Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Brenner


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Trangia
      4,4 von 5 Sternen
      5 Sterne 17
      4 Sterne 6
      3 Sterne 4
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Trangia Brenner 

      Artikel-Nr. : 111518
      15,50 €
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm Vorrätig, knapper Bestand
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig, knapper Bestand
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig
      Ulm: Vorrätig, knapper Bestand
      Anleitung herunterladen

      Der original Spiritus-Brenner als Ersatz oder zum Einsatz im eigenen Winschutz

      Wir führen das Original! Das Herzstück des Sturmkochers besitzt einen gut schließenden Schraubdeckel (mit Gummidichtung) & einen Regulierring.

      Unsere Empfehlungen 

      Sturmkocher-Set Groß - Spirituskocher
      Trangia
      75,90 €
      -0% Neu
      Bushbox
      Bushcraft Essentials
      29,95 €
      -0% Neu
      Kocher-Set
      Esbit
      24,95 €
      -0% Neu
      Spiritusbrenner
      Esbit
      13,95 €
      -0% Neu
      Brenner-Gestell
      Trangia
      6,50 €
      -0% Neu
      Mini-Spirituskocher - Spirituskocher
      Trangia
      34,90 €
      -0% Neu
      Sicherheits Brennstoff-Flasche
      Trangia
      ab 15,90 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      0,5 L 1.0 L
      -0% Neu
      Vorglüh-Kralle
      Trangia
      9,90 €
      -0% Neu
      4,4
      28 Bewertungen
      3.571% empfehlen dieses Produkt
      Bewertung verfassen
      4,4 von 5 Sternen
      5 Sterne 17
      4 Sterne 6
      3 Sterne 4
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Inga-Lene g. ,

      sehr zuverlässig wenn man es nicht eilig hat (aber wer ist beim camping/trekking schon auf der flucht :-) ist dieser brenner sehr zuverlässig und sicher. altbewährt und immer noch gut!

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Ulrik N. ,
      Dies ist eine Mischbewertung. Ich hab zwei dieser Brenner seit ca. 25 Jahren im Einsatz. Sie funktionieren immer noch gut, einmal im Jahrzehnt gibt es eine Reinigung im Ultraschallbad. Dafür 5 Sterne Hab mir grad einen neuen Brenner gekauft (als Ergänzung für ein schwedisches Mi...
      Kompletten Beitrag ansehen

      08.10.2016 heiß
      von: Ulrich W. ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Zuerst dachte ich das ein Esbit Block besser gewesen wäre, aber dann wurde es richtig heiß, sodass meine Blechtasse angelaufen ist.
      Mit der Einfüllmenge muss man ein wenig üben, eine Skalierung am Blech innen wäre da hilfreich gewesen, damit man wenigstens so ungefähr weiß, wiviel Spiritus für wieviel Wasser.
      Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.08.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Ich finde diesen Brenner nicht so genial wie alle behaupten. Vielleicht ist es ja auch nur cool, trangia toll zu finden. Also er russt wie verrückt und die Töpfe schwärzen beim einpacken und Transport alles ein. Und oft geht aus unerfindlichen Gründen auch bei sorgfältiger befüllung und aufsetzen des reduzierrings die Flamme total hoch. Also Vorsicht!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.01.2016
      von: J B. ,
      Einfach sehr gut

      Ich bin absolut zufrieden. Er funktioniert einfach immer, ist wesentlich kleiner als ein Gaskocher, und reicht meiner Meinung nach völlig aus. Klar ist ein Gaskocher schneller, aber Spiritus ist einfach besser zu besorgen, egal wo auf der Welt!  
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.01.2016
      von: Jan B. ,
      Einfach klasse

      Ich habe den Kocher schon einige Monate und bin immer wieder begeistert.  Er funktioniert einfach zuverlässig.  
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.11.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Funktionalität gut. Leider ist der erste ziemlich schnell kaputt gegangen. Ich weiß aber, dass die Brenner auch Jahre halten können. War also hoffentlich nur ein "Montagsteil".
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.06.2015
      von: Ulrik N. ,
      Dies ist eine Mischbewertung. Ich hab zwei dieser Brenner seit ca. 25 Jahren im Einsatz. Sie funktionieren immer noch gut, einmal im Jahrzehnt gibt es eine Reinigung im Ultraschallbad. Dafür 5 Sterne

      Hab mir grad einen neuen Brenner gekauft (als Ergänzung für ein schwedisches Militärkochgeschirr). Beim Regulierring sind die Blechkanten völlig unakzeptabel scharf. Hab mich zum Glück nicht wie mein Vorredner dran geschnitten. Aber ohne Nacharbeit ist das Ding nicht gefahrlos zu benutzen. Dafür -5 Sterne !!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.05.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Ein leichter, kleiner Brenner, kocht einen Liter Wasser in 7-8 Minuten (mit Windschutz). Ich verwende das Produtk bei Trekkingtouren in Verbindung mit der Bushbox von Bushcraft Essentials.
      Mein Kocher ist dicht, ist aber wohl mehr oder weniger Glückssache.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.04.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Sehr Gute Qualität kann man nur weiterempfehlen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.03.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Der Standard Spiritus Brenner.
      Geht immer.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.11.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 40 x 70 mm Ø
      Sehr solide!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.07.2014
      von: Marcel M. ,
      Toller Brenner, ABER..

      Der Brenner ansich ist klasse.
      Habe seit Jahren den Trangia Kocher im Einsatz..Jetzt war es aber mal an der Zeit ein neues Brennerteil zu kaufen, da mein alter brenner zu oll war ( nicht das er nicht mehr funktionieren würde...wollte nur mal wieder einen frischen haben :))

      Leider habe ich mir gleich beim ersten auseinanderschrauben an dem Deckel die Hand aufgeschnitten.
      Also :Funktion top (5 Sterne!),
      Nur Vorsicht bei Neukauf auf scharfe Kanten achten!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.02.2014
      von: Johannes H. ,
      Guter Brenner für diejenigen die wissen was sie wollen

      Nutze den Tranga, weil mir der Evernew noch zu teuer ist. Kann durch 3x bohren und etwas nachschleifen im DX genutzt werden. Wärmeentwicklung und Verbrauch in Ordnung. Kappe und Regulierung nutze ich nicht und lasse den Brenner immer ausbrennen, da ich mittlerweile gut abschätzen kann, wie viel Spiritus gebraucht wird.

      * Stern Abzug weil er nicht wirklich dicht ist, falls man Spiritus im Brenner belassen möchte.

      Wer nicht auffallen will (Lautstärke, Ruß) ist mit dem Trangia gut bedient. Im Winter, würde ich einen Gaskocher bevorzugen, wobei ich auch diesen Winter (Europa) keine Probleme mit dem Trangia habe, aber auch nur Wasser koche.

      Es ist letzen Endes immer eine Geschmacksache, ob ich meinen Omnifuel oder den Trangia mit dem DX Stand mitnehme.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.09.2013
      von: Christoph H. ,
      Meinen Erwartungen entsprechend...

      Ich besitze zwei Kocher, einen Jetboil Flash und einen Trangia. Ich habe mir beide gekauft und beide getestet. Und für mich war der absolute Testsieger der Trangia. Klar, er rußt etwas, der schnellste ist er auch nicht, ABER er ist enorm langebig, unkaputtbar, idiotensicher, und vor allem verlässlich. Auf meiner 1,5 monatigen Tour durch Nordschweden hat er mich kein einziges Mal im Stich gelassen und teilweise war mein Wasser schneller warm, als das, der Leute, die einen Gaskocher hatten. Ich habe gemerkt, dass es nicht darauf ankommt, ob auf der Verpackung von Gaskocher XYZ steht, dass Wasser in zwei Minuten kocht. Auf diese Zeiten kann man sich eh nicht verlassen. Demnach war und ist mein Trangia auch in Zukunft meine erste Wahl. Und getreu dem Motto: "Zur Not frisst der Teufel auch Fliegen", kann man in den Trangia eigentlich alles einfüllen, was irgendwie brennt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.03.2012
      von: Kirstin D. ,
      Solider und DICHTER Spiritus-Brenner

      Solider und DICHTER Spiritus-Brenner

      Es ist mir unverständlich, warum Leute den Spiritus-Brenner wegen der Brenneigenschaften des Spiritus negativ bewerten: wer einen Spiritusbrenner kauft kann keine Rußfreiheit oder tollen Heizwerte erwarten. Bevor man verreist, sollte man sich auch erkundigen ob Spiritus im Reiseland erhältlich ist, und vor allem!!! wie der Name in der Landessprache ist. Die Beschreibungen einiger Rezensenten lassen vermuten, dass sie beispielsweise \"White Spirits\" und keinen Spiritus benutzt haben. Klingt ähnlich, ist aber etwas anderes, und sorgt für das beschriebene Höllenfeuer. Tipp: in englisch sprachigen Ländern wird Spiritus meist \"Methylated Alcohol\" oder \"Meths\" genannt, und kommt meist stark gefärbt daher (violett in UK & Irland).

      Nun aber zum Brenner: ich muss zugeben, dass ich keinen Vergleich mit anderen Brennern habe, wie sie z.B. in Amerika in 1000 Ausführungen verkauft werden. Mit Ausnahme des Esbit-Brenners haben aber alle einen - für mich großen - Nachteil: sie haben keinen Deckel. Das bedeutet, man muss den Spiritus genau abmessen, damit nach dem Kochen nichts übrig bleibt, wofür ich einfach zu faul bin.

      Im Übrigen ist der Trangia Brenner 100%ig dicht. Leute die sich über Undichtigkeit beschweren löschen ihr Feuer meist mit dem Deckel. Wenn dabei dann der natürlich nicht feuerfeste Dichtungsring aus Gummi verschmort, darf man sich nicht wundern wenn der Spiritus beim nächsten Transport ausläuft. Ersatzdichtungen kann man im Internet nachbestellen, aber meine Dichtungen sind auch nach Jahrzehnten noch top in Ordnung. Wer unbedingt den Deckel zum löschen verwenden will, sollte vorher die Dichtung entfernen, und erst in den abgekühlten Deckel wieder einsetzen.

      Im Vergleich zu anderen, meist \"ultralight\" Brennern bringt der Trangia-Brenner einiges an Gewicht auf die Waage. Allerdings ist Trangia ohnehin nicht ultralight (es sei denn, man verwendet den Brenner mit fremden Systemen wie Clikstand etc.). Experten sagen, dass die Brennleistung nicht besonders stark ist, dafür aber beständig. Genaue Vergleiche gibt es zu Hauf im englischsprachigen Internet. Über Sinn und Unsinn des Regulierrings kann man sich streiten. Eine Feinregulierung wie bei einem Gasbrenner ist definitiv nicht möglich, und einmal heiss ist es nicht sehr einfach, die Öffnung zu vergrößern oder verkleinern. Eine Vorrichtung wie z.B. beim Esbit-Brenner ist nicht vorhanden, so dass man sich mit verfügbaren Utensilien (Zeltheringen, Besteck, ...) behelfen muss, und dafür einiges an Geschicklichkeit braucht. Das könnte man sicherlich besser lösen.

      Die großen Vorteile des Brenners sind aber seine Robustheit und der Deckel. Außerdem gibt es mittlerweile eine Menge (leichtere) Kochsysteme, die auf den Trangia Brenner zugeschnitten sind. Bis es einen besseren Brenner mit Deckel gibt, bleibt der Trangia Brenner meine 1. Wahl.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.07.2011
      von: Inga-Lene g. ,
      sehr zuverlässig

      wenn man es nicht eilig hat (aber wer ist beim camping/trekking schon auf der flucht :-) ist dieser brenner sehr zuverlässig und sicher.
      altbewährt und immer noch gut!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.03.2011
      von: Alexander S. ,
      Deckel nicht dicht

      hatte gehofft dass der \"gut schließende Deckel\" dicht ist und man dadurch Brennstoff im Kocher transportieren kann ...ist allerdings nicht der Fall.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.10.2010
      von: Marco B. ,
      absolut zuverlässig und empfehlenswert

      ich kann diesen brenner nur empfehlen. mal ehrlich: spiritus bekommt man überall. und wo, wenn man nicht gerade eine extremtour macht, kommt man an seine körperlichen grenzen beim trekken? der kocher reicht meiner meinung nach vollkommen für unsere breitengrade aus. natürlich ist ein entsprechendes gestell nötig. ich empfehle für solotrekker das einfache alugestell von trangia. man kann problemlos und relativ schnell, sicher und vor allem leicht essen zubereiten. klar ist gas vielleicht schneller. aber ist nicht eine minute mehr oder weniger in freier natur relativ? ich selbst besitze 2 trangias und 2 gasbrenner von primus. klarer vorteil von trangia: spiritus gibts überall zu kaufen, das gestell + brenner sind klein und wieden fast nichts, er ist schnell genug, sparsam. und für mich immer wieder ein erlebnis ist die offene flamme, die eine kleine lagerfeueratmosphäre beim kochen zaubert :-)
      viel spass dabei. ich werde ihn immer wieder weiterempfehlen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.10.2009
      von: Holger S. ,
      Erfüllt (nur) seinen Zweck

      Ich habe diesen Kocher erworben, nachdem ich bereits unzählige Spritituskocher selbst gebastelt hatte. Leider muss ich sagen, dass ich mir vom \"Original\" mehr versprochen hatte: Der Trangia ist ein echter Spritfresser, schwer und rußt wie verrückt. Dafür gibt es zwei Punkte Abzug. Zwar kann man das Rußen reduzieren, wenn man dem Spiritus etwas Wasser zusetzt, dafür sinkt dann aber die Heizleistung und man muss mehr Brennstoff mitnehmen. Die meisten meiner selbst gebastelten Spirituskocher sind wesentlich sparsamer, effizienter, leichter und rußen zum Teil überhaupt nicht. Für den Trangia sprechen aus meiner Sicht seine robuste Verarbeitung, seine Korrosionsbeständigkeit und der Möglichkeit, Brennstoff im Kocher mit zu führen. Hierfür drei Punkte. Nebenbei bemerkt nenne ich noch einen Sprituskocher von Esbit mein Eigen: Der sieht auf den ersten Blick aus wie der Trangia, rußt aber bei weitem nicht so stark und kommt schneller auf Touren.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.10.2008
      von: Hartmut S. ,
      Stichflammen inbegriffen

      Ich habe wirklich keine zwei linken Hände - aber je nachdem, welchen Spiritus ich verwende, habe ich mit dem Trangia-Spirituskocher grauenhaft hoch flackernde Flammen, die auch wenig Neigung zeigen, sich zurückzuziehen zu dem schönen blauen Flämmchenkranz. Und beim geringsten Windhauch flackert es nach allen Seiten, wenn nicht gerade der fast pfundschwere Trangia-Windschutz mit dabei ist. Manchmal hilft Wasserzugabe - die berühmten 10% - unterwegs im Gelände nicht unbedingt gut abzumessen. Ich kaufe Brennmaterial oft erst am Zielort (Flugzeugbenutzung) ein oder unterwegs nach, da gabs manchmal kleine Überraschungen mit Flammenzauber. Bin wieder bei Gas gelandet. Da ich nicht 365 Tage im Jahr outdoor-kochend unterwegs bin, kann ich den Kartuschenmüll auch gerade noch mit meinem ökologischen Gewissen verantworten. Ist mir jedenfalls lieber als die Nervenkrisen mit dem züngelnden Trangia-Spirituskocher - der zudem bei Benutzung so richtig schön heiß und unangreifbar wird. Und ewig lange braucht für Spaghetti-Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.07.2008
      von: Torben U. ,
      Toll

      Ich lieben meinen Trangia.
      Einfach eins der genialsten Kochsystem überhaupt.
      Habe mittlerweile auch meinen kompletten Bekanntenkreis davon überzeugen können.
      Besitze im Übrigen die nirgends mehr zu findende (auch auf der Herstellerseite) Ausführung mit Bimetall-Töpfen/Pfanne, d.h. aussen Aluminium und innen eine dünne Schicht Edelstahl, mit der man auch ordentlich kochen und Braten kann nicht wie auf dem normalen Aluminium. Aber vlt. geht das ja mitlerweile mit dem extra harten, super leichten Alu. Mein kleines Set inkl. dem sehr praktischen Schneidebrett/Sieb und Teekessel (sehr zu empfehlen) wiegt auch nur knapp über 1000 g.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.10.2007
      von: Andreas B. ,
      1000fach bewährt ...

      Ich habe meinen ersten Trangia Spritbrenner jetzt seit 29 Jahren in Betrieb und er funktioniert immer noch zuverlässig wie am ersten Tag. Das Gerät ist quasi unkaputtbar und in seiner einfachen robusten Art schlichtweg eine geniale Konstruktion. Keine Dichtungen, die kaputt gehen können, keine beweglichen Teile, die irgendwann abbrechen. Ein Brenner, der immer funktioniert und auf den man sich in jeder Hinsicht verlassen kann. Für den Winter ist er nicht gedacht und sicher nur ein Notbehelf, ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.03.2007
      von: Björn H. ,
      einfach sehr gut

      Wir benutzen Trangia-Kocher seid Jahren unter allen Bedingungen. Er ist einfach, unkaputtbar und Sturmfest. Natürlich brennt ein Benzinkocher schneller, aber der Trangia ist wesentlich unkomplizierter. Der Ruß ist hauptsächlich vom verwendeten Spiritus abhängig. Der spaniche rußt z.B. nie. Zum Thema extreme Bedingungen: Der Spititus muss vorgewärmt werden, weil natürlich das Gas verbrennt und nicht der Spiritus selbst. Am einfachsten geschieht das indem man ein paar Minuten vor dem Start ein Teelicht drunter stellt. Das kann man dann während dem Kochen einfach drunter stehen lassen, erhöht die Geschwindigkeit enorm.
      Viel Spaß draussen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.03.2007
      von: benedikt k. ,
      man muss überlegen wo man ihn einsetzt

      er ist genial, braucht aber typischerweise etwas länger, dafür braucht man am abend kein extra lagerfeuer.
      er ist bei meinen radtouren immer dabei.
      einmal überaschte mich der winter auf ner tour da war es dann ein kunstück den brenner in gang zu bringen und hat dem entsprechend ewig gebraucht bis das wasser kochte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.11.2006
      von: Stefan E. ,
      Anständiger mini Kocher

      Nach 1 wöchiger Nutzung in Irland kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat diesen Kocher zuzulegen.
      In weniger als 25min kann man sich eine Supper kochen und mit etwas mehr Geduld auch ein Tütengericht. Es kommt auch stark auf den Wind und einen anständigen Windschutz an.
      Man sollte, sobald der Spiritus brennt, jedoch keine Standortveränderung mehr vornehmen, da dieser sonst überschwappen und man sich leicht die Finger verbrennen kann.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.02.2004
      von: Hans S. ,
      Geniales Teil

      simpel und unkaputtbar, mit einem Wort : Genial.

      Aus Tantonka Titan (billig bei Globetrotters Aktion geschossen) Pott, 0,4 und 0,6l (als Topfdeckel) habe ich mir eine Kücher Zusammengestellt. Mit 3 kleinen ca. 7,5cm langen Haken kann ich damit sogar Brot und Kuchen backen.

      Selbst gebauter, sehr leichter und kleiner 2 teiliger Windschutz aus Alu und Edelstahldraht ersetzt die schon sehr gute Originalversion.

      Trangia 0,6l Kessel und Snow Peak Titan Spork und isolierter Packbeutel (zum flammenlosen Garen) vervollständigen meine Küchenhardware.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.02.2003
      von: Alex T. ,
      GEILES TEIL!!!

      Ich habe erst einmal in meinem Leben einen anderen Kocher verwendet (Gas) und bin sofort wieder zu meinem Trangia umgestiegen.
      Ich finde, das Trangiakocher im allgemeinen (Treibstoffbesorgung , Gewicht , Windempindlichkeit)
      besser sind als Gaskocker und kann den Gaskochertrend überhaupt nicht nachvollziehen, wenn man einmal davon absieht, das der Trangia langsam ist.

      PS mein Tipp:
      Verdünnt den Spiritus etwas mit Wasser, dann hört er auf zu Rußen

      MFG Alex
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.12.2002
      von: Frank L. ,
      Er funktioniert immer!

      Der Trangiabrenner ist sicherlich schlecht zu regulieren, zumindest, wenn man sich nicht die Finger verbrennen will; aber er funktioniert immer. Und er hat nicht -zig Kleinteile wie ein Benzinkocher, die immer dann kaputt gehen, wenn man im Kanadischen Busch weilt. Einen Tipp habe ich noch für den Betrieb bei Minustemperaturen. Nehmt den flachen Ersatzdocht einer Petroleumlampe und schiebt ihn mit einem Ende in den Spalt am inneren Brennerboden, so weit, daß er ca. 0.5 cm über dem Brennerrand rausschaut. Der gefüllte Brenner läßt sich dann auch frisch aus der Tiefkühltruhe kommend anzünden wie eine Kerze und heizt in wenigen Minuten den Brenner vor. Der Docht kokelt kaum weg. Bei Bedarf könnt Ihr ihn alle paar Wochen etwas weiter rausziehen. Hält Jahre und funktioniert immer, so wie der Trangia.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.02.2002
      von: Dan M. ,
      Einfach Klasse!

      Ich benutze den Kocher schon seit fast fünf Jahren. Er hat Touren durch Norwegen, Polen und Schweden gemacht!Das Teil ist Gold wert.Wer nicht grad in die Highlands aufbricht, ist mit diesem Teil gut beraten.Leider funktioniert der Regulator nicht besonders gut.Dennoch ist die Inversition lohnend.MfG Dan
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein