/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        • NIKKA PARKA M 1
        • NIKKA PARKA M 2
        • NIKKA PARKA M 3
        • NIKKA PARKA M 4
        • NIKKA PARKA M 5
        • NIKKA PARKA M 6
        • NIKKA PARKA M 7
        1 / 7
        Leseprobe
        a greener choice

        Tierra
        NIKKA PARKA M Herren - Winterjacke

        Artikel-Nr.: 1261152

        Düsteres Winterwetter und nasskalte Tage versüßt dir der Nikka Parka mit seinem Mix aus Wetterschutz und Wärme! Der kuschelige Parka ist außerdem komplett PFC-frei.

        498,95 €
        incl. MwSt.
        • Produktschutz hinzufügen für 47,40 € jährlich
        • Reparatur oder Ersatz  0€ Selbstbeteiligung
        • Inkl. Eigenverschulden und Diebstahl  Alle Details
        Wähle deine Farbe:
        fall green
        +
        Wähle deine Größe  (INT.SIZE)
        Deine Auswahl entspricht EU-Größe 46

          Wähle deine Größe  (INT.SIZE)
          Deine Auswahl entspricht EU-Größe 46
        Online Verfügbar
        Click & Collect Bestellen & Abholen
        • isolierendCO2-kompensierter Versand mit DHL
        • isolierend Kostenlose Retoure aus DE, kein Sperrgut
        • isolierend 30 Tage Rückgaberecht mit Kundenkarte
        Auf die Merkliste

        Beschreibung

        Technische Details

        Warmer, wasserdichter Parka mit PFC-freiem Gore-Tex

        Düsteres Winterwetter und nasskalte Tage versüßt dir der Nikka Parka mit seinem Mix aus Wetterschutz und Wärme! Der kuschelige Parka ist außerdem komplett PFC-frei.

        Es wird grün!

        Auch wenn du im Winter eher nicht mit viel Grün rechnen kannst, überzeugt der Nikka Parka mit grüner, umweltfreundlicher und fortschrittlicher Materialtechnologie. Er kommt mit der nachhaltigsten Gore-Tex Membran, die aus expandiertem Polyethylen (ePe) besteht. Diese junge Membrantechnologie kommt ohne PFC aus und hat damit einen geringeren ökologischen Fußabdruck. Gleichzeitig bringt sie die gewohnt hervorragenden Eigenschaften einer Gore-Tex Membran mit: Sie ist komplett winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv. Damit trägt der Nikka Parka zu einem ausgewogenen, trockenen Körperklima bei. Zudem ist auch die Imprägnierung der Jacke PFC-frei.

        Mollig warm und schützend

        Doch damit nicht genug der Nachhaltigkeit: Der oberschenkellange Parka schützt dich dank einer komplett recycelten Kunstfaserfütterung zuverlässig vor Kälte und Nässe. Denn sie wärmt selbst im feuchten Zustand noch. Dazu kommt das zeitlose, schlichte Design, das dein Winteroutfit definitiv aufwertet! Sind deine Hände klamm, steckst du sie in die beiden fleecegefütterten, großen Taschen, die zudem auch Platz für etwas Kleinkram bieten. Die dick gefütterte Kapuze ist verstellbar, sodass dein Gesicht vor Schnee und Wind gut abgeschirmt ist.

        Details

        • PFC-freie ePe Gore-Tex Membran
        • Winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv
        • PFC-freie, dauerhaft wasserabweisende DWR-Ausrüstung
        • Durchgehender 2-Wege-Front-RV mit doppelter Abdeckleiste und Druckknöpfen
        • 2 Fronttaschen mit Fleecefutter
        • 1 RV-Innentasche
        • Helmtaugliche, verstellbare Kapuze
        • Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettverschluss

         

        Das Produkt deiner Wahl ist „Eine Grünere Wahl":

        Klicke auf ein EINE GRÜNERE WAHL-Kriterium aus der Liste. Dann erfährst du mehr darüber, wie wir es auf die Produkte in unserem Sortiment anwenden.
        • Soziale Verantwortung

          Hier vergeben wir einen Punkt für Produkte, die im Vergleich unter verbesserten sozialen Produktionsbedingungen hergestellt wurden. Dabei orientieren wir uns an den Ergebnissen der Sozialaudits und belohnen diejenigen, die mit besonders guten Ergebnissen aufwarten. Ein gutes Abschneiden zeigt sich durch faire Arbeitsbedingungen wie z.B. eine verbesserte Gesundheitsvorsorge, Arbeitssicherheit oder Aspekte wie die Kinderbetreuung, Essensversorgung oder Unterkunft der Mitarbeiter.

          Die Audits werden in der Regel von einer unabhängigen Prüfgesellschaft durchgeführt, die sich an internationale Standards von Multistakeholder Organisationen wie der FLA (Fair Labor Association), Fair Trade, FWF (Fair Wear Foundation) orientieren.

          So wie wir uns bei der Einstufung der Risikoländer auf den Corruption Perception Index (CPI) von Transparency International stützen, nutzen wir diesen hier, um Länder zu identifizieren, die besonders gut abschneiden. Durch eine gute Bewertung von politischen und wirtschaftlichen Länderrisiken, aber vor allem durch ein vergleichsweise geringeres Risiko von Menschenrechtsverletzungen und Korruption, können wir davon ausgehen, dass Arbeitnehmerrechte und -sicherheit respektiert werden.

        • Verbesserter ökologischer Fußabdruck

          Der Grundgedanke hinter dem Konzept des ökologischen Fußabdrucks ist, dass  menschliche Aktivitäten und Produkte Auswirkungen auf Land, Wasser und Luft haben. Mit diesem Kriterium vergeben wir Punkte an Produkte, bei denen der ökologische Fußabdruck im Vergleich zu ähnlichen Produkten reduziert wird. 

          Das kann aufgrund eines verbesserten Produktionsprozesses sein, z.B. durch geringeren Wasser-, CO2 oder Energieverbrauch. Spindye ist beispielweise ein spezielles Färbeverfahren, bei dem recyceltes Polyester direkt mit Farbpigmenten versehen wird. Durch dieses Produktionsverfahren können Wasser und Chemikalien in der Herstellung erheblich reduziert werden. 

          Oder aber, wenn mind. die Hälfte der Hauptmaterialien des Produkts nachhaltig im Sinne der ersten zwei Kriterien erzeugt worden sind (siehe Punkt 1+ 2). Beispielsweise führen recycelte synthetische Materialien zu einer Reduzierung der Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen.

        • Nachhaltigeres Chemikalienmanagement

          Hier liegt das Augenmerk auf dem Chemikalienmanagement im Herstellungsprozess des Produkts. Es werden Punkte vergeben, wenn dieses über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht. Zusätzlich soll auf von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) als besonders bedenklich eingestufte Chemikalien, deren Einsatz sonst gängige Praxis bei der Herstellung in der Produktkategorie wäre, verzichtet werden.

          Zum nachhaltigeren Chemikalienmanagement zählt für uns z.B. das nachweisbare Bekenntnis zu den Grundsätzen der ZDHC (zero discharge of hazardous chemicals). 

          Auch Bluesign zertifizierte Stoffe oder Produkte geben einen Aufschluss. Derart zertifizierte Stoffe und Produkte wurden unter vorgegebenen Produktionsbedingungen hergestellt und unterliegen einem als streng geltenden Chemikalienmanagement.

          Ein weiteres Beispiel sind Leder von besonders zertifizierten Gerbereien, wie der Leather Working Group. Das Ziel dieser Multi-Stakeholder-Gruppe ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Lederherstellern unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und deren kontinuierliche Verbesserung. Dazu gehören auch Terracare zertifizierte Leder der deutschen Gerberei Heinen.

        • Recyceltes Material

          Hier geht es um Produkte, bei denen eines der Hauptmaterialien zu mindestens 30% aus zertifizierten recyceltem Material besteht. Die Verwendung von recycelten Materialien reduziert den Verbrauch von Energie und natürlichen Ressourcen und verringert die Emissionen, die sonst bei der Gewinnung neuer Rohstoffe und der Herstellung neuer Produkte entstehen. 

          Die gängigen Materialien sind zum Beispiel recyceltes Polyester und Polyamid, die auf ihre Schadstofflast geprüft sind z.B. mittels Global Recycled Standard (GRS). Dazu gehören aber auch z.B. recycelte Baumwolle, Daune, Wolle oder Stahl.
          Unsere Entscheidungen basieren auf der Preferred Fiber and Material Matrix von Textile Exchange.

        • "No-Go"-Kriterien

           

          Trifft auf ein Produkt auch nur eines der folgenden Kriterien zu, ist es unmöglich, unser EINE GRÜNERE WAHL-Siegel zu erhalten.

          • PFC-Einsatz
          • Biozide
          • Herstellung in sogenannten 'risk countries'
          • Produkt enthält Bisphenol A (BPA)
          • Flammschutzmittel
          • Polyvinylchloride (PVC)
          • Aluminium mit direktem Lebensmittel Kontakt
          • Sonnencreme und andere Kosmetika mit Oxybenzone
          • Einwegartikel
          • Bestandteil Tritium in floureszierenden Farben

           

           

        • atmungsaktiv atmungsaktiv
        • winddicht winddicht
        • wasserdicht wasserdicht
        • isolierend isolierend
        • isoliert in feuchtem Zustand isoliert in feuchtem Zustand
        Größe EU
        46
        Größe
        S
        Gewicht
        980 g
        Passform
        Reguläre Passform
        Material
        100% Polyester (recycelt)
        Membran
        100% ePe (Gore-Tex 2L)
        Wasserdichte Membran
        Ja
        Füllmaterial
        100% Polyester (recycelt)
        Füllgewicht
        170 g/m²
        Lagen
        2-lagig
        Exakte Rückenlänge
        91,5 cm/Gr. M
        2-Wege-Reißverschluss
        Ja
        Belüftungsreißverschlüsse
        Nein
        Kapuze
        Ja
        Kapuzentyp
        Sturmkapuze
        Kapuzeneigenschaften
        einstellbar
        Rucksacktauglichkeit
        für leichte Rucksäcke geeignet
        Eine grünere Wahl
        ja
        Eine grünere Wahl - erfüllte Kriterien
        Soziale Verantwortung, Verbesserter ökologischer Fußabdruck, Nachhaltigeres Chemikalienmanagement, Recyceltes Material
        Umweltinfo
        Recycelt, Fluorcarbon-freie Imprägnierung, PFC-freie Membran

        Beschreibung

        Warmer, wasserdichter Parka mit PFC-freiem Gore-Tex

        Düsteres Winterwetter und nasskalte Tage versüßt dir der Nikka Parka mit seinem Mix aus Wetterschutz und Wärme! Der kuschelige Parka ist außerdem komplett PFC-frei.

        Es wird grün!

        Auch wenn du im Winter eher nicht mit viel Grün rechnen kannst, überzeugt der Nikka Parka mit grüner, umweltfreundlicher und fortschrittlicher Materialtechnologie. Er kommt mit der nachhaltigsten Gore-Tex Membran, die aus expandiertem Polyethylen (ePe) besteht. Diese junge Membrantechnologie kommt ohne PFC aus und hat damit einen geringeren ökologischen Fußabdruck. Gleichzeitig bringt sie die gewohnt hervorragenden Eigenschaften einer Gore-Tex Membran mit: Sie ist komplett winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv. Damit trägt der Nikka Parka zu einem ausgewogenen, trockenen Körperklima bei. Zudem ist auch die Imprägnierung der Jacke PFC-frei.

        Mollig warm und schützend

        Doch damit nicht genug der Nachhaltigkeit: Der oberschenkellange Parka schützt dich dank einer komplett recycelten Kunstfaserfütterung zuverlässig vor Kälte und Nässe. Denn sie wärmt selbst im feuchten Zustand noch. Dazu kommt das zeitlose, schlichte Design, das dein Winteroutfit definitiv aufwertet! Sind deine Hände klamm, steckst du sie in die beiden fleecegefütterten, großen Taschen, die zudem auch Platz für etwas Kleinkram bieten. Die dick gefütterte Kapuze ist verstellbar, sodass dein Gesicht vor Schnee und Wind gut abgeschirmt ist.

        Details

        • PFC-freie ePe Gore-Tex Membran
        • Winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv
        • PFC-freie, dauerhaft wasserabweisende DWR-Ausrüstung
        • Durchgehender 2-Wege-Front-RV mit doppelter Abdeckleiste und Druckknöpfen
        • 2 Fronttaschen mit Fleecefutter
        • 1 RV-Innentasche
        • Helmtaugliche, verstellbare Kapuze
        • Verstellbare Ärmelbündchen mit Klettverschluss

         

         

        Das Produkt deiner Wahl ist „Eine Grünere Wahl":

        Klicke auf ein EINE GRÜNERE WAHL-Kriterium aus der Liste. Dann erfährst du mehr darüber, wie wir es auf die Produkte in unserem Sortiment anwenden.
        • Soziale Verantwortung

          Hier vergeben wir einen Punkt für Produkte, die im Vergleich unter verbesserten sozialen Produktionsbedingungen hergestellt wurden. Dabei orientieren wir uns an den Ergebnissen der Sozialaudits und belohnen diejenigen, die mit besonders guten Ergebnissen aufwarten. Ein gutes Abschneiden zeigt sich durch faire Arbeitsbedingungen wie z.B. eine verbesserte Gesundheitsvorsorge, Arbeitssicherheit oder Aspekte wie die Kinderbetreuung, Essensversorgung oder Unterkunft der Mitarbeiter.

          Die Audits werden in der Regel von einer unabhängigen Prüfgesellschaft durchgeführt, die sich an internationale Standards von Multistakeholder Organisationen wie der FLA (Fair Labor Association), Fair Trade, FWF (Fair Wear Foundation) orientieren.

          So wie wir uns bei der Einstufung der Risikoländer auf den Corruption Perception Index (CPI) von Transparency International stützen, nutzen wir diesen hier, um Länder zu identifizieren, die besonders gut abschneiden. Durch eine gute Bewertung von politischen und wirtschaftlichen Länderrisiken, aber vor allem durch ein vergleichsweise geringeres Risiko von Menschenrechtsverletzungen und Korruption, können wir davon ausgehen, dass Arbeitnehmerrechte und -sicherheit respektiert werden.

        • Verbesserter ökologischer Fußabdruck

          Der Grundgedanke hinter dem Konzept des ökologischen Fußabdrucks ist, dass  menschliche Aktivitäten und Produkte Auswirkungen auf Land, Wasser und Luft haben. Mit diesem Kriterium vergeben wir Punkte an Produkte, bei denen der ökologische Fußabdruck im Vergleich zu ähnlichen Produkten reduziert wird. 

          Das kann aufgrund eines verbesserten Produktionsprozesses sein, z.B. durch geringeren Wasser-, CO2 oder Energieverbrauch. Spindye ist beispielweise ein spezielles Färbeverfahren, bei dem recyceltes Polyester direkt mit Farbpigmenten versehen wird. Durch dieses Produktionsverfahren können Wasser und Chemikalien in der Herstellung erheblich reduziert werden. 

          Oder aber, wenn mind. die Hälfte der Hauptmaterialien des Produkts nachhaltig im Sinne der ersten zwei Kriterien erzeugt worden sind (siehe Punkt 1+ 2). Beispielsweise führen recycelte synthetische Materialien zu einer Reduzierung der Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen.

        • Nachhaltigeres Chemikalienmanagement

          Hier liegt das Augenmerk auf dem Chemikalienmanagement im Herstellungsprozess des Produkts. Es werden Punkte vergeben, wenn dieses über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht. Zusätzlich soll auf von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) als besonders bedenklich eingestufte Chemikalien, deren Einsatz sonst gängige Praxis bei der Herstellung in der Produktkategorie wäre, verzichtet werden.

          Zum nachhaltigeren Chemikalienmanagement zählt für uns z.B. das nachweisbare Bekenntnis zu den Grundsätzen der ZDHC (zero discharge of hazardous chemicals). 

          Auch Bluesign zertifizierte Stoffe oder Produkte geben einen Aufschluss. Derart zertifizierte Stoffe und Produkte wurden unter vorgegebenen Produktionsbedingungen hergestellt und unterliegen einem als streng geltenden Chemikalienmanagement.

          Ein weiteres Beispiel sind Leder von besonders zertifizierten Gerbereien, wie der Leather Working Group. Das Ziel dieser Multi-Stakeholder-Gruppe ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Lederherstellern unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten und deren kontinuierliche Verbesserung. Dazu gehören auch Terracare zertifizierte Leder der deutschen Gerberei Heinen.

        • Recyceltes Material

          Hier geht es um Produkte, bei denen eines der Hauptmaterialien zu mindestens 30% aus zertifizierten recyceltem Material besteht. Die Verwendung von recycelten Materialien reduziert den Verbrauch von Energie und natürlichen Ressourcen und verringert die Emissionen, die sonst bei der Gewinnung neuer Rohstoffe und der Herstellung neuer Produkte entstehen. 

          Die gängigen Materialien sind zum Beispiel recyceltes Polyester und Polyamid, die auf ihre Schadstofflast geprüft sind z.B. mittels Global Recycled Standard (GRS). Dazu gehören aber auch z.B. recycelte Baumwolle, Daune, Wolle oder Stahl.
          Unsere Entscheidungen basieren auf der Preferred Fiber and Material Matrix von Textile Exchange.

        • "No-Go"-Kriterien

           

          Trifft auf ein Produkt auch nur eines der folgenden Kriterien zu, ist es unmöglich, unser EINE GRÜNERE WAHL-Siegel zu erhalten.

          • PFC-Einsatz
          • Biozide
          • Herstellung in sogenannten 'risk countries'
          • Produkt enthält Bisphenol A (BPA)
          • Flammschutzmittel
          • Polyvinylchloride (PVC)
          • Aluminium mit direktem Lebensmittel Kontakt
          • Sonnencreme und andere Kosmetika mit Oxybenzone
          • Einwegartikel
          • Bestandteil Tritium in floureszierenden Farben

           

           

        Technische Details

        • atmungsaktiv
        • winddicht
        • wasserdicht
        • isolierend
        • isoliert in feuchtem Zustand
        Größe EU
        46
        Größe
        S
        Gewicht
        980 g
        Passform
        Reguläre Passform
        Material
        100% Polyester (recycelt)
        Membran
        100% ePe (Gore-Tex 2L)
        Wasserdichte Membran
        Ja
        Füllmaterial
        100% Polyester (recycelt)
        Füllgewicht
        170 g/m²
        Lagen
        2-lagig
        Exakte Rückenlänge
        91,5 cm/Gr. M
        2-Wege-Reißverschluss
        Ja
        Belüftungsreißverschlüsse
        Nein
        Kapuze
        Ja
        Kapuzentyp
        Sturmkapuze
        Kapuzeneigenschaften
        einstellbar
        Rucksacktauglichkeit
        für leichte Rucksäcke geeignet
        Eine grünere Wahl
        ja
        Eine grünere Wahl - erfüllte Kriterien
        Soziale Verantwortung, Verbesserter ökologischer Fußabdruck, Nachhaltigeres Chemikalienmanagement, Recyceltes Material
        Umweltinfo
        Recycelt, Fluorcarbon-freie Imprägnierung, PFC-freie Membran
        Artikel-Nr.
        1261152

        Passend dazu

        Das könnte dir auch gefallen 
        0
        0 Bewertungen
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen
        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein