Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Kindertragen bei Globetrotter

        Kinder lieben Ausflüge mit der Familie in die Natur, doch auf Dauer können die kleinen Füße mit dem Ansporn und den Schritten der Eltern nicht mithalten. Dann muss die Tour aber nicht an Ort und Stelle abgebrochen werden: Kindertragen sind die Lösung!

        Funktionell kommt die klassische Kindertrage einem Rucksack nahe, der jedoch mit einem speziellen Sitz ausgestattet ist, in dem Dein Kind die erschöpften kleinen Beinchen hin- und her baumeln lassen kann. Je nach Kindertrage lässt sich in den Taschen ein empfohlenes Gewicht von bis zu 22 kg (Kind miteingerechnet) transportieren.

        Neben unseren Touren-Kindertragen bieten wir auch einfache Tragesysteme für Kinder, ohne Gepäckoption, an.

        Anpassung und Transport

        Bevor die Kindertrage auf der Tour zum Einsatz kommt, empfiehlt es sich, wenn Du sie mitsamt Kind und Gepäck Probe trägst. Auf diese Weise kannst Du überprüfen, ob die Trage gut befestigt auf dem Rücken sitzt bzw. verstellt werden müsste. Über die Schultertragegurte und den Hüftgurt kannst Du die Kindertrage individuell anpassen. Der Nachwuchs ist mithilfe eines 5-Punkt-Sicherheitsgurtes in den Kindertragen gesichert. In Einzelfällen lässt sich der Kindersitz sogar verstellen und Kinnpolster sorgen dafür, dass das Köpfchen und der Oberkörper bei einem Nickerchen zur Mittagsstunde stabilisiert sind. Für Zwischenstopps während der Tour, kann die Kindertrage bei vielen Modellen problemlos auf Standfüßen oder Bügeln abgestellt werden.

        Schutz vor Sonne, Wind und Regen

        Die meisten unserer Kindertragen halten den widrigsten Wetterbedingungen Stand. Das Material ist abweisend gegen Wind, Schnee und Regen. Je nach Modell ist ein Sonnendach bzw. Regenüberzug schon an die Kindertrage angebracht. Bei einigen Varianten wird der entsprechende Kopfschutz zusätzlich montiert.

        Mehr lesen

        Kindertragen bei Globetrotter

        Kinder lieben Ausflüge mit der Familie in die Natur, doch auf Dauer können die kleinen Füße mit dem Ansporn und den Schritten der Eltern nicht mithalten. Dann muss die Tour aber nicht an Ort und Stelle abgebrochen werden: Kindertragen sind die Lösung!

        Funktionell kommt die klassische Kindertrage einem Rucksack nahe, der jedoch mit einem speziellen Sitz ausgestattet ist, in dem Dein Kind die erschöpften kleinen Beinchen hin- und her baumeln lassen kann. Je nach Kindertrage lässt sich in den Taschen ein empfohlenes Gewicht von bis zu 22 kg (Kind miteingerechnet) transportieren.

        Neben unseren Touren-Kindertragen bieten wir auch einfache Tragesysteme für Kinder, ohne Gepäckoption, an.

        Anpassung und Transport

        Bevor die Kindertrage auf der Tour zum Einsatz kommt, empfiehlt es sich, wenn Du sie mitsamt Kind und Gepäck Probe trägst. Auf diese Weise kannst Du überprüfen, ob die Trage gut befestigt auf dem Rücken sitzt bzw. verstellt werden müsste. Über die Schultertragegurte und den Hüftgurt kannst Du die Kindertrage individuell anpassen. Der Nachwuchs ist mithilfe eines 5-Punkt-Sicherheitsgurtes in den Kindertragen gesichert. In Einzelfällen lässt sich der Kindersitz sogar verstellen und Kinnpolster sorgen dafür, dass das Köpfchen und der Oberkörper bei einem Nickerchen zur Mittagsstunde stabilisiert sind. Für Zwischenstopps während der Tour, kann die Kindertrage bei vielen Modellen problemlos auf Standfüßen oder Bügeln abgestellt werden.

        Schutz vor Sonne, Wind und Regen

        Die meisten unserer Kindertragen halten den widrigsten Wetterbedingungen Stand. Das Material ist abweisend gegen Wind, Schnee und Regen. Je nach Modell ist ein Sonnendach bzw. Regenüberzug schon an die Kindertrage angebracht. Bei einigen Varianten wird der entsprechende Kopfschutz zusätzlich montiert.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein