Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Kletterschuhe bei Globetrotter

        Klettern und Bouldern erfreuen sich mit gutem Grund wachsender Beliebtheit. Für diesen Sport benötigst du mehr Muskelgruppen als bei den meisten anderen Sportarten. Um an der Steilwand nach oben zu kommen, musst du nicht nur deinem Körper, sondern auch deinem Kopf alles abverlangen. Dabei gehören gut sitzende Kletterschuhe zur wichtigsten Grundausstattung. Wenn du für dein nächstes Abenteuer in der Vertikalen Kletterschuhe kaufen möchtest, findest du bei Globetrotter eine große Auswahl für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Einsatzgebiete.

        Wann passen Kletterschuhe?

        Für den Kletteranfänger ist es schwer zu beurteilen, wie groß Kletterschuhe sein müssen. Denn im Vergleich zu normalen Schuhen sitzen Kletterschuhe eng und dies ist bis zu einem gesunden Maße auch genauso beabsichtigt. Die Zehen sollten ganz leicht angewinkelt sitzen, damit sie in der Vertikalen kraftvoll über den Schuh abgedrückt werden können. Die meisten Kletterschuhe dehnen sich im Laufe des Gebrauchs aus, das betrifft vor allem Modelle mit Lederanteil. Lederschuhe passen sich der Fußform besser an, weiten sich jedoch stärker als Kunststoffmodelle. Wir empfehlen daher, diesen Aspekt beim Kauf zu berücksichtigen und im Zweifelsfall eher eine halbe Größe kleiner zu wählen. Je nach Hersteller fallen die Kletterschuhe unterschiedlich in Größe und Schnitt aus. Da auch jeder Fuß individuell ist, lohnt es sich also verschiedene Marken anzuprobieren. Ob Schnürschuh oder Klettverschluss sei dabei jedem selbst überlassen. Grundsätzlich gilt aber, dass sich Kletterschuhe mit Schnürsenkeln exakter an die Fußform anpassen lassen und geben – falls gut geschnürt – gleichmäßigeren Halt. Kletterschuhe mit Klettverschlüssen hingegen bieten den Vorteil des schnellen An- und Ausziehens.

        Die Vorspannung von Kletterschuhen

        Vielen Klettereinsteigern stellt sich die Frage, warum Kletterschuhe gebogen angeboten werden. Diese bieten eine höhere Vorspannung und bieten, gerade bei kleineren Tritten eine bessere Kraftübertragung. Je stärker die Vorspannung, desto leichter fällt das Stehen auf sehr kleinen Tritten und schmalen Leisten. Für das Klettern in Überhängen und beim Bouldern sind hingegen weniger stark vorgespannte Kletterschuhe von Vorteil, da sie flexibler sind und somit ein leichteres Einhaken der Zehen an Tritten und Rissen ermöglichen (Toehook-Technik). Deswegen bieten wir teilweise auch Kletterschuhe mit stark ausgeprägter Vorspannung an.

        Die Sohle von Kletterschuhen

        Kletterschuhe haben eine Gummisohle ohne Profil, die eine hohe Haftreibung ausweist. Es gibt unterschiedliche Härtegrade, abhängig von der Gummizusammensetzung und der Sohlenstärke. Weiche Sohlen erhöhen die Sensibilität für den Untergrund und eigenen sich z. B. gut auf abfallenden Tritten, härtere Sohlen unterstützen die Kraftübertragung und sind auf kleinen Leisten oder auch in steilem bis überhängendem Gelände hilfreich. Zudem weisen härtere Sohlen weniger Verschleißerscheinungen auf. Sind die Sohlen von Kletterschuhen kaputt, muss nicht gleich ein neuer Kletterschuh her. Kletterschuhe neu besohlen zu lassen ist relativ kostengünstig und wird von zahlreichen Anbietern in Deutschland angeboten.

        Kletterschuhe für Anfänger

        Wenn du neu in den Klettersport einsteigen möchtest, empfehlen wir dir bequeme Kletterschuhe zu wählen, die zwar eng anliegen, jedoch noch etwas mehr Spielraum im Zehenbereich lassen. Die Zehen sollten an der Spitze anstoßen, um eine gute Kraftübertragung zu gewährleisten, jedoch keinesfalls gleich schmerzende Füße verursachen – schließlich soll Klettern Spaß machen! Auch bei der Vorspannung ist ein gutes Mittelmaß sinnvoll. Eine dicke Sohle erhöht die Lebensdauer der Kletterschuhe. Mit den Erfahrungen wächst der individuelle Anspruch an die Kletterschuhe, teste darum zunächst, in welche Richtung sich deine Kletterambitionen entwickeln und wähle dann ein optimales Modell aus. Zu Beginn ist ein bequemer und preiswerter Allround-Schuh meistens vollkommen ausreichend. Auch wenn du unsere Kletterschuhe online kaufen kannst, empfehlen wir gerade Einsteigern, diese in einer unserer Filialen Probe zu tragen und sich individuell von einem unserer Ausrüstungsexperten beraten zu lassen. So kannst du verschiedene Modelle deinem ganz individuellem Kletterschuhe Test unterziehen und die Modelle untereinander vergleichen. Die meisten Modelle sind unisex und von beiden Geschlechtern gleichermaßen zu tragen. Allerdings haben wir auch speziell Kletterschuhe für Damen und Herren im Programm.

        Mehr lesen

        Kletterschuhe bei Globetrotter

        Klettern und Bouldern erfreuen sich mit gutem Grund wachsender Beliebtheit. Für diesen Sport benötigst du mehr Muskelgruppen als bei den meisten anderen Sportarten. Um an der Steilwand nach oben zu kommen, musst du nicht nur deinem Körper, sondern auch deinem Kopf alles abverlangen. Dabei gehören gut sitzende Kletterschuhe zur wichtigsten Grundausstattung. Wenn du für dein nächstes Abenteuer in der Vertikalen Kletterschuhe kaufen möchtest, findest du bei Globetrotter eine große Auswahl für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Einsatzgebiete.

        Wann passen Kletterschuhe?

        Für den Kletteranfänger ist es schwer zu beurteilen, wie groß Kletterschuhe sein müssen. Denn im Vergleich zu normalen Schuhen sitzen Kletterschuhe eng und dies ist bis zu einem gesunden Maße auch genauso beabsichtigt. Die Zehen sollten ganz leicht angewinkelt sitzen, damit sie in der Vertikalen kraftvoll über den Schuh abgedrückt werden können. Die meisten Kletterschuhe dehnen sich im Laufe des Gebrauchs aus, das betrifft vor allem Modelle mit Lederanteil. Lederschuhe passen sich der Fußform besser an, weiten sich jedoch stärker als Kunststoffmodelle. Wir empfehlen daher, diesen Aspekt beim Kauf zu berücksichtigen und im Zweifelsfall eher eine halbe Größe kleiner zu wählen. Je nach Hersteller fallen die Kletterschuhe unterschiedlich in Größe und Schnitt aus. Da auch jeder Fuß individuell ist, lohnt es sich also verschiedene Marken anzuprobieren. Ob Schnürschuh oder Klettverschluss sei dabei jedem selbst überlassen. Grundsätzlich gilt aber, dass sich Kletterschuhe mit Schnürsenkeln exakter an die Fußform anpassen lassen und geben – falls gut geschnürt – gleichmäßigeren Halt. Kletterschuhe mit Klettverschlüssen hingegen bieten den Vorteil des schnellen An- und Ausziehens.

        Die Vorspannung von Kletterschuhen

        Vielen Klettereinsteigern stellt sich die Frage, warum Kletterschuhe gebogen angeboten werden. Diese bieten eine höhere Vorspannung und bieten, gerade bei kleineren Tritten eine bessere Kraftübertragung. Je stärker die Vorspannung, desto leichter fällt das Stehen auf sehr kleinen Tritten und schmalen Leisten. Für das Klettern in Überhängen und beim Bouldern sind hingegen weniger stark vorgespannte Kletterschuhe von Vorteil, da sie flexibler sind und somit ein leichteres Einhaken der Zehen an Tritten und Rissen ermöglichen (Toehook-Technik). Deswegen bieten wir teilweise auch Kletterschuhe mit stark ausgeprägter Vorspannung an.

        Die Sohle von Kletterschuhen

        Kletterschuhe haben eine Gummisohle ohne Profil, die eine hohe Haftreibung ausweist. Es gibt unterschiedliche Härtegrade, abhängig von der Gummizusammensetzung und der Sohlenstärke. Weiche Sohlen erhöhen die Sensibilität für den Untergrund und eigenen sich z. B. gut auf abfallenden Tritten, härtere Sohlen unterstützen die Kraftübertragung und sind auf kleinen Leisten oder auch in steilem bis überhängendem Gelände hilfreich. Zudem weisen härtere Sohlen weniger Verschleißerscheinungen auf. Sind die Sohlen von Kletterschuhen kaputt, muss nicht gleich ein neuer Kletterschuh her. Kletterschuhe neu besohlen zu lassen ist relativ kostengünstig und wird von zahlreichen Anbietern in Deutschland angeboten.

        Kletterschuhe für Anfänger

        Wenn du neu in den Klettersport einsteigen möchtest, empfehlen wir dir bequeme Kletterschuhe zu wählen, die zwar eng anliegen, jedoch noch etwas mehr Spielraum im Zehenbereich lassen. Die Zehen sollten an der Spitze anstoßen, um eine gute Kraftübertragung zu gewährleisten, jedoch keinesfalls gleich schmerzende Füße verursachen – schließlich soll Klettern Spaß machen! Auch bei der Vorspannung ist ein gutes Mittelmaß sinnvoll. Eine dicke Sohle erhöht die Lebensdauer der Kletterschuhe. Mit den Erfahrungen wächst der individuelle Anspruch an die Kletterschuhe, teste darum zunächst, in welche Richtung sich deine Kletterambitionen entwickeln und wähle dann ein optimales Modell aus. Zu Beginn ist ein bequemer und preiswerter Allround-Schuh meistens vollkommen ausreichend. Auch wenn du unsere Kletterschuhe online kaufen kannst, empfehlen wir gerade Einsteigern, diese in einer unserer Filialen Probe zu tragen und sich individuell von einem unserer Ausrüstungsexperten beraten zu lassen. So kannst du verschiedene Modelle deinem ganz individuellem Kletterschuhe Test unterziehen und die Modelle untereinander vergleichen. Die meisten Modelle sind unisex und von beiden Geschlechtern gleichermaßen zu tragen. Allerdings haben wir auch speziell Kletterschuhe für Damen und Herren im Programm.

        Mehr lesen
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6389.92 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein