Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        • Saivo 1
        • Saivo 2
        • Saivo 3
        • Saivo 4

        Hilleberg Saivo - Geodät

        Artikel-Nr.: 177231001
        1.545,00 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        grün
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr!
        In Düsseldorf  Z. Zt. nicht vorrätig
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare Dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse Dir Deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess Deine gewünschte Filiale aus. Sobald Du Deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst Du von uns eine E-Mail. Dann hast Du 7 Tage Zeit, Deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von Dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst Du Zeit, da Du im Fall einer Retoure den Artikel Direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn Du noch etwas vergessen hast, kannst Du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg-Barmbek: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig
        Video
        Anleitung herunterladen

        Enorm robustes, selbsttragendes Geodät

        Hält jedem Wetter und allen Situationen stand. Das Saivo war schon immer ein hervorragendes Dreipersonenzelt für Abenteuer, bei denen statische Festigkeit Spitzenpriorität hat.

        Geodät für extreme Bedingungen

        Genau wie das Saitari und das Tarra eignet sich das Saivo für alle Wetter- und Klimabedingungen. Es wird von Bergsteigern ebenso geschätzt wie von Skifahrern und auch Expeditionen vertrauen der Stabilität des Saivo. 

        Im Winter schützt das äußerst robuste Kerlon 1800 Gewebe in Kombination mit dem Featherlite Gestänge in 10 mm Stärke dafür, dass auch hohe Schneelasten und extreme Stürme dem Zelt nichts anhaben können. Lange, dicke und sehr robuste Leinen verankern das Zelt im Boden. 
        Bei warmen Temperaturen kannst du die beiden großen Apsiden- und Dachlüfter öffnen, die im Winter zum Schutz vor Schnee verschlossen werden können. Auch die Innenzelttüren mit abdeckbarem Moskitonetz lassen sich für eine bessere Luftzirkulation öffnen. So entsteht ein konstanter Luftstrom, der Kondensfeuchtigkeit stark minimiert.

        Schneller Aufbau und Platz für drei Personen

        Durch die vier gleich langen Gestänge, kannst du das Saivo auch unter schlechten Sichtverhältnissen gut aufbauen. Dabei stellst du das Innen- und Außenzelt gleichzeitig auf. Das spart Zeit und hält das Innenzelt trocken, wenn es stark regnet.
        Das Innenzelt ist 165 cm breit und bietet daher drei Personen bequem Platz. Diverse Netztaschen eignen sich zum Verstauen kleiner Ausrüstungsteile.

        Details

        • Expeditionszelt für härteste Bedingungen
        • Geeignet für 3 Personen
        • Selbsttragende Konstruktion - nur die Apsiden müssen abgespannt werden
        • Gleichzeitiger Aufbau von Innen- und Außenzelt
        • Außenzelt solo aufstellbar
        • Innenzelt solo aufstellbar (mit optional erhältlichen Stangenhalter; per Sonderbestellung bestellbar)
        • Geodätische Form trotzt hohen Schneelasten, Stürmen und anderen Wetterextremen
        • Reflektierende Zeltleinen und Details am Außenzelt
        • Viele Abspannpunkte
        • Vier schneedicht verschließbare Lüfter
        • Verschließbare Moskitonetze an den Innenzelttüren
        • Zwei Apsiden
        • Vier Netzinnentaschen
        • Aufstellbar mit min. 4 und max. 24 Heringen

        Hilleberg Black Label

        Als Black Label werden bei Hilleberg robuste, kompromisslose Ganzjahreszelte bezeichnet. Sie sind äußerst stabil, vielseitig und komfortabel. Die Zelte eignen sich für den Einsatz rund um den Globus und zu jeder Jahreszeit. Es sind perfekte Expeditions- und Weltreisezelte.

        Als Material wird das stärkste Kerlon-Gewebe verarbeitet, das eine Weiterreißfestigkeit von 18 kg besitzt. Das Gestänge ist mit 10 mm etwas dicker und dadurch robuster als beim Red Label und übersteht auch starke Stürme und hohe Schneelasten. Das Außenzelt reicht bis zum Boden, damit kein Schnee zwischen Innen- und Außenzelt geweht werden kann. Um trotzdem ein gut belüftetes Zelt zu haben, werden mindestens zwei Lüfter verbaut. Alle vorhandenen Netzflächen können vollständig bedeckt werden.

        Weitere Unterscheidungsmerkmale der Black Label Serie

        • Außenzelt aus Kerlon 1800 (40 D High Tenacity Ripstop Nylon 66; 55 g/m2)
        • Außenzelt doppelseitig silikonbeschichtet (insges. 3 Lagen)
        • Innenzelt aus 40 D Ripstop Nylon (43 g/m2)
        • Boden aus 100 D Nylon (110 g/m2), 3-fach PU-beschichtet
        • Extrem robuste Reißverschlüsse
        • Extra gehärtete Y-Peg Heringe
        • Größtenteils gleich lange Stangen, um den Aufbau unter widrigen Bedingungen zu vereinfachen

        Lieferumfang
        Saivo, 24 Y-Heringe, Reparaturhülse/-segment, Abspannleinen, Packbeutel.

        Hinweis
        Die Gewichtsangabe (kompletter Lieferumfang) wurde von uns ermittelt und kann daher von anderen Angaben abweichen.

        Technische Details
        Farbe
        grün
        Größe
        uni
        Gewicht
        5290 g
        Personen
        3
        Jahreszeiten
        4-Jahreszeiten
        Wassersäule
        5500 mm
        Wassersäule Boden
        20000 mm
        Material Außenzelt
        Kerlon 1800 (40D HT Ripstop Nylon 66); Si/Si-beschichtet
        Material Innenzelt
        40 D Ripstop Nylon; DWR-Imprägnierung
        Material Boden
        100 D Nylon; PU/PU-beschichtet
        Gestängematerial
        DAC Featherlite NSL Alu
        Gestängeanzahl
        4
        Gestängedurchmesser
        10 mm
        Eingänge
        2
        Apsiden
        2
        Lüfter
        4

        Passendes Zubehör

        Unsere Empfehlungen 

        3,25
        4 Bewertungen
        25% empfehlen dieses Produkt
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Bernhard L. ,

        Das Hilleberg Saivo ist ein extrem robustes und großzügiges Kuppelzelt. Geeignet für extreme Einsätze, aber auch für den Familienurlaub, von der Wüste bis zum Eis; als Base Camp oder tägliche Trutzburg. Es lässt sich innerhalb kürzester zeit aufbauen, nicht zuletzt, da das Inne...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Manfred K. ,
        bei Regen enttäuschend Ein sehr robustes und in vielen Details durchdachtes Zelt. Die Konzeption der Eingänge jedoch ist schon bei vielen preiswerteren Konkurrenzprodukten besser gelöst. Die Zeltwanne ragt auf beiden Seiten ca. 20 cm über den Reißverschluss der Absiden hinaus. W...
        Kompletten Beitrag ansehen

        16.12.2016 Sehr solides Sturmzelt aber Reissverschlüsse sind nicht stabil genug.
        von: Ivo N.
        Ich habe schon so manchen orkanartigen Sturm in dem Zelt in der Arktis überlebt. Auch bei starken Wind bewegt sich das Innenzelt fast nicht, nur die Apsiden machen zu viel Lärm. So viel Flattern müßte nicht sein.

        Ich kann meinem Vorschreiber nur zustimmen. Die Reissverschlüsse sind einfach zu schwach. Bei so einem Spezialzelt, welches eh so schwer ist müssen stabilere Reissverschlüsse her. Bei unseren beiden Saivo's funktionieren die Reissverschlüsse nicht mehr. Das kann ja bei einem Anjan sein aber nicht bei einem Zelt der höchsten Kategorie und Preissklasse! Auch bei meinem NAllo würde ich mir kräftigere Reissverschlüsse wünschen. Definitiv geht bei einem Hilleberg als erstes der Reissverschluss kaputt.

        Die Heringe vom Saivo sind Spitzenklasse! Die besten die ich je hatte.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        schmal
        weit
        Passform
        31.08.2015
        von: Bernhard L.
        Das Hilleberg Saivo ist ein extrem robustes und großzügiges Kuppelzelt. Geeignet für extreme Einsätze, aber auch für den Familienurlaub, von der Wüste bis zum Eis; als Base Camp oder tägliche Trutzburg.

        Es lässt sich innerhalb kürzester zeit aufbauen, nicht zuletzt, da das Innen- und Außenzelt miteinander gekoppelt sind.

        Es hat super viel Platz und eine Apside reicht auch für drei große Rucksäcke, so dass die andere zum Kochen und Betreten frei bleibt.

        Ja, das Außenzelt reicht bei geöffneter Absis nur wenig über das Innenzelt, zu bedenken ist aber, dass bei anderen Zelten in dieser Kategorie das Innenzelt teilweise zuerst aufzustellen ist.

        Einziger "Nachteil" dem man sich bewusst sein sollte, ist das Gewicht und das Packvolumen, welche das Zelt nicht gerade zum Wandern optimal machen. Wer sich aber dafür entscheidet, erhält einen gigantischen souveränen Wohnraum.

        Ich kann es 100%ig empfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.10.2014
        von: Arno & Brigitte B.
        Nicht nur bei Regen ...

        Die Schwächen des Saivo zeige sich nicht nur bei Regen, sondern auch bei den Reißverschlüssen! -Zugegeben wir haben dem Zelt einiges abverlangt (Fahrrad-Trekking Südamerika, NZ, USA, etc.), haben insges. etwa 300 mal darin geschlafen und es dann - inzwischen völlig unbrauchbar (Löcher, erschlaffte Gummibänder, welche das Innenzelt halten,, etc.) - in San Francisco in die Tonne getreten. Hauptärgernis waren allerdings die Reißverschlüsse, egal ob Innen- oder Außenzelt! Schließlich funktionierte überhaupt keiner mehr. Lediglich das Gestänge und die Bodenplane blieben ohne Beanstandungen. Einerseits akzeptieren wir, dass ein Zelt nach solch intensivem Gebrauch auch mal alt und mürbe werden darf; was wir neben den von unserem Vorgänge beschrieben konstruktiven Mängeln aber nur schweren Herzens hinnehmen, sind die anfälligen Reißverschlüsse. - Und nun die (vermutlich unerwartete) Quintessenz: wir werden mangels besserer Alternativen (für unsere Zweck), da Zelt wider kaufen ... ;-)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.09.2014
        von: Manfred K.
        bei Regen enttäuschend

        Ein sehr robustes und in vielen Details durchdachtes Zelt.
        Die Konzeption der Eingänge jedoch ist schon bei vielen preiswerteren Konkurrenzprodukten besser gelöst.
        Die Zeltwanne ragt auf beiden Seiten ca. 20 cm über den Reißverschluss der Absiden hinaus.
        Wenn es regnet passiert deshalb Folgendes:

        1. Beim Öffnen der Abside schwappt jedes Mal ein ganzer Schwall (ca. 50 ml) Wasser direkt ins Innere. Nicht nur ein paar Tropfen, sondern so, dass wir dort permanent ein Handtuch deponieren.
        Vorheriges Abklopfen reduziert das Problem nicht befriedigend.

        2. Selbst bei Windstille müssen die Absiden vollständig geschlossen bleiben, denn es regnet ansonsten direkt in Zelt bzw. aufs Innenzelt.

        3. Betreten und Verlassen des Saivo nur in Liegestützposition, denn sonst ist es praktisch umöglich hierbei trocken zu bleiben; man streift in nur gebückter Haltung mit dem Rücken genau dort entlang wo sich das Regenwasser sammelt.

        4. Kochen bei Regen: Fehlanzeige wegen Punkt zwei. Man hat die Möglichkeit das Innenzelt am Rand auszuhängen und von der Regenkante wegzuziehen. Aber wir sind hier in einer Preisklasse in der ein solcher Mangel wirklich überrascht.

        5. Der Gang zum Baum/Busch/Donnerbalken bei Regen heißt jedesmal die Abside hinter sich schließen zu müssen, denn sollte es etwas länger dauern und man hat dies vergessen, steht der Schlafsack im Wasser :-(
        Das dauert zwar nur ein paar Sekunden länger, aber im Nachthemd bei Regen...

        Weniger schlimm aber unnötig ist, dass die Fliegennetze des Innenzeltes etwas durchhängen und man damit mit Kopf und/oder Füßen, zumindest wenn man groß ist, unnötig mit Kondenswasser in Berührung kommt.

        Globetrotter hat sehr kulant reagiert - jetzt muss ich mir überlegen, ob ich die "Regenuntauglichkeit" für die vielen Vorteile bei extremen Einsätzen in Kauf nehme oder das Zelt doch zurück schicke. Ich denke noch nach... :-)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein