Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Biwaksack 1 Person Nylon/atmungsaktiv


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Wäfo
      4 von 5 Sternen
      5 Sterne 5
      4 Sterne 9
      3 Sterne 2
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Wäfo Biwaksack 1 Person Nylon/atmungsaktiv  - Biwak

      Artikel-Nr. : 113440001
      52,95 €
      sofort lieferbar
      Farbe
      rot
      <
      >
      Größe
      Auf die Merkliste
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig

      Atmungsaktive Schutzhülle für den Schlafsack

      Überzug für den Schlafsack oder schlichte, rundum geschlossene Notunterkunft. Abgedichtete Nähte. Konturkapuze mit Kordelzug. Reißverschluss mit durchgehender Klettverschluss-Abdeckleiste bis ca. Hüfthöhe.
       
      Lieferumfang
      Packbeutel

      Technische Details
      Material
      100% Nylon, PU-beschichtet. Atmungsaktiv
      Gewicht
      360 g
      Länge
      230 cm
      Breite
      75 cm
      Detail
      Nylon/atmungsaktiv
      Farbe
      rot

      Passendes Zubehör

      Evazote Isomatte - Isomatte
      ab 17,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      190x58x0,5 cm 190x58x0,9 cm 190x58x1,4 cm 190x58x1,9 cm
      -0% Neu
      Mineral Energy Blutorange
      Xenofit
      8,95 € (100 g = 2,71 €)
      -0% Neu
      Alu Allzweckdecke - Zeltplane
      Relags
      14,95 €
      -0% Neu
      Ultra-Sil Nano Dry Sack - Pack-Beutel
      Sea to Summit
      ab 10,95 €
      3 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      1 L 2 L 4 L 8 L 13 L 20 L
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Microfleece Mummy Liner - Schlafsack Inlett
      FRILUFTS
      29,95 €
      2 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      220x80/55cm
      -0% Neu
      Värmland Forest Bag Unisex - Biwak
      Fjällräven
      279,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu
      Assault Bivy
      The North Face
      99,95 €
      -0% Neu
      Biwaksack 1 Person Nylon/PU - Biwak
      Wäfo
      37,95 €
      2 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      230x75 cm
      -0% Neu
      Ion Bivi
      Mountain Equipment
      139,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu
      Ultralite Bivi - Biwak
      Mountain Equipment
      19,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      unisex
      -0% Neu
      Ultralite Double-Bivi - Biwak
      Mountain Equipment
      29,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      Unisex
      -0% Neu
      Bivanorak - Biwak
      Hilleberg
      219,90 €
      2 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      1
      -0% Neu
      4
      17 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4 von 5 Sternen
      5 Sterne 5
      4 Sterne 9
      3 Sterne 2
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe rot/Größe 260x75 cm

      Ich habe mir den Biwaksack als Extraschutz meines Daunenschlafsacks vor Feuchtigkeit bei UL-Touren unter dem Tarpponcho gekauft. Ich habe keinerlei Probleme mit Kondenswasser und passe selbst mit meinen zwei Metern Körperlänge bequem hinein. Ein Großer Pluspunkt ist, dass der Biw...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: John D. ,
      für: Farbe grün/Größe 245x75 cm
      Zur Verdeutlichung Es handelt sich hier um das Wäfo Modell "Nanga Parabat". Leider war mir das nicht klar. Dieses Modell hat "nur" eine Atmungsaktivität von Wasserdampfdurchlässingkeit: 5.000 g/m²/24h und Wassersäule: 5.000 mm. Es gibt ein "besseres" Modell "Lhotse" mit folgen...
      Kompletten Beitrag ansehen

      20.09.2016
      von: Sigrid W. ,
      für: Farbe grün/Größe 230x75 cm
      Ich habe den Biwak-Sack gewählt, weil ich das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut fand.
      Tatsächlich fühlt sich das Material angenehm an, stabil und trotzdem relativ leicht in einem relativ kleinem Säckchen.

      Aber:
      Beim Anprobieren zuhause fand ich ihn doch recht beengend im Schulter- und Armbereich. Und das bei Kleidergröße 36 und ohne Schlafsack!
      Als ich dann nachgemessen habe, mußte ich feststellen, daß er auch nur 71 cm (statt der angegebenen 75 cm) maß.
      Also brachte ich ihn wieder zurück ins Geschäft. Beim Nachmessen eines anderen Exemplars waren es auch nur 71 cm. :-(
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.04.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe grün/Größe 230x75 cm
      Bisher nur einmal genutzt. Die grüne Farbe ermöglicht im Wald und Dickicht, den Sack auch als Tarnsack für zu versteckende Gegenstände zu benutzen. Funktioniert als Biwacksack gut. Gutes Gefühl.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.02.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe grün/Größe 260x75 cm
      Recht eng geschnitten das Säckle...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.01.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe rot/Größe 230x75 cm
      toller Biwaksack in sehr guter Qualität, da kann beim Biwak nichts mehr schiefgehen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.11.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe grün/Größe 230x75 cm
      überlenbenswichtig, wenn man in den Bergen unterwegs ist!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.09.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe rot/Größe 260x75 cm
      Ich habe mir den Biwaksack als Extraschutz meines Daunenschlafsacks vor Feuchtigkeit bei UL-Touren unter dem Tarpponcho gekauft. Ich habe keinerlei Probleme mit Kondenswasser und passe selbst mit meinen zwei Metern Körperlänge bequem hinein. Ein Großer Pluspunkt ist, dass der Biwaksack weniger wiegt als angegeben. Ich habe mit der Küchenwaage 330 Gramm ermittelt. Der Preis ist sowieso unschlagbar für 5000mm Wassersäule + Atmungsaktivität!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.08.2015
      von: John D. ,
      für: Farbe grün/Größe 245x75 cm
      Zur Verdeutlichung

      Es handelt sich hier um das Wäfo Modell "Nanga Parabat". Leider war mir das nicht klar.
      Dieses Modell hat "nur" eine Atmungsaktivität von
      Wasserdampfdurchlässingkeit: 5.000 g/m²/24h und Wassersäule: 5.000 mm.

      Es gibt ein "besseres" Modell "Lhotse" mit folgenden vielversprechenderen Werten:
      Hoch atmungsaktiv, nahtverschweißt, aus 2 1/2-Lagen Laminat.
      Gewicht: ca. 360 g
      Wassersäule: 10.000 mm
      Wasserdampfdurchlässingkeit: 10.000 g/m²/24h

      Q: http://waefo.de/produkt/1391171952_Ganz0114-150mi-Argb-perz%2062.jpg

      Ich werde den Nanga zurückschicken und mir den Lhotse kommen lassen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.03.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe rot/Größe 230x75 cm
      perfekt
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.09.2014
      von: Jens W. ,
      Es gibt keine drei, sondern nur zwei Größen...

      Nämlich klein... und gross! Jedenfalls stellt Wäfo nur zwei Größen des Biwaksacks Modell "Nanga Parbat" her. Deshalb sind pro Farbe auch nur zwei Größen bestellbar.

      Ich habe das kleine Modell (220 cm bzw. 230 cm lang). Passt gerade so für einen WM Apache in 180 cm (Körpergröße: 170 cm). Im Zweifelsfall daher eher die größere Länge bestellen.

      Verarbeitung ist gut.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.03.2014
      von: Philipp R. ,
      Überzeugt

      Atmungsaktiv - nur leichte Feuchtigkeit an der Innenseite bei Außentemperaturen knapp über 0.

      Klein und leicht - In Verbindung mit einem Tarp als Ersatz für ein Zelt geeignet.

      Dicht - Trotz einiger Regengüsse in Patagonien und Feuerland ist der Schlafsack trocken geblieben.

      Nachteil: Kordelzug klebt immer am Klettverschluss und franzt mit der Zeit aus.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.12.2012
      von: Werner B. ,
      Gut und preiswert

      Geräumiger als mein alter Biwaksack, dazu noch atmungsaktiv, was will man mehr für unter 50 Euro?
      Leichter als mein alter ist er nicht, denn er wiegt nicht 300g wie angegeben, sondern 344g. Mit Packsack sind es 359g.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.05.2011
      von: Martin F. ,
      Ganz praktisch

      Vorab: Ich habe auch einen gänzlich aus Goretex gefertigten Sack. Der ist natürlich besser. Aber wesentlich schwerer.

      Der vorliegende Wäfo ist m.E. ganz praktisch - insbesondere wegen des ziemlich langen, mittigen Reißverschlusses. Man kann ihn bei Regengefahr locker um den Schlafsack legen (Beine rein) und erst bei Bedarf zuziehen. So schützt er übrigens auch den oberen Teil des Schlafsacks vor Umgebungsnässe (z.B. an Gras). Bei starkem Regen wird hingegen zusätzlich zur Kapuze eine Regenjacke über den Kopf gelegt.

      Die Atmungsaktivität des Stoffs dürfte nach meinen Recherchen geringfügig schlechter sein als z.B. beim vielfach gelobten PTX-Biwaksack von Salewa - was sich aber für Seitenschläfer wie mich dadurch mindestens ausgleicht, dass beim Wäfo auch der Rücken aus atmungsaktivem Stoff besteht (die Matte sollte also draußen bleiben). Das Gewicht meines Exemplars beträgt 310g (ohne Packsack). Hinzu kommen rund 115g für eine Bodenplane von Integral Designs zum Schutz meiner TAR Prolite (eben weil die Matte außerhalb des Biwaksacks bleibt). Ergibt zusammen 425g, was ich für eine \'Unterkunft\' nicht schlecht finde. Mein riesiger Goretex-Sack kommt jetzt nur noch mit, wenn ich wirklich grottiges Wetter erwarte oder gar (im Spätherbst) seinen Wärmeboost brauche.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.08.2009
      von: Jan V. ,
      keine Wunder, aber i.O.

      Mein Wäfo ist nun schon etwas älter, ca. 9Jahre(?).
      Meine Erfahrungen waren auch eher positiv- hinreichend dicht (o.K.- wenn Wolkenbrüche oder Dauerregen angesagt waren, habe ich lieber ein Zeltmitgenommen), Wasserdampf konnte auch raus (
      ein bei einer Paddelschwimmeinlage angewässerter Schlafsack wurde wieder merklich trockener).
      Kritikpunkte sind daher auch eher der fehlende Regenschutz (+evt. Mückemschutz)und der mäßig geräumige Schnitt. Daher ist er inzwischen durch ein anderes Produkt ersetzt worden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.07.2007
      von: Marcus G. ,
      aufwachen

      Ich möchte diesen Biwaksack nicht ausdrücklich loben. Es gibt bessere...

      Aber man sollte nicht vergessen, dass wir hier über mehrere Quadratmeter atmungsaktiven einigermassen wasserfesten Stoff für UNTER 50EUR reden.
      Wer dafür eine Qualität wie bei einem GoreTex der fast das vierfache kostet erwartet sollte aufwachen.

      Er ist sicher nicht der atmungsaktivste und auch nicht der wasserfesteste (in der Badewanne hält er eine knappe Stunde durch).
      Ich persönlich bin trotzdem überrascht:
      Zu Testzwecken eine Nacht in einem engen Tal direkt neben einem Bach verbracht, Temperaturen 1-4°C über Null. Ich hab mir echte Sorgen um meinen Daunenschlafsack gemacht.

      Ergebniss: den Tau hat er gut abgehalten, war aber leicht feucht an der Innenseite (er ist trotzdem atmungsaktiv, wer einmal in einem Plastiksack geschlafen hat kennt den Unterschied!). Ich mußte meinen Schlafsack gut lüften, aber die Isolierung (vielleicht auch Dank der Beschichtung des Daunenschlafsacks) war nicht merklich beeinträchtigt. Hab ihn seitdem öfter schon gebraucht, einfach weil ich nicht immer mein Zelt aufbauen möchte, bei nicht allzu schlimmen Frühjahr bist Herbstnächten durchaus als Schutz für einen Daunensack gebrauchbar, auch vom Material her robuster als ein normaler Schlafsackoberstoff. Wunder bei Extrembedingungen darf man bei dem Preis nunmal nicht erwarten, wer dafür was braucht muß tiefer in die Tasche greifen.

      Zusammengefasst: nicht der Beste, aber dem Preis durchaus entsprechend.
      Sollte auf jeden Fall im Programm bleiben, da nicht jeder ein teures high-End Produkt von Gore braucht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.10.2004
      von: Matthias R. ,
      Schön trocken

      Bei einer Kanutour mit Regen und Wind bei 10°C habe ich den Sack zum 1. Mal getestet. Ich bin sehr zufrieden. Am nächsten Morgen waren mein Holofill-Schlafsack und die Innenseite angenehm trocken und warm. Damit hatte ich nicht wirklich gerechnet; ich hatte den Sack eher als Notlösung dabei, werde ihn aber jetzt häufiger benutzen.
      Der gut abgedeckte Reißverschluß mit Klettband ist allerdings nichts für kalte, nasse Finger. Vielleicht wären einige kurze Klettstücke besser als das lang durchgehende Band.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.10.2003
      von: Rahel Maria L. ,
      Sehr gute Erfahrung!!

      Nachdem der Biwaksack nun oft (genug) kritisiert worden ist, möchte ich jetzt auch mal ein dickes Lob darüber äußern, damit er nicht aus dem Programm genommen wird ...
      Ich habe ihn allerdings nicht im Regen getestet, kann also zu dem genannten Kritikpunkten keine Stellung nehmen.
      Ich habe eine Nacht auf über 4000m und unter dem Gefrierpunkt in diesem Biwaksack übernachtet und bin absolut begeistert, weil ich so gut wie keine Probleme mit Kondenswasser hatte, die z.B. von meinem nicht-atmungsaktiven Biwaksack von Vaude her kenne.

      Die einzigen Nachteile aus meiner Sicht und auf der Basis meiner Erfahrung:
      1. Die Mumienform finde ich etwas unbequem, weil man nicht die Beine im Sack anwinkeln kann. Mit viel Gepäck wirds dann auch schnell eng. Aber dafür ist er leicht: gewogene 338g. Für das Gewicht bekommt man sonst keinen atmungsaktiven Biwaksack. Und atmungsaktiv ist er wirklich.

      2. Der Stoff ist sehr dünn. Ich hatte nun auch im Fels biwakiert, auch in etwas ungünstiger Position, teilweise eingeklemmt. Die Folge dieser einen Biwaknacht: ein kleiner 1 bis 2cm langer Riß im Material, den ich nun kleben werde.

      Daher, liebes Globetrotter-Team: Bevor Ihr diesen Biwaksack aus dem Programm nehmt (hoffentlich gar nicht!), sagt mir unbedingt Bescheid, damit ich noch ein bißchen Vorrat anlegen kann ... ;-)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.05.2002
      von: Daniel P. ,
      Verwogen?

      Ich habe die Version mit Überlänge mal auf die Waage gelegt. Das Ergebniss 442g. Nach Herstellerangbe soll er nur 320g wiegen. Ich finde, dass 120g Abweichung ein Bisschen viel sind.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, Herr Padberg! Wir haben diesen Artikel nachgewogen und haben 320-330g ermittelt. Herzlichen Gruß, Thomas Merten Globetrotter Forenredaktion

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein