Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Espressomaschine


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Relags
      3,6 von 5 Sternen
      5 Sterne 3
      4 Sterne 3
      3 Sterne 1
      2 Sterne 0
      1 Stern 2

      Relags Espressomaschine 

      Artikel-Nr. : 112293
      9,50 €
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig

      Aus Aluminium; für eine Tasse leckeren Espresso. Beim Erhitzen steigt der Wasserdampf nach oben, durchdringt den Filtereinsatz und gelangt dann über ein Steigrohr direkt in die Tasse. Mit Überdruckventil.
       

      Passendes Zubehör

      Ersatzdichtung Espressokocher
      Relags
      1,25 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      groß klein
      -0% Neu
      Espresso-Isoliertasse - Campinggeschirr
      GSI
      9,50 €
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Coffeebrewer
      Grower's Cup
      1,75 € (1 l = 5,83 €)
      -0% Neu
      Cafflano Klassic
      Cafflano
      99,95 €
      -0% Neu
      Bellanapoli - Campinggeschirr
      Relags
      10,95 €
      -0% Neu
      Domepod Pump - Campinggeschirr
      Handpresso
      109,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      220 x 100 x 70 mm
      -0% Neu
      Kaffeekocher - Spirituskocher
      Esbit
      39,95 €
      -0% Neu
      Coffee Bag
      Life is you
      5,45 € (100 g = 10,90 €)
      -0% Neu
      Espresso-Isoliertasse - Campinggeschirr
      GSI
      9,50 €
      -0% Neu
      Javapress - Campinggeschirr
      GSI
      39,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      0,9 L
      -0% Neu
      3,6
      9 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      3,6 von 5 Sternen
      5 Sterne 3
      4 Sterne 3
      3 Sterne 1
      2 Sterne 0
      1 Stern 2

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: max e. ,

      super Teil Ein wirklich tolles Teil. Macht genau eine Espressotasse voll. Die sollte aber etwas höher sein, weil gegen Ende des Brüvorgangs der Kaffee aus dem Röhrchen spritzt. Wenn man sich an die Anleitung hält und die ersten paar wegschüttet, dann muss man auch die ölige Brüh...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Gerhard D. ,
      Untauglich Mit der Absicht, mir auch unterwegs beim Zelten morgens etwas Gutes zu tun, kaufte ich diese Espressomaschine. Zum Glück testete ich sie vorher zuhause mit folgendem Ergebnis: durch den Überdruck lief das Wasser zuerst nicht durch das Röhrchen in die Tasse, sondern ne...
      Kompletten Beitrag ansehen

      09.12.2015
      von: Raul F. ,
      Das Thema Aluminium oder Edelstahl bei Espressokochern ist sehr entscheidend wenn man über die Gefahren von Aluminium in unserem Körper Bescheid weiß. Das Kochen von Wasser in Aluminiumtöpfen erzeugt giftige Hydroxide. Ich für meinen Teil möchte das nicht. Auf http://espressokocheredelstahl.de habe ich noch mehr zu diesem Thema gefunden. VG Raul
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.04.2012
      von: max e. ,
      super Teil

      Ein wirklich tolles Teil. Macht genau eine Espressotasse voll. Die sollte aber etwas höher sein, weil gegen Ende des Brüvorgangs der Kaffee aus dem Röhrchen spritzt.
      Wenn man sich an die Anleitung hält und die ersten paar wegschüttet, dann muss man auch die ölige Brühe nicht trinken. Wer lesen kann hats leichter.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.03.2011
      von: Philipp P. ,
      Ich mag die Kleine

      Ich habe diese kleine Espressomaschine seit Jahren im hausgebrauch im Einsatz. Auf dem Gaskocher ist bei kleiner Flamme der Espresso ruckizucki fertig, und das ohne, daß ich die verschwenderische Herdplatte anschalten muß.
      Klar, es spritz ein wenig, daher halte ich die Tasse wenn der Kaffee läuft mit der Hand in bestmöglicher Position unter das Röhrchen.
      Ein Problem mit der Dichtung behob ich, indem ich den oberen Rand des Unterteils plan schliff. Dauerte eine Minute, brachte aber große Verbesserung.

      Anmerkung: der Erwerbszeitpunkt ist Fantasie, da von der Software verlangt, mir aber nicht mehr bekannt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.11.2009
      von: Uwe F. ,
      Für Outdoor-Einsatz leider unbrauchbar

      Ehrlich gesagt, war der Espresso wirklich nicht schlecht, er hatte sogar eine Crema obendrauf. Allerdings war der Spaß schnell zu Ende, da mir das Teil nach der ersten Tasse heruntergefallen ist und dabei der Überlauf abknickte. Kurz danach brach er dann ganz ab. Und aus wars\'s mit dem Espressospaß im Gelände.

      Technisch gesehen ist das Ding daheim eigentlich ganz brauchbar, aber mit der Haltbarkeit im echten Einsatz draußen ist es nicht weit her. Daher kann ich auch nur ein \"nicht empfehlenswert\" vergeben.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hllo, stimmt, wenn sie runterfällt, kann sie kaputt gehen. Das macht sie aber noch nicht gleich untauglich für den Outdooreinsatz. Viele Grüße Globi Produktservice

      23.10.2009
      von: Gerhard D. ,
      Untauglich

      Mit der Absicht, mir auch unterwegs beim Zelten morgens etwas Gutes zu tun, kaufte ich diese Espressomaschine. Zum Glück testete ich sie vorher zuhause mit folgendem Ergebnis: durch den Überdruck lief das Wasser zuerst nicht durch das Röhrchen in die Tasse, sondern neben dem Ventil aus und rann blasenwerfend und zischend auf die Herdplatte. Gleich darauf spritzte Kaffee aus dem Röhrchen unkontrolliert in alle Richtungen, obwohl ich eine Tasse passender Höhe darunter gestellt hatte. Im Umkreis von 30-40 cm war alles braun besprenkelt, die Tasse enthielt dadurch und durch den Wasserverlust am Ventil viel zu wenig Kaffee. Nach dem Abkühlen der Maschine versuchte ich das Ventil fester anzuziehen und ließ gleich wieder davon ab, weil es sich anfühlte, als wäre es schon am Anschlag und das Gewinde würde gleich kaputtgehen. Also drehte ich das Ventil einmal ganz heraus und stellte fest, dass die Wand der Kaffeemaschine derart dünn ist, dass sie nur einen oder zwei Gewindegänge aufnehmen kann. Gleichzeitig ist die Wand gekrümmt, so dass das Ventil nur schwerlich richtig fest zu ziehen ist ohne dabei das Gewinde zu zerstören. Ich zog das Gerät sofort aus dem Verkehr und ordnete es unter \"gefährliches Spielzeug\" ab.
      Im gut sortierten Haushaltswarengeschäft fand ich dann eine von den typischen 10-eckigen Aluminium- Espressomaschinen in der Größe für eine Tasse. Dieses Gerät funktioniert perfekt (wie ich es von diesen Modellen im täglichen Gebrauch gewohnt bin) und der Gewichtsunterschied (der beim Wander-und Fahrradurlaub nicht unwichtig ist) beträgt genau 1 g! Es spritzt und tröpfelt nichts - es entsteht einfach nur zuverlässig leckerer Kaffee.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.05.2008
      von: Carsten B. ,
      guten Espresso für kleines Geld

      macht man mit diesem Maschinchen.
      Ich habe meine letztes Jahr gekauft und nur ein paarmal verwendet, dieses Jahr auf einer Motorradreise mitgenommen. Nach dem Zeltaufbau mal eben einen Espresso - hiermit geht\'s.
      Egal ob auf dem Trangia (mit Kocherstern) oder einem kleinen Markill-Gaskocher (Peak Ignition), das Wasser wird rasch heiß und der Espresso blubbert in mein Edelstahl-Isolier-Tässchen. Das passt genau unter das Röhrchen.
      Wenn man darauf achtet, dass man keine Kaffeekrümel auf der Dichtfläche hat, kommen auch so gut wie keine in den Espresso.
      Und wie Peter Pan schreibt: Mit Handschuhen kann man das Gerät rasch wieder anfassen. Wenn man genug Wasser in der Nähe hat, kann man auch mit einem Stab (z.B. Campingbesteck) unter das Röhrchen fassen und die Maschine in kaltes Wasser stellen. Obwohl aus Aluguss, hat sich bei meiner bisher nichts verzogen oder Risse bekommen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.01.2008
      von: Peter P. ,
      Ein Hauch Dekadenz für 8,95€

      Ich habe den Espressomacher zwar nicht in der Wildnis, dafür aber mit einem MSR Multifuel ausprobiert. Passt gerade noch so auf den Kocher rauf, gottseidank.

      Crema gibt es nicht, da hier ja nicht mit hohem Druck Café gemacht wird, aber das Zeug schmeckt richtig lecker! - Dafür, dass es aus einem 9 EUR Teil kommt, ein Espressovollautomat macht noch etwas besseren Espresso.

      Mein Maschinchen ist absolut dicht, und nach 2-3 Minuten ist die Tasse Espresso fertig.

      Pimp my Espressokocher auf der Drehbank - löblich, aber ein Overkill. Sinnvoll ist jedoch das Kürzen des U-förmigen Rohres, aus dem der Espresso kommt, damit man den Kocher nicht beim Versuch, kleckerfrei die Espressotasse heraus zu nehmen, umschmeißt.

      Praktisch: Da ich das Ding mitm Mopped mitnehme, habe ich dann auch Lederhandschuhe dabei, mit denen ich nach 10 Sekunden Abkühlzeit schon die nächste Tasse vorbereiten kann. Darf man auf dem Campingplatz nur niemanden sehen lassen, sonst stehen die wahrscheinlich Schlange.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.11.2004
      von: Max R. ,
      luxus am lagerfeuer

      zunächst war der geschmack sehr seltsam (trotz 5 maligen kochens mit reinem wasser), aber nach austauschen der dichtung (die auch sehr seltsam gerochen hat) kann sie mit meiner heimischen locker mithalten. nur leider gibt es bei diesem brühverfahren keine crema :/
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.05.2004
      von: Nadine D. ,
      Tolles Prinzip

      Der Espresso der aus dieser kleinen Maschiene rauskommt ist wirklich klasse, doch hat sie einen entscheidenden Nachteil: Es ist wirklich nur eine kleine Espressotasse und es dauert eine halbe Ewigkeit, bis man die Maschine wieder anfassen kann, um neuen Kaffe zu machen. Für ein " Och, was ist die niedlich" ist sie aber allemal gut und sorgt stets für interessierte Blicke, da der Prozess des Brühens schon spektakulär ist. Fazit: Nur für Geniesser und nichts für Viel-Trinker.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein