Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Teleskop-Kerzenlaterne


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        UCO

        UCO Teleskop-Kerzenlaterne - Laterne

        Artikel-Nr. : 112267003
        27,95 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        silber
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse dir deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess deine gewünschte Filiale aus. Sobald du deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst du von uns eine E-Mail. Dann hast du 7 Tage Zeit, deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst du Zeit, da du im Fall einer Retoure den Artikel direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn du noch etwas vergessen hast, kannst du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        In Hamburg  verfügbar
        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig
        Ulm: Vorrätig

        Versenkbare Kerzenlaterne für die romantischen Stunden unterwegs

        Exakt gefertigte, robuste Sturmlaterne aus Aluminium oder Messing. Durch den versenkbaren Glaszylinder lässt sich die (von einer Metallfeder in die richtige Postition geschobene) Kerze gut entzünden. Eine der besten Kerzenlaternen auf dem Markt.
         
        UCO Teleskop-Kerzenlaterne, 1 Kerze, Anleitung
         
         

        Technische Details
        Gewicht
        200 g
        Größe
        110 x 53 mm Ø
        Leuchtdauer max.
        9 Std.
        Lieferumfang
        1 Kerze, Anleitung
        Farbe
        silber
        Größe
        110 x 53 mm
        4,06
        34 Bewertungen
        Bewertung verfassen
        4,06 von 5 Sternen
        5 Sterne 11
        4 Sterne 17
        3 Sterne 4
        2 Sterne 1
        1 Stern 1

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Gerd K. ,

        Langjährige beste Erfahrung Habe die Kerze seit 18 Jahren. Und sie ist bei (fast) jedem Campingurlaub mehrmals im Jahr dabei. Und das weil sie extrem robust ist und zuverlässig arbeitet. Selbst auf Wanderungen mit Zelt ist sie klein verpackbar. Die geschilderten Probleme mit aus...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: V. G. ,
        Büchsenblech!!! Leider ist nach 2 maligem Auseinanderbauen zum Reinigen bereits eine Haltenase dess Auszuges an und danach auch abgebrochen! Die neueren Varianten haben mit der Qualität der früheren Modelle leider überhaupt nichts gemeinsam! Einfach nur ärgerlich für diesen hohe...
        Kompletten Beitrag ansehen

        21.02.2016
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe 110 x 53 mm
        Super leichter Kerzenwechsel und bei Bedarf auch leicht auseinanderzunehmen um die Halterung von Wachs zu befreien.
        Achtung: Wird oben sehr heiß, aber die Kettenlänge reicht vollkommen aus, damit das Zelt nicht verbrennt!
        Beim Anzünden am Besten die Kerzenhalterung unten rausschrauben.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        07.10.2015
        von: Torsten K. ,
        Ich habe diese Lampe vor über zehn Jahren in Schweden gekauft und sie ist bei Wander- und Kanutouren immer mit von der Partie.

        Für Erbsenzähler ist sie sicherlich zu schwer, auch hat sie Mühe, den Lagerplatz einigermaßen auszuleuchten. Aber die Gemütlichkeit dieser kleinen flackernden Laterne mit dem warm-gelben Licht ist unübertroffen. In einer Kothe, Jurte oder vor die Kröte gehängt, gibt sie zudem Orientierung in der Nacht.

        Die Lampe ist nachwievor einwandfrei, Wachsereste muss ich selten entfernen und die 9-Stunden-Kerzen halten Wort.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.06.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe 110 x 53 mm
        fürs zelten mit citronella kerzen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.05.2015
        von: V. G. ,
        Büchsenblech!!!

        Leider ist nach 2 maligem Auseinanderbauen zum Reinigen bereits eine Haltenase dess Auszuges an und danach auch abgebrochen!
        Die neueren Varianten haben mit der Qualität der früheren Modelle leider überhaupt nichts gemeinsam! Einfach nur ärgerlich für diesen hohen Preis!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.03.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe 110 x 53 mm
        Hatte ich mir groesser vorgestellt. Doch als Notkerze fuer den Rucksack ist klein und leicht ja immer besser. Noch nicht ausbrobiert.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.11.2014
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe 110 x 53 mm
        Die Zeltlaterne ist ein originelles Objekt für bei jeder Art Camping. Außerdem sicher und sauber. Ziemlich stylish.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.10.2014
        von: Thomas P. ,
        Reparatur mit Tomatenmark...dose

        Kerzen flackern, LED-Lampen bieten sicher mehr Licht pro Gewicht, aber auch weniger Gemütlichkeit. Und dafür ist die Kerzenlaterne gut! Klar, nicht alle Kerzen brennen gut, aber grundsätzlich funktioniert der Nachschiebemechanismus - wenn man zu viel Wachs verkleckert hat, sollte man aber das Gehäuse in heißem Wasser reinigen, sonst klemmt der Mechnanismus.
        Meine Lampe war noch von Nothern Light - aber ansonsten ist sie identisch. Erst in den letzten Jahren kam die feste Abdeckung oben, die den Klappdeckel ersetzte. Wem dieser Deckel oben abbricht (sehr zahrtes Schanier), kann eine kleine Dose Tomatenmark in die Nudeln tun und die Hälfte der Dose als aufsteckbaren Deckel nutzen - bitte vorher Luftlöcher hineinstechen!

        Wenns wirklich kalt ist, nehme ich dann die Primus Minigaslampe im Zelt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.11.2012
        von: Gerd K. ,
        Langjährige beste Erfahrung

        Habe die Kerze seit 18 Jahren. Und sie ist bei (fast) jedem Campingurlaub mehrmals im Jahr dabei. Und das weil sie extrem robust ist und zuverlässig arbeitet. Selbst auf Wanderungen mit Zelt ist sie klein verpackbar. Die geschilderten Probleme mit auslaufendem oder verklebendem Wachs kann ich nicht bestätigen. Ich lasse sie halt nach dem auslöschen immer erst abkühlen bevor ich sie umlege - dann gab es noch nie Probleme.
        Für mich eines der durchdachtesten Campingprodukte!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        01.08.2011
        von: pete p. ,
        bis jetzt war alles super

        also, ich hab besagte laterne einfach aus spass an der freude, wie man so schön sagt gekauft. ich habe danach erst die teilweise negativen rezessionen gelesen...ich habe das \"kerzengehäuse\" innen mit wd 40 eingesrüht , das hat zwar kurze zeit nach dem anfeuern etwas gerochen, war aber dann schnell gut. ich habe bisher 4 kerzen \"abgefackelt\" und hatte keinerlei probleme; das bischen wachs ,dass daneben ging, ließ sich ohne probleme mit dem finger wegwischen, ansonsten hatte ich stets ein sauberes , russfreies licht , und das weiterschieben der kerze war auch problemlos
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.01.2011
        von: A. C. ,
        Gut mit RELAGS-Lampenöleinsatz

        Ich benutze die UCO-Laterne mit einem RELAGS-Öleinsatz mit dichtem Schraubverschluss.
        Leider eignet sich nur Lampenöl, aber der Docht
        muss nur korrigiert werden, wenn man den Tank
        bis zumn Ende abbrennen lässt.
        Für lange Touren hat die Laterne etwas zu viel Gewicht, aber sie funktioniert immer und ist in Sommernächten eine ideale Mückenfalle, wenn man kein Feuer machen kann.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.01.2011
        von: Stefan S. ,
        otimal in verbindung dem dem Lampenöl einsatz

        Ich hab die Laterne schon seit knap 10 Jahren.
        Sie war einer meiner ersten Campingartickel, früher hab ich sie mit Kerzen betrieben, was aber beim Kerzenwechsel dazu führte, das man erstmal alles unter heißem Wasser Wachsfrei bekommen musste, damit die neue Kerze passt.

        Kann nur empfehlen den Lampenöleinsatz
        http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=112268&amp;k_id=1305&amp;GTID=6bdf4fac1baba41488d937876791c423a39
        mit Alkan
        http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=137905&amp;GTID=6bdf4fac1baba41488d937876791c423a39
        zu verwenden, Funktioniert wunderbar.
        dazu eine kleine (350ml) Treibstofflasche (MSR) und man kann problemlos 2 Wochen jeden Abend Zelt/Hütte angenehm ausleuchten.

        Im Zelt wird natürlich noch ein wenig die Temperatur erhöht was gerade im Winter angenehm ist.

        Alles in allem sehr zu empfehlen!

        Am besten in Verbindung mit:
        - Relags Neopren-Cocoon
        - Ortec Lampenschirm für Kerzenlaterne
        - UCO Lampenöl-Einsatz
        - Petromax Alkan Lampenöl
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.07.2010
        von: Tim M. ,
        Nichts für den praktischen Einsatz

        Ich habe die Laterne schon seit Jahren und versuche es immer wieder mal, weil es so schön romantisch ist. Aber ich gebe immer wieder entnervt auf. Das Problem ist, dass der Federmechanismus nicht richtig funktioniert. Entweder die Kerze hakt und geht langsam aus oder sie schießt mit einem Ruck nach oben und das flüssige Wachs läuft aus. Sobald man die Kerze gar bei heißem Wetter mit hat, ist es total vorbei. Die Kerze verformt sich und quetscht sich in den \"Füllstandschlitz\". Fluchen bei dem aufwändigen rauspulen, säubern und Kerzennachkaufen ist garantiert. Ich habs oft genug erlebt!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.11.2009
        von: Britta K. ,
        Schön anzusehen aber pflegebedürftig

        Mit der Kerzenlampe vorm Zelt zu sitzen ist schön, wenn man nicht gerade ein Buch lesen will. Es ist nun mal eine Kerze und keine LED. Nach einiger Brenndauer sollte man sie am nächsten morgen auch auseinanderbauen und von den Wachsresten reinigen, sonst klemmt irgendwann die Feder, die für den Nachschub sorgt. Also wer Kerzen als alternative unabhängige Lichtquelle mag, für den ist diese Lampe ein schönes Licht in der abendlichen Zeltrunde.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.05.2009
        von: Benny K. ,
        Schon OK

        Die Lampe strahlt in kalten Campingnächten gemütliches,warmes Licht aus, mag ich sehr! Doch in warmen Gegenden ist das Ding einfach nur schlecht! Die Kerze schmilzt und das Wachs kiecht in die Feder und auf das Glas. Also, bei Kälte toll und bei Hitze unbrauchbar.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.11.2008
        von: Max R. ,
        Schick

        Ich mag das warme Licht von dieser Lampe. Zum lesen langt es auch gerade so, das strengt danna ber schon einw enig an. Mit Reflektor und auf dem Tisch geht das dann aber sehr gut.

        Leider habe ich sie bei einer nächltichen \"Flucht\" verloren... Deshalb muss ich mir wohl demnächst eine neue kaufen ;)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.01.2007
        von: Thorsten S. ,
        Witzig aber sinnvoll?

        Schöne kleine Kerzenlaterne - Lichtausbeute nicht wirklich toll , aber kann man das von einer Kerzenlaterne wirklich erwarten. Zum gemütlichen zusammensitzen und zur orientierung völlig OK - zum lesen reicht es nicht wirklich. Fazit - witzig ja - wirklich sinnvoll wohl eher nicht - aber ich würde Sie mir TROTZDEM wieder kaufen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.08.2006
        von: georg a. ,
        umgang mit dem Öleinsatz

        Ich habe meine Laterne seit fünf Jahren und zunächst entnervt aufgehört sie zu benutzen (Ruß und nicht zu regulierende Flamme bei Gebrauch mit Öleinsatz). Die Lösung habe ich in diesem Sommer gefunden: Der Einsatz muß vor dem Anzünden des Dochtes randvoll sein. Zum Befüllen benutze ich Salatöl (damit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe, einige Leute betreiben sogar ihren Dieselmotor damit)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.06.2006
        von: Fabian N. ,
        preis?!?

        zuerst: das teil ist alles in allem wirklich gut.
        sowohl kerzen als auch petroleumeinsatz haben (bereits viel diskutierte) vor- und nachteile, ich bin trotz einstellgefimmel beim petroleumeinsatz gelandet (der leider oben am gewinde nicht ganz dicht ist).

        aber: ich hab mir das ding in canada im mec zugelegt (den petroleumeinsatz allerdings bei globetrotter) und hab umgerechnet für die silberene ausführung keine 19€ gezahlt...
        die kerzen kosteten einzeln in canada ungefähr 0,70€.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.04.2005
        von: C. E. ,
        Gemütlichkeit im Taschenformat

        Die Laterne spendet ein sehr gemütliches Licht, das vollkommen ausreichend ist, um Abends noch gemütlich beisammen zu sitzen oder ein bißchen zu lesen (wobei die Laterne dann möglichst direkt neben dem Buch stehen sollte ;).

        In der Messing-Ausführung sieht sie zudem auchnoch sehr elegant aus... wenn man den häßlichen Aufkleber entfernt hat. Allerdings sind die Kerzen, wie hier schon oft Erwähnung gefunden hat, nicht so ganz das Wahre.
        Mit dem Öleinsatz wiederum ist die Laterne vom Gebrauchswert her zwar perfekt, allerdings sieht sie dann bei weitem nicht mehr so schön aus... deshalb ein Punkt abzug ;)

        Ist zwar nicht billig aber schon ihr Geld wert... denn halten wird sie wohl ewig!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        08.02.2005
        von: Martina S. ,
        Problemlösung

        Habe nun rumprobiert a) mit Kerzen b) mit Öleinsatz.
        Das Problem mit den Kerzen verhält sich so: je länger man die Kerzen brennen lässt, desto mehr verklebt die Lampe. Für den stundenweisen Einsatz ca. 1-2 Stunden sind die Kerzen O.K. Danach, isbesondere wenn man die Kerzen in einem Stück runterbrennen lässt-Katastrophe.
        Beim Öleinsatz muss man umständlich friemeln, um die Dochtlänge zu bestimmen-bei zu langem Docht rußt es extrem, bei zu kurzem funzelt es schwächlich. VORSICHT beim Zitronella-Öl. Das Zeug rußt extrem im Gegensatz zum unparfümierten Rethmann Lampenöl.
        Empfehlung: Bei stationärem Dauereinsatz über 2h Brenndauer lohnt sich der Öleinsatz mit Rethmann Öl trotz Gefriemel.
        Unter 2h Brenndauer und mobilem Einsatz sind die Kerzen ratsam-obwohl teurer.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        15.12.2004
        von: Petra G. ,
        Schließe mich den...

        Beurteilungen meiner Vorbewerter/innen an.

        Die Lampe ist nett gedacht, aber ich werde mir nun nach abendlichem Testlauf wohl doch auch den Lampenöl-Einsatz besorgen.
        Die Kerze brennt schnell runter, tropft (entgegen der Herstellerangabe in der Anleitung "tropfreie Kerzen...") und ist noch dazu unglaublich teuer.

        Ich habe mir mal spaßeshalber mit den im Globi-Katalog angegebenen Werten zusammengerechnet, wie lange so ein l Lampenöl/3 Kerzen reichen um das Preis-leistungsverhältnis herauszubekommen. Erstaunlicherweise kann man die Laterne mit 1l Citronella Lampenöl (zum gleichen Preis bekommt man etwa 3 Citronella Kerzen)fast 6x länger betreiben als mit Kerzen! Gut, man muss eine einmalige Ausgabe von knapp 9&#8364; für den Einsatz leisten, aber kommt es darauf bei 30&#8364; Lampenpreis wirklich noch an? ;)
        Was ein wenig störte war, das die Kerze oben schon nach kurzer Zeit unglaublich heiss wurde. Also nichts für Kinderhände. Ansonsten kann ich sie wirklich jedem empfehlen (mit Öleinsatz ^^). klein, platzsparend und auch nicht teurer als eine Taschenlampe oder Gaslaterne. Der Brennstoff ist ausserdem auch noch billiger.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.09.2004
        von: Kerstin R. ,
        mit Reflektor prima

        Ultimative Stimmungsbeleuchtung am windigen Sommernachtstisch oder Liedertextbeleuchtung am Lagerfeuer.
        Ich benutze meine UCO jetzt seit fast 10 Jahren viel&gerne und bin auch in klimatischen Extremen damit gewesen. Insofern teile ich auch die Kritik bezgl. Temperaturanfälligkeit: Unter 10 oder über 30°C wird´s schwierig mit dem Federmechanismus. Außerdem habe ich subjektiv den Eindruck, die Kerzen seien früher besser (und billiger!) gewesen, heute habe ich mehr "Ausschuß" durch umkippende Dochte oder nicht zu Ende brennende Kerzen. Geldschneiderei, wie ich finde, denn die Ersatzkerzen sind ja auch nicht eben billig. Andererseits möchte ich die Bücherwürmer noch auf den kleinen, seitlich (!) anzubringenden Hohlspiegel verweisen, der als Reflektor das Kerzenlicht in ca. 35 cm Abstand von der Flamme so bündelt, daß es zum Lesen locker über Stunden reicht. Lesegenuß im Liegen, eingekuschelt in den Schlafsack! Zumindest für eine einzelne Leseratte:-)(gibt´s den Reflektor eigentlich auch bei Globetrotter?) Die Wachssauerei beim doch immer wieder versehentlichen Umkippen verschweige ich lieber, läßt sich ja immerhin mit heißem Wasser ganz gut beheben (Ideal: Spülmaschine!). Aber ärgerlich ist schon, daß die UCO nicht wenigstens als Zusatzteil ausklappbare Füßchen mitbringt wie zum Bspl. der Coleman-Kocher. Fazit: Wer seine Lampe liebt, der putzt; aber missen möchte ich sie keinesfalls, nach dem Motto: "Nie ohne meine UCO!"; habe auch schon vor Jahren liebevoll ein Lederetui genäht zur Aufbewahrung von Laterne nebst 3 Ersatzkerzen (u.a. Citronella), Streichhölzern und Reflektor, nach dem Prinzip der Werzeugtasche: Zusammengerollt und zugebunden. Wird von anderen "UCO-Besitzern" auch immer mal wieder neidvoll nachgefragt...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.08.2004
        von: Andreas B. ,
        kann mich anschliessen

        Hallo,
        ich hab einen Vorgänger der Lampe jetzt seit über 10 Jahren und bin sehr zufrieden damit.

        Den Öleinsatz halte ich für sehr wichtig, zum einen wegen der Brennstoffversorgung und damit die Kompatibielät zu Z.b. Mehrstoffkochern, zum anderen da bei Temperaturen um den Gefriehpunkt die Kerzen "früher?" dazu neigten nach unten zu brennen und nicht durch die Feder hochgeschoben werden.

        Wenn jemand damit lesen möchte sollte mann den als Zubehör geben teilbaren Faltschirm an der Lampe montieren.
        Der Schirm wirft dann, im Kleinen Zelt, mittig unter der Lampe einen ca 15cm großen Lichtkreis. Reicht zum Lesen.

        M.F.G.
        A.Beermann
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.06.2004
        von: Andreas M. ,
        Im Prinzip toll!

        Ich konnte mich schon nach den ersten \"Testläufen\" nicht mit dem Original Kerzeneinsatz anfreunden (wegen überschwapp usw.), und bin desshalb sofort auf den Öleinsatz umgestiegen. Ab diesem zeitpunkt war ich begeistert!

        Meine Empfehlung: Deckenreflektor und Citronella-Lampenöl...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.05.2004
        von: Thomas B. ,
        gute Lampe

        Solide verarbeitete Lampe und
        platzsparend unterzubringen.Es wre schn, wenn Globetrotter in sein Sortiment den fr diese Lampe ebenso hergestellten
        Lampenleinsatz in sein Programm aufnehmen wrde. Dann ist man nicht so abhngig von den Uco-Kerzen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.09.2003
        von: bernd w. ,
        viel versprochen.....

        .....aber leider nicht alles gehalten. Das Licht ist leider etwas zu schwach und es reicht nicht, um ein Buch zu lesen, wenn die Laterne an der Zeltdecke hängt. Auch sollte man vielleicht darauf hinweisen, dass sie definitiv nicht zum Rumtragen geeignet ist solange die Kerze an ist. Das Wachs schwappt sofort über und verstopft den Verstellmechanismus. Außerdem ist das Ganze etwas wärme-empfindlich. Wenn man die Laterne im Zelt lässt, dann wird das Wachs durch die Hitze so weich, dass es beim späteren Erkalten wieder den Mechanismus verstopft. Und der Preis ist auch nicht wirklich gerechtfertigt, dafür ist die Lampe nicht stabil genug. Aber abends am Strand spendet sie eben doch ein schönes warmes Licht und da mochte man die Nachteile fast vergessen. Aber eben nur fast!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.08.2003
        von: Robert S. ,
        Gut und teuer

        Hallo,

        eine echte Alternative zu Gas oder Batterielampen bei Betriebstemperaturen von 15°-25°C und einer Brenndauer unter 1h. Das Licht reicht für die meisten Dinge die man Abends im kleinen Zelt erledigen muss. DIe Lampe ist sicher und Windgeschützt. Allerdings habe ich mit den Kerzen sowie der ausgeleierten Feder deutliche Schwachpunkte festgestellt. Wenn es zu warm (Ialien) oder zu kalt (Schottland)wird funktioniert das automatische Nachstellen nicht! Als Abhilfe kann ich mir nur zwei verschiedene Wachsmischungen vorstellen...
        Früher gabs das besser verarbeitete Modell für 39 DM..
        Gruß

        Robert
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.05.2003
        von: Bernhard B. ,
        Sehr empfehlenswert

        Die Uco Kerzenlaterne ist absolut empfehlenswert aufgrund ihres sicheren Betriebes innerhalb eines Zeltes.
        Licht reicht mit Reflektor zum Lesen grade so... Lampe vermittelt heimelige Atmosphäre.

        Der Preis ist etwas überzogen, aber den kennt man ja wenn man sie kauft.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.05.2003
        von: Janis G. ,
        Gut + Teuer

        Ich bin sehr positiv überrascht von dieser Lampe. Sie brennt wirklich sehr lange und sicher und auch mit tropfendem Wachs hatte ich noch keine Probleme.
        Die Leuchtkraft reicht fürs Zelt locker aus, und wenn man sie geschickt platziert, kann man auch gut ein Buch lesen.

        Den einzigen Minuspunkt bringt dieser Lampe der Preis ein...nur deshalb gibt es nur vier Sterne.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.03.2003
        von: Jens e. ,
        Super Teil

        Es ist die beste Lampe die ist bisher hatte. Hat dafür das sie nur eine Kerze hat eine Super ausleuchtung. Mit Reflecktor noch besser! Kann ich nur empfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        08.08.2002
        von: peter w. ,
        warum nicht Northern Lights?

        ich benutze seit Jahren die N.L. mit Lampenöleinsatz u. seitlichem Reflektor: das Beste was es gibt! Die UCO ist leider etwas windanfälliger wg. dem andes konstruiertem Dach.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.01.2002
        von: s. H. ,
        Warum nicht Northern Lights?

        Es gibt nichts schöneres, als eine Kerzenlaterne abends im zelt...
        Trotzdem finde ich, dass die Laternen von Northen Lights, die Globetrotter früher im Programm hatte zum selben Preis besser verarbeitet sind.
        Deshalb nur 4 Sterne.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        14.01.2002
        von: Marcel H. ,
        Robust, langlebig...

        Man sollte nur nicht in finsterer Nacht beim Kerzenwechsel (hätte man natürlich auch tagsüber machen können) die kleine Metallplatte unter der Kerze vergessen, sonst tropft das nämlich ganz gut. Ansonsten eine super geniale Vorzelt-Beleuchtung mit angenehmem Licht, dessen Effektivität auch noch mit Lampenschirm/Reflektor gesteigert werden kann. Top!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.12.2001
        von: Oliver R. ,
        Kompakt u. Ausdauernd

        Überaus Praktische Laterne für die Zeltbeleuchtung. Hell genug für`s Kartenlesen und das bei einer langen Brenndauer.
        Die Kerzen tropfen nicht, was ein aufwendiges Reinigen der Lampe nach Gebrauch erspart.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein