Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Combi


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Katadyn
      4,8 von 5 Sternen
      5 Sterne 14
      4 Sterne 2
      3 Sterne 1
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      Katadyn Combi  - Trinkwasserfilter

      Artikel-Nr. : 105554
      229,95 €
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm verfügbar
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig
      Ulm: Vorrätig
      Video
      Anleitung herunterladen

      Kombination aus Aktivkohle- und 50.000 l Keramik Filter

      Der Combi beinhaltet neben einer hochwertigen Keramik (mit eingelagertem Silber gegen evtl. durchwachsende Erreger) eine nachfüllbare Aktivkohle-Patrone. Er filtert somit je nach Anforderung gefährliche Bakterien & Protozoen und wirkt zudem gegen Chemikalien und schlechten Geschmack. Robustes Kunststoff-Gehäuse, Edelstahl-Tauchschaft & -Tauchrohr.
       
      Lieferumfang:
      - Combi Wasserfilter
      - Silikonschlauch
      - Vorfilter
      - Adapter (Sigg, Nalgene, Ortlieb Wasserbeutel)
      - Schwimmer
      - Reinigungsschwamm
      - 2 Füllungen Aktivkohlegranulat
      - Messlehre (für den Verschleiß der Keramik)
      - RV-Tasche

      Technische Details
      Gewicht
      790 g
      Filterart
      Aktivkohle und Keramik
      Größe
      270 x 60 mm Ø
      Wirkt gegen
      gefährliche Bakterien & Protozoen und wirkt zudem gegen Chemikalien und schlechten Geschmack
      Kapazität
      200 l
      Filterleistung
      1 l/min
      Porengröße
      0,0002 mm
      Größe
      270 x 60 mm Ø

      Passendes Zubehör

      2D-Wasserbeutel flach - Wassersack
      Ortlieb
      ab 15,95 €
      2 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      2 L 4 L 10 L
      -0% Neu
      Everyday Weithals - Trinkflasche
      Nalgene
      ab 8,50 €
      7 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      0,5 L 1 L 1,5 L
      -0% Neu
      Silicon Fett
      Mc Nett
      5,95 € (100 g = 85,00 €)
      -0% Neu
      Dromedary Bag - Wassersack
      MSR
      ab 39,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      4 L 6 L 10 L
      -0% Neu
      Combi Ersatzfilter Keramik - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      129,95 €
      -0% Neu
      Combi Ersatzgranulat Kohle - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      19,95 €
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Personal
      LifeStraw
      26,95 €
      -0% Neu
      Micropur Forte Tabletten MFT - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      19,95 € (100 g = 19,95 €)
      -0% Neu
      Pocket Keramikfilter - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      349,95 €
      -0% Neu
      Mini Keramikfilter - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      134,95 €
      -0% Neu
      Vario - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      119,95 €
      -0% Neu
      Hiker pro - Trinkwasserfilter
      Katadyn
      89,95 €
      -0% Neu
      Guardian - Trinkwasserfilter
      MSR
      349,95 €
      -0% Neu
      Mini Works EX - Trinkwasserfilter
      MSR
      109,95 €
      -0% Neu
      4,8
      17 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,8 von 5 Sternen
      5 Sterne 14
      4 Sterne 2
      3 Sterne 1
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Björn B. ,

      Super Filter (Vorsicht bei Moorwasser) Der Filter wurde von mir auf einer 15 Tägigen Kanutour in Schweden gebraucht. Der Fluss der unser Wasser lieferte war durch den Untergrund sehr braun und schmeckte vor dem filtern moorig. Nach dem filtern mit Aktivkohlegranulat war das Wass...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Hans-Peter D. ,
      Modifikation notwendig Hi folks! Im Nachfolgenden geht es nur um die, meiner Meinung nach immer zu empfehlende Kombination A-Kohle/Keramik, denn wer kann dem Wasser schon ansehen, ob Pestizide im Wasser enthalten sind oder ob verendetes Wild im Wasser liegt? Ich habe mich lange ...
      Kompletten Beitrag ansehen

      02.11.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 270 x 60 mm Ø
      Habe den Filter als Notfall-Kit gekauft - falls im Winter mal wieder die Stromversorgung (=Trinkwasserversorgung) zusammenbricht.
      Artikel war bei Globetrotter wegen der beigelegten Aktivkohle am günstigsten (die anderen Anbieter liefern "ohne" und sind letztlich teurer).
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.05.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 270 x 60 mm Ø
      Macht was es soll, ist qualitativ hochwertig
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.04.2010
      von: Björn B. ,
      Super Filter (Vorsicht bei Moorwasser)

      Der Filter wurde von mir auf einer 15 Tägigen Kanutour in Schweden gebraucht. Der Fluss der unser Wasser lieferte war durch den Untergrund sehr braun und schmeckte vor dem filtern moorig. Nach dem filtern mit Aktivkohlegranulat war das Wasser bis auf die Farbe (wen interessierts bei nicht durchsichtigen Flaschen) immer noch braun aber völlig geschmacksneutral und trinkbar. ABER nach drei Tagen und ca 2 Litern (da kl. Gruppe) voll und das Wasser war ungeniesbar. Bei LÄNGEREN Touren sollte darauf geachtet werden genügend Aktivkohlegranulat dabei zuhaben. Der beste Filter bringt nichts wenn das Wasser sch..... schmeckt. Und den vorfilter nicht vergessen oder das Wasser etwas abstehen lassen. Ansonsten nur empfehlenswert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.06.2009
      von: Sven-Erik J. ,
      Sehr zufrieden

      Ein Konzept, dass mich überzeugt:
      Keramik- und Aktivkohle getrennt wechselbar, Flasche Direkt an den Filter schraubbar, Filter (mit Zubehör) auch an der Wasserleitung zu betreiben.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.12.2007
      von: Carl R. ,
      sicher und zuverlässig

      die kombination aus Keramik und Kohle ist es was den entscheidenden Unterschied ausmacht! Sicheres Trinkwasser in allen Gegenden dieser Welt. Katadyn duerfte ausserdem weltweit ueber die meiste Erfahrung verfuegen. Dieser Filter ist sein Geld absolut wert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.02.2007
      von: Volker H. ,
      hält, was er verspricht

      Mit diesem Filter ist man sehr gut gerüstet. Im Gegensatz z.B. zu Wanderungen im nordschwedischen Bergland, wo man häufig das Wasser quase direkt aus den Bächen trinken kann, sollte man in südlicheren Gefilden, oder wenn man sich nicht oberhalb der landwirtschaftlich genutzten Zone aufhält, Wasser auf keinen Fall ungereinigt trinken. Dieser Filter hat uns in Afrika gute Dienste geleistet. Durch die getrennte Aktivkohlefilterstufe, ist er auch bei häufiger Benutzung wirtschaftlicher als Kombieintegralfilter. Auch die Durchflussleistung ist gut. Verglichen z.B. mit dem Katadyn Mini Keramikfilter wo die Angabe ehr zu hoch gegriffen ist, leistet dieser Filter ehr mehr als 1l/min.
      Einzig und allein das recht hohe Gewicht, fällt inbesondere bei Rucksacktouren negativ auf.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.02.2006
      von: Andreas R. ,
      Robust mit kleiner Einschränkung

      Die letzten Jahre hat der Filter immer gute Dienste geleistet...selbst dreckigste Pfützen waren ausreichend, um Trinkwasser zu bekommen.
      Im letzten Jahr hat er micht leider ein wenig enttäuscht: Die Filterpatrone ist um den O-Ring herum durch das häufige Öffnen gebrochen. Dadurch drückt das Wasser am FIlter vorbei und man hat keine Filterwirkung mehr. Bei klarem Wasser merkt man das wahrscheinlich nicht :(
      Das ganze resulierte leider in 5 Stunden extra Marsch zum nächsten Trinkwasser, ärgerlich aber nicht lebensbedrohlich. Würde mein Leben dran hängen, würde ich mir eher den teuersten Katadyn leisten, der weniger Plastikteile hat.
      katadyn hat sich auf eine Kulanzanfrage leider bis heute nicht gemeldet, da die Patrone eigentlich noch ok ist...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.03.2005
      von: Andre H. ,
      Qualität die überzeugt

      Nicht 600g,sondern 802g wiegt dieser Filter komplett! Das sind
      satte 202g mehr als angegeben!
      Auch 50.000 Liter sind fraglich, auch bei klarem Leitungswasser.
      Ich habe ihn 7 Monate in Asien getestet,geschätzte 1200 Liter gefiltert. Von klar bis naja (dann nur mit Topf und Permanentfilter-das sollte man schon wissen!!!). Wenn ich sage das Ding ist Spitze, dann ist es Spitze! Oder Punkt.
      mfg Extremtester André Henke
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.10.2004
      von: Maik B. ,
      Super

      Waren gerade 5 Monate mit dem Rad in den USA unterwegs. Der Filter hat uns sehr gute Dienste geleistet. Von normalem Flusswasser über Wasser aus Sumpfgebieten bis zu der Notlösung Wasser aus Pfützen am Strassenrand zufiltern war alles vertreten. Und der Filter hat uns nie im Stich gelassen. Das direkte Befüllen der Sigg-Flaschen ist ebenfalls positiv hervorzuheben. Den Zeitpunkt der Reinigung des Filterelemnts bekommt man sehr schnell mit, da dann das Filtern plötzlich unheimlich schwer wird. Mit dem beiligenden Schwamm aber überhaupt kein Problem. Eine 0,75 l Siggflasche ist in ca. 5 Minuten befüllt. Man bekommt dann zwar meistens etwas nasse Füsse, da der Überlauf das Wasser in drei Richtungen heraus spritzt.

      Fazit: Technik der man blind vertauen kann!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.09.2004
      von: roland s. ,
      gut, aber falsches Gewicht

      Ich hab den Filter ausgiebig mit Kanalwasser getestet.
      Man sollte in der Tat, wie schon von anderen Testern berichtet einen Kaffeefilter als Vorfilter verwenden um ein zu schnelles Zusitzen der Filterkerze zu verhindern. Positiv muss man erwähnen, das im Lieferumfang bereits 2 Beutel mit Aktivkohle zur Füllung enthalten sind. Negativ muss man erwähnen, das die Gewichtsangabe total falsch ist. Gewogen mit einer Digitalwaage, die auf 1 Gramm genau wiegt ergibt sich ein Gewicht mit Tasche, Schlauch, Reinigungszubehör und gefüllter Aktivkohlekartusche von 820Gramm statt der von Globetrotter angegebenen 600 Gramm. Für Minimalisten ist das schon eine ganze Menge.

      Anscheinend passiert dies öfters bei den Gewichtsangaben von Globetrotter, wie man an den Kundenbewertungen anderer Produkte sehen kann.

      Abgesehen von dieser Unstimmigkeit bin ich aber mit den Globetrotterprodukten sehr zufrieden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Scholz! Sie haben völlig Recht und wir haben das Gewicht entsprechend korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis! Ihre eRedaktion

      18.03.2004
      von: Axel B. ,
      Ich lebe noch

      Ich muss sagen, ich hab das Ding nur ca. 1,5 Monate getestet, in Gran Chaco, Paraguay.
      Wenn sie die Landschaft nicht kennen: Stellen sie sich ne Wüste vor, nur nicht mit so gemütlichen Sanddünen sondern mir Dornenbüschen bedeckt (die Dornen stechen sogar durch Trekkerreifen).
      Genau die richtige Landschaft also, um sich auf jede Drecks-Kloake von Pfützen zu stürzen und den letzten Tropfen noch aufzuschlürfen.
      Was soll ich sagen, ich lebe noch, hab mir keinerlei Krankheiten eingefangen und verdanke das im wesentlichen diesem Teil.
      Naja, war nacher natürlich etwas ausgemergelt.

      Die Pumpleitung ist allerdings stark übertrieben, denn der Filter setzt sich schnell mit Dreck zu (soll er ja auch), so das der Krauftaufwand zum Pumopen rapide steigt. Ein Vorfilter wäre daher wahrscheinlich zu empfehlen, um die Lebensdauer zu erhöhen, denn den Dreck schrubbt man dann ab und mit ihm ein bischen vom Filter.
      Man muss allerdings auch sagen: der Keramikfilter reicht für bis zu 50.000 Liter , was bei etwa 2 Litern täglich etwa dem Leben eines Menschen (68 Jahre)entspricht, wenn man es also nur für einige Wochen braucht, gibt es eventuell preisgünstigere Alternativen, bzw. man kann das bischen Filter-weg-rubbeln vernachlässigen.
      Aber ein Vorfilter steigert in jedem Fall den Komfort.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.11.2002
      von: Ramon L. ,
      Top Teil!

      Hallo erstmal,
      Hans Dinter ich habe dann eine frage an dich, was soll ich denn benutzen. Den SweetWaterSiltstopper oder das 100mu Netz oder beides zusammen?
      Achso hab den Katadyn auch, bis jetzt alles reibungslos
      aber ich will die Lebensdauer
      natürlich erhöhen.
      Freue mich über ne` Antwort :) Danke!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.09.2002
      von: T H. ,
      Für alle Fälle

      Hallo liebe Leut!

      An alle die gerade arbeiten: Urlaub ist was tolles!!!
      Zum Thema: Wir besitzen diesen Filter nunmehr seit knapp einem Jahr, benutzen ihn fast jedes WE und ich möchte mal behaupten, dass sich die Anschaffung wirklich(!!) gelohnt hat. Die Kombi Aktiv-Kohle, Keramik ist nur noch dadurch zu verbessern, dass man nach dem Filtern etwas gegen Viren ins Wasser gibt (z.B. Viral Stop von Sweet Water). Wer wie ich viel schwitzt und oft mit dem Zelt in den Alpen unterwegs ist (und daher oft mangels Hütten oder mangels Einsicht, die utopischer Preise zu zahlen bisher ca. 8 Liter Wasser pro WE mitschleppen musste), wird die Erleichterung durch einen Wasserfilter zu schätzen wissen: Jetzt schleppe ich nur noch 2 Liter + 600g für den Filter, macht also satte 5,4 kg Gewichtsersparnis! Jaaaa, das merkt man auch mit einem Lowe Alpamayo 90+20!
      Ganz wichtig: Kauft Euch gleich den Silt Stopper Vorfilter von Sweet Water dazu (gibts auch bei Globi) - das erhöht die Lebensdauer des Filters erheblich! Über die angegebenen Pumpleistung von 1 Liter pro Minute kann ich allerdings nur lachen. Realitischerweise sollte man von 0,4 - 0,5 Liter ausgehen, wenn man nicht gerade Arnold Schwarzenegger heisst. Schade ist nur, dass Globi 25 EUR mehr für den Filter verlangt als der Laden, in dem wir ihn gekauft haben...
      So - genug gelesen - und jetzt: WEITERARBEITEN!!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.07.2002
      von: Steffen R. ,
      Sehr gutes Produkt!

      Ich habe vor zwei Jahren auf dem West Coast Trail in Kanada viele Nordamerikaner gesehen, die ihr Wasser mit einer Pumpe gereinigt haben. Daraufhin habe ich beschlossen mir auch eine zu kaufen, da der Geschmack des Wasser teilweise unangenehm war. Um den Geschmack zu verbessern habe ich mir gleich einen Filter mit Aktivkohle gesucht und bin auf den Katadyn gekommen. Das Wasser egal wie es vor dem Filtern schmeckt, ist dann wie frisches Leitungswasser. Es lohnt sich also schon alein deswegen. Wer längere Touren macht oder in südlichen Ländern das Leitungswasser nicht einfach trinken möchte, ist mit solch einem Filter gut beraten. Der Filter ist sehr leicht zu reinigen, wiegt nicht viel, ist robust (er übersteht sogar mehrmahliges Runterfallen), er ist sehr zu empfehlen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.11.2001
      von: Hans-Peter D. ,
      Modifikation notwendig

      Hi folks!
      Im Nachfolgenden geht es nur um die, meiner Meinung nach immer zu empfehlende Kombination A-Kohle/Keramik, denn wer kann dem Wasser schon ansehen, ob Pestizide im Wasser enthalten sind oder ob verendetes Wild im Wasser liegt?
      Ich habe mich lange mit dem Katadyn Combi technisch auseinandergesetzt und gemeinsam mit der Fa.Katadyn/CH die optimale Modifikation gefunden:
      Fakt ist, daß Sediment und Trubstoffe die A-Kohle ruck zuck zusetzen.
      Der am Ende des Silikonschlauches in der Nähe des Vorfilters angebrachte Schwimmer ist unzureichend, Trubstoffe gehen sowieso ungefiltert durch den Vorfilter und je nach Einstellung des Schwimmers kann der Vorfilter den Boden des Bachbettes berühren und dann wird Sediment angesaugt.
      Abhilfe schafft hier ein 100um feinmaschiger Vorfilter, der dauerhaft verhindert, daß sich die A-Kohle mechanisch belädt. Ich habe mir diesen Vorfilter aus PU-Siebgewebe gebaut und in Summe verdient der Katadyn Combi damit 5Sterne.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.11.2001
      von: Holger K. ,
      Einfach Geil!!!

      Der Katadyn-Combi ist mit seinem Adapterring für Sigg-oder Nalgene-Flaschen die optimale Wasseraufbereitung für unterwegs.
      Keine lästige Einwirkungszeit, kein Dreck, problemlose Handhabung, schnell, manchmal etwas kraftvoll und vorallem nichts für Extrem-Minimalisten. Auch in unbedenklichen Länder wie z.B. Skandinavien ziehe ich den (etwas voluminösen) Filter dem Micropur & Co. vor. - Platzsparen kann man auch anderst!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.10.2001
      von: Tom B. ,
      Groß und Gut!

      Ganz kurz:
      Damit kann man die letzte Dreckbrühe filtern und genießen (natürlich mit Aktivkohle-Einsatz)!
      Optimal für Selbstversorger in the Wild Wild West...oder wo auch immer...
      Trinkwasser ist das allerwichtigste!!!
      Robust ist er auch noch. Dazu ne blaue Sigg-Flasche und alles wird gut...
      Na dann: Wasser marsch!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein