Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Hilleberg

        Ob Tunnelzelt, Familienzelt, Tarp oder Geodät. Ob Winterwanderung, Mount-Everest- Expedition oder Sommerabenteuer mit den Freunden: Der schwedische Zelthersteller entwickelt leichte und stabile Zelte für jede Wetterlage und jedes erdenkliche Abenteuer.
        Mit einem Hilleberg Zelt ist man immer gut gerüstet und hat einen stets zuverlässigen Begleiter, der nicht nur mit niedrigem Gewicht und Packmaß punktet, sondern gleichermaßen einen komfortablen, trockenen und gut belüfteten Ruheplatz bietet.
        Bei unzähligen Expeditionen auf allen Teilen der Erde haben Hilleberg Zelte bereits zuverlässigen Schutz geboten. So ist z.B. das Hilleberg Tunnelzelt Keron 3 GT schnell zu einem Standard für Polarexpeditionen geworden.

        Firmenportrait

        1971 gründete Bosse Hilleberg, alias Bo, das Unternehmen Hilleberg AB. Bo war von Beruf Förster und auch außerhalb seiner Arbeitszeit ständig draußen unterwegs.
        Als langjähriger Wildniswanderer war er frustriert über Zelte, bei denen das Innenzelt zuerst aufgestellt werden musste, um anschließend das lose, wild flatternde Überzelt darüber zu ziehen. Bo träumte von Zelten, bei denen sich beide Teile simultan aufstellen ließen. Zusammen mit seiner künftigen Frau Renate Neuner entwickelte er das erste Zelt mit gekoppeltem Innen- und Außenzelt. Das „Keb“ wurde 1973 vorgestellt und war direkt ein voller Erfolg. Seither hat sich Hillebergs Zeltsortiment stetig erweitert und Klassiker wie das Keron, Staika oder Allak sind entstanden.
        Seit über 45 Jahren – und noch immer in Familienhand - kreiert die Firma Hilleberg Expeditionszelte, auf deren höchste Qualität professionelle Abenteurer und anspruchsvolle Zeltnutzer auf der ganzen Welt vertrauen.
        Jedes Modell des Unternehmens, vom Hilleberg Einpersonenzelt Akto bis zum Achtpersonenzelt Atlas, wird unter optimaler Abwägung zwischen Zuverlässigkeit, Hantierbarkeit, Vielseitigkeit, Stärke und Komfort gestaltet und entwickelt - wobei das Gewicht immer gering bleiben muss. Die Zelte gibt es in grün, rot und sandfarben, wobei die Innenzelte in einem freundlichen gelb gehalten sind. Alle Zelte werden ausgiebig in der Wildnis getestet und neue Designs entstehen meist genau dort.
        So entstand auch die Idee für die XXL-Apsis der GT-Zelte auf einer Wintertour von Bosse Hilleberg und dem damaligem Globetrotter-Chef Thomas Lipke. Das verlängerte Außenzelt und ein Zusatz-Bogen machen die Apsis zum Wohnzimmer – ideal zum Kochen und Gepäcklagern. Der Zusatz GT steht übrigens für Globetrotter.
        Perfekt ergänzen lassen sich die Zelte mit einem Hilleberg Tarp und den jeweils für alle Zeltmodelle erhältlichen Footprints.
        Im Hilleberg Online Shop von Globetrotter findest du ein umfangreiches Produktportfolio für alle erdenklichen Abenteuer.

        Hauptsitz

        Den Hauptsitz hat Hilleberg in Frösön, Schweden. Stets eng verbunden mit der Natur lädt die nähere Umgebung zum Mountainbiken, Wandern, Kanu fahren oder Ski laufen ein.

        Wo werden die Hilleberg Produkte gefertigt?

        Die Fertigung findet hauptsächlich im eigenen Betrieb in Estland statt. Einige Teile kommen aus Vietnam.

        Wie kontrolliert Hilleberg die Produktionsbedingungen?

        Das Unternehmen fertigt in eigenen Betrieben, die streng kontrolliert werden. Zudem finden regelmäßige Kontrollbesuche bei den Lieferanten statt.

        Woher stammen die bei Hilleberg verwendeten Materialien?

        Das Unternehmen arbeitet mit sorgfältig ausgesuchten Lieferanten zusammen. Die Nähe zum Fertigungszentrum macht die Qualitätskontrolle einfach. Jedes Material wird rigorosen Tests unterzogen und alle Zelte werden nach der Fertigung einzeln aufgebaut und überprüft.

        Hilleberg und das Thema Nachhaltigkeit

        Das Unternehmen ist aus der Naturverbundenheit entstanden und pflegt diese bis heute. Ein fundamentaler Pfeiler in der Unternehmensstruktur ist das nachhaltige Wirtschaften. Die Selbstauferlegung eines Verantwortungskodex ist ein Teil davon:

        1. Die Firma sieht ihre Aufgabe in der Herstellung von Zelten einer kompromisslosen Qualität.
        2. Alle Materialien und Prozesse haben geringstmögliche negative Auswirkungen auf die Umwelt.
        3. Es wird kontinuierlich zwischen den ersten beiden Punkten abgewogen, um langfristig bessere Funktionen bei geringeren schädlichen Auswirkungen zu erhalten.

        Weiterhin handelt Hilleberg bei der Auswahl der Materialien nach der REACH-Verordnung (Registration, Evaluation, Authorization and Registration of Chemicals) der Europäischen Union. Auch die Zulieferer haben die Auflage keine Chemikalien einzusetzen, welche von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) ausgeschlossen sind.
        Die Produktion der Zelte findet in einer eigenen Produktionsstätte in Estland statt. Dank sehr guter Arbeitsbedingungen hat Hilleberg viele langjährige Mitarbeiter. Einige von Ihnen arbeiten seit knapp 20 Jahren für Hilleberg und haben in dieser Zeit je rund 65.000 Zelte aufgebaut und überprüft.
        Bei den kompromisslosen Qualitätsstandards spielt die Reparaturfähigkeit eine große Rolle. Ob große oder kleine Schäden - der interne Kundendienst sowie ein Netzwerk eigens geschulter Servicestätten kümmern sich gerne darum. Es gibt Kunden, die ihr altes Hilleberg-Zelt (einige sind über 30 Jahre alt) durch den Service reanimieren lassen und ein voll einsatzfähiges Zelt zurückerhalten. Das ist besser für die Umwelt und fördert Vertrauen, Respekt und Loyalität. Werte, für die die Firma Hilleberg steht.

        Wer ein Zelt von Hilleberg kaufen möchte, entscheidet sich also für ein äußerst langlebiges Produkt, dem man vollends vertrauen kann.


        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein