dazwischen.

        Hauptsitz

        Cortez, Colorado

        Wo werden Osprey Produkte gefertigt?

        Alle Produkte werden in Vietnam produziert.

        Wie kontrolliert Osprey die Produktionsbedingungen?

        2003 zog der Markengründer Mike Pfotenhauer mit seiner gesamten Familie nach Ho-Chi-Minh-Stadt, um in den folgenden Jahren die Produktion in Vietnam zu beaufsichtigen. Er gründete dort auch ein Büro zur Design- und Qualitätskontrolle. Heute arbeiten hier 30 ortsansässige Mitarbeiter zusammen mit einem Direktor für Vietnam. Osprey steht in täglichem Kontakt mit den Produktionsstätten, in denen die Rucksäcke hergestellt werden; nicht nur während der Fertigungsläufe. Auf diese Weise kann das Unternehmen sich für gerechte Löhne einsetzen und faire Arbeitsbedingungen sicherstellen.

        Woher stammen die bei Osprey verwendeten Materialien?

        Eines der obersten Ziele ist es, stets die besten, nachhaltigsten und funktionellsten Materialien zu verarbeiten. Diese werden sorgfältig auf z. B. Widerstandsfähigkeit getestet.

        Osprey und das Thema Nachhaltigkeit

        Das Unternehmen entwirft nur langlebige und hochqualitative Produkte und verwendet sehr teure Materialen und Stoffe. Daher entsteht nur sehr wenig Überschuss und es wird auch nicht überproduziert. Die Produkte sind kein Modeprodukt: Das Unternehmen bestärkt seine Kunden darin, Produkte erst dann zu ersetzen, wenn es unbedingt nötig ist. Anstatt Produkte mit Garantieanspruch zu ersetzen, repariert das Unternehmen diese, wann immer es möglich ist. Soweit möglich werden wiederverwendbare und recycelte Verpackungsmaterialien benutzt. Das Verpackungsmaterial wird auch auf das Notwendigste beschränkt.

        Unser Experte für den Talon 22

        Hannover
        Nils Leithold

        Fotograf und Blogger Mehr Info zur Person

         

        "Zugegeben, ich bin etwas „rucksacksüchtig“ – umso mehr habe ich mich natürlich gefreut, als Osprey und Globetrotter mir die nächste Generation des Osprey Talon 22 mitgegeben haben.

        Derzeit besitze ich sechs Rucksäcke für verschiedene Anlässe. Darunter befinden sich auch zwei Osprey-Rucksäcke: Da wäre zum einen der Flap Jack, den ich als normalen Tagesrucksack in der Stadt und auf dem Weg zur Universität nutze. Darüberhinaus noch den sehr praktischen Farpoint 40, der immer dann zum Einsatz kommt, wenn ich für 2-3 Tage unterwegs bin – auch als Handgepäck im Flugzeug ist der Farpoint hervorragend geeignet!


        Der Talon 22 ist nun aber mein erster „sportlicher“ von Osprey und füllt als Rucksack für den Bergsport in meinem Repertoire auch eine Lücke. Auf der Osprey-Website wird er als „Allroundtalent für Abenteurer“ beschrieben – ist er das auch?


        Ich habe den Rucksack einige Wochen lang ausgiebig getestet – im Alltag, auf dem Rad, auf Reisen und in den Bergen."

         

        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein