Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        • Raider F 1
        Zéfal

        Zéfal Raider F - Gepäckträger

        Artikel-Nr.: 207715
        49,90 €
        sofort lieferbar
        Größe
        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr!
        In Hamburg-Barmbek  verfügbar
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare Dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse Dir Deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess Deine gewünschte Filiale aus. Sobald Du Deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst Du von uns eine E-Mail. Dann hast Du 7 Tage Zeit, Deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von Dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst Du Zeit, da Du im Fall einer Retoure den Artikel Direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn Du noch etwas vergessen hast, kannst Du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig, knapper Bestand
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg-Barmbek: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig

        Gepäckträger „Raider Front“ von Zéfal

        Universeller Vorderrad-Träger für nahezu alle Räder

        Der Raider Front bietet flexible Gepäckbefestigungsmöglichkeiten und ist sowohl mit starren Gabeln als auch mit Federgabeln kompatibel; auch Scheibenbremsen behindern die Montage nicht! Gefertigt aus hochstabilem 6061er-Aluminium.

        Einfache Anbringung

        Die Befestigung des Vorderrad-Trägers erfolgt per Kabelschellen (oder alternativ oben an der V-Brake).

        Technische Angaben
        Gewicht: 750 g
        Tragfähigkeit: 18 kg (2 x 9 kg)
        Größe: 26’’/28’’
        Technische Details
        Farbe
        schwarz
        Größe
        26’’/28’’
        Gewicht
        750 g
        Material
        6061er-Aluminium

        Unsere Empfehlungen 

        2,4
        5 Bewertungen
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Paul W. ,

        Montage 3/5: Gepäckträger ließ sich an meiner Federgabel recht gut montieren. Die Schrauben könnten etwas kleiner dimensioniert sein. Die Schlauchschellen sind wie bei den anderen Bewertungen bereits beschrieben relativ groß geraten und waren auch für meine Gabel (Suntour XCT) le...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: uwe n. ,
        befestigungs schellen schlecht es gibt ihn also doch, den satteltaschen träger für gefederte vorderräder. aber die befestigung ist denkbar umständlicher als bei standard vorder rädern ohne federung - bei denen vom hersteller gewinde hülsen in die gabel eingeschweisst sind. darum...
        Kompletten Beitrag ansehen

        16.06.2018
        von: Till S.
        Ausgerechnet mit den Ortlieb Frontroller-Taschen nur eingeschränkt kompatibel. Deren untere Führungsschiene und die Klammer liegen auf der Höhe der unteren Verschraubung des Gepäckträgers. Realistisch ergibt sich damit nur, die Taschen so weit hinten wie möglich anzubringen. Je nach Rahmen schränkt dies das mögliche Packvolumen ein, sonst stoßen die Taschen an.

        Dass die stabiler wirkende Befestigungsvariante mit den Blechen nicht mit meiner Hydraulikbremse harmonierte (Schnellspanner), geschenkt. Die Variante mit vier Schellen war demgegenüber in der Montage eher ätzend. Je nach handwerklichem Können und Geduld können die Schrauben auf Scherung in mehreren Richtungen belastet werden, was dann wenig Vertrauen weckt, die maximale Zuladung auszunutzen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.03.2016
        von: Paul W.
        Montage 3/5:
        Gepäckträger ließ sich an meiner Federgabel recht gut montieren. Die Schrauben könnten etwas kleiner dimensioniert sein. Die Schlauchschellen sind wie bei den anderen Bewertungen bereits beschrieben relativ groß geraten und waren auch für meine Gabel (Suntour XCT) leicht überdimensioniert. Ich habe einfach einen alten Schlauch zerschnitten und das Gummi zusätzlich als Verdickung eingesetzt. Hat super funktioniert und gleichzeitig die Gabel geschont. Wenn es keine eigene Halterungen an einer Gabel gibt bleiben wohl auch nicht so viele Alternativen ;)

        Qualität 5/5:
        Für den Preis ist die Qualität absolut überzeugend.
        Ich hatte auf meiner 2000km Tour nach Istanbul 2 Vaude Taschen dran, welche sich problemlos befestigen ließen. Das Gewicht lag über weite Strecken bei knapp 7kg pro Tasche. Weder musste ich die Schrauben nachziehen, noch sind die Schlauchschellen verrutscht.

        Preis/Leistung 5/5:
        Für den Preis gibt es eine gutes Produkt. Die Art der Befestigung ist akzeptabel und lässt den Gepäckträger variabel auf das Rad anpassen. Die zu federnde Masse erhöht sich übrigens nicht, da der Träger ja an den Tauchrohren montiert wird und die nunmal fest am Rad sitzen ;)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.09.2015
        von: Mirko N.
        Nach 150km Einsatz auf gut bis sehr gut ausgebauten Radwegen hier meine Bewertung:

        Belastung: 2 Ortlieb Front Roller mit jeweils 5kg

        Verarbeitung/Haltbarkeit [3/5 Punkten]:
        erster Eindruck gut (Material, Schweißnähte), Steifigkeit nach Montage schlecht, Bauform etwas zu groß geraten, Einsatz ohne Defekt überstanden;

        Montage [2/5 Punkten]:
        an Federgabel und Bremssockeln montiert, geringer Gabeldurchmesser mit den gelieferten Schellen schwierig, anbringen der Schellen fummelig;

        Funktion [2/5 Punkten]:
        Taschenposition zu hoch, schwingt beim Fahren, keine optimale Position für Taschen durch überstehende Schrauben der Schellen einstellbar;

        Preis/Leistung [2/5 Punkten]:
        als günstige Notlösung für gefederte Gabeln einzuordnen (Achtung zu federnde Masse erhöht sich!), Dauereinsatz nicht zu empfehlen, für starre Gabeln mit Ösen sind bessere Lösungen in diesem Preissegment am Markt (Vgl. z.B. Tubus Duo);

        Gesamtpunktzahl: 2,25 (also 2 Sterne)

        Fazit: Ich habe den Träger nach dem Einsatz im Radurlaub wieder demontiert und würde ihn nicht wieder kaufen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.06.2013
        von: Kjell R.
        Günstig, aber nicht immer passend

        Ich habe den Gepräckträger gekauft und mich wieder davon getrennt.

        Erster Eindruck: Ein stabiler Gepäckträger, dem ich mein Gepäck anvertrauen würde, der Preis ist mehr als fair.

        Der Ärger begann aber bereits bei der Montageanleitung: Die Bilder sind viel zu klein und es war mir nicht auf Anhieb klar, für welches Rad ich welche Variante wählen soll.

        Ich habe also nach "Trial and Error" versucht, das Stück zu montieren. An meiner Gabel, die ich für standardmäßig halte (VSF-Rad "TXXL"), habe ich ihn aber nicht befestigen können bzw. wollen. Die Schlauchschellen waren für das Ende meiner Gabel zu dick. Zudem kamen Schutzblechhalterung und Gepäckträger derart in Kollision, dass ich mir doch den Gepäckträger von Tubus gekauft habe. Mit einigen Umbauten und anderen Schellen hätte ich ihn vielleicht ranbekommen, aber das war mir zu krampfig.

        Die Schlauchschellen sehen zudem ziemlich hässlich aus.

        Für ein Rad mit dicken Gabeln ohne Bohrungen ist das Teil ganz brauchbar, aber für normale Gabeln nicht.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.06.2013
        von: uwe n.
        befestigungs schellen schlecht

        es gibt ihn also doch, den satteltaschen träger für gefederte vorderräder. aber die befestigung ist denkbar umständlicher als bei standard vorder rädern ohne federung - bei denen vom hersteller gewinde hülsen in die gabel eingeschweisst sind.
        darum hat der hersteller "schlauchschellen" mit kunststoff einlage beigelegt. und da liegt auch schon der schwachpunkt. jeder der solche schlauchschellen schon mal im einsatz hatte weiß, daß sich das spann gewinde leicht überdrehen läßt und dann leer durchgeht. was in anderen worten heißt: wirklich fest kann man die schelle nicht anziehen, sonst ist sie defekt. die kunstoff einlage ist leider auch ungeeignet. sie verhindert ev noch ein verkratzen der lackierung hat aber keine verbessereung der reibung zur folge - gummi wäre hier besser. zudem steht der schrauben kopf der schloss schraube zu weit ins schellen innere über die kunsttoff einlage über. was bei wirklich festen sitz der schelle eine dulle in die gabel drücken könnte - was bei einer federgabel ja wohl fatale folgen hätte. die lösung sind gelenkrohr schellen die z.B. für die befestigung von abgehängten wasserrohren an decken von gebäuden verwendet werden. erhältlich bei "WÜRTH". diese sind innen dick mit gummi belegt und können wesentlich fester zugezogen werden.
        was mir auch noch fehlt ist ein "2. stock werk" über dem reifen, auf dem man z.B. einen schlafsack schnallen könnte - seht auch das titelbild vom 4-seasons, sommer 2013 an und ihr wißt was ich meine. fazit: nach vielen umbauten brauchbar, aber viel mehr zeit hätte der komplette eigenbau dann auch nicht mehr in anspruch genommen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein