In 1011 Tagen ohne Flugzeug um die Erde

Es ist der Sommer 2016, als sich unser Gedankenkarussell zu drehen beginnt. „Irgendwann machen wir mal eine lange Reise!“ Doch wann ist irgendwann? Als Leos Umweltbildungsprojekt seinem geplantem Ende näher kommt, ist das für uns der Moment, innezuhalten. Ist irgendwann nicht jetzt? Gibt es einen besseren Zeitpunkt zu unserer Reise aufzubrechen, als diesen?

Und so kommt es, dass wir, Sebastian und Leo, im März 2017 mit gefüllten Rucksäcken, aber gelöst von Arbeit, Wohnung und vielem Hab und Gut, aufbrechen. Unser Vorhaben: ein Jahr ohne Flugzeug nach Osten reisen. Und auch wenn in den kommenden Monaten vieles anders werden wird, als wir uns das vorab überlegt haben, so klappt eines wunderbar: Wir reisen ohne Flugzeug, dafür aber mit Bussen, Zügen, Fahrrädern und auf Containerschiffen.

Fast drei Jahre später kommen wir aus dem Westen wieder zurück nach Deutschland, haben Länder besucht, die wir vorab noch nicht mal auf der Weltkarte gefunden hätten, konnten unsere Stereotype überdenken, erlebten unzählige tolle Begegnungen mit Menschen vor Ort, beobachteten Grauwale aus allernächster Nähe, blickten in aktive Vulkane, waren eingeladen zum abendlichen Fastenbrechen im Ramadan und absolvierten die erste Golfstunde unseres Lebens in Pakistan.

Was bleibt nach 1011 Tagen unterwegs? Dankbarkeit, dass wir eine solche Reise erleben konnten. Ein gestärktes Vertrauen in die Welt und ihre Bewohner. Und die Erkenntnis, dass das Reisen ohne Flugzeug keinen Verzicht bedeutet, sondern im Gegenteil eine echte Bereicherung ist.

In 1011 Tagen ohne Flugzeug um die Erde

Ein Jahr lang möchten sie ohne Flugzeug nach Osten reisen, knapp drei Jahre später kommen Leo und Sebastian vom Reiseblog eins2frei.com aus dem Westen wieder zurück nach Deutschland. In 1011 Tagen haben sie die Erde umrundet und das ohne ein einziges Flugzeug zu nutzen.

In diesem Video berichten Leo und Sebastian über ihre Reise von der Idee bis zur Rückkehr, mit welchen Verkehrsmitteln sie über Land gereist sind und von unvergesslichen Begegnungen mit Menschen vor Ort.

Nachhaltig reisen

Leo und Sebastian vom Reiseblog eins2frei.com reisen knapp drei Jahre um die Erde und das über Land und zu Wasser. Auf das Flugzeug verzichten sie aus Gründen der Nachhaltigkeit. Doch welche weiteren Optionen gibt es, nachhaltiger zu reisen, außer auf das Flugzeug zu verzichten? Leo und Sebastian geben dir in diesem Video konkrete Tipps für deine eigene nachhaltige Reise.

eins2frei – Reisen ohne Flugzeug
Leo Sibeth und Sebastian Ohlert


Alter: 35 und 36 // Zu Hause in: Augsburg // Berufe: Diplom-Pädagogin und Wirtschaftsingenieur; Reiseblogger, Autoren, Fotografen, Vortragsreferenten // Blog und Instagram: www.eins2frei.com und @eins2frei

Leo und Sebastian hatten seit langer Zeit den Wunsch, einmal im Leben eine lange Reise zu unternehmen. Bereits daheim setzten sich die beiden mit einem nachhaltigen Lebensstil auseinander und nutzten ihre Reise für ein Experiment: Wie weit kommt man ohne Flugzeug?

Über ihre Erfahrungen berichten sie auf ihrem Blog eins2frei.com und erzählen dort vom Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und spannenden Begegnungen. Bei Veranstaltungen treten sie als Vortragsreferenten auf und inspirieren ihr Publikum mit authentischen Geschichten und Fotos mitten aus dem Reiseleben.

Impressum | Mediadaten