/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Filter
        Eine grünere Wahl
        • (17)
        Gewicht / G
        bis
        ok
        Preis / €
        bis
        ok

        Sportsocken für Damen

        Die Bedeutung von Sportsocken wird von vielen Läuferinnen unterschätzt. Dabei können funktionelle Socken unangenehmen Hautreizungen, Blasenbildung und Druckstellen an den Füßen vorbeugen. Wir erklären dir, was eine gute Lauf- oder Fahrradsocke auszeichnet und warum Baumwollsocken beim Sport nicht die erste Wahl sind.

        Was zeichnet gute Laufsocken für Damen aus?

        Beim Trailrunning oder Joggen wird die Haut an den Füßen enorm belastet und ist durch den Schweiß gleichzeitig besonders empfindlich gegen Reibung. Gute Laufsocken schaffen Abhilfe, indem sie mit einem ausgeklügelten Fasergemisch deine Füße spürbar trockener halten und gleichzeitig besonders sensible Bereiche der Füße entlasten. Das zeichnet gute Laufsocken aus:

        • Sie sind atmungsaktiv und sorgen für eine gute Belüftung der Füße.
        • Die Fasern nehmen kaum Feuchtigkeit auf, sondern sorgen für eine schnelle Verdunstung.
        • Verstärkungen, beispielsweise an der Ferse, minimieren die Reibung zwischen Schuh und Fuß.
        • Polsterungen schützen druckempfindliche Fußbereiche.
        • Sie liegen eng an, rutschen nicht und schlagen keine Falten (spezielle Frauen-Passform).

        Aus welchem Material sind funktionelle Laufsocken gefertigt?

        Laufsocken bestehen überwiegend aus Kunstfasern, die bei schweißtreibendem Sport wichtige Vorteile gegenüber Baumwolle bieten:

        • Polyester oder Polypropylen nehmen keine Feuchtigkeit auf, sondern leiten Schweiß direkt von der Haut weg an die Oberfläche der Socke, damit er verdunsten kann.
        • Polyamid (Nylon) macht die Socke scheuerfest und robust.
        • Dank Elasthan bleibt die Socke dauerhaft in Form und liegt eng am Fuß an.
        • Laufsocken mit einem Anteil Merinowolle sorgen für ein besonders angenehmes Tragegefühl.

        Wie sitzen Laufsocken richtig?

        Damit beim Laufen keine Druckstellen oder Blasen entstehen, müssen deine Laufsocken eng und absolut faltenfrei am Fuß sitzen. Laufsocken für Damen sind an die meist schmaleren Füße von Frauen angepasst. Hochwertige Laufsocken haben eine anatomische Rechts-Links-Passform. Orientiere dich beim Kauf nicht an deiner Laufschuh-Größe, sondern wähle Laufsocken lieber eine Nummer zu klein als zu groß, damit sie glatt am Fuß anliegen. Tipp: Achte bei Laufsocken darauf, dass sie keine Naht auf den Zehen haben, die deine Haut reizen könnte.

        Was ist besser: Kurze oder lange Laufsocken?

        Das ist deinem persönlichen Geschmack und Kälteempfinden überlassen. Laufsocken sind in verschiedenen Schaftlängen erhältlich. Du kannst zwischen hohen (Crew) oder knöchelhohen Laufsocken sowie kurzen Socken (Sneaker Socken, Low Cut) wählen. Außerdem gibt es Kniestrümpfe und Stulpen zum Laufen, die meist eine moderate Kompressionswirkung bieten. Mehr dazu später.

        Für wen machen gepolsterte Laufsocken Sinn?

        Gepolsterte Laufsocken erhöhen den Laufkomfort und mindern an empfindlichen Stellen wie dem Zehenbereich sowie am Ballen und an der Ferse die Gefahr von Druckstellen und Blasen. Du kannst zwischen leicht, mittel oder stark gepolsterten Laufsocken wählen. Allerdings gilt: Je dicker die Polster, desto wärmer die Socke. Sehr sportliche und wettkampforientierte Läuferinnen bevorzugen meist ungepolsterte Laufsocken, da in diesen der Schuhkontakt direkter ist.

        Gibt es spezielle Winter-Laufsocken?

        Damit das Feuchtigkeitsmanagement in deinem Laufschuh funktioniert und sich keine Blasen bilden, solltest du zu jeder Jahreszeit Sportsocken aus Funktionsfasern tragen.

        • Je niedriger die Temperaturen, desto höher die Socke, so die allgemeine Empfehlung. Viele Hersteller haben für den Winter etwas dicker gestrickte Modelle im Sortiment oder erhöhen den Anteil an Merinowolle im Strumpf. Auch Polsterungen sorgen für einen besseren Wärmerückhalt am Fuß. Wenn du nicht so leicht frierst oder an den Füßen stark schwitzt, dann kann im Winter auch eine mitteldicke Laufsocke für dich angenehm sein.
        • Bei hohen Temperaturen sind kurze Socken oder Sneaker Socken im Vorteil, da sie Luft an deine Waden und Knöchel lassen. Dünne und nur leicht gepolsterte Socken aus vorwiegend synthetischen, schnelltrocknenden Fasern sind im Sommer die erste Wahl.
        • Schlechtwetter-Läuferinnen behalten mit wasserdichten Socken, beispielsweise von Sealskinz, trockene Füße und gute Laune.

        Welchen Zweck erfüllen Kompressionssocken beim Laufen?

        Kompressionssocken, Kompressionsstrümpfe und Kompressionsstulpen zum Laufen sind eine abgeschwächte Form der medizinischen „Stützstrümpfe“. Sie sitzen sehr eng und fest an Wade und Fuß und üben großflächig Druck aus. Auf diese Weise soll der Blutrückfluss beschleunigt und die Nährstoffversorgung der Muskulatur unterstützt werden. Auch die Regeneration nach dem Sport kann durch das Tragen von Kompressionssocken beschleunigt werden.

        In unserem Online Shop findest du Sportsocken und Laufsocken von Stance, Falke, Icebreaker, Merrel, Smartwool, FRILUFTS, Wrightsock und CEP.

        Fahrradsocken für Damen

        Fahrradsocken unterscheiden sich in einigen Punkten von Lauf- oder Wandersocken, denn auf dem Pedal entstehen andere Druckpunkte unter deinem Fuß. Die wesentlichen Merkmale von Fahrradsocken sind:

        • Sie verfügen über Polsterzonen an der Sohle.
        • Die Ferse ist verstärkt, damit dort Druck und Reibung durch den Schuh vermieden werden.
        • Fahrradsocken bestehen ganz oder teilweise aus Kunstfasern, damit Feuchtigkeit zügig vom Fuß weggeleitet wird.
        • Merino-Beimischungen können für ein angenehmeres Klima in Socke und Schuh sorgen.
        • Wasserdichte Socken halten mit einer dünnen Membran Wind und Nässe zuverlässig fern.
        • Auffällige Farben, Muster und reflektierende Designelemente sind ein echter Hingucker im Straßenverkehr.

        Bei Globetrotter findest du Fahrradsocken von Endura, Protective, FRILUFTS und Fjällräven. Außerdem führen wir wasserdichte Socken von Sealskinz.

        Mehr lesen
        Filter
        Eine grünere Wahl
        • (17)
        Gewicht / G
        bis
        ok
        Preis / €
        bis
        ok

        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein