Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Gaseinsatz


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        Zorro

        Zorro Gaseinsatz - Feuerzeug

        Artikel-Nr. : 114716
        9,95 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        transparent
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse dir deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess deine gewünschte Filiale aus. Sobald du deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst du von uns eine E-Mail. Dann hast du 7 Tage Zeit, deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst du Zeit, da du im Fall einer Retoure den Artikel direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn du noch etwas vergessen hast, kannst du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Auch in deiner Filiale erhältlich?
        In Hamburg  verfügbar
        Verfügbarkeit in anderen Filialen Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        Berlin: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig

        Dieser Gasgenerator vereint klassisches Design mit zeitgerechter, sinnvoller Technologie (denn Benzin hat die Angewohnheit, sich zu verflüchtigen - und die Folge sind Geruch bzw. ein ständig leerer Tank). Das Ventil ist mit dem Deckelverschluss gekoppelt und öffnet/schließt automatisch; die Zündung erfolgt über einen üblichen Reibstein. Mit regulierbarer Flamme; verchromtem Metall, Kunststofftank. Produziert vom Fremdhersteller und für praktisch alle klassischen Benzin-Feuerzeuge mit dem Standard-Maß 57 x 37 x 13 mm verwendbar. Nachfüllbar.

        Technische Details
        Gewicht
        37 g
        Größe
        50 mm x 35 mm x 11 mm
        Betriebsmittel
        Gas
        Farbe
        transparent
        Größe
        50 x 35 x 11 mm
        3,17
        12 Bewertungen
        Bewertung verfassen
        3,17 von 5 Sternen
        5 Sterne 1
        4 Sterne 4
        3 Sterne 4
        2 Sterne 2
        1 Stern 1

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Stefan H. ,

        Treffer mit kleinen Mängelchen Ich habe das Teil seit mehreren Jahren. Es bietet einen ungeahnten Komfort gegenüber der Benzinvariante. Soweit bin ich begeistert, was sich auch in der Bewertung niederschlägt. Was allerdings komisch ist, bei meiner zweiten Bestellung habe ich gl...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Jan A. ,
        Nicht zu empfehlen Wenn man das Zippo öffnet, wird dierekt Gas freigesetzt , man dreht also wie verrückt an dem Rädchen . Bis ein Funke erzeugt wird dauert es lange , lange genug um eine Stichflamme zu erzeugen. Kein Wunder , das Rädchen berührt kaum den Feuerstein! Das Ergebnis...
        Kompletten Beitrag ansehen

        26.07.2016
        von: Jörg O. ,
        Nix für starke Raucher!
        Nach Jahren mit dem Vorgängermodell habe ich mir mal hoffnungsvoll ein neues gegönnt, damit mein schönes Sterling-Zippo von seinem tristen Schubladendasein erlöst wird. In der Tat hat man bei der Fertigung was gelernt, der Eindruck ist insgesamt wertiger geworden und an der Funktionalität gibt's nur Eins zu meckern: bei niedrigem Gasstand wird unvermittelt die Flamme erheblich(!) größer. Sofern man nicht ständig den Inhalt im Auge hat, muss man also um seine Augenbrauen und Wimpern fürchten.
        Am Hauptnachteil - dem Gasverbrauch - hat sich aber leider in den letzten 14 Jahren nichts geändert. Selbst bei sparsamer Einstellung hält der Tank bei intensivem Gebrauch (60 - 70 Zündungen/Tag - ja, ich weiß, is' ungesund!!) nur halb so lange wie beim Benzineinsatz, also 2 - 3 Tage! Danach sind (s. o.) die Augenbrauen dran :-(
        Dürfte wohl wesentlich an der Formgebung der recht authentischen Flamme liegen.
        Zum Vergleich: Mein größenmäßig vergleichbares uraltes Dupont Ligne 1 (klein) macht pro Füllung locker 2 Wochen, hat einen Ersatzfeuerstein, den man im Gaseinsatz nicht unterbringen kann und ist genau so (wenig) windstabil.
        Habe jetzt als Alternative den Jet-Einsatz im Test, ist aber noch zu früh, darüber was zu sagen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.03.2012
        von: norbi t. ,
        Für den Preis ganz ok

        Ich habde den Einsatz von Tristar seit ein paar Jahren. Meine anfängliche Begeisterung für einen Gaseinsatz für ein Zippo verflog recht schnell, da der Einsatz recht unzuverlässig funktionierte und dementsprechend meist sehr schnell leer war, da man immer relativ oft rumprobieren musste bis eine Flamme kam. Nachdem ich hier nun die Bewertungen gelesen habe dachte ich mir ich gebe dem Einsatz nach einer kleinen Überarbeitung noch eine Chance. Und anscheinend war das recht erfolgreich. Ich habe den kleinen Plastikblock unter der Verschlussklemme die das Gas auslöst runtergeschliffen auf die Breite des eigentlichen Einsatzes, habe den oberen Teil des Einsatzes so zurechtgebogen, dass er nicht mehr an der Hülle schleift und die kleine Messingklemme die das Gasventil hochdrückt/öffnet ein wenig angeschliffen wodurch ich mir das \"nachdrücken\" zum öffnen des Gasventils sparen konnte. Ausserdem habe ich festgestellt, dass der Einsatz wesentlich zuverlässiger zündet, wenn man bei geöffnetem Ventil kurz den Daumen oben rauf hält so, dass sich ein klein wenig Gas anstaut. Ausserdem hatte ich vorher schon das Rädchen zum verstellen ein wenig zurechtgeschliffen, damit es sich überdrehen lässt. Die Flamme war sonst einfach viel zu schnell zu klein. Damit zündet der Einsatz bei mir in 5 von 10 Fällen. Eine deutliche Verbesserung von ca. 0,5-1 von 10. Schade, dass das Gasventil nicht näher am Feuerstein ist oder kürzer, so dass der Funke besser überspringen kann. Die Nachbesserungen sollten aber eigentlich nicht nötig sein, wenn etwas vernünftig produziert wird..
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        14.07.2010
        von: Jörg S. ,
        gute Alternative

        Servus. Ich benutze den Zorro nun schon gut ein Jahr im regelmäßigen Gebrauch. Im direkten Vergleich mit einem original Zippo Benzineinsatz fällt als erstes eine billigere Materialqualität (Metall + Plastiktank) auf. Das Teil passt aber trotz Oberflächenfehler bündig, fest und problemlos in die Ummantelung hinein. Trotz Einsatz \"billigerer\" Materialien fkt. die Technik reibungslos und verrichtet ihren Dienst so wie sie soll. Punkt. Auch der Reibstein passt problemlos unter die Haube. Einen Punkt Abzug gibt es für das Einstellrädchen für die Flammenhöhe: Das ist aus dem gleichen Plastikmaterial des Tanks gemacht. Wer dann öfters seine Flammenhöhe justieren möchte, wird wohl über kurz oder lang den Schraubenschlitz ausweiten. Alles in allem: diese Technik - für den Preis, vollkommen OK!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.08.2009
        von: Christopher A. ,
        Passt nicht!

        Ich finde den Gaseinsatz an sich sehr gut. Auch mit der Flamme und dem Feuerstein war bei mir alles in Ordnung. Aber als ich den Gaseinsatz schließlich in mein Zippo einsetzten wollte passte er nur mit großer Anstrengung hinein. Als ich das Zippo dann schloss bemerkte ich das der Übergang zwischen Deckel und dem unterem Teil nicht glatt sondern durch den Gaseinsatz völlig ausgedellt war. Erst nachdem ich den Einsatz etwas zurecht \"geschnitzt\" hatte passte er hinein ohne eine Delle zu verursachen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.08.2009
        von: Jan A. ,
        Nicht zu empfehlen

        Wenn man das Zippo öffnet, wird dierekt Gas freigesetzt , man dreht also wie verrückt an dem Rädchen . Bis ein Funke erzeugt wird dauert es lange , lange genug um eine Stichflamme zu erzeugen. Kein Wunder , das Rädchen berührt kaum den Feuerstein! Das Ergebnis ist sehr bescheiden .Bei maximaler Gaszufuhr entsteht eine Flamme , die gerade noch über das eisengitter reicht.Da ich als erstes annahm , dass das ein Reklamationsfall war tauschte ich es um. im Laden war die Flamme des neuen Feuerzeuges zwar noch nicht mit der eines Benzinf. zu vergleichen doch sie war gut. 2 wochen später enstand wieder ein kleines flämchen.Außerdem erwärmt es sich waHnsinnig schnell!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.06.2009
        von: R. R. ,
        Es fubktioniert zwar, aber...

        Ich erhielt, wohl aufgrund der vielen negativen Kritiken, nicht einen Zorro, sondern einen Tristar-Gaseinsatz.

        Vorweg:

        Der funktionierte, beim Aufmachen des Zippos gibt der zurückschnappende Hebel die Gasausströmdüse frei, man muß das Gas dann nur noch per Feuersteinrad entzünden. Aus geht das Ganze durch Zuschnappen, eben zippohaft.

        Aber:

        Zum einen ist das Ganze zu hoch, also geht die Zippoklappe nicht ganz zu bzw. nur, wenn man mit Gewalt nachhilft. Das kann man auch nicht durch Feilen wie bei Zorro an der Unterseite des Einsatzes beheben, da der Einsatz des Tristars aus Plaste ist bzw. der Hochstand des Einsatzes wohl von einer unabfeilbaren Schraube an der Unterseite des Einsatzes herrührt.

        Die Flamme ist auch keine Stich- sondern eine Softflamme und zudem leicht ausblasbar - trotz des typischen Zippokamins.

        Daher ist das Ganze wenig brauchbar. Es bleibt also nur, bei der Wahl eines Gaseinsatzes auf den Z-Plus-Gaseinsatz zurückzugreifen (ohne Kamin und auch ausblasbar aber wenigstens passend) oder auf ein Zippo Blu.

        Daher habe ich das Ganze wieder zurückgesandt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        30.08.2004
        von: Christian B. ,
        Endlich kein Benzingeruch mehr

        Den Gaseinsatz für Zippofeuerzeuge kann man nur empfehlen!
        Endlich ist der Benzingeruch weg, und das Feuerzeug bleibt genauso sturmsicher wie vorher auch. Der Tank ist für ein Gasfeuerzeug riesig, man muss also sehr selten nachfüllen. Einziges Manko: die Flammeneinstellung ist unten, man muss also en Tank herausziehen um etwas zu verstellen. Dafür passen jedoch die originalen Feuersteine.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.03.2003
        von: Brandon L. ,
        ein gutes Stück

        erstens passt dieses gute stück in das original zippo rein. zweitens riecht es nicht mehr. im wind ist es nicht so stark wie ein benziner, aber nicht schlecht mit gas-einsatz. kann man auch 5 sterne geben, aber perfekt ist es nicht. es kann keinen kaffee kochen. daher 4.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.06.2002
        von: Stefan H. ,
        Treffer mit kleinen Mängelchen

        Ich habe das Teil seit mehreren Jahren. Es bietet einen ungeahnten Komfort gegenüber der Benzinvariante. Soweit bin ich begeistert, was sich auch in der Bewertung niederschlägt.
        Was allerdings komisch ist, bei meiner zweiten Bestellung habe ich gleich zwei geordert.
        Fazit: Ich habe jetzt 3 verschiedene Gas-Einsätze (keines ist gleich von der Aufschrift, über Justierschrauben, Farbe des Plastik, etc...).
        Leider ist es wirklich so, dass sie z.T. nicht in die Hüllen passen. Schade, aber mit etwas Bastelei klappt's dann doch.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.06.2002
        von: Danny R. ,
        gute Idee, aber mit Mängeln

        Ich benutze den Einsatz mittlerweile seit knapp zwei Jahren. Zunächst der positive Aspekt: man muß nicht ständig zur Tankstelle rennen. Aber leider ist die Feder des Einsatzes nicht stramm genug, heißt damit eine Flamme kommt, muß man erst den silbernen Hebel von Hand weiter runterdrücken. Leider schließt aus dem selben Grund der Deckel mittlerweile auch nicht mehr immer ganz. Falls also mal eine verbesserte Version auf den Markt kommt, bin ich sofort dabei. Bis dahin kann man mit den Mängeln leben, immernoch besser als Benzin.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.05.2002
        von: jörg o. ,
        wenig volumen

        Tolle Sache - vor allen Dingen für mich als Zigarrenraucher. Wenn man allerdings eine "Zippogerechte" Flamme darstellen will, ist das Teil ziemlich schnell leer (ca. 200 Zündungen).
        Die in einem anderen Kommentar erwähnten (bei mir nicht aufgetretenen) Passungsmängel sind wohl genauso ein Problem nicht ganz sorgfältiger Fertigung wie der (bei mir) nicht ganz öffnende Ventilhebel (nachhelfen erforderlich). Fazit: Ich bestell' mir noch einen, dann muss ich keine Gasflasche mit 'rumtragen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.02.2002
        von: Matthias A. ,
        Paßt nicht ins Zippo

        Von der Funktion sehr gut gelöst.
        Bodenplatte ist zu lang und zu breit, so das man erst zu Feile und Schmiergelpapier greifen muß, um es "Zippofähig" zu machen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein