Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Produktvorschläge

      Rotation 180° Panorama


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Mindshift

      Mindshift Rotation 180° Panorama - Fotorucksack

      Artikel-Nr. : 251519001
      219,95 € 169,95 € Sie sparen 50,00 €
      nicht verfügbar
      Auf die Merkliste
      Abholen in der Filiale So funktioniert's

      Spare dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse dir deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess deine gewünschte Filiale aus. Sobald du deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst du von uns eine E-Mail. Dann hast du 7 Tage Zeit, deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst du Zeit, da du im Fall einer Retoure den Artikel direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn du noch etwas vergessen hast, kannst du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

      Video

      Schnellzugriff dank innovativer Konstruktion

      An die Kamera gelangen, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen, in dem die Foto-Ausrüstung untergebracht ist? Das geht, und zwar mit dem Rotation 180° Panorama! 

      Nie mehr lästiges "Rucksack rauf, Rucksack runter" – einfach die integrierte Hüfttasche aus dem Rucksack heraus- und vor den Bauch ziehen. So haben Sie schnellstmöglichen Zugriff auf Ihre Foto-Ausrüstung. Ganz ohne Absetzen und ohne Bodenkontakt. Trotz der Kompaktheit und des geringen Gewichts des Rotation 180° Panorama bietet er nicht nur Platz für die benötigte Fotoausrüstung, sondern auch für ein Stativ, Bekleidung, die Brotzeit und mehr.

      Das geht rein in den Rotation180° Panorama

      In die Foto-Hüfttasche passen eine DSLR?mit angesetztem Objektiv und einem zusätzlichen Objektiv, iPad/Tablet, Zubehör. Kommt eine Systemkamera zum Einsatz, geht auch noch ein Fernglas mit hinein. In den Rucksack passen zwei Lagen Bekleidung, Mütze, Handschuhe, Verpflegung und sonstige kleinteilige Ausrüstung. Soll an dieser Stelle ebenfalls Foto-Ausrüstung untergebracht werden, kann der Rucksack mit dem Panorama Padded Photo Insert aufgerüstet werden (siehe auch unter Zubehör). Ein seitliches Fach kann außerdem ein Trinksystem aufnehmen (bis zu 2 Liter, je nach Modell auch größer)

      Details
      - Rucksack mit innovativer, inegrierter Hüfttasche, die sich samt geschlossenem Hüftgurt heraus- und herumziehen lässt
      - Sehr schneller Zugriff auf die Foto-Ausrüstung im Rucksack
      - Kein Absetzen des Rucksacks, kein Abstellen auf dem Boden
      - Gepolsterte Hüfttasche für die Kamera samt Zubehör
      - Integrierte Stativaufnahme auf der Front
      - Deckelfach mit schnellem Zugriff auf kleinere Ausrüstungsgegenstände
      - Trinksystemvorbereitet (Fach an der Seite des Rucksacks)
      - Volumenangabe gesamt
      - Außenmaße Hüfttasche (HxBxT): 22 cm x 25 cm x 13 cm

      Technische Details
      Farbe
      charcoal
      Größe
      uni
      4,7
      3 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,7 von 5 Sternen
      5 Sterne 2
      4 Sterne 1
      3 Sterne 0
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:

      12.02.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe uni/import:dim_FARBE charcoal
      Gute Verarbeitung, leider erscheint mir das Volumen des Hauptfaches nicht der angegebenen Literzahl zu entsprechen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.02.2015
      von: Uli G. ,
      Der beste Rucksack für Fotografierbegeisterte

      Endlich hat jemand das Produkt entwickelt, auf welches sicher viele Fotografierbegeisterte schon lange gewartet hatten, so wie ich auch.

      Genervte Nichtfotografierende Mitwandernde oder Mitradelnde gehören der Vergangenheit an oder werden zumindest deutlich weniger aufgehalten, da man die Kamera ohne Abnehmen des Rucksacks der Fototasche entnehmen kann. Vor allem Objektivwechsel oder die Zubehörsuche sind aufgrund der praktischen schiebbaren Hüfttasche einfacher möglich.

      Der Rucksack selbst ist gut verarbeitet, durchdacht und das Hin- und Herschieben der Hüfttasche geht nach zwei bis drei Mal üben wunderbar leichtgängig möglich.

      Eine Spiegelreflex- oder Systemkamera mit montiertem lichtstarken 12-40mm Zoom passt wunderbar, ein Blitzgerät und einige Filter und Ersatzakkus passen auch noch rein. Größer Zooms müssten dann doch im Rucksack verstaut werden oder aber man packt z. B. das lichtstarke 40-150mm Zoom auf die Kamera und verpackt restliches Zubehör im Rucksack.

      Wer kleinere Kameras nutzt, ist auf jeden Fall super ausgestattet und braucht für 1-2-Tagestouren bei harmloser Witterung mit wenig Wechselwäsche lediglich den einen Rucksack und keine schlenkernden Umhängetaschen mehr mitzuschleppen, denn der "Panorama" bietet noch genug Platz für die genannten Dinge. Einen Regenschutz kann man noch dazu kaufen und selbst dann lässt sich die Fototasche "hervorzaubern", obwohl man bei Regen doch eher selten Lust zum Fotografieren verspürt. So bleibt also alle Technik gut geschützt und auch das sonstige Mitgeschleppte trocken.

      Mir gefällt der Tagesrucksack mit eingebauter Fototasche sehr gut.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.02.2015
      von: Christoph B. ,
      Fotorucksack 3.0

      Ich habe den Rucksack mit der Bauchtasche seit mehreren Wochen im Einsatz und bin bisher sehr zufrieden!
      Alles erscheint wirklich hochwertig verarbeitet und durchdacht. (Bauchtaschenintegration, Reisverschlüsse an den richtigen Stellen, Erreichbarkeit, Regencover, ..)
      Für mich ist der Tragekomfort sehr angenehm.

      Da ich fotografischer Wiedereinsteiger bin, suchte und fand ich eine praktikable Lösung um mein Equipment zu verstauen.
      Priorität Eins: ist für mich die solide und bequeme Nutzbarkeit beim Wandern und Mountainbiken.
      Bei den mehr oder weniger "klassischen" Fototaschen störte mich vor allem das idR. ein Absetzen der Tasche erwartet wird.
      Ein solches Zeremoniell stört für mich und nicht selten die Mitstreiter bei den Unternehmungen.
      Das ist hier absolut nicht der Fall!
      Man kann im Weitergehen die Bauchtasche herausdrehen, die Kamera entnehmen und sein Foto machen. Mit der Bauchtasche vorn kann man bequem Objektive wechseln.

      Gerne nutze ich auch nur die unauffällige Bauchtasche.
      Dort passt ohne Probleme eine OM-D EM10 mit Objektiven, L-Winkel, fake-Gorillapod, Tablet und Kleinkram wie Kabel und Taschenlampe rein.
      Aber auch größere Kameras sollten ohne MonsterTele hereinpassen.
      Insgesamt ist die Größe des Rucksackes für Tagestouren gut brauchbar. Man bekommt in den obereren Teil des Rucksackes eine kleine Jacke mit Pullover und zu Essen. Für echte Mehrtages(hütten)touren muss man sich sicher stark einschränken bzw. besser das nächst größere und leider deutlich teurere Modell wählen.
      Am besten Ihr packt schon im Laden Eure aktuelle Jacke ua. testweise hinein.

      Bei der schwarz-grauen (charcoal) Version sind die grünen Akzente entgegen der Abbildungen eher dunkelgrün. Mir gefällt das damit sehr unauffällige Packstück welches nicht gleich schreit: „Klau mich, hier ist eine Kamera drin“

      Als Negativ sind sicher der hohe Preis (200Eur +20Eur Regencover) und die etwas eingeschränkte Flexibilität des Packvolumens im Vergleich zu einem Deuter oä. zu nennen.
      Ersteres relativiert sich jedoch beim Blick auf die Kosten anderer hochwertiger Foto-Rucksacklösungen. Zudem spare ich mir so eine Kamerahülle, da ich den Fotoapparat nun entweder sicher in Rucksack+Bauchtasche oder Bauchtasche-Only verstaue oder mit Festbrennweite in der Jackentasche parat habe.

      Verbesserungsvorschläge:
      Verbesserung der Erreichbarkeit der Trinkflasche.
      Stahlseil im Beckengurt als Schutz gegen Durchschneiden also Diebstahl

      Fazit:
      Man merkt, dass hier jemand mit Passion für Outdooraktivitäten und mit Sinn für Ergonomie und Fotografie an die Nähmaschine gegangen ist.
      Trotz des hohen Preises für einen verhältnismäßig kleinen Rucksack ist er aus meiner Sicht dieses Geld wert, ebenso das dazu passende Regencover.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein