Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Osprey

        Mike Pfotenauer ließ sich im Alter von 16 Jahren von seiner Mutter das Nähen beibringen, um Rucksäcke selbst herstellen zu können. Daraus entwickelte sich 1974 der innovative und weltweit bekannte Rucksackhersteller Osprey.

        Ob Himalaya Expedition, Backpacking in Asien oder der Weg zum Büro – Osprey Rucksäcke und Taschen gibt es für alle Einsatzgebiete. Viele funktionelle und praktische Details, die an die jeweiligen Anforderungen des Einsatzbereiches angepasst sind, heben die Produkte von denen anderer Hersteller ab. Spezielle Tourenrucksäcke für Frauen, wie der "Kyte 46", runden das Sortiment ab.

        Im Osprey Online Shop und in den Filialen hält Globetrotter ein umfangreiches Produktportfolio, zu dem auch der "Ultralight Drysack"Packbeutel gehört, bereit.  

        Firmenportrait

        1974 wurde Osprey in Kalifornien aus der Wiege gehoben. Inzwischen ist die Firma ausgewachsen – zu einem innovativen und nachhaltig wirtschaftenden, weltweit bekannten Unternehmen. Zu Hause auf den Gipfeln, Flüssen und Wäldern – auf allen Kontinenten dieser Welt. Angetrieben von den Geschichten der Reisenden entwickelte Osprey sich stetig weiter und treibt bis heute neue Innovationen nach vorn. Egal ob die Eiger Nordwand oder die Khao San Road in Bangkok – ein Trekkingrucksack von Osprey, wie der Aether AG 70, ist auf der ganzen Welt anzutreffen. Aber auch wenn du nur einen Rucksack für die Stadt oder einen Wochenendausflug benötigst, hat Osprey die richtige Lösung parat: zum Beispiel den Osprey Tagesrucksack Nebula 34, welcher sich größter Beliebtheit erfreut.

        Ein zentrales Anliegen der Firma ist die hohe Qualität und Langlebigkeit ihrer Produkte. Darauf gibt Osprey seine All Mighty Guarantee: es werden nur hochwertige Produkte entwickelt und hergestellt, die über viele Jahre halten müssen. Deswegen werden Produkte von Osprey vorrangig repariert und nicht ausgetauscht, um Ressourcen zu schonen. Sollte eine Osprey Tasche oder ein Rucksack einen Defekt haben, der aus der Verarbeitung resultiert, wird das Produkt im Rahmen einer angemessenen Lebenszeit kostenlos repariert oder ersetzt.

        Osprey unterstützt eine Reihe von weltweit bekannten Extremsportlern. Dies sind unter anderem: Mike Horn, einer der weltweit bekanntesten Abenteurer und Entdecker, Xaver Mayr, das deutsche Nachwuchstalent aus Garmisch, der unter anderem die Eiger Nordwand mit gerade mal 18 Jahren erklomm und seit 2013 als jüngstes Mitglied im DAV Expeditionskader aufgenommen wurde oder Traccy Moseley, eine der erfolgreichsten Mountainbikerinnen aller Zeiten. Sie alle vertrauen bei ihren Expeditionen auf Osprey. Die enorme Strapazierfähigkeit, das geringe Gewicht und die anatomische Passform sind nur wenige Gründe, warum viele Profisportler auf Osprey-Produkte setzen.

        Die über viele Jahre gesammelten Erfahrungen und das Wissen der Extremsportler fließen bei Osprey in die Produktentwicklung mit ein. So kann sichergestellt werden, dass Produkte entwickelt werden, die auch unter extremen Bedingungen funktionieren und nötige, sowie praktische Produktdetails aufweisen.

        Hauptsitz

        Umgeben von Nationalparks hat Osprey seinen Hauptsitz in Cortez, Colorado. Die Stadt ist ein Eldorado für Outdoorsportler und so gut wie jeder Mitarbeiter ist passionierter Outdoorsportler.

        Wo werden Osprey Produkte gefertigt?

        Alle Produkte werden in Vietnam produziert.

        Wie kontrolliert Osprey die Produktionsbedingungen?

        Als die Produktion 2003 nach Südostasien verlagert werden musste, zog der Markengründer Mike Pfotenhauer mit seiner gesamten Familie nach Ho-Chi-Minh-Stadt, um in den folgenden Jahren die Produktion und die Arbeitsbedingungen in Vietnam zu beaufsichtigen. Auch wurde dort ein Büro zur Design- und Qualitätskontrolle errichtet.

        Inzwischen arbeiten dort 30 ortsansässige Mitarbeiter zusammen mit einem Direktor für Vietnam. Osprey steht in täglichem Kontakt mit den Produktionsstätten, in denen die Rucksäcke hergestellt werden; nicht nur während der Fertigungsläufe. Auf diese Weise kann das Unternehmen sich für gerechte Löhne einsetzen und faire Arbeitsbedingungen sicherstellen.

        Woher stammen die bei Osprey verwendeten Materialien?

        Eines der obersten Ziele ist es, stets die besten, nachhaltigsten und funktionellsten Materialien zu verarbeiten. Diese werden sorgfältig auf unter anderem Widerstandsfähigkeit getestet. Sie werden anschließend bei jedem einzelnen Produkt, egal ob Osprey Umhängetasche, Rucksack oder Reisetasche verwendet. Getreu dem Grundsatz, dass nur langlebige Produkte hergestellt werden.

        Osprey und das Thema Nachhaltigkeit

        Leidenschaft für die Natur ist ein Teil von Osprey und der nachhaltige Schutz und die Bewahrung des Naturraums spielt eine zentrale Rolle der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Strategie.

        Osprey entwirft ausschließlich langlebige und hochqualitative Produkte. Eine Verschwendung durch Überproduktion gibt es bei Osprey nicht. Dadurch, dass beim Herstellungsprozess ausschließlich hochwertige Materialien und Stoffe zum Einsatz kommen, entstehen langlebige Produkte. Materialabfälle werden durch verschiedene Mechanismen auf ein Minimum begrenzt.

        Unabhängig von Modetrends, regt Osprey seine Kunden an, ihre Produkte reparieren zu lassen, bevor sie diese ersetzen müssen. Soweit möglich, werden wiederverwendbare und recycelte Verpackungsmaterialien genutzt. Des Weiteren, wird das Verpackungsmaterial auf das Notwendigste beschränkt.

        Wenn du ein Produkt von Osprey kaufen möchtest – egal ob einen Osprey Rollkoffer für die nächste große Reise oder einen Osprey Rucksack – wirst du mit Sicherheit einen treuen Begleiter für viele Jahre erwerben. Auf die Langlebigkeit und die Qualität kannst du dich stets verlassen.


        Neu: Transporter 

        Alle Osprey Produkte ansehen

        Unser Experte für den Talon 22

        Hannover
        Nils Leithold

        Fotograf und Blogger Mehr Info zur Person

         

        "Zugegeben, ich bin etwas „rucksacksüchtig“ – umso mehr habe ich mich natürlich gefreut, als Osprey und Globetrotter mir die nächste Generation des Osprey Talon 22 mitgegeben haben.

        Derzeit besitze ich sechs Rucksäcke für verschiedene Anlässe. Darunter befinden sich auch zwei Osprey-Rucksäcke: Da wäre zum einen der Flap Jack, den ich als normalen Tagesrucksack in der Stadt und auf dem Weg zur Universität nutze. Darüberhinaus noch den sehr praktischen Farpoint 40, der immer dann zum Einsatz kommt, wenn ich für 2-3 Tage unterwegs bin – auch als Handgepäck im Flugzeug ist der Farpoint hervorragend geeignet!


        Der Talon 22 ist nun aber mein erster „sportlicher“ von Osprey und füllt als Rucksack für den Bergsport in meinem Repertoire auch eine Lücke. Auf der Osprey-Website wird er als „Allroundtalent für Abenteurer“ beschrieben – ist er das auch?


        Ich habe den Rucksack einige Wochen lang ausgiebig getestet – im Alltag, auf dem Rad, auf Reisen und in den Bergen."

         

        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein