Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Aquaventure Wasserentkeimer


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Mc Nett
      2,9 von 5 Sternen
      5 Sterne 7
      4 Sterne 4
      3 Sterne 1
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Mc Nett Aquaventure Wasserentkeimer  - Trinkwasserfilter

      Artikel-Nr. : 107086
      16,95 € (100 ml = 28,25 €)
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm verfügbar
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig
      Ulm: Vorrätig

      Schnell reagierender Chlordioxid-Wasseraufbreiter

      Ein flüssiger, geschmacksneutraler Schnellentkeimer auf 2-Komponenten-Basis: Durch das Mischen von Chlordioxid und Phosphorsäure entsteht Sauerstoff, der sogar Amöben und Zysten töten kann.

       

      Technische Details
      Gewicht
      100 g
      Größe
      2x 30 ml
      Inhalt
      100 g
      Kapazität
      120 l
      Wirkstoff
      Chlordioxid und Phosphorsäure
      Kontaktzeit
      20 bis 35 Minuten
      Rechtlicher Hinweis
      Biozide sicher verwenden - vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen!
      Größe
      2 x 30 ml

      Unsere Empfehlungen 

      Micropur Forte Tabletten MFT - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      19,95 € (100 g = 19,95 €)
      -0% Neu
      Micropur Classic Tabletten MC - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      17,95 € (100 g = 17,95 €)
      -0% Neu
      Micropur Classic Flüssig MCF - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      12,95 € (100 ml = 12,95 €)
      -0% Neu
      Micropur Forte Flüssig MFL - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      15,95 € (100 ml = 15,95 €)
      -0% Neu
      Antichlorine - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      9,95 € (100 ml = 99,50 €)
      -0% Neu
      Pre-Filter - Trinkwasserfilter
      SteriPen
      14,95 €
      -0% Neu
      Aqua - Trinkwasserfilter
      SteriPen
      49,95 €
      -0% Neu
      Pure+ - Trinkwasserfilter
      SteriPen
      64,95 €
      -0% Neu
      2,9
      19 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      2,9 von 5 Sternen
      5 Sterne 7
      4 Sterne 4
      3 Sterne 1
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Chris I. ,

      Hervorragendes Produkt Seit einigen Jahren besuche ich mindestens zweimal im Jahr Madagaskar, und da ich bei Trekking im Regenwald und anderen Nationalparks keine Lust habe, massenweise Wasser mit mir herumzuschleppen, trinke ich unterwegs das Wasser aus Flüssen und Quellen, das...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Dagobert K. ,
      Achtung Gefahr! Vorsicht! Die Tropfer müssen mit einem passen Werkzeug (Bohrer, Stahlstift) erst durchgängig gemacht werden. Entsprechende Hinweise sind in der Packung nicht vorhanden. Ich habe mangels Werkzeug daher die Tropfer im Anwendungsgbiet aus der Flasche gezogen und per...
      Kompletten Beitrag ansehen

      20.02.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 2 x 30 ml
      Habe Produkt erst einmal benutzt. Geschmacksneutral. Erreichbares Gesamtvolumen des zu entkeimenden Wassers (Notwendigkeit höherer Dosierung, Dosierung schwierig, unterschiedlicher Verbrauch bei den beiden Komponenten) unter realen Bedingungen vermutlich deutlich geringer als angegeben.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.01.2013
      von: dirk h. ,
      man fühlte sich sicher unterwegs

      Auf einer 25-Tage Trekkingtour in Nepal getestet. Der Geschmack ist recht neutral. Viel besser wie Tabletten (mitgebrachte und vor Ort gekaufte!). Die Anwendung 5+30min schleift sich ein. Allerdings muss immer ein Vorrat an Wasser erzeugt werden-> Gewicht! Da ist UV-Licht im Vorteil. Negativ ist die Verpackung: Bei einer Flasche war der Austritt so klein, dass ich immer etwas presste. Dabei ging die Flasche bald kaputt-> Verlust.
      Würde es wieder kaufen und vorher die Löcher aufbohren.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.02.2012
      von: Dagobert K. ,
      Achtung Gefahr!

      Vorsicht! Die Tropfer müssen mit einem passen Werkzeug (Bohrer, Stahlstift) erst durchgängig gemacht werden. Entsprechende Hinweise sind in der Packung nicht vorhanden. Ich habe mangels Werkzeug daher die Tropfer im Anwendungsgbiet aus der Flasche gezogen und per Augenmaß abgefüllt und war möglicherweise aus diesem Grund zwei Wochen am Magen geschädigt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.09.2010
      von: ti v. ,
      Auf die Erreger kommt es an!

      Das Produkt ist absolut empfehlenswert. Unkomplizierte Handhabung, viel leichter als Filter und so gut wie geschmacksneutral.

      Andere Anwender schreiben, dass sie z.B. Micropur bevorzugen, weil man es einfach dazugibt, also ohne vorheriges Mischen und Reaktionszeit (paar min.). Doch aufgepasst: Anders als andere Mittel wirkt dieses eben auch gegen hartnäckigere Erreger, wie Giardia; dieser Erreger ist etwa in den Gewässern Kanadas verbreitet (\"Beaver Fever\") und mit Mitteln auf der Basis von Silbersalzen und Chlor wird er nicht zuverlässig abgetötet. - Dies sollte (beim Vergleich mit anderen Mitteln) nicht übersehen werden, sonst kann man übel krank werden!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.01.2010
      von: Chris I. ,
      Hervorragendes Produkt

      Seit einigen Jahren besuche ich mindestens zweimal im Jahr Madagaskar, und da ich bei Trekking im Regenwald und anderen Nationalparks keine Lust habe, massenweise Wasser mit mir herumzuschleppen, trinke ich unterwegs das Wasser aus Flüssen und Quellen, das ich vorher mit Aquaventure (Aquamira) aufbereite. Nie hat es dadurch Probleme - weder bei mir noch bei meinen Begleitern - gegeben.

      Das behandelte Wasser hat einen leichten Eigengeschmack, der aber kaum stört. Das Aufbereitungsverfahren ist sicherlich nicht so einfach, wie das Auflösen einer Tablette, aber dafür würde ich wirklich keine Punkte abziehen wollen. So viel Geduld muß der Mensch doch aufbringen können.

      Recht gut ist auch die lange Haltbarkeit - was man vom relativ teuren Produkt bei einer Reise nicht aufbraucht, kann man ohne weiteres bei der nächsten einsetzen.

      Bitte an Globetrotter: Wenn man auf der Website nach Aquamira sucht, bekommt man die Nachricht, daß Globetrotter die Marke nicht mehr führt. Sinnvoller wäre eine Umleitung auf Aquaventure - oder zumindest ein Hinweis auf die Umbenennung des Produkts.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.07.2009
      von: Simon H. ,
      Geschmacksneutral

      Obwohl der Verkäufer im Kölner Globetrotter-Laden meinte, dass das Zeugs kräftig nach Chlor riechen würde und mir sogar einen entsprechenden Neutralisator von Micropur empfahl, konnte ich nach einem ersten Versuch absolut nichts riechen.

      Punktabzug gibt\'s hier nur für die im Vergleich zu Micropur \"kompliziertere\" Zubereitung aufgrund der zwei Komponenten. Tablette einwerfen ist da natürlich einfacher.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.01.2009
      von: Marco P. ,
      Absolut zuverlässig und zu empfehlen

      Ich habe bereits 2002 (Annapurna) und 2005 (Everest Trek) in Nepal auf Aqua Mira vertraut, keinerlei Probleme und nur zu empfehlen. Die Handhabung ist relativ easy und dauert nur wenige Minuten, das kann man während des Aufstehens/Frühstücks schnell anmischen. Die fertige Lösung sieht dann etwas spacig aus und riecht etwas, aber im Wasser selbst merkt man nichts davon und kann es bedenkenlos trinken. Zudem spart man sich eine Menge gekauftes Wasser in Flaschen und schont zudem die Umwelt, wie ja auch schon ein Vorredner schrieb. Ich kann es nur empfehlen und werde es auch der in kürze beginnenden Tour zum Annapurna wieder dabei haben.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.08.2008
      von: Armin W. ,
      Positiv Überrascht

      Moin,

      mit acht anderen Personen war ich 12 Tage letztes Jahr in Siebenbürgen/Rumänien unterwegs und insgesamt hatten wir 3 Packungen mit.
      Vorab war ich sehr skeptisch, da man ja schon einiges über MicroPur und der Gleichen gehört hat.

      Auf dem Land in Siebenbürgen/Rumänien findet die Wasserversorgung immer noch durch Brunnen statt und mal eben in einen Supermarkt (was auf dem Land ganz kleinen Tante Emma Laden sind) gehen funktioniert meist auch nicht. Also musste für uns verwöhnten Norddeutschen Wassertrinker (Harz-Wasser) etwas zum Entkeimen her. Einer unserer Truppe hat dann Mc Nett bestellt. Nach 28 Stunden Busfahrt und 5 Km wandern, kam Mc Nett das erste Mal zum Einsatz. Ich schaute mir das Mixen sehr skeptisch an und beschloss danach mir die Dämpfe der Lösung leicht zu zufächern, wie im Chemieunterricht gelernt. Angenehm roch die Lösung nicht gerade und ich bin froh, dass ich meinen Riechkolben nicht direkt reingehalten habe. Im Anschluss haben wir die Einwirkzeiten abgewartet und dann habe ich das erste Mal das gereinigte Wasser getrunken und ich muss sagen die ersten Tage roch ich noch nicht einmal irgendetwas und das Wasser hatte auch einen angenehmen Geschmack. (Ich war sehr überrascht, dass das Brunnenwasser in Siebenbürgen sehr klar war.) Am 8 Tag fing es dann an leicht nach Chemie zu riechen, was ich persönlich nicht als schlimm empfunden habe. Wir hatten nur einen Ausfall zu beklagen, einer unserer Mitreiser wurde Krank und musste sich über ein Tag hinweg immer wieder übergeben. Allerdings möchte ich das nicht auf das Wasser zurückführen, weil es sicher genug andere Gründe (Essen, Klima, etc.) gab warum er krank war. Wir Anderen sind alle gesund geblieben.

      Warum ich ein Stern Abzug gebe liegt daran, dass die Dosiervorrichtungen der Gemische unterschiedlich groß sind und somit in der einen Flasche immer ein Rest bleibt. Nach 3 Packungen hatten wir eine halbe Flasche über (ich glaube von Part B), was meiner Meinung nach nicht gerade im Sinne des Erfinders ist.

      Fazit: Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen, weil es angenehm im Geschmack und Geruch ist. Wer keine Lust hat sich lange mit Wasseraufbereitung rumzuärgern, für den wäre das wohl eher nichts. Wir uns schnell an das Prozedere gewöhnt und hatte ab und zu eine Verschnaufpause extra. Einziges Manko waren die Dosiervorrichtungen.

      Gruß und gut Pfad Armin

      P.S.: Ich werde mir jetzt eine Packung bestellen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.08.2008
      von: Henning S. ,
      Sehr zufrieden

      Nach zweiwöchigem Einsatz kann ich nur gutes berichten. Zwei kleine Fläschchen reichen locker, der Aufwand hält sich in Grenzen und der Geschmack ist recht gut.

      Völlig geschmacksneutral ist Aquamira nicht, irgendwie schmeckt das Wasser ein wenig wie abgestanden aber Chlorgeschmack o.ä. konnte ich nicht feststellen. Es ist auf jeden Fall gut trinkbar. Einzig das Vormischen der beiden Substanzen dauert etwas wird aber schon bald zur täglichen Routine und stört nicht weiter.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.10.2007
      von: Nicolai S. ,
      Riecht nach Chlor

      Entgegen der Beschreibung ist sehr wohl ein leichter Chlorgeruch feststellbar, vergleichbar mit Micropur forte. Allerdings hab ich bisher nur die doppelte Dosis ( 14 Tropfen/Liter ) für kaltes oder trübes Wasser angewendet. In Verbindung damit dass ich zwei Komponenten mischen und 5 min warten muss bevorzuge ich das einfach anzuwendende Micropur.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.10.2007
      von: Michael S. ,
      Hätte ich nicht gedacht

      Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.Keinerlei Nachgeschmack, absolutes top Produkt mit einem grossen Einsatzspektrum.Kleiner Tipp: Nicht daran riechen ! :)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.04.2007
      von: sebastian t. ,
      sehr zu empfehlen

      wir hatten aquamira auf dem everest-trek dabei und konnten so auf den kauf von wasser in plastikflaschen verzichten, was sich finanziell und ökologisch lohnt. einfach anzuwenden, keinerlei nachgeschmack, einfach genial!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.06.2006
      von: Felix W. ,
      Wasser aus dem Main

      Ich habe eine 1-wöchige Paddeltour auf dem Main hinter mir und musste immer Mainwasser trinken. Das habe ich mit McNett entkeint und bis heute keinerlei Probleme gegriegt. Das Wasser schmeckt aber nach der Entkeimung leicht nach "Schwimmbad" obwohl ja an sich eigentlich kein Chlor in McNett drinnen ist. Ist aber nur ganz leicht und nicht so schlimm wie Magenkrämpfe durch verkeimtes Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Wolfes, Wasser aus dem Main zu trinken erscheint uns auch mit Wasserentkeimungsmittel sehr gewagt zu sein! Ihr Globetrotter Produktservice

      20.06.2006
      von: Felix W. ,
      Wasser aus dem Main

      Ich habe eine 1-wöchige Paddeltour auf dem Main hinter mir und musste immer Mainwasser trinken. Das habe ich mit McNett entkeint und bis heute keinerlei Probleme gegriegt. Das Wasser schmeckt aber nach der Entkeimung leicht nach "Schwimmbad" obwohl ja an sich eigentlich kein Chlor in McNett drinnen ist. Ist aber nur ganz leicht und nicht so schlimm wie Magenkrämpfe durch verkeimtes Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Wolfes, Wasser aus dem Main zu trinken erscheint uns auch mit Wasserentkeimungsmittel sehr gewagt zu sein! Ihr Globetrotter Produktservice

      20.06.2006
      von: Felix W. ,
      Wasser aus dem Main

      Ich habe eine 1-wöchige Paddeltour auf dem Main hinter mir und musste immer Mainwasser trinken. Das habe ich mit McNett entkeint und bis heute keinerlei Probleme gegriegt. Das Wasser schmeckt aber nach der Entkeimung leicht nach "Schwimmbad" obwohl ja an sich eigentlich kein Chlor in McNett drinnen ist. Ist aber nur ganz leicht und nicht so schlimm wie Magenkrämpfe durch verkeimtes Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Wolfes, Wasser aus dem Main zu trinken erscheint uns auch mit Wasserentkeimungsmittel sehr gewagt zu sein! Ihr Globetrotter Produktservice

      03.03.2005
      von: Jan R. ,
      Laborversuch

      Das Produkt konnte in unserem Laborversuch die Keimzahl von dest. Wasser, das mit 10hoch7 cfu/ml Vibrio cholerae (Bakterien) versetzt war, unter die Nachweisgrenze bringen . Über die Wirksamkeit gegenüber Kryptosporidien oder Amöben (Protozoen) gibt es scheinbar keine unabhängigen Veröffentlichungen.
      Ebenfalls gibt es keine Angaben über die Wirksamkeit bei Partikelbelastetem Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.03.2005
      von: Jan R. ,
      Laborversuch

      Das Produkt konnte in unserem Laborversuch die Keimzahl von dest. Wasser, das mit 10hoch7 cfu/ml Vibrio cholerae (Bakterien) versetzt war, unter die Nachweisgrenze bringen . Über die Wirksamkeit gegenüber Kryptosporidien oder Amöben (Protozoen) gibt es scheinbar keine unabhängigen Veröffentlichungen.
      Ebenfalls gibt es keine Angaben über die Wirksamkeit bei Partikelbelastetem Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.03.2005
      von: Jan R. ,
      Laborversuch

      Das Produkt konnte in unserem Laborversuch die Keimzahl von dest. Wasser, das mit 10hoch7 cfu/ml Vibrio cholerae (Bakterien) versetzt war, unter die Nachweisgrenze bringen . Über die Wirksamkeit gegenüber Kryptosporidien oder Amöben (Protozoen) gibt es scheinbar keine unabhängigen Veröffentlichungen.
      Ebenfalls gibt es keine Angaben über die Wirksamkeit bei Partikelbelastetem Wasser.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.03.2005
      von: Nik V. ,
      einfach und gut

      Für chemischen Reiniger unkompliziert zu dosieren, leicht und kompakt, zumindest für geringe Mengen (60 bzw. 120 L). Kurze Einwirkzeit.
      Lösung riecht den Inhalten entsprechend scharf, DAS BEHHANDELTE TRINKWASSER ABER SO GUT WIE GAR NICHT! Kein Vergleich mit Schwimmbadduft à la Micropur Forte.
      Darüber hinaus wirkt Aquamira doppelt dosiert als eine der wenigen chemischen Alternativen auch gegen Kryptosporidiose-Einzeller, die seltsamerweise oft vernachlässigt werden (2001 erwischte es in Baden-Würtemberg 200 von 450 Soldaten bei einer Feldübung - informativ u. anschaulich in: Epidemiologisches Bulletin Robert-Koch-Institut 39/2001).
      Ebenso klein, aber ausdauernder und auch gegen einige Chemikalien wirksam ist nur der elektro-chemische MiOx von MSR, aber komplexer in der Bedienung und braucht in niedrigster Dosierung 4 h für Kryptosporidien.
      Ausdauernd, ohne Dosierungsregeln und chemiefrei bleibt halt immer noch ein guter mechanischer Filter.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein