Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Trekkingstiefel für Herren bei Globetrotter

        Du brauchst Schuhe für eine Trekkingtour mit schwerem Gepäck? Voilà: Trekkingstiefel für Herren sind dieser Aufgabe gewachsen – und schrecken auch vor Geröllfeldern, leichten Klettersteigen und Schneefeldern nicht zurück. Trekkingstiefel bieten ein hohes Maß an Trittfestigkeit und Seitenstabilität.

        Sicher ist sicher!

        Safety first: Das gilt nicht nur für Dein persönliches Wohl, sondern auch für das Deiner Füße. Deshalb kommt bei allen Trekkingstiefeln besonders robustes Obermaterial zum Einsatz: Leder in besonders kräftiger Materialstärke oder abriebfestes Synthetikgewebe. Bei vielen Trekkingstiefel-Modellen sind diese Materialien kombiniert.

        Die Schäfte sind weit über den Knöchel hochgezogen und innen kräftig gepolstert. So bieten sie Dir optimalen Halt, stützen und schützen Deine Fußgelenke und verringern die Verletzungsgefahr durch Umknicken. Umlaufend aufgezogene Geröllschutzränder aus kräftigem, abriebfestem Gummi schützen das Obermaterial und somit auch Deinen Fuß.

        Die Sohlenkonstruktion unserer Trekkingstiefel für Herren hat es in sich! Sie bietet weniger Dämpfung als die der Wanderstiefel, bringt dafür aber ein hohes Maß an Stabilität mit. Die Sohlenprofile sind besonders ausgeprägt und sorgen auch auf losem Untergrund und abschüssigem Gelände für angemessene Trittsicherheit.

        Dauerbrenner oder Saisonarbeiter?

        Brauchst Du einen zuverlässigen Ganzjahres-Trekkingstiefel? Oder soll Dein Trekkingstiefel in warmen Regionen mit Temperaturen über 18 Grad Celsius zum Einsatz kommen? In beiden Fällen empfehlen wir Dir ein Modell aus Leder. Wenn Du Deinen Trekkingstiefel für Herren mit Wachs pflegst, bleibt das Leder geschmeidig und erhält eine natürliche Imprägnierung. Dadurch wird das Leder stark wasserabweisend oder gar wasserdicht. Wichtig ist, dass Du diesen Pflege-Prozess in regelmäßigen Abständen wiederholst. Einziger Nachteil des Materials: ist Dein Leder-Trekkingstiefel erst einmal richtig nass, braucht er verhältnismäßig lange, um wieder zu trocknen.

        Soll Dein Trekkingstiefel Dich dagegen auf Reisen in eher kühle, feuchte Regionen begleiten, empfiehlt sich ein Modell mit eingearbeiteter Membran. Das gewährt Dir dauerhafte Wasserdichtigkeit ganz ohne großen Pflegeaufwand.

        Mach' Dich auf die Socken!

        Sich auf die Socken machen: Das darfst Du ruhig wörtlich nehmen! Deine Trekkingstiefel für Herren solltest Du nämlich direkt mit dem passenden Strumpf anprobieren. Dann weiß Du sofort, ob es irgendwo drückt und ob Du die richtige Größe gewählt hast.

        Spezielle Trekkingsocken bieten kräftige Polster in den relevanten Zonen und schmiegen sich weich an den Fuß. Für Trekkingstiefel-Modelle mit Membran solltest Du unbedingt eine Socke aus Wolle oder Mischgewebe wählen! Baumwollgewebe wirkt der Membran-Technologie entgegen, weil sie die vom Fuß abgegebene Feuchtigkeit aufnimmt und im Material speichert. So entstehen feuchte, schwitzige Füße, die zudem noch leichter auskühlen.

        Genug Zehenfreiheit

        Bei der Wahl der richtigen Schuhgröße solltest Du darauf achten, dass vor den Zehen noch genügend Spielraum vorhanden ist. Wir empfehlen Dir daher, den Trekkingstiefel für Herren eine Nummer größer zu wählen. Denn im Laufe des Tages und unter Belastung, vor allem bei Touren mit schwerem Gepäck, verändert sich das Volumen Deiner Füße! Das musst Du unbedingt bedachten.

        Das Einlaufen als Pflichtübung

        Einlaufen dringend empfohlen! Nimm Dir nach dem Kauf Deiner Trekkingstiefel für Herren genügend Zeit, um Fuß und Schuh aneinander zu gewöhnen. So kannst Du Blasen oder Druckstellen auf Deiner geplanten Tour oder Urlaubsreise vermeiden. Und Du kannst ein ungetrübtes Abenteuer genießen!

        Mehr lesen

        Trekkingstiefel für Herren bei Globetrotter

        Du brauchst Schuhe für eine Trekkingtour mit schwerem Gepäck? Voilà: Trekkingstiefel für Herren sind dieser Aufgabe gewachsen – und schrecken auch vor Geröllfeldern, leichten Klettersteigen und Schneefeldern nicht zurück. Trekkingstiefel bieten ein hohes Maß an Trittfestigkeit und Seitenstabilität.

        Sicher ist sicher!

        Safety first: Das gilt nicht nur für Dein persönliches Wohl, sondern auch für das Deiner Füße. Deshalb kommt bei allen Trekkingstiefeln besonders robustes Obermaterial zum Einsatz: Leder in besonders kräftiger Materialstärke oder abriebfestes Synthetikgewebe. Bei vielen Trekkingstiefel-Modellen sind diese Materialien kombiniert.

        Die Schäfte sind weit über den Knöchel hochgezogen und innen kräftig gepolstert. So bieten sie Dir optimalen Halt, stützen und schützen Deine Fußgelenke und verringern die Verletzungsgefahr durch Umknicken. Umlaufend aufgezogene Geröllschutzränder aus kräftigem, abriebfestem Gummi schützen das Obermaterial und somit auch Deinen Fuß.

        Die Sohlenkonstruktion unserer Trekkingstiefel für Herren hat es in sich! Sie bietet weniger Dämpfung als die der Wanderstiefel, bringt dafür aber ein hohes Maß an Stabilität mit. Die Sohlenprofile sind besonders ausgeprägt und sorgen auch auf losem Untergrund und abschüssigem Gelände für angemessene Trittsicherheit.

        Dauerbrenner oder Saisonarbeiter?

        Brauchst Du einen zuverlässigen Ganzjahres-Trekkingstiefel? Oder soll Dein Trekkingstiefel in warmen Regionen mit Temperaturen über 18 Grad Celsius zum Einsatz kommen? In beiden Fällen empfehlen wir Dir ein Modell aus Leder. Wenn Du Deinen Trekkingstiefel für Herren mit Wachs pflegst, bleibt das Leder geschmeidig und erhält eine natürliche Imprägnierung. Dadurch wird das Leder stark wasserabweisend oder gar wasserdicht. Wichtig ist, dass Du diesen Pflege-Prozess in regelmäßigen Abständen wiederholst. Einziger Nachteil des Materials: ist Dein Leder-Trekkingstiefel erst einmal richtig nass, braucht er verhältnismäßig lange, um wieder zu trocknen.

        Soll Dein Trekkingstiefel Dich dagegen auf Reisen in eher kühle, feuchte Regionen begleiten, empfiehlt sich ein Modell mit eingearbeiteter Membran. Das gewährt Dir dauerhafte Wasserdichtigkeit ganz ohne großen Pflegeaufwand.

        Mach' Dich auf die Socken!

        Sich auf die Socken machen: Das darfst Du ruhig wörtlich nehmen! Deine Trekkingstiefel für Herren solltest Du nämlich direkt mit dem passenden Strumpf anprobieren. Dann weiß Du sofort, ob es irgendwo drückt und ob Du die richtige Größe gewählt hast.

        Spezielle Trekkingsocken bieten kräftige Polster in den relevanten Zonen und schmiegen sich weich an den Fuß. Für Trekkingstiefel-Modelle mit Membran solltest Du unbedingt eine Socke aus Wolle oder Mischgewebe wählen! Baumwollgewebe wirkt der Membran-Technologie entgegen, weil sie die vom Fuß abgegebene Feuchtigkeit aufnimmt und im Material speichert. So entstehen feuchte, schwitzige Füße, die zudem noch leichter auskühlen.

        Genug Zehenfreiheit

        Bei der Wahl der richtigen Schuhgröße solltest Du darauf achten, dass vor den Zehen noch genügend Spielraum vorhanden ist. Wir empfehlen Dir daher, den Trekkingstiefel für Herren eine Nummer größer zu wählen. Denn im Laufe des Tages und unter Belastung, vor allem bei Touren mit schwerem Gepäck, verändert sich das Volumen Deiner Füße! Das musst Du unbedingt bedachten.

        Das Einlaufen als Pflichtübung

        Einlaufen dringend empfohlen! Nimm Dir nach dem Kauf Deiner Trekkingstiefel für Herren genügend Zeit, um Fuß und Schuh aneinander zu gewöhnen. So kannst Du Blasen oder Druckstellen auf Deiner geplanten Tour oder Urlaubsreise vermeiden. Und Du kannst ein ungetrübtes Abenteuer genießen!

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein