Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Trinkwasseraufbereitung bei Globetrotter

        Besonders auf längeren Touren bist Du häufig darauf angewiesen, fließendes Wasser aus Flüssen oder Bächen oder Schmelzwasser aufzubereiten, um es trinken und zum Kochen benutzen zu können. Je nach Anforderung stehen Dir hier verschiedene Trinkwasserfilter zur Auswahl.

        Risikofaktor verunreinigtes Trinkwasser

        Verunreinigtes Wasser ist häufig der Grund für eine schnelle und schwerwiegende Verbreitung von Infektionskrankheiten. Immer wenn Du im Ausland unterwegs bist, wo fließendes und reines Trinkwasser nicht unmittelbar verfügbar ist, oder wenn Du länger in der Natur unterwegs bist, ohne Zugang zu fließendem Wasser zu haben, solltest Du Dir deshalb darüber Gedanken machen, wie Du Wasser aufbereitest.

        Verschiedene Aufbereitungsmöglichkeiten für Trinkwasser

        Um Wasser von Keimen, Erregern, Verfärbungen und sonstigen Verunreinigungen zu befreien, damit Du es trinken und zum Kochen verwenden kannst, stehen Dir verschiedene Möglichkeiten offen:

        • Wenn Du Dein Wasser korrekt abkochst, kannst Du damit Erreger in Form von Pilzen, Viren und Bakterien weitestgehend abtöten. Gesundheitsgefährdende Schwermetalle und Salze wie Blei, Arsen und Nitrat können durch einfaches Abkochen nicht beseitigt werden.
        • Chemische Wasserzusätze wie Silberionen, Chlor und Sauerstoff sind gut dazu geeignet, klares Wasser von Bakterien und manchen Viren zu befreien und darüber hinaus auch für eine längere Zwischenlagerung zu konservieren. Vielen Viren, Protozoen und gesundheitsschädlichen Chemikalien kann aber mit chemischen Zusätzen nicht effektiv begegnet werden. Zudem führen manche chemische Trinkwasserfilter zu Geruchsbildung und Geschmacksveränderungen.
        • Mechanische Trinkwasserfilter sind Vorrichtungen, mit deren Hilfe Du Dein Wasser durch Filterkammern drücken kannst, die Erreger und Trübstoffe sicher herausfiltern. Beispielsweise filtern Stoffe aus mikroporöser Keramit effektiv Bakterien und Protozoen. Trinkwasserfilter auf Aktivkohlebasis reduzieren Giftstoffe und Protozoen und tragen gleichzeitig merklich zur Geschmacksverbesserung bei.
        • Daneben kannst Du auch auf UV-Bestrahlung zurückgreifen. Wenn Du Dein aufzubereitendes Wasser gleichmäßig und ausreichend lange mit UV-Licht bestrahlst, werden Erreger und Keime weitestgehend getötet. Allerdings verändert sich der Geschmack des Wassers dadurch nicht, sodass Du gegebenenfalls weitere Trinkwasserfilter anwenden musst, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.
        • Sogenannte Matrixfilter vereinigen verschiedene der genannten Elemente und Systeme in einem Trinkwasserfilter und stellen so eine sinnvolle und sichere Kombination dar.

        Flexibel einsetzbare Trinkwasserfilter

        Unsere verschiedenen Trinkwasserfilter bieten Dir sowohl hinsichtlich Ihrer Filtertechnologie als auch Ihrer Größe und Kapazität verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Achte bei Deiner Entscheidung für einen Trinkwasserfilter darauf, dass Du mit dem Filter genügend Wasser für alle Mitglieder Deiner Gruppe filtern kannst, und dass Dein Trinkwasserfilter an die Begebenheiten und die zu erwartenden Verunreinigungen der Region Deines Reiseziels angepasst ist.

        Mehr lesen

        Trinkwasseraufbereitung bei Globetrotter

        Besonders auf längeren Touren bist Du häufig darauf angewiesen, fließendes Wasser aus Flüssen oder Bächen oder Schmelzwasser aufzubereiten, um es trinken und zum Kochen benutzen zu können. Je nach Anforderung stehen Dir hier verschiedene Trinkwasserfilter zur Auswahl.

        Risikofaktor verunreinigtes Trinkwasser

        Verunreinigtes Wasser ist häufig der Grund für eine schnelle und schwerwiegende Verbreitung von Infektionskrankheiten. Immer wenn Du im Ausland unterwegs bist, wo fließendes und reines Trinkwasser nicht unmittelbar verfügbar ist, oder wenn Du länger in der Natur unterwegs bist, ohne Zugang zu fließendem Wasser zu haben, solltest Du Dir deshalb darüber Gedanken machen, wie Du Wasser aufbereitest.

        Verschiedene Aufbereitungsmöglichkeiten für Trinkwasser

        Um Wasser von Keimen, Erregern, Verfärbungen und sonstigen Verunreinigungen zu befreien, damit Du es trinken und zum Kochen verwenden kannst, stehen Dir verschiedene Möglichkeiten offen:

        • Wenn Du Dein Wasser korrekt abkochst, kannst Du damit Erreger in Form von Pilzen, Viren und Bakterien weitestgehend abtöten. Gesundheitsgefährdende Schwermetalle und Salze wie Blei, Arsen und Nitrat können durch einfaches Abkochen nicht beseitigt werden.
        • Chemische Wasserzusätze wie Silberionen, Chlor und Sauerstoff sind gut dazu geeignet, klares Wasser von Bakterien und manchen Viren zu befreien und darüber hinaus auch für eine längere Zwischenlagerung zu konservieren. Vielen Viren, Protozoen und gesundheitsschädlichen Chemikalien kann aber mit chemischen Zusätzen nicht effektiv begegnet werden. Zudem führen manche chemische Trinkwasserfilter zu Geruchsbildung und Geschmacksveränderungen.
        • Mechanische Trinkwasserfilter sind Vorrichtungen, mit deren Hilfe Du Dein Wasser durch Filterkammern drücken kannst, die Erreger und Trübstoffe sicher herausfiltern. Beispielsweise filtern Stoffe aus mikroporöser Keramit effektiv Bakterien und Protozoen. Trinkwasserfilter auf Aktivkohlebasis reduzieren Giftstoffe und Protozoen und tragen gleichzeitig merklich zur Geschmacksverbesserung bei.
        • Daneben kannst Du auch auf UV-Bestrahlung zurückgreifen. Wenn Du Dein aufzubereitendes Wasser gleichmäßig und ausreichend lange mit UV-Licht bestrahlst, werden Erreger und Keime weitestgehend getötet. Allerdings verändert sich der Geschmack des Wassers dadurch nicht, sodass Du gegebenenfalls weitere Trinkwasserfilter anwenden musst, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen.
        • Sogenannte Matrixfilter vereinigen verschiedene der genannten Elemente und Systeme in einem Trinkwasserfilter und stellen so eine sinnvolle und sichere Kombination dar.

        Flexibel einsetzbare Trinkwasserfilter

        Unsere verschiedenen Trinkwasserfilter bieten Dir sowohl hinsichtlich Ihrer Filtertechnologie als auch Ihrer Größe und Kapazität verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Achte bei Deiner Entscheidung für einen Trinkwasserfilter darauf, dass Du mit dem Filter genügend Wasser für alle Mitglieder Deiner Gruppe filtern kannst, und dass Dein Trinkwasserfilter an die Begebenheiten und die zu erwartenden Verunreinigungen der Region Deines Reiseziels angepasst ist.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein