Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Nepal EVO


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      • 360-Grad-View
      La Sportiva
      5 von 5 Sternen
      5 Sterne 6
      4 Sterne 0
      3 Sterne 0
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      La Sportiva Nepal EVO Männer - Bergstiefel

      Artikel-Nr. : 132587001
      429,95 €
      sofort lieferbar
      Farbe
      yellow
      <
      >
      Größe
      Auf die Merkliste
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig

      Extrem fester Stiefel für Gebirgs- und Alpintouren

      Wo Wetter und Aktivitäten extreme Anforderungen an Material und Technik stellen, ist der Nepal EVO zu Hause. 

      Auf anspruchsvollen Klettersteigen, Schneefeldern und Gletschern zeigt sich dieser leicht isolierte, steigeisenfeste Alpinstiefel absolut verlässlich.

      Nepal EVO – mit 3D Flex System

      Außen ist robustes, wasserabweisendes Idro-Perwanger-Leder mit strapazierfähigem Cordura kombiniert. Das integrierte 3-D-Flexsystem bietet ein erstaunliches Maß an Bewegungsfreiheit, wo der Rest des Stiefels den Focus auf Stabilität legt. Im Fußbereich schützt ein breiter Geröllschutzrand; den Fersenbereich stabilisiert eine feste Kappe.

      Im Hochgebirge gut gesichert!

      Der Schaft schließt mit einem dehnbaren Schneeschutzrand ab und ist innen rundum weich gepolstert. Das Gore-Tex-Duratherm-Futter schützt vor Kälte und leitet entstehende Feuchtigkeit vom Fuß ab. Unter der Fußsohle dämpft und isoliert eine 9mm starke Thermo-Einlegesohle (9mm Ibi-Thermo). Ferse- und Vorfußbereich sind durch TPU-Elemente stabilisiert; eine PU-Zwischensohle dämpft das Auftreten. Für Halt und Trittsicherheit sorgt eine Gummilaufsohle (Vibram) mit schräg angesetzten Profilstollen.

       

      Technische Details
      Gewicht
      2060 g
      Gewichtsreferenz
      ein Paar Gr. 42
      Einsatzbereich
      Gebirgs- und Alpintouren
      Passform
      normal
      Obermaterial
      Leder
      Futtermaterial
      Synthetik|Gore-Tex
      Isolierung
      Ja
      Innenschuh
      Nein
      Einlegesohle
      Synthetik
      Sohle
      Gummilaufsohle von Vibram, schräg angesetzte Profilstollen
      Steigeisen
      steigeisenfest
      Wasserdicht
      Ja
      Gender
      Männer
      Größe EU
      40
      Farbe
      yellow

      Passendes Zubehör

      Mountaineering Extra Heavy Crew Unisex - Wandersocken
      Smartwool
      ab 25,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      S M L XL
      -0% Neu
      Socke Alpin Unisex - Wandersocken
      Hanwag
      21,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      36-38 39-41 42-44 45-47
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Sirius GTX Männer - Bergstiefel
      Hanwag
      339,95 € 254,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      7 8 10 11 11½ 12 12½ 13
      -25% Neu
      Ferrata Combi GTX Männer - Bergstiefel
      Hanwag
      279,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      7 8 9 10 10½ 11 11½ 12 12½ 13
      -0% Neu
      Sirius II GTX Männer - Bergstiefel
      Hanwag
      349,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      7 8 9 10 10½ 11 11½ 12 12½ 13
      -0% Neu
      Acrux 2 AR Mountaineering Männer - Bergstiefel
      Arc'teryx
      599,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      8 9 10 10½ 11 11½ 12
      -0% Neu
      Jorasse GTX Männer - Bergstiefel
      Meindl
      279,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      7 8 9 10 10½ 11 11½ 12
      -0% Neu
      Batura 2.0 GTX Unisex - Bergstiefel
      La Sportiva
      529,95 € 369,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      38 38½ 39 39½ 40 40½ 41 41½ 43 43½ 44½ 45½ 46 47 47½ 48
      -30% Neu
      Weißhorn GTX Männer - Bergstiefel
      Lowa
      399,95 € 279,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      7 8 10 10½ 11 11½ 12 12½ 13
      -30% Neu
      Phantom Guide Unisex - Bergstiefel
      Scarpa
      499,95 € 349,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      38 38½ 39 39½ 40 40½ 41 41½ 48
      -30% Neu
      5
      6 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      5 von 5 Sternen
      5 Sterne 6
      4 Sterne 0
      3 Sterne 0
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Martin H. ,

      Universeller, sehr hochwertiger und bequemer Schuh Von der Auslegung her läßt sich dieser Schuh universell im Gebirge einsetzen, vom Mixed-Klettern über reinen Schnee- und Eiseinsatz bis (auch mal) zum reinen Felsklettern, denn das Feingefühl unter der Sohle ist für einen Schuh ...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Martin H. ,
      Universeller, sehr hochwertiger und bequemer Schuh Von der Auslegung her läßt sich dieser Schuh universell im Gebirge einsetzen, vom Mixed-Klettern über reinen Schnee- und Eiseinsatz bis (auch mal) zum reinen Felsklettern, denn das Feingefühl unter der Sohle ist für einen Schuh ...
      Kompletten Beitrag ansehen

      21.12.2014
      von: Martin H. ,
      Update zu meiner Bewertung vom 14.12.2009 11:50

      Update zu meiner Empfehlung vom 14.12.2009 11:50: Funktioniert mit Grivel Air Tech Cramp-O-Matic-Eisen ganz hervorragend zum Klettern im vereisten Fels. Eisen passen hervorragend an diesen Stiefel und durch die kürzeren Zacken ist das Fels-/Eisgefühl beeindruckend.

      Hatte zwischendurch mit Einlegesohlen von Spenco und vom Orthopädie-Schuhmacher experimentiert, bin aber letztlich bei den dünnen Original-Einlegesohlen von La Sportiva geblieben. Auf den anderen Einlegesohlen stand ich zu hoch, hatte zuwenig Feingefühl für Kletteraktionen. Die Unterstützung der Einlegesohlen war zwar für reines Gehen besser (ermüdungsfreier), aber nahm eben Kletter-Feingefühl weg.

      Nach wie vor, nach jetzt 5 Jahren, auch qualitätsmäßig der beste Bergschuh, den ich je hatte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      schmal
      weit
      Passform
      23.09.2013
      von: Björn V. ,
      TOP Schuh

      Ich habe schon länger nach einem Schuh für Hochtouren geschaut. Immer wieder mit dem Nepal Eco geliebäugelt, aber auch die Argumente der anderen Schuhe genauer betrachtet, schließlich ist er im Vergleich schwer und teuer.
      Am Ende habe ich alle möglichen durchprobiert und einfach mit dem besten Gefühl am Fuss gekauft. Die ersten Tage im Fels und Eis waren eine Offenbarung. Der Schuh gibt absolut super Halt, Trittsicherheit ist mit und ohne Steigeisen phänomenal. Ich würde ihn sofort wieder kaufen.

      Schaut euch mal in einem Hüttenlager, das Schuhregal am Abend an. Ich denke 2/3 der Bergsteiger sprechen hier für sich....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      schmal
      weit
      Passform
      24.06.2013
      von: Christian K. ,
      Der beste für den Berg !

      Nie mehr einen anderen !

      Habe mir den Schuh für 4000er Touren gehohlt.
      Egal ob Eis, Fels und Schnee, auf den Schuh kann man sich immer verlassen.

      Egal wie Anspruchsvoll es werden sollte, um den Schuh muss man sich keine Gedanken machen! Er macht alles mit und hohlt so ein Maximum an Sicherheit am Berg.

      Keine Blasen kein gar nichts!

      Zur Verarbeitung kann ich nur sagen: Unglaublich SUPER !
      Die Sohle "beist" sich bei Nässe am Fels fest.
      Das Geröllschutzbad sitzt und ist kaum kaputt zu kriegen. Nach Jahren des " Geröll Skifahrens " nur leichte kratzer im Material!

      Bei kombinierten Touren (Eis Fels Wandern),
      macht er eine perfekte Figur.
      Man spart sich ein weiteres paar Schuhe.

      Beim Klettern sind kleinste tritte möglich und man steht zuverlässig und sicher!
      Sowohl mit als auch ohne Steigeisen.

      Nur zu empfehlen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      schmal
      weit
      Passform
      22.01.2011
      von: Benedikt W. ,
      Besser gehts nicht

      Ich habe mir vor ungefähr 6 Monaten diesen Schuh zugelegt. Sitz, besonders der Färsenhalt ist perfekt. Die herausnehmbare Zunge gibt gerade schmaleren Füßen einen zusätzlichen Halt.
      Ich habe ihn auf einer 8 Tagestour durchs Engadin bei bis zu -16°C und Windstärke 12; bei warmem Wetter beim Hüttenzustieg, beim Eisklettern wie bei normalen Winterwandern getragen. Ich hatte nie kalte oder nasse Füße, nur beim Einlaufen in den heimischen Wäldern waren die Schuhe abends nach 7 Stunden und 25° innen feucht.
      Mit Steigeisen hat man einen unglaublichen halt, aber eine Bewegungsfreiheit und ein Gefühl wie mit Kletterschuhen. Egal ob auf Firngraten, Felspassagen, Steileis, Firnflanken, Wasserfällen oder auf einfachen Gletschern, der Schuh vereint all das, was ich in den letzten Jahren bei Lowa, Hanwag und Meindl ausprobiert, aber nicht gefunden habe.
      Die recht steife Sohle ist auch beim laufen dank der Bewegungsfreiheit im Knöchelgelenk nicht hinderlich. Im Eis, wenn man auf den Frontalzacken steht, ist sie gold wert.
      Für mich der perfekte, wenn auch nicht ganz billige Hochalpinschuh für die Alpen, der auch mal als Zustiegsschuh oder für normale Winterwanderungen \"mißbraucht\" werden kann.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.12.2009
      von: Martin H. ,
      Universeller, sehr hochwertiger und bequemer Schuh

      Von der Auslegung her läßt sich dieser Schuh universell im Gebirge einsetzen, vom Mixed-Klettern über reinen Schnee- und Eiseinsatz bis (auch mal) zum reinen Felsklettern, denn das Feingefühl unter der Sohle ist für einen Schuh dieser Kategorie bemerkenswert. Die Laufsohle ist an der Spitze nicht rund, sondern flach - gut gedacht für das frontale Stehen auf kleinen Felsleisten, aber zunächst etwas ungewohnt beim Gehen. Im seitlichen Spitzenbereich fängt schon früh das Stollenprofil an (keine \"Climbing Zone\"), so daß man zum Klettern besser senkrecht frontal als seitlich antritt.

      Die Isolierung geht für mich (mit leicht kalten Füßen) noch gut bis etwa -5/-10° Celsius im Schnee oder auf Eis, wenn ich einen dünnen Untersocken und einen mitteldicken Wollsocken (meistens Smartwool PhD) anziehe. Dafür wird es aber auch im Sommer in höheren Lagen auch nicht zu warm und auch dort kann er auch zum reinen Bergsteigen (Felstouren) hergenommen werden, der Schuh bietet also eine Menge Einsatzmöglichkeiten für sein Geld.

      Der Leisten sollte auf eine Vielzahl von Fußformen passen, auch für eher magere, flache Füße wie meinen. Man muß anfangs mit der Schnürung probieren und insbesondere das Fersenzugband mit einem Zusatzknoten absichern, damit man einen ordentlichen Sitz bekommt. Der Fersensitz wird bei diesem Schuh die Crux sein, ob man ihn nimmt oder nicht. Im Fersenbereich sitzen seitlich starke Polster, die den Fuß gut aufnehmen, aber der Hackenbereich ist eher nur flach ausgeformt. Leute mit ausgepägtem Hackenkopf werden hier vielleicht Probleme bekommen.

      Größenmäßig fällt der Schuh eher klein aus, für mich mit Straßenschuhgröße Lowa 45.5, Wanderstiefelgröße Meindl 46 paßt der Nepal gut in 46 1/2. Hier ist wirklich Feintuning angesagt, denn wenn der Stiefel zu klein ist, wird man gerade beim Reintreten der Steigeisenzacken schnell wehe Zehen bekommen und ist er zu groß, wird man zuviel Schlupf (und Blasen) an der Ferse haben. Wenn der Schuh aber paßt, und ein wenig läuft er sich auch ein, dann kann man damit durchaus auch 15 Kilometer gehen, ohne daß man Druckstellen und Blasen bekommt. Hierzu trägt auch die vollverstellbare, klettbefestigte Zunge bei; aber auch hier muß man in Ruhe hin- und herprobieren, bis man die optimale Paßform gefunden hat und die Möglichkeiten dieses Schuhs voll ausschöpft

      Die Sohle ist am Absatz eher schmal und füllt meine Grivel-Steigeisen (G 14) breitenmäßig NICHT voll aus, ist aber kein Problem. Die Automatik-Eisen sind schnell an- und abgeklippt.

      Die Konstruktion kommt im Lederbereich nahtfrei aus und das ist ein großer Vorteil gegenüber Patchwork-Stiefeln wie denen von Hanwag, Kayland oder Scarpa, die Globetrotter hier auch anbietet. Wenn man mal mit einem gutgeschliffenen Steigeisen-Zacken an so einer Patchwork-Kante hängenbleibt, reißt es die Naht oder gar das ganze (Kunststoff-)Material auf. Nicht so beim Nepal: An dem glatten Leder kann nichts hängen bleiben.

      Qualitativ ist der Stiefel sehr hochwertig gearbeitet. Der Gummirand ist ganz sauber aufgezogen. Bei meinem Modell war lediglich der Auslauf der roten Zwischensohlenschicht im Absatzbereich nicht ganz sauber angeschliffen, das ließ sich aber in Heimarbeit in 5 Minuten nachbessern.

      Die Laufsohle hat ein geniales Profil, dämpfend und supergriffig auf weichem Schnee zugleich. Die Gummi-Mischung ist weich ausgelegt und wenn man mit diesem Schuh längere Zustiege über Asphalt oder Stein macht, reibt sich die Schuhspitze schnell rund oder auch ab, aber der Schuh kann gut neu besohlt werden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.05.2009
      von: Marcel B. ,
      Spitzenschuh...

      Ich habe mir den Schuh vor etwa 1 1/2 Jahren bei Snow &amp; Rock in London besorgt und konnte ihn bisher ausgiebig testen.

      Dieser Schuh führte mich bereits bequem auf zwei 4000er in den Schweizer Alpen, etc...

      Meine positiven Erfahrungen mit dem Evo:

      1. Er ist sehr leicht für einen Alpinschuh seines Formats

      2. Selbst bei sehr kalten Touren, auch durch knöcheltiefen Schnee, hatte ich nicht einmal das Gefühl von Kälte am Fuss ( teils über mehrere Stunden )

      3. Der Evo ist extrem robust:

      Die Sohle, der Steigeisenschaft, einfach alles an diesem Schuh scheint unverwüstbar zu sein...

      4. Die herausnehmbare Zunge sorgt für einen sicheren Halt im Schuh

      ---

      Der einzige klitzekleine Negativpunkt wäre für mich der wie ich finde sehr hohe Anschaffungspreis von 410 Euro ( hier bei Globetrotter ). Allerdings ist es wie bei anderen tollen Dingen auch - der Preis sollte egal sein, soweit es einem Sicherheit gibt.


      Fazit:

      KAUFEN !!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein