/beratung//magazin//veranstaltungen//ueber-globetrotter/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Laufschuhe für Herren bei Globetrotter

        Laufen, Running und Jogging. Synonyme, die das Gleiche beschreiben: den Sport des Laufens. Einen perfekten Ausgleich nach einem stressigen Tag, bei dem du dich so richtig auspowern kannst! Beliebt vor allem auch deswegen, weil dieser Sport mit verhältnismäßig geringem Aufwand praktisch überall betrieben werden kann. Laufschuhe sind das Kernstück der Ausrüstung eines jeden Läufers. So verschieden die Ansprüche an den Schuh, so vielseitig ist auch das Sortiment an Laufschuhen. Hier findest du die passenden Herren-Laufschuhe für Asphalt oder Waldwege, schnelle Runs oder gemütliche Joggingrunden. Wenn du bevorzugt im Gelände unterwegs bist, findest du in der Kategorie Trailrunningschuhe das passende Schuhwerk.

        In dieser Übersicht erläutern wir dir die wichtigsten Punkte, die es beim Kauf von Laufschuhen zu beachten gibt. Vom Obermaterial angefangen, über die Dämpfung, bis zur Laufsohle und der Passform, so sitzt dein neuer Herren-Laufschuh wirklich gut am Fuß.

        Das Obermaterial

        Bei Herren-Laufschuhen liegt ein wichtiges Augenmerk auf dem Gewicht, je leichter, desto besser. Daher besteht der Oberaufbau der meisten Laufschuhe aus besonders luftigem Mesh-Gewebe. Das synthetische Material macht den Schuh ausgesprochen leicht und hochgradig atmungsaktiv zugleich. Also zum idealen Begleiter für sportliche Läufe durch den Park, den Wald oder die Nachbarschaft. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Beispielsweise Schuhe mit oder ohne wasserdichte Membran, die vor allem bei schlechtem Wetter oder kühlen Temperaturen von Vorteil sind sowie Modellen mit oder ohne Schutzrand. Letzterer schützt den Schuh, falls du auch mal abseits asphaltierter Wege laufen möchtest.

        Die Dämpfung

        Wichtig ist bei Laufschuhen aber nicht nur das Obermaterial, sondern vor allem auch die Dämpfung des Schuhs. Diese wird häufig über eine spezielle Konstruktion der Zwischensohle erreicht. Vor allem EVA und andere Schaumstoffe mit Memory-Eigenschaften werden hierfür verwendet. Durch die dämpfenden Eigenschaften der Zwischensohle werden Stöße absorbiert und aufgefangen. Dadurch wirkt der Laufschuh schnellen Ermüdungserscheinungen entgegen, ermöglicht dir weitere Strecken beim Laufen und macht in letzter Instanz auch einfach mehr Spaß.

        Die Laufsohle

        Ein weiterer wichtiger Bestandteil eines jeden Laufschuhs ist natürlich die Laufsohle. Sie liefert dir Halt und Traktion auf verschiedensten Untergründen. Da du dich mit klassischen Laufschuhen eher im flachen Terrain beziehungsweise auf guten und eher festen Untergründen bewegst, gibt es hier zu Trailrunningschuhen auffällige Unterschiede. Insgesamt sind die Sohlen klassischer Laufschuhe flacher gehalten, etwas weicher und haben ein weniger stark ausgeprägtes Profil. So kann auf asphaltierten Untergründen für einen besseren Bodenhalt gesorgt werden. Trailrunningschuhe verfügen hingegen über ein deutlich ausgeprägteres Profil, um auch auf losen Untergründen im Gelände bestmöglichen Halt zu liefern.

        Die Passform

        Wenn dein neuer Laufschuh richtig am Fuß sitzen soll, musst du hier besonders aufpassen und solltest deine Fußform kennen. Denn vor allem bei Laufschuhen kommt es darauf an, dass diese nach dem Kauf wirklich gut am Fuß sitzen. Nur so kannst du das Risiko von Fehlbelastungen, Blasen, Druck- und Scheuerstellen reduzieren. Je breiter dein Vorderfuß, umso weiter sollte auch die Zehenbox sein. Umgekehrt darf auch die Ferse nicht hin und her rutschen. Achte also bei der Passform deines Herren-Laufschuhs darauf, dass er im Fersenbereich festsitzt, aber nicht drückt und dein Fuß in der Zehenbox minimal Spielraum hat, um Reibungsstellen und somit Blasen zu vermeiden. 

        Mehr lesen

        Laufschuhe für Herren bei Globetrotter

        Laufen, Running und Jogging. Synonyme, die das Gleiche beschreiben: den Sport des Laufens. Einen perfekten Ausgleich nach einem stressigen Tag, bei dem du dich so richtig auspowern kannst! Beliebt vor allem auch deswegen, weil dieser Sport mit verhältnismäßig geringem Aufwand praktisch überall betrieben werden kann. Laufschuhe sind das Kernstück der Ausrüstung eines jeden Läufers. So verschieden die Ansprüche an den Schuh, so vielseitig ist auch das Sortiment an Laufschuhen. Hier findest du die passenden Herren-Laufschuhe für Asphalt oder Waldwege, schnelle Runs oder gemütliche Joggingrunden. Wenn du bevorzugt im Gelände unterwegs bist, findest du in der Kategorie Trailrunningschuhe das passende Schuhwerk.

        In dieser Übersicht erläutern wir dir die wichtigsten Punkte, die es beim Kauf von Laufschuhen zu beachten gibt. Vom Obermaterial angefangen, über die Dämpfung, bis zur Laufsohle und der Passform, so sitzt dein neuer Herren-Laufschuh wirklich gut am Fuß.

        Das Obermaterial

        Bei Herren-Laufschuhen liegt ein wichtiges Augenmerk auf dem Gewicht, je leichter, desto besser. Daher besteht der Oberaufbau der meisten Laufschuhe aus besonders luftigem Mesh-Gewebe. Das synthetische Material macht den Schuh ausgesprochen leicht und hochgradig atmungsaktiv zugleich. Also zum idealen Begleiter für sportliche Läufe durch den Park, den Wald oder die Nachbarschaft. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Beispielsweise Schuhe mit oder ohne wasserdichte Membran, die vor allem bei schlechtem Wetter oder kühlen Temperaturen von Vorteil sind sowie Modellen mit oder ohne Schutzrand. Letzterer schützt den Schuh, falls du auch mal abseits asphaltierter Wege laufen möchtest.

        Die Dämpfung

        Wichtig ist bei Laufschuhen aber nicht nur das Obermaterial, sondern vor allem auch die Dämpfung des Schuhs. Diese wird häufig über eine spezielle Konstruktion der Zwischensohle erreicht. Vor allem EVA und andere Schaumstoffe mit Memory-Eigenschaften werden hierfür verwendet. Durch die dämpfenden Eigenschaften der Zwischensohle werden Stöße absorbiert und aufgefangen. Dadurch wirkt der Laufschuh schnellen Ermüdungserscheinungen entgegen, ermöglicht dir weitere Strecken beim Laufen und macht in letzter Instanz auch einfach mehr Spaß.

        Die Laufsohle

        Ein weiterer wichtiger Bestandteil eines jeden Laufschuhs ist natürlich die Laufsohle. Sie liefert dir Halt und Traktion auf verschiedensten Untergründen. Da du dich mit klassischen Laufschuhen eher im flachen Terrain beziehungsweise auf guten und eher festen Untergründen bewegst, gibt es hier zu Trailrunningschuhen auffällige Unterschiede. Insgesamt sind die Sohlen klassischer Laufschuhe flacher gehalten, etwas weicher und haben ein weniger stark ausgeprägtes Profil. So kann auf asphaltierten Untergründen für einen besseren Bodenhalt gesorgt werden. Trailrunningschuhe verfügen hingegen über ein deutlich ausgeprägteres Profil, um auch auf losen Untergründen im Gelände bestmöglichen Halt zu liefern.

        Die Passform

        Wenn dein neuer Laufschuh richtig am Fuß sitzen soll, musst du hier besonders aufpassen und solltest deine Fußform kennen. Denn vor allem bei Laufschuhen kommt es darauf an, dass diese nach dem Kauf wirklich gut am Fuß sitzen. Nur so kannst du das Risiko von Fehlbelastungen, Blasen, Druck- und Scheuerstellen reduzieren. Je breiter dein Vorderfuß, umso weiter sollte auch die Zehenbox sein. Umgekehrt darf auch die Ferse nicht hin und her rutschen. Achte also bei der Passform deines Herren-Laufschuhs darauf, dass er im Fersenbereich festsitzt, aber nicht drückt und dein Fuß in der Zehenbox minimal Spielraum hat, um Reibungsstellen und somit Blasen zu vermeiden. 

        Mehr lesen
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein