/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Garantierter Versand bis 20.12.23, verlängertes Rückgaberecht bis 06.01.24
        • VALDIPINO PONCHO 1
        • VALDIPINO PONCHO 2
        • VALDIPINO PONCHO 3
        • VALDIPINO PONCHO 4
        1 / 4
        Leseprobe
        a greener choice

        Vaude
        VALDIPINO PONCHO Unisex - Regenponcho

        Artikel-Nr.: 1028761

        Ein Regenponcho hat viele Vorteile: Bei einem Schauer kann er schnell übergeworfen werden und passt zudem über die Umhängetasche oder den Tagesrucksack. 

        54,95 €

        Preisinformation

        1.
        54,95 €
        Aktueller Preis
        2.
        Der niedrigste Preis in den letzten 30 Tagen vor der Preissenkung.
        incl. MwSt.
        Lagerbestand: Mehr als 10 Stück verfügbar
        Derzeit verfügbarer Bestand.
        z.Z. nicht erhältlich in Düsseldorf (Filiale finden)

        Click & Collect
        In deiner Filiale nicht verfügbar? Bestelle online und lass dir deinen Artikel in deine Filiale liefern.

        Wähle Deine Farbe
        MARINE
        Wähle Deine Größe  (INT.SIZE)

          Wähle Deine Größe  (INT.SIZE)
        • isolierendCO2-neutraler Versand mit DHL GoGreen
        • isolierend Kostenlose Retouren aus DE/AT (kein Sperrgut)
        • isolierend 30 Tage Rückgaberecht für Kartenkunden
        Auf die Merkliste

        Beschreibung

        Technische Details

        Poncho mit wind- und wasserdichter Beschichtung

        Ein Regenponcho hat viele Vorteile: Bei einem Schauer kann er schnell übergeworfen werden und passt zudem über die Umhängetasche oder den Tagesrucksack. 

        In der Fronttasche lässt er sich klein verstauen und passt so in jede (Rad-)Tasche! Der Valdipino-Poncho verfügt über zwei seitliche Eingriffe und zwei Handschlaufen (mit diesen greift man an den Lenker, damit auch die Ärmel der Bekleidung darunter geschützt sind). Die große Kapuze hat eine einfache Volumenregulierung. Mit unterlegtem, kurzem Frontreißverschluss und reflektierenden Elementen vorn und hinten.

        Video

        Das Produkt deiner Wahl ist „Eine Grünere Wahl":

        Klicke auf ein EINE GRÜNERE WAHL-Kriterium aus der Liste. Dann erfährst du mehr darüber, wie wir es auf die Produkte in unserem Sortiment anwenden.
        • Transparenz und Rückverfolgbarkeit

          Produkte mit transparenter und öffentlich zugänglicher Lieferkette. Das bedeutet konkret, dass möglichst die gesamte Lieferkette eines Produktes öffentlich einsehbar sein sollte. Aktuell belohnen wir auch die Veröffentlichung von Teilen der Lieferkette.
          Als Beispiele hierfür gelten unter anderem der Daunen Codex von Mountain Equipment, die Footprint Chronicles von Patagonia oder das Identity Konzept von Meindl.

        • Zirkularität

          Ab der Sommersaison 2022 haben wir diesen Punkt etwas umfassender gestaltet und mit dem Oberbegriff „Kreislaufwirtschaft“ versehen.
          Mit diesem Kriterium vergeben wir einen Punkt an Produkte, die so konzipiert sind, dass sie wiederverwendet, repariert oder wiederaufgearbeitet werden können, um die vollständigen Produkte oder die Materialien in Umlauf zu bringen und damit ihre Lebensdauer zu verlängern und den ökologischen Fußabdruck zu verringern.

          Reparatur:
          Bei der Reparierbarkeit sollen wesentliche Bestandteile des Produktes reparierbar sein, wie zum Beispiel die Sohle von Wanderschuhen.
          Ein umfassendes Beispiel für die Reparierbarkeit ist der Reparaturindex von Vaude.
          Auch Fjällräven nutzt hierfür eine Reparaturleitlinie.
          Bereits bei der Produktentwicklung wird auf darauf geachtet, dass Produkte möglichst einfach zu reparieren sind, sei es vom Kunden selbst oder mit professioneller Unterstützung.

          Recycling:
          Der Fokus liegt auf der Reduzierung des Einsatzes von „neuen“ Materialien.
          Gut zum Recyceln eignen sich Produkte, die sortenrein sind (also nur aus einem Material bestehen) oder Produkte, die einfach in ihre Einzelbestandteile zerlegbar sind.
          Ein Beispiel dafür ist das „Cradle-to-Cradle“ Prinzip. Hier soll in einem nachhaltigen Kreislauf produziert werden, ohne Abfall zu hinterlassen.

          Wiederverwendung:
          Wir haben das Kriterium um Geschäftsmodelle von Marken erweitert, die z.B. Miet- oder Leasing- oder 2nd-Hand Produkte über Globetrotter anbieten möchten.

        • Nachhaltigeres Chemikalienmanagement

          Hier liegt das Augenmerk auf dem grundsätzlichen Chemikalienmanagement zur Herstellung des Produkts. Zudem wird der gezielte Verzicht auf bedenkliche Chemikalien, deren Einsatz sonst gängige Praxis bei der Herstellung in der Produktkategorie wäre, belohnt.

          Zum nachhaltigeren Chemikalienmanagement zählt für uns z.B. das nachweisbare Bekenntnis zu den Grundsätzen der ZDHC (zero discharge of hazardous chemicals). Bei der ZDHC handelt es sich um eine Gruppe von Bekleidungs- und Schuhmarken sowie Einzelhändlern, die zusammenarbeiten, um die Industrie langfristig zu einem Verzicht von bedenklichen Chemikalien zu führen. Die ZDHC wurde 2011 als Reaktion auf die Greenpeace DeTox-Kampagne ins Leben gerufen.

          Auch Bluesign zertifizierte Stoffe oder Produkte geben einen Aufschluss. Derart zertifizierte Stoffe und Produkte wurden unter vorgegebenen Produktionsbedingungen hergestellt und unterliegen einem als streng geltenden Chemikalienmanagement.

          Ein weiteres Beispiel sind „Terracare“ zertifizierte Leder der deutschen Gerberei Heinen, oder Leder von besonders zertifizierten Gerbereien, wie der „Leather Working Group“. Das Ziel dieser Multi-Stakeholder-Gruppe ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Lederherstellern unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und deren kontinuierliche Verbesserung.

        • Analyse der ökologischen und/oder sozialen Leistung

          Produkte, für die vollständig oder in Teilen eine Lebensdaueranalyse, eine Berechnung des ökologischen Fußabdrucks oder eine umweltbezogene Gewinn- und Verlustrechnung vorliegt. Es geht also darum, die Umweltauswirkungen der Produkte von der Entstehung bis zur Entsorgung zu betrachten.

        • Wohltätiger Zweck oder Kompensation

          Produkte, die wohltätige Zwecke unterstützen oder für die ein Ausgleich einer negativen Auswirkung stattfindet (Stichwort CO2 Kompensation).
          Hier gibt es bereits viele Firmen, die mit unterschiedlichen Ansätzen arbeiten. Vaude zum Beispiel produziert ab 2022 weltweit alle Produkte klimaneutral. Exped oder Ortovox sind Beispiele von Firmen, die ebenfalls diverse Produkte klimaneutel produzieren.
          Fjällräven oder auch Royal Robbins unterstützen mit Teilerlösen von ausgewählten Produkten verschiedene Schutzprojekte.

        • "No-Go"-Kriterien

           

           

          • PFC-Einsatz
          • Biozide
          • Herstellung in sogenannten 'risk countries'
          • Produkt enthält Bisphenol A (BPA)
          • Flammschutzmittel
          • Polyvinylchloride (PVC)
          • Aluminium mit direktem Lebensmittel Kontakt
          • Sonnencreme und andere Kosmetika mit Oxybenzone
          • Einwegartikel
          • Bestandteil Tritium in Leuchtfarbe

           

           

        • wasserdicht wasserdicht
        • winddicht winddicht
        • packbar packbar
        Größe
        S
        Gewicht
        280 g
        Gewogen
        Gr. L
        Material
        100% Polyamid, PU-beschichtet
        Lagen
        2-lagig
        2-Wege-Reißverschluss
        Nein
        Belüftungsreißverschlüsse
        Nein
        Kapuze
        Ja
        Kapuzentyp
        Sturmkapuze
        Kapuzeneigenschaften
        einstellbar, weit geschnitten (helmtauglich)
        Eine grünere Wahl
        ja
        Eine grünere Wahl - erfüllte Kriterien
        SustainableChemicalsManagement, TransparencyTraceability, RepairableRecyclable, AnalysisOfEnvironmentalAndSocialEffects, SocialResponsibilityAndCompensation
        Nachhaltigkeitsstandard
        Fair Wear, Grüner Knopf
        Umweltinfo
        Klimakompensiert

        Beschreibung

        Poncho mit wind- und wasserdichter Beschichtung

        Ein Regenponcho hat viele Vorteile: Bei einem Schauer kann er schnell übergeworfen werden und passt zudem über die Umhängetasche oder den Tagesrucksack. 

        In der Fronttasche lässt er sich klein verstauen und passt so in jede (Rad-)Tasche! Der Valdipino-Poncho verfügt über zwei seitliche Eingriffe und zwei Handschlaufen (mit diesen greift man an den Lenker, damit auch die Ärmel der Bekleidung darunter geschützt sind). Die große Kapuze hat eine einfache Volumenregulierung. Mit unterlegtem, kurzem Frontreißverschluss und reflektierenden Elementen vorn und hinten.

         

        YouTube
        Video

        Das Produkt deiner Wahl ist „Eine Grünere Wahl":

        Klicke auf ein EINE GRÜNERE WAHL-Kriterium aus der Liste. Dann erfährst du mehr darüber, wie wir es auf die Produkte in unserem Sortiment anwenden.
        • Transparenz und Rückverfolgbarkeit

          Produkte mit transparenter und öffentlich zugänglicher Lieferkette. Das bedeutet konkret, dass möglichst die gesamte Lieferkette eines Produktes öffentlich einsehbar sein sollte. Aktuell belohnen wir auch die Veröffentlichung von Teilen der Lieferkette.
          Als Beispiele hierfür gelten unter anderem der Daunen Codex von Mountain Equipment, die Footprint Chronicles von Patagonia oder das Identity Konzept von Meindl.

        • Zirkularität

          Ab der Sommersaison 2022 haben wir diesen Punkt etwas umfassender gestaltet und mit dem Oberbegriff „Kreislaufwirtschaft“ versehen.
          Mit diesem Kriterium vergeben wir einen Punkt an Produkte, die so konzipiert sind, dass sie wiederverwendet, repariert oder wiederaufgearbeitet werden können, um die vollständigen Produkte oder die Materialien in Umlauf zu bringen und damit ihre Lebensdauer zu verlängern und den ökologischen Fußabdruck zu verringern.

          Reparatur:
          Bei der Reparierbarkeit sollen wesentliche Bestandteile des Produktes reparierbar sein, wie zum Beispiel die Sohle von Wanderschuhen.
          Ein umfassendes Beispiel für die Reparierbarkeit ist der Reparaturindex von Vaude.
          Auch Fjällräven nutzt hierfür eine Reparaturleitlinie.
          Bereits bei der Produktentwicklung wird auf darauf geachtet, dass Produkte möglichst einfach zu reparieren sind, sei es vom Kunden selbst oder mit professioneller Unterstützung.

          Recycling:
          Der Fokus liegt auf der Reduzierung des Einsatzes von „neuen“ Materialien.
          Gut zum Recyceln eignen sich Produkte, die sortenrein sind (also nur aus einem Material bestehen) oder Produkte, die einfach in ihre Einzelbestandteile zerlegbar sind.
          Ein Beispiel dafür ist das „Cradle-to-Cradle“ Prinzip. Hier soll in einem nachhaltigen Kreislauf produziert werden, ohne Abfall zu hinterlassen.

          Wiederverwendung:
          Wir haben das Kriterium um Geschäftsmodelle von Marken erweitert, die z.B. Miet- oder Leasing- oder 2nd-Hand Produkte über Globetrotter anbieten möchten.

        • Nachhaltigeres Chemikalienmanagement

          Hier liegt das Augenmerk auf dem grundsätzlichen Chemikalienmanagement zur Herstellung des Produkts. Zudem wird der gezielte Verzicht auf bedenkliche Chemikalien, deren Einsatz sonst gängige Praxis bei der Herstellung in der Produktkategorie wäre, belohnt.

          Zum nachhaltigeren Chemikalienmanagement zählt für uns z.B. das nachweisbare Bekenntnis zu den Grundsätzen der ZDHC (zero discharge of hazardous chemicals). Bei der ZDHC handelt es sich um eine Gruppe von Bekleidungs- und Schuhmarken sowie Einzelhändlern, die zusammenarbeiten, um die Industrie langfristig zu einem Verzicht von bedenklichen Chemikalien zu führen. Die ZDHC wurde 2011 als Reaktion auf die Greenpeace DeTox-Kampagne ins Leben gerufen.

          Auch Bluesign zertifizierte Stoffe oder Produkte geben einen Aufschluss. Derart zertifizierte Stoffe und Produkte wurden unter vorgegebenen Produktionsbedingungen hergestellt und unterliegen einem als streng geltenden Chemikalienmanagement.

          Ein weiteres Beispiel sind „Terracare“ zertifizierte Leder der deutschen Gerberei Heinen, oder Leder von besonders zertifizierten Gerbereien, wie der „Leather Working Group“. Das Ziel dieser Multi-Stakeholder-Gruppe ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Lederherstellern unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und deren kontinuierliche Verbesserung.

        • Analyse der ökologischen und/oder sozialen Leistung

          Produkte, für die vollständig oder in Teilen eine Lebensdaueranalyse, eine Berechnung des ökologischen Fußabdrucks oder eine umweltbezogene Gewinn- und Verlustrechnung vorliegt. Es geht also darum, die Umweltauswirkungen der Produkte von der Entstehung bis zur Entsorgung zu betrachten.

        • Wohltätiger Zweck oder Kompensation

          Produkte, die wohltätige Zwecke unterstützen oder für die ein Ausgleich einer negativen Auswirkung stattfindet (Stichwort CO2 Kompensation).
          Hier gibt es bereits viele Firmen, die mit unterschiedlichen Ansätzen arbeiten. Vaude zum Beispiel produziert ab 2022 weltweit alle Produkte klimaneutral. Exped oder Ortovox sind Beispiele von Firmen, die ebenfalls diverse Produkte klimaneutel produzieren.
          Fjällräven oder auch Royal Robbins unterstützen mit Teilerlösen von ausgewählten Produkten verschiedene Schutzprojekte.

        • "No-Go"-Kriterien

           

           

          • PFC-Einsatz
          • Biozide
          • Herstellung in sogenannten 'risk countries'
          • Produkt enthält Bisphenol A (BPA)
          • Flammschutzmittel
          • Polyvinylchloride (PVC)
          • Aluminium mit direktem Lebensmittel Kontakt
          • Sonnencreme und andere Kosmetika mit Oxybenzone
          • Einwegartikel
          • Bestandteil Tritium in Leuchtfarbe

           

           

        Technische Details

        • wasserdicht
        • winddicht
        • packbar
        Größe
        S
        Gewicht
        280 g
        Gewogen
        Gr. L
        Material
        100% Polyamid, PU-beschichtet
        Lagen
        2-lagig
        2-Wege-Reißverschluss
        Nein
        Belüftungsreißverschlüsse
        Nein
        Kapuze
        Ja
        Kapuzentyp
        Sturmkapuze
        Kapuzeneigenschaften
        einstellbar, weit geschnitten (helmtauglich)
        Eine grünere Wahl
        ja
        Eine grünere Wahl - erfüllte Kriterien
        SustainableChemicalsManagement, TransparencyTraceability, RepairableRecyclable, AnalysisOfEnvironmentalAndSocialEffects, SocialResponsibilityAndCompensation
        Nachhaltigkeitsstandard
        Fair Wear, Grüner Knopf
        Umweltinfo
        Klimakompensiert
        Artikel-Nr.
        1028761

        Passend dazu

        Das könnte dir auch gefallen 
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        Durchschnitt basierend auf 23 Bewertungen
        23 Bewertungen
        3,79
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen

        01.10.2023 Zum Wandern okay, zum Radfahren naja
        von: Jürgen S.
        Zum Wandern ist der Poncho super. Auch die Schlitze um Tätigkeiten mit den Händen auszuüben sind jetzt genial. Genau diese sind aber zum Radfahren ungeeignet, weil dort der Wind so dermaßen reinbläst, das der Windschutz sich hinten noch schneller anhebt und der ganze Rücken frei ist als wenn die Schlitze geschlossen sind. Funktioniert zum Radfahren nur wenn man sich das Hinterteil mittels Eigengewicht auf den Sattel blockiert. ich habe Ersatz gesucht für mein altes Cape was in die Tage gekommen war und relativ schwer war. Dieses ist jetzt super leicht, das merkt der Wind aber dann auch bei Regen und somit ist der Nutzen des Capes beim Radfahren nicht mehr wirklich gegeben. Zumindest in Hamburg. Würde ich zum Radfahren nicht weiterempfehlen. Wander ist super damit.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        05.12.2021
        von: Miriam K. Verifizierter Kauf
        Das Regencape ist praktisch und hält sehr gut trocken.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        29.08.2021 praktisch und klein
        von: Susanne H. Verifizierter Kauf
        Der Poncho lässt sich leicht zusammenlegen und ist bei beginnendem Regen schnell übergezogen. Hält auch eine ganze Weile trocken.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        15.08.2021 Alle Erwatungen erfüllt!
        von: Hu S. Verifizierter Kauf
        Bin sehr zufrieden; hatte es für einen einwöchigen Fahrradurlaub gekauft, benutzt und ist jetzt auf dem Weg zur Arbeit - DB+Klapprad - meine tägliche Begleiterin
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        13.06.2021 Für Rollstuhlfahrer brauchbar
        von: Claus D. Verifizierter Kauf
        Ich habe diesen Poncho für meinen Schwiegervater gekauft, der im Rollstuhl sitzt und sich nur eingeschränkt bewegen kann. Mit einer Hilfsperson ist das DIng recht schnell übergezogen und schützt ganz brauchbar vor Regen. Das Material und die Verarbeitung machen einen guten EIndruck.
        Persönlich habe ich ihn auf dem Fahrrad probiert, da ist mir das zu unbequem, aber der alte Mann findet den Pocho sehr angenehm und das war auch der Zweck des Kaufs. Wir sind also zufrieden.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        17.01.2021 Macht was er soll, der Regen-Poncho.
        von: Thomas W. Verifizierter Kauf
        Lang genug, um viel vor Regen zu schützen, leicht, um gut verpackt zu werden.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        04.01.2021 Tut was er soll
        von: Michael H. Verifizierter Kauf
        Der Regenponcho ist leicht überzuziehen, auch mit einem kleinen Rucksack. Wir benutzen ihn hauptsächlich auf dem Rad. Man wird nicht so schnell nass wie ohne Poncho. Auch die Farbe gefällt, weil man dadurch gut sichtbar bleibt auf dem Fahrrad. Wir können das Produkt empfehlen.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        22.11.2020 Gutes Stück aber nicht für mich
        von: Annette R. Verifizierter Kauf
        Angeregt durch eine capetragende und davon überzeugte Freundin habe ich mir dieses Cape bestellt. Es mag ein gutes, stabiles, regendichtes Teil sein, aber ich komme damit garnicht klar. Als Vielradlerin muss es damit schnell gehen, und mich trocken halten. Ich war schon nass, bis ich endlich richtig sortiert drin steckte. Dann hatte ich Probleme, einerseits das Cape vorne am Lenker zu halten, damit die Beine schön trocken bleiben, andererseits die relativ kurze Rückenpartie unterm Po einzuklemmen, damit es nicht flattert. Ausserdem wurden bei starkem Regen die Schuhe und Schienbeine nass. Also nichts, was ich gut gebrauchen kann. Vielleicht sind Andere da geschickter. Ich bleibe bei Regenhose und -Jacke.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        02.08.2020
        von: Lydia B. Verifizierter Kauf
        Gut für Fahrradtouren und Wanderungen.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        04.03.2020 Regen-Poncho
        von: Michaela K. Verifizierter Kauf
        Super praktischer Regenschutz. Schnell übergezogen, man schwitzt nicht drunter, Beine bleiben trocken, klein zu verpacken und sehr praktisch immer in der Radtasche mitführbar. Ich nutze den Poncho aber eher für kurze Strecken, um trotz Regenschauer trocken ans Ziel zu kommen. Bei längeren Fahrten ist der Windwiderstand etwas unangenehm - da bevorzuge ich dann doch eher hochwertige Radhose und Regenjacke.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        24.12.2019 Toller Regencape, Farbe ist eher grünlich als gelb
        von: Nia M. Verifizierter Kauf
        Super Teil, Ärmeln könnten etwas länger sein. Hält dicht und lässt Leon Wasser hinein würde ich wieder kaufen . Farbe ist etwas anders als auf dem Bild
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        01.10.2019 VALDIPINO PONCHO - Nicht für das Radfahren zu empfehlen
        von: Jörn S.
        Ich habe mir das Teil vor ein paar Wochen gekauft und habe es nun schon des Öfteren genutzt.
        Diese Sachen sind mir aufgefallen

        - für 1,85/normale Figur scheint XL immer noch zu klein zu sein

        - während der Fahrt bläst sich die Brusttasche auf (vielleicht zwei kleine Löcher in den unteren Ecken sinnvoll)
        - das Rückenteil ist zu kurz (Warum ist es kürzer als der Vorderteil?)
        - während der Fahrt fliegt das Rückenteil immer vom Wind hoch und rutscht in Richtung Schultern (Warum gibt es keinen Gurt um das Rückenteil am Oberkörper zu befestigen? Vielleicht den Rad schwerer machen?)
        - Statt der Druckknöpfe bei den Eingriffen fände ich Klettverschluss praktischer (Mit den Knöpfen ist es eine ganz schöne Fummelei)
        - unter der Kapuze kommt man ganz schön ins Schwitzen
        - Selbst für einen kleinen Mini Rucksack ist kein Platz

        Ich werde wohl mal weiter suchen ob es was besseres zum Rad fahren gibt. Für eine Wanderung werde ich es nächste Woche ausprobieren, aber mit einem kleinen Tagesrucksack wird es wohl knapp.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        Wie fällt die Größe aus?
        klein
        perfekt
        groß
        27.08.2016
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf!
        sollte hinten etwas länger sein!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        15.08.2016
        von: Matze R.
        Für Touren ganz ok da leicht und kompakt, aber hat ziemlich viele Mankos:

        Wozu sollen die Öffnungen für die Arme sein? Hier regnet es nur rein da sich diese Öffnungsschlitze nur mit einem Druckknopf schließen lassen. Sinn und Zweck des FAHRRADponchos soll es ja gerade sein, dass man ihn überwirft und Hände/Arme regengeschützt DARUNTER hat.

        Die integrierte Verstau-Tasche könnte man sich sparen: Auf dem Fahrrad hat man logischerweise immer Fahrtwind und die "Schutzklappe" die über dem Reißverschluss angebracht ist klappt immer hoch. Dadurch regnet es in diese Verstautasche immer rein. Außerdem nervt sie auf der Innenseite.

        Bei Rückenwind weht es einem den ganzen Poncho um die Ohren, da er ja nur über den Rücken "gelegt" ist. Und wenns regnet windet es auch meistens, wie ich jetzt auf 4 Monaten Radtour erlebt habe! Mir blieb nur, eine Konstruktion mit Klebeband am unteren Ende des Rückenteils zu machen um den Poncho dann Zwischen Sattel und Hinterteil einzuklemmen.

        Die Kapuze ist so dermaßen riesig und verrutscht so ständig und hängt einem ins Sichtfeld. Die Kapuze ist fast so groß dass ich den Helm noch darunter bekomme.

        Alles in allem: Recht dürftig, aber es gibt eben fast keine alternativen Regencapes. (Sonst nur Regenhosen, Oberteile usw....)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        18.05.2016
        von: Adolf P.
        Habe den Poncho vor 1 Jahr gekauft weil ich auf Radtouren mal diese Regenschutzvariante ausprobieren wollte. Gleich vornweg, überzeugt hat er mich auf Rad Tour nicht. Positiv ist das man nicht so schwitzt und er schnell an und wieder ab ist. Doch das geflattere bei bergabfahrten und Wind nervte mich doch arg. Außerdem sammelt sich zwischen den Armen bei Starkregen ständig eine Lake an, die man immer wieder wegschubsen muss indem man die Hände aus den Schlaufen nimmt. Auf Kurzstrecken erfüllt er jedoch seinen Zweck da er eben schnell einsatzbereit ist. Voll überzeugt hat er mich jedoch beim Wandern. Hatte ihn schon auf einigen Wanderungen auch mit großen Trekkinkrucksack dabei. Er ist zwar hinten etwas kurz gehalten, das macht aber nichts ging beim großen Rucksack trotzdem fast vollständig rüber, beim Tagesrucksack sowieso kein Problem.
        Jetzt ist auch das schmiegsame Material, das beim Fahren so flattert sehr angenehm, bei Mischwetter schmeiße ich ihn einfach nach hinten, wobei ich die Handschlaufen in Karabiner an den Rucksackgurten hänge, so kann ich ihn beim nächsten Schauer sogar unterm gehen wieder überziehen. Die Beschichtung hält absolut dicht bis jetzt.
        Den Schnitt der Kaputze finde ich gelungen, genug Seitensicht und ausreichend Schutz. Die Armschlitze sind auch sehr hilfreich wenn ich mit Stöcken gehe. Was noch erwähnenswert ist, da bei der Konkurenz nicht selbstverständlich, der Reißverschluss der Brusttasche hat auf beiden Seiten einen Zipper, damit man den Sack auch öffnen kann wenn der Poncho umgedreht in die Tasche gepackt ist.
        Mein Fazit:
        Radtouren: 2 Sterne
        Rad Kurzstrecke: 3 Sterne
        Wandern: 5 Sterne
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        10.09.2015
        von: Wolfdietrich W.
        Sicher helfen die Schlaufen für die Hände, damit der Poncho nicht von vorn über den Kopf weht! Allerdings kommt der Wind auch ab und an von hinten.
        Benutze inzwischen seit einigen Jahren ein Poncho von Jeantex.
        Dieses hat nicht nur Schlaufen für die Hände, sondern auch noch ein Band, um den Poncho am Körper zu befestigen, so dass er mir bei Rückenwind nicht von hinten über den Kopf geblasen wird.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        16.08.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf!
        kann man jeden empfehlen die gern Fahrrad fahren.Sehr gute Qualität
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        07.08.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf!
        Produkt soll zum Wandern und Radwandern genutzt werden,da hinten kurz,was mir beim Bestellen nicht aufgefallen ist, Verwendung wohl vorwiegend fürs Rad vorgesehen. Farbe sieht in Natur nach "Warnweste" aus,macht sich aber sicher gut auf jedem Gruppenfoto..
        Qualität erscheint gut, wurde aber noch nicht getestet.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        29.07.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf!
        Klasse. Leicht und schnell zu verstauen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        01.06.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf!
        was soll man bei einem Regenumhang schon sagen... leuchtet schön, fällt auf bei miesem Wetter, Größe S passt für meinen 9 jährigen Sohn ( hat normalerweise Größe 134/140 an)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        14.07.2014
        von: Jürgen K.
        Einfach super

        Bin gerade von einer einwöchigen Rad(Regen)tour zurück. Der Poncho hat sich bezahlt gemacht, sieht zwar doof aus, ist aber äußerst praktisch. Er ist sehr luftig und absolut wasserdicht. Bei plötzlichen Regengüssen ist er superschnell überzuziehen. Und durch die Innenschlaufen weht er nicht über den Kopf.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        08.11.2012
        von: Christine S.
        praktisch

        Herrlich kleines Packmaß, rasch überzuziehen und auch auf dem Rad super, da die Beine trocken bleiben bei einem Cape. Befestigungsmöglichkeiten sind zumindest vorne natürlich vorhanden, es sind Gummis eingenäht um die Hände durchzustecken, so kann vorne der Wind das Cape nicht über den Kopf wehen. Hinten habe ich auch keine Probleme und wir wohnen in Ostfriesland, wo Wind und Sturm im Herbst durchaus an der Tagesordnung stehen! Daher klare Kaufempfehlung!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        05.10.2012
        von: Wolfdietrich W.
        Lebensgefährlich

        Aufgrund fehlender innenliegender Befestigungsmöglichkeiten des Ponchos am Körper kann es passieren, das der Umhang bei einer Richtungsänderung oder Windböe dem Radfahrer plötzlich über den Kopf geweht wird, was natürlich zur Folge hat, das der Radler nichts mehr sieht.
        Vorsicht, Lebensgefahr!!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Deine Meinung wurde versendet.
        Kommentar melden
        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein