Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        -32%
        • NeoAir XThermMax 1
        • NeoAir XThermMax 2
        • NeoAir XThermMax 3
        • NeoAir XThermMax 4
        • NeoAir XThermMax 5
        • NeoAir XThermMax 6
        • NeoAir XThermMax 7

        Therm-a-Rest NeoAir XThermMax - Isomatte

        Artikel-Nr.: 269997001
        194,95 € 131,71 € Du sparst 63,24 €
        nicht verfügbar
        Auf die Merkliste
        Video
        Video

        Leichtgewicht für den Ganzjahreseinsatz

        Die große Version der NeoAir Xtherm ist rechteckig geschnitten und bietet mehr Platz und Komfort bei gleicher Wärmeleistung. Ideal für Touren im Winter, bei der jedes Gramm zählt.

        Der große Bruder

        Bei der XthermMax werden durch 4 Schichten aus wärmereflektierendem Material Luftkammern geschaffen, die den Verlust von Körperwärme in Richtung Boden (Konvektion) verringern. Die NeoAir XTherm ist dadurch zwar etwas schwerer, hat aber mit einem R-Wert von 5,7 eine deutlich höhere Wärmeleistung als die NeoAir Xlite mit einem R-Wert von 3,2.
         

        Die wohl leichteste Luftmatratze ihrer Klasse!

        Der Clou bei allen Matten der NeoAir-Serie, ist die Konstruktionsweise von zwei übereinanderliegenden Schichten von Dreieckskammern: Die Innenwände zwischen den Kammern stabilisieren die Matte und reflektieren zusätzlich Wärme. Die NeoAir XTherm ist zusätzlich mit der ThermaCapture Radiant Heat Technologie ausgerüstet: Ein System aus Aluminium-bedampften Trennstegen (in bis zu vier Lagen) auf der Innenseite, reflektiert die Wärme zurück zum Körper und ist im Vergleich zum Modell NeoAir nochmals optimiert. Daher kommt die NeoAir XTherm ohne Füllung aus.

        Lieferumfang
        Inkl. Packbeutel, Pumpsack, Reparaturkit

        Anmerkung:
        Wir haben nachgewogen. Das Gewicht (Matte & Packsack) wurde von uns ermittelt und kann von den Herstellerangaben abweichen.

        Technische Details
        Gewicht
        490 g
        Höhe
        6.3 cm
        Länge
        183 cm
        Breite
        51 cm
        Packmaß
        23 x 10 cm
        Farbe
        vapor
        Größe
        Regular

        Passendes Zubehör

        Unsere Empfehlungen 

        4
        3 Bewertungen
        33.33% empfehlen dieses Produkt
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:

        30.01.2018 Die leichteste Wintermatte
        von: taeve-supertrampD E.
        Der erste Indoor Einsatz hat die Matte hinter sich und wurde von uns auf Herz und Nieren geprüft. Das Packmaß und das Gewicht ähnelt der X-lite in etwa, nur hier und da ein paar Zentimeter mehr (ungefähr so groß wie ein halbes Maß Bier), 490gr schwer oder doch eher leicht. Im Lieferumfang ist ein kleiner Aufbewahrungs- und Pumpsack, sowie ein Repairkit enthalten. Der Pumpsack ist sehr nützlich, da man die Matte so mit trockener Luft und nicht mit feuchtem Atemluft (die im Inneren gefriert oder schimmelt) befüllt.

        Mit dem beiliegenden ca. 10 Liter Pumpsack benötigt man ca. 6-8 volle Säcke, dann ist die Matte gut gefüllt. Dabei stülpt man eine fingergroße Weichgummiöffnung auf das Ventil. Anfangs muss man sich nicht um die entweichende Luft kümmern. Dabei ist es wichtig, den Sack immer voll auszufalten und dann ruckartig die Kordel zuziehen, so ist der Sack maximal mit Luft befüllt. Gegen Ende (die letzten 2-3 Füllungen) sollte man den Sack kurz nach der Ventilöffnung mit dem Fuß oder der Hand abschnüren, den Sack mit neuer Luft befüllen und dann weitermachen. Nachdem die letzte Füllung erledigt ist, Sack noch zuhalten und Ventil parallel zuschrauben, fertig. Mit dem noch größeren 40L Sack schafft man das Befüllen nach ein wenig Übung mit zwei Luftfüllungen. Den großen Sack kann man dann als Aufbewahrungssack für Schlafsack o.ä. nutzen, da der Stoff wasserdicht ist (Ventilöffnung und Kordelöffnung nicht wasserdicht!)

        Das Pendant zur X-lite ist die X-Therm, sprich abgerundete vier Ecken und taillierter Schnitt. Die Max ist rechteckig und nach vielen Meinungen von Benutzern sind hier die Klebenähte besser und haltbarer verarbeitet um auch tiefsten Temperaturen stand zu halten. Im Vergleich zur X-lite raschelt die X-therm auffällig lauter, was uns aber noch nie gestört hatte.

        Der erste Liegetest hat begeistert. Den Schlafkomfort einer 6,3cm dicken Matte kennen wir bereits von der X lite, aber richtig beeindruckt waren wir sofort von der spürbaren Wärmereflexion. Keine Minute liegt man darauf und schon merkt man wie es zwischen Matte und Körper warm wird. Draußen hat sich die Matte auch bei Temperaturen um die -24 Grad bewährt und wird seitdem ab Null Grad draußen genutzt. Bei unseren zwei Matten hatten wir bis jetzt keine Löcher und spürten auch kein Nachlassen der Wärmeleistung. Im Vergleich dazu hatte ich vor Kurzem mal auf einer Prolite und Z-Lite als Kombi geschlafen. Kein Vergleich, die X-therm Max wärmt besser.

        Warum aber nach solchen Lobeshymnen nur 4 Sterne? Weil die Ventillösung primitiv ist. Andere Hersteller haben ein Einwegventil. Alle Luft, die hineingepumpt wird, bleibt auch drin. Bei TAR ist es immer wieder ein Akt, die rein gepresste Luft auch drin zu behalten, da sie immer wieder entweicht (Zweiwegventil). Nach ein wenig Übung passt das aber und man kann damit leben.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.09.2016
        von: Willi W.
        Der Liegekomfort und Isolation sind wirklich überzeugend, auch empfand ich das "Rascheln" nicht als störend, jedoch verlor meine Matte nach nur 3 von 20 Nächten Nutzung Luft und musste mehrfach i. d. Nacht aufgeblasen werden. Wiederholte Loch- bzw. Ursachensuchen blieben erfolglos.
        3 Sterne, weil die Matte des Zeltnachbarn bis zum Ende funktionierte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.08.2016
        von: Sven H.
        Tolle Matte mit kleinen Komforteinbußen beim Handling.

        Ich hatte mir die Matte wegen des sehr geringen Gewichtes für diese Kategorie gekauft.
        Seit Jahren nutze ich die Exped Downmat das ganze Jahr über um beim Eisklettern, Klettern und Bergsteigen draußen zu schlafen, nun sollte für einen kleineren und leichteren Rucksack eine NeoAir her.

        Nach einem Monat Bergsteigen in Georgien gibt es folgendes Fazit:

        Tolle leichte Matte auf der es sich angenehm und warm liegt, auch auf Schnee und Eis. Packmaß und Gewicht sind die Schau. Für den ein oder anderen mag das Rascheln der Matte sowie die Haptik etwas gewöhnungsbedürftig sein, stellte für mich aber gegen die Befürchtungen beim Schlafen kein Problem dar. Die Matte passt sich der Körperkontur dank der querliegenden Luftkanäle sehr gut der Körperkontur an, mann rollt allerdings auch leichter von der Matte. Was im Zelt zwischen Kletterzeug, Klamotten und Futter kein Problem darstellt. Im Freien ohne seitliche Begrenzung liegt es sich auf der Exped, dank der längs zur Matte verlaufenden Luftkanäle "sicherer". Das Handling ist etwas gewöhnungsbedürftig, das Aufblasen mit dem Pumpsack ist nicht sehr intuitiv und benötigt etwas Übung und Mitdenken. ( Öffnung des Packsackes bis hinter Ventilkappe, Aufpumpen, Ventil von ausen zudrücken, dann in den Sack greifen und zudrehen ). Wer hier großen Wert auf Komfort legt ist mit der deutlich schwereren Downmat von Exped, welche eine Pumpe integriert hat, besser bedient.
        Für mich war die entscheidung eine MAX zu nehmen klar, da ich mich im Schlaf viel bewege und ich im Zelt eine Sitz- und Liegefläche ohne Lücken haben möchte.
        Ich würde für meinen Anwendungszweck diese Matte wieder kaufen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein