Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Wandersocken bei Globetrotter

        Bei anspruchsvollen Wander- und Trekkingtouren kommt es auf die richtige Sockenauswahl an. Wo auch immer Dich Deine Füße hintragen sollen, hier findest Du mit Sicherheit die richtigen Wandersocken. Schnell wirst Du feststellen, wie vielseitig dieses Sortiment ist.

        Auf was kommt es an bei Wandersocken?

        Die Anforderungen einer Wandersocke fallen viel spezieller aus als bei Deinen Freizeitsocken. Das hat einen gutem Grund: Gerade bei langen und unwegsamen Strecken müssen Deine Füße einiges aushalten. Trittst Du dann noch eine mehrtägige Reise mit einem Rucksack an, spielt die Wahl der Wandersocken eine wichtige Rolle.

        Wandersocken kennzeichnen sich dadurch aus, dass sie in den relevanten Zonen (Fußsohle, Zehen, Fersen, Schaft) kräftig gepolstert sind, um Druckstellen und Blasen zu vermeiden. Über dem Spann ist das Gestrick bei Wandersocken deutlich flacher und luftig. So kann entstehende Feuchtigkeit einfach entweichen. Außerdem staut sich durch diese Konstruktionsweise nicht zu viel Material an den Beugestellen Deiner Füße. Und du hast genug Platz in Deinem Wanderschuh für ausreichende Bewegungsfreiheit!

        Als Material kommt im großen Stil Wolle bzw. Merinowolle zum Einsatz. Und das aus gutem Grund: Das Material ist strapazierfähig, feuchtigkeitsleitend, temperaturausgleichend und weich. Zudem entwickelt Wolle in Wandersocken weniger unangenehme Gerüche (wie etwa synthetische Materialien) und ist deswegen besonders für lange, mehrtägige Unternehmungen geeignet.

        Wandersocken gibt es in kurzen und langen Varianten. Wadenhohe Socken kannst Du sowohl in Wanderschuhen als auch in Wanderstiefeln tragen. Längere Wandersocken können Deine Beine vor Mücken oder stacheliger Vegetation schützen.

        Mehr lesen

        Wandersocken bei Globetrotter

        Bei anspruchsvollen Wander- und Trekkingtouren kommt es auf die richtige Sockenauswahl an. Wo auch immer Dich Deine Füße hintragen sollen, hier findest Du mit Sicherheit die richtigen Wandersocken. Schnell wirst Du feststellen, wie vielseitig dieses Sortiment ist.

        Auf was kommt es an bei Wandersocken?

        Die Anforderungen einer Wandersocke fallen viel spezieller aus als bei Deinen Freizeitsocken. Das hat einen gutem Grund: Gerade bei langen und unwegsamen Strecken müssen Deine Füße einiges aushalten. Trittst Du dann noch eine mehrtägige Reise mit einem Rucksack an, spielt die Wahl der Wandersocken eine wichtige Rolle.

        Wandersocken kennzeichnen sich dadurch aus, dass sie in den relevanten Zonen (Fußsohle, Zehen, Fersen, Schaft) kräftig gepolstert sind, um Druckstellen und Blasen zu vermeiden. Über dem Spann ist das Gestrick bei Wandersocken deutlich flacher und luftig. So kann entstehende Feuchtigkeit einfach entweichen. Außerdem staut sich durch diese Konstruktionsweise nicht zu viel Material an den Beugestellen Deiner Füße. Und du hast genug Platz in Deinem Wanderschuh für ausreichende Bewegungsfreiheit!

        Als Material kommt im großen Stil Wolle bzw. Merinowolle zum Einsatz. Und das aus gutem Grund: Das Material ist strapazierfähig, feuchtigkeitsleitend, temperaturausgleichend und weich. Zudem entwickelt Wolle in Wandersocken weniger unangenehme Gerüche (wie etwa synthetische Materialien) und ist deswegen besonders für lange, mehrtägige Unternehmungen geeignet.

        Wandersocken gibt es in kurzen und langen Varianten. Wadenhohe Socken kannst Du sowohl in Wanderschuhen als auch in Wanderstiefeln tragen. Längere Wandersocken können Deine Beine vor Mücken oder stacheliger Vegetation schützen.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein