Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Trekker Kettle -0% Neu


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        Kelly Kettle

        Kelly Kettle Trekker Kettle

        Artikel-Nr. : 121952
        54,95 €
        sofort lieferbar
        Größe
        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        In Hamburg  verfügbar
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse dir deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess deine gewünschte Filiale aus. Sobald du deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst du von uns eine E-Mail. Dann hast du 7 Tage Zeit, deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst du Zeit, da du im Fall einer Retoure den Artikel direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn du noch etwas vergessen hast, kannst du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig
        Video
        Video
        Anleitung herunterladen

        Der super-schnelle Wasserkessel dank Kamineffekt

        Seit dieser Wasserkessel vor weit mehr als einhundert Jahren in Irland erstmals für heißes Wasser sorgte, hat sich bis heute nicht viel an der genialen Konstruktion geändert. Egal wie stürmisch das Wetter auch sein mag, man hat innerhalb von Minuten kochendes Wasser im Kelly Kettle. Im unteren Standfuß wird mit kleinen Ästen, Papier etc. ein Feuer gemacht und der gefüllte, doppelwandige Kessel oben drauf gestellt. Durch den mittleren “Kamin” im Kessel steigt die heiße Abluft nach oben und bringt das Wasser zum Kochen. Für mehr “Durchzug” beim Brennen kann man die beiden Belüftungsöffnungen im Standfuß in den Wind drehen. Brennmaterial wird einfach oben durch den Kamin nachgeworfen.
        Material: Feuertopf aus Stahl, Kessel aus Aluminium

        Achtung: Der Verschluss muss während des Kochvorgangs entfernt werden.

        Volumen: 0,57 l

        Technische Details
        Gewicht
        482 g
        Größe
        260 x 147 mm (HxØ)
        Brennstoffe
        biogene Brennstoffe (Holz)
        Lieferumfang
        Kelly Kettle 1 Pint Kettle, Nylonbeutel, Anleitung
        Detail
        0,57 L
        Farbbezeichnung
        silber
        Größe
        260 x 147 mm (HxØ)
        4,87
        23 Bewertungen
        Bewertung verfassen
        4,87 von 5 Sternen
        5 Sterne 20
        4 Sterne 3
        3 Sterne 0
        2 Sterne 0
        1 Stern 0

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: A. G. ,

        Ein Jahr Erfahrung mit Kelly Kettle Ich habe meinen 1 Pint-Kelly Kettle jetzt seit über einem Jahr im Gebrauch. (30-40 Einsätze) Vor einem halben Jahr habe ich den 1 Liter Kelly Kettle direkt in Irland bestellt. (Mit Pay Pal Bezahlung - in einer Woche war er da!) Die Teile sind ...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Stefan Enrico S. ,
        Winterqual ... Zweckentfremden - ohne Rauchspuren ? Na Lego , dachte ich mir , ab auf den Primus Kocher und nichts als doofes Warten geerntet. Lauwarm wird das Wasser, mehr nicht. Eindeutig fehlt hier der Kamindurchzug. In St. Peter Ording habe ich bei -7 Grad und 4 BF Wind ...
        Kompletten Beitrag ansehen

        05.08.2016
        von: Joe M. ,
        Hej,
        gerade `ne Woche in Schweden unterwegs gewesen und mit dem Kelly auf Zeltplätzen einen Hingucker gehabt. Einfach genial.
        Allerdings muß man sich einfuchsen, wenn das Wasser kocht.... bloß nicht den Henkel uber den Schlot bringen, um den Kettle abzunehmen, das gibt heiße Finger.
        Als Verbesserungsvorschlag sollte man an den Scharnieren vielleicht eine Sperre/ Klinke anbringen, die verhindert, dass der Henkel überhaupt über den Schlot gebracht werden kann !?!?!?
        Ansonsten : Topp !!!
        Gr. Joe
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.02.2016
        von: Joe M. ,
        Hej,

        ...lag unterm 2015- er Tannenbaum .... für den, der schon alles hat ( dachte ich mir !!! ) .... aber ....einfach und dabei Suuuuper- Klasse..... schon mehrfach verwendet und allerbeste Beurteilung .... so schnell kochendes Wasser .... wohlbemerkt mit Holz, Spähne, Sträuchern .... unschlagbar ...!!!
        Handhabung ist selbsterklärend ....
        Absolute Kaufempfehlung !!!!!
        Gr. Joe
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        28.11.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Größe 260 x 147 mm (HxØ)
        Das Stück tut was es soll, ist klein, praktisch, und ein super-Geschenk!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.11.2015
        von: Jürgen Z. ,
        Erstaunlich !
        Das Ding funktioniert echt gut.
        Inklusive Flamme aus dem Schlot (Lagerfeuer ?).
        Keine 5 Minuten und das Wasser kochte. Und das bei der notwendigen Nachfüllerei von Brennmaterial.
        Befüllt man das Teil bis zum Rand der Ausgußtülle, schwappt es allerdings, wenn das Wasser kocht. Vorsicht also ! Weniger ist manchmal tatsächlich mehr...
        Der Inhalt einer Füllung reicht gerade für meine Supergroß-Blechtasse mit 0,5 l Inhalt.
        Selbst nochmal Nachfüllen geht ja bei dieser Schnelligkeit ohne Problem.

        Nutze den Kelly Kettle zukünftig bei Tageswanderungen.
        Mag eben kein Kaffee oder Tee aus der Thermoskanne...

        Übrigens der Hobo Stove passt von zu Hause aus für diesen Kelly Kettle hier (auch namens Kelly Kettle 'Trekker') nicht. Ist bei der Hobo Stove Produktbeschreibung aber nicht erwähnt !
        Ein wenig Geschick und man kann ihn dennoch nutzen. Siehe meine Bewerung des Hobo Stove (Ich nutze 3 bis 4 Aktenklammern mit Größe im Blechteiles dieser Klammern von ca. 20x10 mm, Unterleil Kelly Kettle und Hobo Stove zusammenklemmen, hält bei mir gut. Oder Schrauben als Anschlag anbringen ...).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.08.2015
        von: Jan R. ,
        Tolles "Männerspielzeug". Gaskartuschen und Benzin werden ja immer teurer, da freut man sich über diesen einfachen aber genialen Wasserkocher.Den Brennstoff muss man auch nicht mitschleppen, kleine Äste oder Rinde findet man überall und bei feuchtem Wetter hilft ein kleines Stückchen Kohleanzünder...Die Funktion und der Wirkungsgrad des Kochers ist beeindruckend. Dauert keine 2 min dann kocht ein halber Liter Wasser. Und das Beste: "Mann" darf auch noch kokeln...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.06.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Größe 260 x 147 mm (HxØ)
        So ein Ding braucht man in der Wildnis oder im Garten. Es gibt wohl keine Möglichkeit billiger, mit einer Handvoll Ästchen, Kaffeewasser heiß zu machen.(mein persöhlicher Rekord liegt bei 4 Minuten vom anzünden bis zum sprudelnden kochen)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.09.2014
        von: Berthold R. ,
        Top Waserkocher

        Top Allesbrenner. Habe mir Adapter für Primusgasbrenner vom Trangia gebastelt, so kann mann auch mal Wasserkochen wenn Rauch hinderlich ist oder mann kein Holzfeuer machen will.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        28.05.2014
        von: Heinz W. ,
        Kelly Kettle - einfach genial

        Das Gerät ist klasse!
        Der "Schornstein" funktioniert so gut, dass es schon eine Kunst wäre, kein Feuerchen - denn mehr braucht man nicht - anzubekommen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.10.2013
        von: Dirk B. ,
        Großartig

        Einfach und wunderbar! Funktioniert super. Absolute Kaufempfehlung! Ich würde ja gerne auch das Zubehör bei GT kaufen .....
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        07.03.2013
        von: Oliver K. ,
        Voll zufrieden!!!

        Hab grad meine erste kleine Frühlingstour mit dem Kelly K. hinter mir und kann nur positives sagen.Kocht echt schnell und einfach in der Bedienung.Mein Tip einfach ein paar Grillanzünder(49Cent/Supermarkt)einstecken, entweder direkt zum Kochen oder zum trocknen von feuchten Holz.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.10.2012
        von: Michael M. ,
        einfach genial

        Habe den Kelly Kettle vor etwas mehr als einem Jahr bei euch in München gekauft. Die Funktion ist super und er kann mit wirklich allem ausser Gas betrieben werden. Am besten funktioniert es natürlich mit Holz und mit ausreichend Wind (ohne Wind muss man sonst ein wenig nachhelfen bis er ordentlich brennt) auch die Rauch entwicklung ist nicht weiter tragisch wenn man den dreh raus hat. Ich kann den Kelly Kettle nur weiter empfehlen und mein elektrischer Wasserkocher ist auch nicht unbedingt schneller.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.02.2010
        von: Stefan Enrico S. ,
        Winterqual ...

        Zweckentfremden - ohne Rauchspuren ? Na Lego , dachte ich mir , ab auf den Primus Kocher und nichts als doofes Warten geerntet. Lauwarm wird das Wasser, mehr nicht.
        Eindeutig fehlt hier der Kamindurchzug.

        In St. Peter Ording habe ich bei -7 Grad und 4 BF Wind am Watt das Zündeln probiert, nein , es klappt leider nicht , weil die Böen das Feuer glatt auspusten.

        Im Garten dauert es Winters etwas länger , bis der Kessel brodelt , dann ist aber das Geräusch des kochenden Wassers ein tiefes Seelenheil !

        Wer den Russgeruch in der Ausrüstung vermeiden will , dem empfehle ich eine kleine Gummibütt aus dem Baumarkt - hiermit rührt man Moltofill an.
        Er passt perfekt in den Kelly Beutel des Bodens und stülpt sich elastisch durch das Gummi, über die Brennerschüssel.
        Für die Kanne habe ich ein Deckel vom Honigglas genommen und stülpe diesen einfach drüber.

        Wer jetzt noch quakt , der kauft einen Merusack XS für 6 Euro und hat Ruhe vor Qualmgeruch.

        Die güldene WC-Kette ist eine fabelhafte Verbeugung an die Vergangenheit , als schmutzige Finger nach dem Wasserkochen noch nicht verpönt waren.

        Kritik :
        Füllt man den Kessel zu voll , dann saut das kochende Wasser in den Brenner und verschmiert mit Russ die Umgebung .

        Also ein wahrlich herrliches Spielzeug für uns grossen Jungz - es qualmt und stinkt , macht tolle Flammen und zur Belohnung dieser gesamten Prozedur, gibt es noch ein Leckerlie obendrein.

        Mein Primus Kocher ist um Längen schneller , aber er hat keine Seele wie der Kelly - und unterwegs habe ich keine Eile nötig , da zählt der Genuss vor Tempo.

        Also für Winters nur bedingt zu Empfehlen , 3 Jahreszeitig uneingeschränkt.

        Na denn :
        Prost Heissgetränk ...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.10.2009
        von: Sven-Erik J. ,
        Selten so schnell Wasser erhitzt.

        Einfach in der Bedienung, fast unabhängig von Brennstoff, zuverlässig, sehr schnelle Erhitzung des Wassers.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.09.2009
        von: A. G. ,
        Ein Jahr Erfahrung mit Kelly Kettle

        Ich habe meinen 1 Pint-Kelly Kettle jetzt seit über einem Jahr im Gebrauch. (30-40 Einsätze)
        Vor einem halben Jahr habe ich den 1 Liter Kelly Kettle direkt in Irland bestellt. (Mit Pay Pal Bezahlung - in einer Woche war er da!)
        Die Teile sind perfekt in Funktion und Wirkungsgrad. Durch den Kamineffekt kocht man draussen nirgens schneller Wasser, bei niedrigstem Brennstoffverbrauch. Ein Tipp:
        Immer ein paar Schnipsel Birkenrinde im leeren Kelly Kettle mitführen. Die findet man unterwegs ständig und sie wiegen nix. Dafür sind sie DER perfekte Feuerstarter.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.08.2009
        von: Olaf B. ,
        Das macht Freude

        Wir waren das sechste Jahr auf Wandertheatertour aber soviel Freude hat Kaffeekovhen noch nie gemacht. Acht Leute versorgten zwei Kelly kettles 14 Tage mit heißem Wasser, und ganz im Gegensatz zu den Jahren zuvor gabs nie streit wehr denn nun Kaffee kocht. Einer wollte immer zündeln. Die nimmt wirklich alles was halbwegs trocken ist. Wars dennoch zu feucht zündeten wir mit Spirituspaste.
        Ne tolle Sache. Wenns dann irgendwann auch mal eine größere Variante giebt, sind wir dabei.
        Das \"DRONTE-THEATER\" Team.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        14.07.2009
        von: detlef z. ,
        selten sowas gutes gehabt

        also, ich weiß gar nicht, wie ich bisher ohne dieses teil leben konnte.
        trangias sind ja schon spitze, einen hobo-faltkocher benutze ich sehr gerne ( wenn auch eingekauft bei der konkurrenz. bei globi ist er leider, leider nicht im programm ).
        aber der kelly kettle schlägt sie alle.
        da der kleine im katalog nicht ausreichend war, hat globetrotter mir per sonderbestellung und für vergleichsweise kleines geld den großen besorgt.
        kaffeewasserproleme bei 6 erwachsenen am lagerfrühstückstisch ?
        gibt es nicht mehr.
        warten auf heißes wasser ?
        vergangenheit. ( 1,5 ltr in 7 min. mit ästchen, zapfen und holzresten ).
        superschnell, superrobust und nebenbei ein prima spielzeug für männer und pyromanen unter uns.
        die große kesselvariante muß unbedingt in den katalog rein, liebes globetrotter-team.
        für paddler oder fahrradfahrer dürfte das packmaß gut zu verkraften sein. einzelwanderern rate ich zu dem kleinen.
        kaufen, kaufen, kaufen.
        detlef
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        27.04.2009
        von: E. B. ,
        Klasse Teil

        Hallo,

        ich habe den kelly-kettle vor kurzem mir geholt und habe ihn ausprobiert. Ich muß sagen, das Teil ist genial einfach und funktioniert super. Zwei Handvoll
        Reisig, angezündet und ruckzuck ist das Wasser heiß.
        Was ich schade finde, ist, daß Globetrotter die beiden anderen Größen nicht anbietet. (aber vielleicht wirds noch was?)
        Gut Pfad
        E. B.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        07.10.2008
        von: Bibo G. ,
        Super schneller,einfacher Wasserkocher

        absolut super Wasserkocher.

        Benutze den großen, 2,5 Liter,seit vielen Jahren.
        leider ist er fürs Fahrrad und Kajak viel zu groß,
        so daß ich mir jetzt, trotz des hohen Preises,
        den kleinen dazu hole.

        Habe ihn letztes Jahr auf der Globeboot getestet.
        Steht dem \"großen\" in nichts nach.

        Endlich auch auf Fahrradtour schnell und Problemlos,auch bei Regen,einen heißen Tee, Kaffee und heißes Wasser fürs Essen.

        Das Wasser kochen darin ist einfach unschlagbar.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        23.04.2008
        von: Peter S. ,
        manchmal sind...

        ...die einfachsten Dinge einfach am Besten.
        Habe das Kettle in der kleinen Version und bin sehr zufrieden, brennt gut und schnell gibt es kochendes Wasser. Der Kocher schluckt wirklich alles was brennt.
        Allerdings würde ich nicht unbedingt einen Trangia Brenner als Befeuerung nehmen, da dies doch irgendwie dem System widerspricht.
        Wie auch immer, ein feines Teil mit 100% Funktion, daher volle 5 Sterne.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.08.2007
        von: Thomas L. ,
        Zuverlässig bis zum Äußersten

        Der Kelly-Kettle, mein Kelly-Kettle, hält alles, was man auf der HP vom Hersteller erlesen kann.
        Gerade wenn es mal vom Wetter her frischer wird, habe ich immer schnell eine warme Mahlzeit oder einen schönen Tee bereiten können. Habe meinen Kelly-Kettle auf harten Wanderungen wie auf WE-Tripps im Einsatz oder auf Touren mit meinem alten Faltboot - bei Bedarf war ruckzuck das Wasser heiß.
        Dieses Jahr war ich in England auf dem Hadrians Wall Path unterwegs. Dieser Wanderweg führt fast ausschließlich über Weiden und bietet so kaum Möglichkeiten, einfach mal so zu campen. Aber campsites auf den Farmen gibt es reichlich. Hier habe ich das erste Mal den Trangia-Brenner in den Brenntopf gestellt. Das funktionierte wie mit anderen Brennmitteln auch. Und der Farmer hatte keine Sorgen wegen der glühenden Asche etc.
        Da mein Original spurlos verschwunden ist, habe ich mir für die diesjährige Tour einen neuen Kettle gekauft. Ist ja endlich im Globetrotter -Angebot eingetroffen!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.06.2007
        von: Fabian G. ,
        tolles ding und nicht zu schwer.

        Hallo!

        Ich bin wirklich begeistert. Das Wasser kocht wirklich sehr schnell und mit dem Henkel, bzw. der Kette lässt sich das ganze dann auch sehr einfach und ohne Verbrühungen ausgießen.

        Das Anzünden und Befeuern benötigt ein wenig Übung, man sollte Anfangs nicht zu viel Brennmaterial hineinwerfen, da das Feuer sonst erstickt. Klappt aber nach kurzer Zeit recht gut, daher auch die 5 Sterne.

        Weiterhin sollte man noch beachten das die Kettle aus Aluminium ist und somit schneller hitzeempfindlicher als Stahl .. daher lieber nicht aus Spaß mit leerem Wassertank betreiben ;)
        Wer Spaß an diesem Mini Vulkan gefunden hat, sollte den Tank vorher füllen ... und heißes Wasser kann man ja sowieso eigentlich immer gebrauchem :)

        Gruß Fabian
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.04.2007
        von: C G. ,
        Hervorragend in der Wildnis

        Darauf hatte ich lange gewartet! Dieser Kocher ist genial. Er hat mich die letzten 10 Tage reichlich mit kochendem Wasser versorgt.
        Als Brennmaterial hat mir überwiegend vertrocknetes Schilf von den Seenrändern der Hollänmdischen Binnenseen gedient. Das Anzünden im Freien bei starkem Wind hat seine Probleme....wenn er einmal brennt - dann brennt er - aber vorsichtig: bei starkem Wind brennt das eingefüllte Material sehr schnell ab und man muss schnell nachfüllen!
        Ein Tip zum Anzünden: Brennmaterial unten eingeben - Topf mit Wasser draufstellen und durch eines der Lüftungsöffnungen mit einem STABFEUERZEUG das Brandgut anzünden. (Stabfeuerzeuge zum Nachfüllen gibt es in jedem Billigladen - auch in Holland. das gelingt auch bei Windstärke 8!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.03.2007
        von: Hans S. ,
        nahezu genial

        Ein echter Vielstoffkocher: eine Hand voll trockenes dünnes Reisig, Tannenzapfen, getrockneter Kamel- oder Rinderdung und schnell kocht das Wasser ...
        Ruß befindet sich nur innen im Kamin und versaut nicht übrige Ausrüstungsgegenstände
        In Kombination mit einem PotCozy kann man damit sogar Reis kochen etc.

        Gratulation zu einem sehr nützlichen Ausrüstungsteil, 1 pt ist die perfekte Grösse für Wanderer und Radler.
        Der grössere KK (den Ihr -noch ?- nicht anbietet) eignet sich mehr für Autocamper. Grösseren Gruppen verwenden besser die \"Magnum Thermette\" aus NZ. Wer Angst vor Alu hat könnte sich einen VA Vulkan aus AUS besorgen.
        Es gibt viele Wasserkocher nach diesem Bauprinzip, aber nur von Kelly einen mit rucksacktauglichen Abmessungen.

        Es kann nicht eindringlich genug gewarnt werden: Niemals den Korken (er dient einzig und allein nur dazu um den Innenraum des Kessels bei Transport/Lagerung vor Dreck zu schützen) während des Kochens in der Einfüll-/Ausgiessöffnung belassen: der Druckaufbau während des Kochvorgangs reicht, um den Korken herauszudrücken und herausspritzendes kochendes Wasser wird noch in einiger Entfernung für Verbrühungen sorgen.

        Leider kommt der Artikel für mich zu spät in Eurem Sortiment, got mine from Mr. Kelly himself
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein