Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Palava 400


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Gumotex
      4 von 5 Sternen
      5 Sterne 3
      4 Sterne 0
      3 Sterne 0
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Gumotex Palava 400  - Kanadier

      Artikel-Nr. : 237009
      729,00 €
      sofort lieferbar
      Farbe
      grün
      <
      >
      Größe
      Im Lieferumfang inbegriffen: wasserdichter Transportrucksack, Bajonett-Ventiladapter, Reparaturset.
      Auf die Merkliste
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig

      Kanadier „Palava 400“ von Gumotex

      Leicht und wendig

      Der wendige 2er-Kanadier ist in Fließgewässern und leichtem Wildwasser (WW2) zu Hause. Durch die längere Bauform mit ausgeprägterem Bug und Heck ist der Palava deutlich fahrstabiler geworden. In der Bootsmitte ist Platz für einen nachrüstbaren dritten Sitz oder umfangreiches Tourengepäck. Die robuste Haut besteht aus Nitrilon-Gewebelaminat auf Kautschukbasis.

      Details
      – 2 verstellbare Sitzbänke mit PE-Schaum-Oberfläche
      – Wildwasser-Schenkelgurte
      – Seitliche Sicherheitsleine
      – Befestigungsleinen auf Bug und Heck

      Im Lieferumfang inbegriffen: wasserdichter Transportrucksack, Bajonett-Ventiladapter, Reparaturset.

       

      Technische Details
      Gewicht
      17.5 kg
      Länge
      400 cm
      Breite
      90 cm
      Packmaß
      55 cm x 40 cm x 25 cm
      Sitze
      2
      Zuladung
      240 kg
      Infofeld
      Im Lieferumfang inbegriffen: wasserdichter Transportrucksack, Bajonett-Ventiladapter, Reparaturset.
      Farbe
      grün
      Größe
      2

      Unsere Empfehlungen 

      Scout economy - Kanadier
      Gumotex
      919,00 € 734,95 €
      2 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      3er
      -20% Neu
      Helios II - Kajak
      Gumotex
      499,00 € 399,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      2
      -20% Neu
      Solar 410 C - Kajak
      Gumotex
      669,00 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      2
      -0% Neu
      Adventure - Kanadier
      Grabner
      2.499,00 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      3
      -0% Neu
      Seawave - Kajak
      Gumotex
      999,00 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      2
      -0% Neu
      Canoe
      Triton advanced
      1.989,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      2er
      -0% Neu
      Tahiti Plus - Kajak
      Sevylor
      269,90 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      2-3
      -0% Neu
      Swing - Kajak
      Gumotex
      ab 519,00 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      1 2
      -0% Neu
      4
      4 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4 von 5 Sternen
      5 Sterne 3
      4 Sterne 0
      3 Sterne 0
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Reiner D. ,

      Das Fluss-fährt ich mache seit 40 Jahren Wassersport mit unterschiedlichsten Booten. Mit dem Gumotex Palava hatte ich schon lange geliebäugelt, weil es so unschlagbar praktisch ist. 1. Transport und Lagerung: das Boot passt ohne Probleme in den Kofferraum eines Stufenheck-PKW o...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Norbert T. ,
      Achtung: Systemproblem. Ich hatte das gleiche Problem: Nach 6 Jahren gelegentlicher Benutzung löste sich bei unserem Gumotex Palava im Jahr 2010 die geschweißte Naht (Süllrand) einer seitlichen Hauptluftkammer. Wir stellten dies kurz nach dem Start zu einem Chiemseeausflug fest ...
      Kompletten Beitrag ansehen

      08.06.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe grün/Größe 2
      Haben schon etliche Erfahrungen mit Booten. Haben jetzt ein Boot gesucht, schnell und unkomplizierter Auf / Abbau, kleine Packmenge für Womo, Spassfaktor hoch. Das haben wir alles bekommen mit diesem Boot. Immer wieder!
      Einziger Wermutstropfen, keine Pupe dabei!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.07.2015
      von: Norbert T. ,
      Achtung: Systemproblem.
      Ich hatte das gleiche Problem:

      Nach 6 Jahren gelegentlicher Benutzung löste sich bei unserem Gumotex Palava im Jahr 2010 die geschweißte Naht (Süllrand) einer seitlichen Hauptluftkammer. Wir stellten dies kurz nach dem Start zu einem Chiemseeausflug fest und erreichten nur mühsam wieder das sichere Ufer

      ma bre vor 10 Monaten Tja, sieht leider so aus, als ob mich dasselbe Schicksal ereilt hat, nach ca. 5 Jahren hat mein Helios an exakt gleicher Stelle einen Luftaustritt, den ich bisher nicht dicht bekommen habe. Tatsächlich ist auch eine Öse in unmittelbarer Nähe.
      Hab Gumotex angemailt, keine Reaktion. Der mitgelieferte Kleber Chemopren von Henkel war eingetrocknet. Ist das die tschechische Version des normalen Pattexklebers? Hat es einer von euch mit irgendeinem Kleber geschafft, das Loch zu stopfen? Vulkanisiermittel ging auch nicht, vermutlich wegen der eingelegten Textillage.

      Steintanz vor 1 Jahr
      Von einem Händler weiß ich: Gumotex-Boote scheint es in unterschiedlicher Qualität zu geben (gegeben zu haben?), nämlich vulkanisiert und geklebt. Von außen nicht zu unterscheiden, aber die geklebten scheinen nach ein paar Jahren aufzureißen; auch die oxidierenden Ösen tragen wohl dazu bei. Ein Freund hatte bei einem gebraucht gekauften dasselbe Pech, Reparaturversuche mit allen Tricks waren völlig umsonst. Meines ist unter Händlergarantie vulkanisiert und sieht seit 4 Jahren unverändert aus - hoffe, das bleibt auch so.
      VG!


      Martin Fischer vor 1 Jahr Verklebung scheint bei Gumotex wohl ein Problem zu sein. Bei meinem Traveler 1ner löste sich nach ca. 3 Jahren der Süllrand, Spritzdecke also nicht mehr nutzbar, Reklamation und oder Kulanz gleich Null. Bei einem Freund löste sich in der Garantiezeit die Finnenhalterung (Solar) nur nach zähen Verhandlungen mit besagtem Händler erfolgte ein Umtausch.


      Rudi Simon vor 1 Jahr Der genau selbe Fehler ist auch bei mir aufgetreten! Allerdings ist das Leck etwas kleiner, ich hoffe daher dass es sich noch kleben läßt. Dies ist schon mein zweites Gumotexboot bei dem eine Nahtstelle aufgeht!

      Christoph Karpstein vor 1 Jahr Ich habe ein rotes, 7 jähriges Gumotex Helios II, bei dem sich ebenfalls rund um die vier Ösen beim Spritzschutz die Naht auflöst. Es sieht aus, als ob das Material der Ösen durch Oxidation die innere Gummischicht des Nitrilons angreift und zerstört. Andere Stellen an den Nähten sind nicht betroffen. Eine Reparatur ist bei mir nicht mehr möglich, da zuviel von der Innenschicht abgelöst ist. Gibt es eine Stellungsnahme von Gumotex oder vom Händler?
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.06.2015
      von: Lars Z. ,
      Hab das Palava gerade auf einer 3-tägigen Solo-Gepäcktour auf der Ruhr gefahren und bin sehr zufrieden.

      Auf- und Abbau:
      Das Boot ist in 10 min abfahrbereit. (Ich habe mir ein Manometer zugelegt, weil ich beim Aufpumpen immer zu vorsichtig war.)

      Wir fahren das Boot zu zweit, ab und zu auch ich alleine (o.g. Solotour!).
      Wenn wir zu zweit unterwegs sind, fahren wir mit Stechpaddeln.
      Dann ist man auf Flüssen flott und auf Seen eher gemächlich unterwegs. (Ist halt kein Rennboot!)

      Alleine fahre ich auch meistens Stechpaddel. Dann muss man schon auf eine saubere Technik achten, aber dann hält das Boot auch prima die Spur und man ist zügig unterwegs. Auf Seen überholt einen natürlich jedes Touren-Kajak. Dafür ist man mit dem Palava entspannter unterwegs.
      Für Solo-Fahrten baue ich das 3. Sitzbrett ein, und setze mich in die Mitte, dann ist das Boot gut getrimmt.

      Starker Gegenwind kann einem aber ganz schon die Laune verderben, sowohl auf Seen , als auch auch langsam fliessenden Flüssen!
      In solchen Fällen ist ein Doppelpaddel hilfreich, und Geduld gefragt, um ans Ziel zu kommen.
      Wir/ich benutzen das TNP Combipaddel, mit dem sich aus 2 Stechpaddeln schnell ein Doppelpaddel machen lässt!
      Sollte man auf einer Solotour komplett dabei haben für den Gegenwindfall!

      Der wasserdichte Pack-Rucksack ist super: Den und dazu einen 30-Liter Packsack, dann kann man alles für die mehrtägige Solo-Trekkingtour unterbringen.
      Stauraum im Boot hat man eh genug!

      Das Boot ist die Empfehlung, wenn man....
      ....zuhause keinen Platz für ein Festboot hat!
      ....mit öffentlichen Verkehrmitteln an den Einstieg fahren will!
      ....ein "Immer-dabei-Boot" sucht, das in jeden Kofferraumpasst!
      ....einem ein Grabner zu teuer ist!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.10.2014
      von: Reiner D. ,
      Das Fluss-fährt

      ich mache seit 40 Jahren Wassersport mit unterschiedlichsten Booten. Mit dem Gumotex Palava hatte ich schon lange geliebäugelt, weil es so unschlagbar praktisch ist.

      1. Transport und Lagerung: das Boot passt ohne Probleme in den Kofferraum eines Stufenheck-PKW oder eines Kompaktwagens. Es ist im serienmäßigen, stabilen Packrucksack gut zu stauen und man kann es auch schon mal ein, zwei Kilometer tragen und auch problemlos in Bus und Zug mitnehmen.

      2. Aufbau: etwa 10 min zum Aufpumpen mittels kleiner Doppelhubpumpe, nochmal 5 min um alles einzuladen, dann ist man wirklich schon auf dem Wasser. Man braucht kein Manometer, mit ein bisschen Erfahrung hat man den richtigen Druck schnell raus (Sitzbrett darf keine Falte erzeugen).

      3. Handling: ich bin vorwiegend Einzelpaddler. Man kann das Palava allein mit dem Kanadier-Paddel bewegen, muss aber kräftig mit dem Paddel mitlenken - geht halt langsam. Ich paddle es am liebsten mit Doppelpaddel knieend (rückenschonend!), das geht super auch für längere Zeit und man ist ausreichend schnell und vor allem sehr beweglich. Ich nutze das dreiteilige Grabner-Doppelpaddel (240 cm) und als Reserve ein Grabner Kanadierpaddel (155 cm). Einziger Nachteil: mit dem Doppelpaddel kommt recht viel Wasser ins Boot, eine Spritzdecke habe ich noch nicht gefunden. Serienmäßig gibts aber einen Schwamm, mit dem man lenzen kann.

      4. Fahrtgebiet: auf kleinen und großen Flüssen geht das Palaver super, ist mir lieber als ein Faltboot. Auf Seen tut man sich naturgemäß schwer, es läuft halt nicht so schnell, aber das weiss man ja vorher. Es ist extrem robust und steif und man kann es ruhig mal ein Stück über Land ziehen. Es hat kaum Tiefgang und wirkt auch in kabbeligem Wasser sehr sicher.

      5. Wind: ja, der macht mehr aus als bei anderen Booten, aber mit dem Doppelpaddel hatte ich noch nie das Gefühl, rückwärts zu fahren :-) wenn man sich drauf einstellt, kann man es sportlich nehmen. Jedenfalls muss man sich nicht fürchten.

      Wenn man weiß, was man haben will ist das Palava einfach ein tolles Boot.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein