Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Sturmkocher & Spirituskocher bei Globetrotter

        Sturmkocher gibt es in zahlreichen Ausführungen für verschiedene Brennstoffe. Häufig handelt es sich um Spirituskocher. Allen Sturmkochern ist gemeinsam, dass sie durch ihre praktische Bauart sehr guten Schutz und Stabilität auch bei stürmischen Verhältnissen bieten.

        Spirituskocher als Alternative zu Gas- oder Benzinkocher

        Wie der Name es bereits verrät, wird ein Spirituskocher mit Spiritus betrieben. Brennspiritus ist sowohl in Deutschland als auch im Ausland typischerweise in Haushaltsläden oder Baumärkten erhältlich. Er wird in einen kleinen topfförmigen Spiritusbrenner eingefüllt und einfach von oben mit dem Feuerzeug entzündet. Spiritus verbrennt langsam und sorgt für eine stete Flamme zum Erhitzen von Wasser oder Speisen. Spiritus verbrennt weitestgehend sauber und geruchsfrei. Rußbildung kann durch eine Beimischung von etwa 10 Prozent Wasser reduziert werden.

        Praktisch an einem Spirituskocher ist, dass Du den flüssigen Brennstoff in der Regel nicht vorwärmen musst, wie etwa Benzin oder Petroleum. Auch das Pumpen entfällt. Überschüssiger, nicht verbrannter Brennspiritus kann in Deinem Brenner bleiben, der sich mit einem abgedichteten Schraubdeckel verschließen lässt. So steht auch beim nächsten Einsatz noch Brennstoff für Deinen Spirituskocher zur Verfügung.

        Spiritus verfügt allerdings über einen relativ geringen Heizwert von 26,8 Megajoule/kg. Bei Temperaturen unter Null musst Du Spiritus vorwärmen. Deshalb solltest Du einen Spirituskocher nur einsetzen, wenn Du ausreichend Zeit zum Kochen hast und nicht planst, bei großer Kälte zu kochen.

        Kochen auch bei schlechtem Wetter

        Sturmkocher zeichnen sich durch ihre spezielle Bauart aus. Statt Deinen Topf wie bei vielen Gas- und Benzinkochern auf die offene Flamme zu stellen, wird die Flamme in einem Sturmkocher von vorneherein in einem windgeschützten und stabil stehenden, kaminartigen Kessel entzündet. Dadurch können Wind und Nässe die Flamme weniger leicht angreifen und die produzierte Heizwärme geht weniger schnell in die umliegende Luft verloren. Lediglich kleinere Öffnungen am Kocher dienen der Sauerstoffzufuhr.

        Viele Sturmkocher werden als Spirituskocher konzipiert. Der kleine Spiritusbrenner kann einfach in den vor Wind schützenden Kessel gestellt werden und entwickelt dank der kaminartigen Bauart dennoch genügend Heizkraft, um Wasser oder Speisen zu erhitzen. Bei einem sturmtauglichen Spirituskocher kannst Du seitlich einen verstellbaren Regulierdeckel in den Windschutz einlassen und so die Flamme steuern.

        Eine andere Sturmkocher-Variante bilden Gaskocher mit besonderem Windschutz. Als Alternative zu Spirituskocher und Gaskocher findest Du in unserem Angebot auch kleinere, zusammensteckbare Kaminkonstruktionen für die windgeschützte Verbrennung von Ästen, Zapfen, Dung oder anderen Festbrennstoffen wie beispielsweise Esbit-Würfeln.

        Mehr lesen

        Sturmkocher & Spirituskocher bei Globetrotter

        Sturmkocher gibt es in zahlreichen Ausführungen für verschiedene Brennstoffe. Häufig handelt es sich um Spirituskocher. Allen Sturmkochern ist gemeinsam, dass sie durch ihre praktische Bauart sehr guten Schutz und Stabilität auch bei stürmischen Verhältnissen bieten.

        Spirituskocher als Alternative zu Gas- oder Benzinkocher

        Wie der Name es bereits verrät, wird ein Spirituskocher mit Spiritus betrieben. Brennspiritus ist sowohl in Deutschland als auch im Ausland typischerweise in Haushaltsläden oder Baumärkten erhältlich. Er wird in einen kleinen topfförmigen Spiritusbrenner eingefüllt und einfach von oben mit dem Feuerzeug entzündet. Spiritus verbrennt langsam und sorgt für eine stete Flamme zum Erhitzen von Wasser oder Speisen. Spiritus verbrennt weitestgehend sauber und geruchsfrei. Rußbildung kann durch eine Beimischung von etwa 10 Prozent Wasser reduziert werden.

        Praktisch an einem Spirituskocher ist, dass Du den flüssigen Brennstoff in der Regel nicht vorwärmen musst, wie etwa Benzin oder Petroleum. Auch das Pumpen entfällt. Überschüssiger, nicht verbrannter Brennspiritus kann in Deinem Brenner bleiben, der sich mit einem abgedichteten Schraubdeckel verschließen lässt. So steht auch beim nächsten Einsatz noch Brennstoff für Deinen Spirituskocher zur Verfügung.

        Spiritus verfügt allerdings über einen relativ geringen Heizwert von 26,8 Megajoule/kg. Bei Temperaturen unter Null musst Du Spiritus vorwärmen. Deshalb solltest Du einen Spirituskocher nur einsetzen, wenn Du ausreichend Zeit zum Kochen hast und nicht planst, bei großer Kälte zu kochen.

        Kochen auch bei schlechtem Wetter

        Sturmkocher zeichnen sich durch ihre spezielle Bauart aus. Statt Deinen Topf wie bei vielen Gas- und Benzinkochern auf die offene Flamme zu stellen, wird die Flamme in einem Sturmkocher von vorneherein in einem windgeschützten und stabil stehenden, kaminartigen Kessel entzündet. Dadurch können Wind und Nässe die Flamme weniger leicht angreifen und die produzierte Heizwärme geht weniger schnell in die umliegende Luft verloren. Lediglich kleinere Öffnungen am Kocher dienen der Sauerstoffzufuhr.

        Viele Sturmkocher werden als Spirituskocher konzipiert. Der kleine Spiritusbrenner kann einfach in den vor Wind schützenden Kessel gestellt werden und entwickelt dank der kaminartigen Bauart dennoch genügend Heizkraft, um Wasser oder Speisen zu erhitzen. Bei einem sturmtauglichen Spirituskocher kannst Du seitlich einen verstellbaren Regulierdeckel in den Windschutz einlassen und so die Flamme steuern.

        Eine andere Sturmkocher-Variante bilden Gaskocher mit besonderem Windschutz. Als Alternative zu Spirituskocher und Gaskocher findest Du in unserem Angebot auch kleinere, zusammensteckbare Kaminkonstruktionen für die windgeschützte Verbrennung von Ästen, Zapfen, Dung oder anderen Festbrennstoffen wie beispielsweise Esbit-Würfeln.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein