Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Softshelljacken für Damen bei Globetrotter

        Damen Softshelljacken sind echte Allrounder für viele Outdoor Sportarten und Outdoor-Abenteuer! Durch ihre weichen und gleichzeitig schützenden Materialien sorgen Softshelljacken für beeindruckenden Tragekomfort bei gleichzeitig gutem Schutz vor Wind und auch vor leichtem Regen.

        Damen Softshelljacken können je nach Material unterschiedliche Eigenschaften haben: Sie sind entweder winddicht oder windabweisend, sowie unterschiedlich stark wasserabweisend und atmungsaktiv.
        Sie eigenen sich für Trekkingtouren genauso wie fürs Radeln, Reiten oder Klettern. Eigentlich sind dem Einsatzbereich kaum Grenzen gesetzt, denn auch als sportliche Übergangsjacke in der Stadt sind diese Jacken perfekt geeignet. Oder als praktische Damen Jacke auf Reisen. Du entscheidest!

        Laaang!

        Richtig gut & beliebt sind übrigens auch Softshellmäntel. Der Vorteil: Gesäß und Oberschenkel sind durch den Mantel ebenfalls vor dem Wind geschützt. Und manchmal ist dir vielleicht auch einfach nach einer langen Jacke bzw. einem Mantel... Ganz nebenbei sieht so ein Softshellmantel auch noch richtig gut aus, von sportlich bis nahezu elegant (bezogen auf den Outdoormarkt!) ist in unserem Sortiment alles dabei.
        Für den Einsatz auf Trekkingtour ist ein Softshellmantel natürlich nix, er spielt seine Stärken im urbanen Bereich aus. Die gleichen funktionellen Eigenschaften hat so ein Softshellmantel natürlich schon!

        Welche Eigenschaften haben Damen Softshelljacken?

        Als erstes ist das elastische, weiche Material von Damen Softshelljacken erwähnenswert, dass dir viel Bewegungsfreiheit und herrlichen Tragekomfort bietet. Außerdem haben die meisten Damen Softshelljacken eine weiche Innenseite, die sich angenehm auf der Haut trägt.
        Softshells sind je nach Material winddicht oder windabweisend, wasserabweisend (durch eine DWR - durable water repellent -, eine dauerhaft wasserabweisende Ausrüstung) und atmungsaktiv.

        Grob gesagt gibt es zwei Arten von Softshelljacken für Damen: Softshelljacken mit Membran und Softshelljacken ohne Membran.

        • Softshelljacken für Damen mit Membran sind absolut winddicht & überzeugend wasserabweisend. Sie bieten diesbezüglich unter den Softshelljacken den größten Schutz. Dafür ist die Atmungsaktivität dieser Damen Softshelljacken etwas geringer (im Vergleich zu Softshelljacken ohne Membran).
        • Softshelljacken für Damen ohne Membran sind je nach Verarbeitung stark windabweisend oder auch "nur" leicht windabweisend. Die nur leicht windabweisenden, membranlosen Softshelljacken sind sehr atmungsaktiv. Logisch, je durchlässiger ein Material, desto besser funktioniert auch der Feuchtigkeitstransport von innen nach außen (zumindest bei Kunstfasern wie Polyester oder Polyamid!!).

        Wann zieht man Softshelljacken an bzw. wofür sind Softshelljacken geeignet?

        Du ziehst sie immer dann an, wenn du Lust auf eine recht leichte, bequeme, funktionelle Jacke hast! Wenn es ganz ohne Jacke zu kühl und zu windig ist, du aber keine warme, gefütterte Jacke brauchst. Das gilt im Outdoor Leben genauso wie in der Stadt.

        Damen Softshelljacken mit Membran (bzw. winddichte Softshelljacken) sind für Outdoor-Aktivitäten mit kühlen, windigen Bedingungen am besten geeignet.
        Die lediglich leicht windabweisenden Damen Softshelljacken dagegen sind bei etwas milderen Temperaturen, moderatem Wind und bewegungsintensiven Outdoor-Aktivitäten bzw. Sportarten perfekt.  Oder wenn du von dir weißt, dass du in Bewegung schnell schwitzt oder überhitzt.

        Generell sind Damen Softshelljacken zwar wasserabweisend, bei widrigen Wetterbedingungen mit häufigem oder starkem Niederschlag solltest du aber unbedingt auf eine Regenjacke zurückgreifen!

        Wie warm sind Softshelljacken?

        Softshells sind in der Regel keine ausgesprochen warmen Jacken (gefütterte Winter-Softshells natürlich ausgenommen). Aber sie isolieren die Wärme gut, die dein Körper produziert, wenn er in Bewegung ist. Logisch, die winddichten Jacken mehr als die windabweisenden Softshells. Damen Softshelljacken sind diesbezüglich am ehesten mit Übergangsjacken vergleichbar. Perfekt bei moderaten Temperaturen oder viel Bewegung.

        Wie wäscht man eine Softshelljacke?

        Zum Waschen gelten (abgesehen davon, dass Waschetikett zu beachten) die grundsätzlichen Tipps: Alle Reißverschlüsse schließen, die Softshell Jacke auf links drehen und im Schonwaschgang bei 30 Grad waschen. Du kannst ein Spezialwaschmittel verwenden. Nach dem Waschen lohnt es sich, die Jacke kurz in den Trockner zu tun, um die DWR Ausrüstung wieder zu aktivieren. Nach einigen Wäschen lohnt es sich außerdem, die Imprägnierung deiner Damen Softshelljacke zu erneuern.

        Verschiedene Ausstattungsmerkmale bei Softshelljacken für Damen

        Es gibt Damen Softshelljacken mit und ohne Kapuze - und es gibt welche mit abnehmbarer Kapuze. Die meisten Mützen sind nicht winddicht, bei starkem Wind kann eine weitere schützende, ggf. sogar winddichte Schicht ein Segen sein. Vor allem auch für den Nacken. Hier hilft natürlich auch ein hoher Stehkragen! Wenn du im alpinen Bereich mit Helm unterwegs bist, kannst du auf Softshell Jacken mit helmtauglicher Kapuze zurückgreifen. Diese sind so geschnitten bzw. so einstellbar, dass du sie mit und ohne Helm gut tragen kannst!

        Im Gegensatz dazu kann eine Kapuze auf dem Rad sogar stören, wenn sie im Fahrtwind schlackert. In unserer Fahrrad Rubrik findest du spezielle Softshells fürs Biken. Sollten diese dir optisch nicht zusagen, kannst du natürlich auch "normale" Softshells auf dem Rad anziehen – je nach Vorliebe mit oder ohne Kapuze!

        Es gibt es auch Modelle, die nur an der Vorderseite winddicht sind. Sie kommen aus dem Fahrrad- oder Skilanglaufbereich und werden als Hybride bezeichnet (weil sie aus unterschiedlichen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften bestehen). Am Rücken sind sie aus besonders durchlässigem Material - eben auf die schweißtreibenden Aktivitäten zugeschnittenen. Solche Modelle können natürlich auch auf Trekking Tour mit großem Rucksack super angenehm sein! Apropos großer Rucksack: Es gibt auch Damen Softshelljacken, die Verstärkungen an stark strapazierten Stellen wie Schultern und dem Beckenbereich haben. Manche hochwertigen Softshell-Damenjacken sind sogar ohne diese speziellen Verstärkungen aus so robustem Material, dass sie sich für Einsätze mit schwerem Rucksack eignen. Achte einfach auf die jeweiligen Angaben im Produkttext.


        Richtig praktisch sind Softshelljacken mit Unterarm-Belüftungen (mit Reißverschluss). So kannst du viel Wärme und viel Feuchtigkeit auf einmal entweichen lassen - und bei Bedarf die Schotten auch wieder dicht machen...
        Die meisten Damen Softshelljacken sind eher körpernah geschnitten, um eine besonders gute Passform und einen verbesserten Feuchtigkeits-Abtransport zu gewährleisten.

        Schau dir in Ruhe unsere große Auswahl für Damen an, in einer unserer Filialen oder in unserem Online-Shop. Wir führen Damen Softshelljacken von vielen spannenden kleinen Firmen, aber auch von großen Namen wie Arc'teryx, Fjällräven, Frilufts, Jack Wolfskin oder Mammut.

        Mehr lesen

        Softshelljacken für Damen bei Globetrotter

        Damen Softshelljacken sind echte Allrounder für viele Outdoor Sportarten und Outdoor-Abenteuer! Durch ihre weichen und gleichzeitig schützenden Materialien sorgen Softshelljacken für beeindruckenden Tragekomfort bei gleichzeitig gutem Schutz vor Wind und auch vor leichtem Regen.

        Damen Softshelljacken können je nach Material unterschiedliche Eigenschaften haben: Sie sind entweder winddicht oder windabweisend, sowie unterschiedlich stark wasserabweisend und atmungsaktiv.
        Sie eigenen sich für Trekkingtouren genauso wie fürs Radeln, Reiten oder Klettern. Eigentlich sind dem Einsatzbereich kaum Grenzen gesetzt, denn auch als sportliche Übergangsjacke in der Stadt sind diese Jacken perfekt geeignet. Oder als praktische Damen Jacke auf Reisen. Du entscheidest!

        Laaang!

        Richtig gut & beliebt sind übrigens auch Softshellmäntel. Der Vorteil: Gesäß und Oberschenkel sind durch den Mantel ebenfalls vor dem Wind geschützt. Und manchmal ist dir vielleicht auch einfach nach einer langen Jacke bzw. einem Mantel... Ganz nebenbei sieht so ein Softshellmantel auch noch richtig gut aus, von sportlich bis nahezu elegant (bezogen auf den Outdoormarkt!) ist in unserem Sortiment alles dabei.
        Für den Einsatz auf Trekkingtour ist ein Softshellmantel natürlich nix, er spielt seine Stärken im urbanen Bereich aus. Die gleichen funktionellen Eigenschaften hat so ein Softshellmantel natürlich schon!

        Welche Eigenschaften haben Damen Softshelljacken?

        Als erstes ist das elastische, weiche Material von Damen Softshelljacken erwähnenswert, dass dir viel Bewegungsfreiheit und herrlichen Tragekomfort bietet. Außerdem haben die meisten Damen Softshelljacken eine weiche Innenseite, die sich angenehm auf der Haut trägt.
        Softshells sind je nach Material winddicht oder windabweisend, wasserabweisend (durch eine DWR - durable water repellent -, eine dauerhaft wasserabweisende Ausrüstung) und atmungsaktiv.

        Grob gesagt gibt es zwei Arten von Softshelljacken für Damen: Softshelljacken mit Membran und Softshelljacken ohne Membran.

        • Softshelljacken für Damen mit Membran sind absolut winddicht & überzeugend wasserabweisend. Sie bieten diesbezüglich unter den Softshelljacken den größten Schutz. Dafür ist die Atmungsaktivität dieser Damen Softshelljacken etwas geringer (im Vergleich zu Softshelljacken ohne Membran).
        • Softshelljacken für Damen ohne Membran sind je nach Verarbeitung stark windabweisend oder auch "nur" leicht windabweisend. Die nur leicht windabweisenden, membranlosen Softshelljacken sind sehr atmungsaktiv. Logisch, je durchlässiger ein Material, desto besser funktioniert auch der Feuchtigkeitstransport von innen nach außen (zumindest bei Kunstfasern wie Polyester oder Polyamid!!).

        Wann zieht man Softshelljacken an bzw. wofür sind Softshelljacken geeignet?

        Du ziehst sie immer dann an, wenn du Lust auf eine recht leichte, bequeme, funktionelle Jacke hast! Wenn es ganz ohne Jacke zu kühl und zu windig ist, du aber keine warme, gefütterte Jacke brauchst. Das gilt im Outdoor Leben genauso wie in der Stadt.

        Damen Softshelljacken mit Membran (bzw. winddichte Softshelljacken) sind für Outdoor-Aktivitäten mit kühlen, windigen Bedingungen am besten geeignet.
        Die lediglich leicht windabweisenden Damen Softshelljacken dagegen sind bei etwas milderen Temperaturen, moderatem Wind und bewegungsintensiven Outdoor-Aktivitäten bzw. Sportarten perfekt.  Oder wenn du von dir weißt, dass du in Bewegung schnell schwitzt oder überhitzt.

        Generell sind Damen Softshelljacken zwar wasserabweisend, bei widrigen Wetterbedingungen mit häufigem oder starkem Niederschlag solltest du aber unbedingt auf eine Regenjacke zurückgreifen!

        Wie warm sind Softshelljacken?

        Softshells sind in der Regel keine ausgesprochen warmen Jacken (gefütterte Winter-Softshells natürlich ausgenommen). Aber sie isolieren die Wärme gut, die dein Körper produziert, wenn er in Bewegung ist. Logisch, die winddichten Jacken mehr als die windabweisenden Softshells. Damen Softshelljacken sind diesbezüglich am ehesten mit Übergangsjacken vergleichbar. Perfekt bei moderaten Temperaturen oder viel Bewegung.

        Wie wäscht man eine Softshelljacke?

        Zum Waschen gelten (abgesehen davon, dass Waschetikett zu beachten) die grundsätzlichen Tipps: Alle Reißverschlüsse schließen, die Softshell Jacke auf links drehen und im Schonwaschgang bei 30 Grad waschen. Du kannst ein Spezialwaschmittel verwenden. Nach dem Waschen lohnt es sich, die Jacke kurz in den Trockner zu tun, um die DWR Ausrüstung wieder zu aktivieren. Nach einigen Wäschen lohnt es sich außerdem, die Imprägnierung deiner Damen Softshelljacke zu erneuern.

        Verschiedene Ausstattungsmerkmale bei Softshelljacken für Damen

        Es gibt Damen Softshelljacken mit und ohne Kapuze - und es gibt welche mit abnehmbarer Kapuze. Die meisten Mützen sind nicht winddicht, bei starkem Wind kann eine weitere schützende, ggf. sogar winddichte Schicht ein Segen sein. Vor allem auch für den Nacken. Hier hilft natürlich auch ein hoher Stehkragen! Wenn du im alpinen Bereich mit Helm unterwegs bist, kannst du auf Softshell Jacken mit helmtauglicher Kapuze zurückgreifen. Diese sind so geschnitten bzw. so einstellbar, dass du sie mit und ohne Helm gut tragen kannst!

        Im Gegensatz dazu kann eine Kapuze auf dem Rad sogar stören, wenn sie im Fahrtwind schlackert. In unserer Fahrrad Rubrik findest du spezielle Softshells fürs Biken. Sollten diese dir optisch nicht zusagen, kannst du natürlich auch "normale" Softshells auf dem Rad anziehen – je nach Vorliebe mit oder ohne Kapuze!

        Es gibt es auch Modelle, die nur an der Vorderseite winddicht sind. Sie kommen aus dem Fahrrad- oder Skilanglaufbereich und werden als Hybride bezeichnet (weil sie aus unterschiedlichen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften bestehen). Am Rücken sind sie aus besonders durchlässigem Material - eben auf die schweißtreibenden Aktivitäten zugeschnittenen. Solche Modelle können natürlich auch auf Trekking Tour mit großem Rucksack super angenehm sein! Apropos großer Rucksack: Es gibt auch Damen Softshelljacken, die Verstärkungen an stark strapazierten Stellen wie Schultern und dem Beckenbereich haben. Manche hochwertigen Softshell-Damenjacken sind sogar ohne diese speziellen Verstärkungen aus so robustem Material, dass sie sich für Einsätze mit schwerem Rucksack eignen. Achte einfach auf die jeweiligen Angaben im Produkttext.


        Richtig praktisch sind Softshelljacken mit Unterarm-Belüftungen (mit Reißverschluss). So kannst du viel Wärme und viel Feuchtigkeit auf einmal entweichen lassen - und bei Bedarf die Schotten auch wieder dicht machen...
        Die meisten Damen Softshelljacken sind eher körpernah geschnitten, um eine besonders gute Passform und einen verbesserten Feuchtigkeits-Abtransport zu gewährleisten.

        Schau dir in Ruhe unsere große Auswahl für Damen an, in einer unserer Filialen oder in unserem Online-Shop. Wir führen Damen Softshelljacken von vielen spannenden kleinen Firmen, aber auch von großen Namen wie Arc'teryx, Fjällräven, Frilufts, Jack Wolfskin oder Mammut.

        Mehr lesen
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein