Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Universal GT Socks -0% Neu


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        Gore Bike Wear Universal GT Socks Unisex - Fahrradsocken

        Artikel-Nr.: 103947001
        49,95 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        schwarz
        <
        >
        Größe
        Die Socken fallen klein aus.

        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        In Hamburg  Z. Zt. nicht vorrätig
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare Dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse Dir Deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess Deine gewünschte Filiale aus. Sobald Du Deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst Du von uns eine E-Mail. Dann hast Du 7 Tage Zeit, Deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von Dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst Du Zeit, da Du im Fall einer Retoure den Artikel Direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn Du noch etwas vergessen hast, kannst Du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Dresden: Vorrätig

        Nie mehr nasse Füße!

        Wind- und wasserdichte Socken mit Gore-Tex-Membran. Sozusagen eine Regenjacke für die Füße: wärmt nicht, hält aber trocken! 
         

        Wer sich keine wasserdichten Fahrradschuhe kaufen möchte, ist mit diesen Socken gut beraten.

        Die Socken fallen klein aus.

        Technische Details
        Gewicht
        50 g
        Gewogen
        Gr. 43-44
        Material
        100% Polyamid mit atmungsaktiver Gore-Tex-Membran
        Gender
        Unisex
        Infofeld
        Die Socken fallen klein aus.
        Farbe
        schwarz
        Größe
        39/40
        3,88
        17 Bewertungen
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Rachel K. ,

        Great supplement for snowy hike! I purchased these to help make non-waterproof hiking shoes impervious during an off-road hike through snow. They were fantastic! Worn over wool socks and wool stockings, my feet stayed dry and warm in these Merrells: http://www.merrell.com/DE/d...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Denny R. ,
        Halb und halb Da Globetrotter das Produkt ja offensichtlich auch schon etwas länger verkauft, gehe ich davon aus, daß meine Situation einen ungünstigen Ausnahmefall darstellt. Ich habe die Socken geschenkt bekommen. Gleich getestet - Ergebnis: Linke Socke dicht. Rechte Socke lä...
        Kompletten Beitrag ansehen

        20.11.2015
        von: Svenja R. ,
        Dicke Wollsocken an, Gore Haut drüber. Ich laufe beim Zelten schon Jahrelang damit durchs nasse Gras. Gut auch zum Canadier fahren. Wenn ich vorsichtig auftrete geht auch mal der Weg zum Bäcker. Die Sohlen sind stabiler als man denkt. Davor hatte ich Latex Socken übergezogen. Das schwitzen war nicht das Problem, die ließen sich aber schwer an- und ausziehen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.01.2013
        von: Rachel K. ,
        Great supplement for snowy hike!

        I purchased these to help make non-waterproof hiking shoes impervious during an off-road hike through snow. They were fantastic! Worn over wool socks and wool stockings, my feet stayed dry and warm in these Merrells: http://www.merrell.com/DE/de-DE/Product.mvc.aspx/20654W/43949/Damen/Waterpro-Maipo?dimensions=0
        I definitely recommend if you need water protection in a pinch, or if you have shoes that aren\'t quite waterproof enough! Don\'t count on them to keep you warm, just dry!

        They are quite delicate, so be careful when putting on. I also went up a size because I knew I would be wearing several layers underneath. No discomfort over calf or ankle, and I am a slightly above-average sized female.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.12.2012
        von: Claudia R. ,
        nur was für Storchenbeine

        Habe mich so auf diese Socken gefreut, da ich viel paddeln gehe und nun leider Thrombosestrümpfe tragen muss; ohne wasserdichte Socken drüber ist das ein Problem. Nun sind diese Socken aber nicht sehr flexibel, kriege sie nicht Mal über die Ferse, geschweige denn über meine etwas stabileren Waden. Schade! Also nur was für sogenannte Storchenbeine. So muss ich denn doch auf die Seal Skinzs ausweichen. Leider habt Ihr die nicht im Programm.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.07.2011
        von: Alexander N. ,
        keine Probs seit 15 Jahren

        Ich hatte mir die Dinger damals zum Paddeln gekauft um im Fruehling und Herbst beim Aussteigen trockene Fuesse zu behalten. Hat geklappt.
        Sowohl das Material war dicht als auch die Buendchen oben.
        Benutze die Dinger inzwischen auch als Schutz beim Motorradfahren.
        Stundenlang dicht.
        Seit Jahren.
        Das Klima wwird natuerlich nach ner Weile tropische bis subtropisch so dass man die Socken nach Gebrauch wenden und lueften muss.
        Je nach Temperatur ziehe ich Fleecesocken unter. Geht denn auch fuer niedrigere Temperaturen (aber immer ueber 0Grad)
        Die Fleecesocken sind nach paar Stunden natuerlich auch bisschen klamm und beduerfen der Trocknung.

        Fuer ich ist das Produkt sehr in Ordnung, das dichteste und dauerhadteste was ich im Membranbereich kennengelernt habe.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.09.2010
        von: Heiko P. ,
        viel Geld für wenig Funktion

        Schließe mich mit meiner Meinung exakt meinem Vorkommentator an.Die Füße bleiben zwar trocken,da aber der Schuh völlig durchnässt,hat man so lange extreme Verdunstungskälte(Eisfüße),bis die Schuhe wieder trocken sind.Bei einer Tagestour vielleicht nicht so schlimm,bei einer Radreise und häufigem Regen fatal.War dieses Jahr mehrere Wochen mit dem Rad in Norwegen und hatte viel Regen.Ich habe es kaum geschafft,die Schuhe zwischen den Regenschauern trocken zu fahren,wobei innen ein feucht-fauliges und stinkendes Klima entstand.Fazit-die Schuhe konnte ich entsorgen.Die Nässe muß umbedingt außerhalb des Schuhes abgefangen werden,d.h.mit einem gut passenden Überschuh oder mit Goretexmembran im Schuh(obwohl die bei mir auch nach 1,5 Jahren undicht waren).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.09.2010
        von: Heiko P. ,
        viel Geld für wenig Funktion

        Schließe mich mit meiner Meinung exakt meinem Vorkommentator an.Die Füße bleiben zwar trocken,da aber der Schuh völlig durchnässt,hat man so lange extreme Verdunstungskälte(Eisfüße),bis die Schuhe wieder trocken sind.Bei einer Tagestour vielleicht nicht so schlimm,bei einer Radreise und häufigem Regen fatal.War dieses Jahr mehrere Wochen mit dem Rad in Norwegen und hatte viel Regen.Ich habe es kaum geschafft,die Schuhe zwischen den Regenschauern trocken zu fahren,wobei innen ein feucht-fauliges und stinkendes Klima entstand.Fazit-die Schuhe konnte ich entsorgen.Die Nässe muß umbedingt außerhalb des Schuhes abgefangen werden,d.h.mit einem gut passenden Überschuh oder mit Goretexmembran im Schuh(obwohl die bei mir auch nach 1,5 Jahren undicht waren).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.09.2010
        von: Heiko P. ,
        viel Geld für wenig Funktion

        Schließe mich mit meiner Meinung exakt meinem Vorkommentator an.Die Füße bleiben zwar trocken,da aber der Schuh völlig durchnässt,hat man so lange extreme Verdunstungskälte(Eisfüße),bis die Schuhe wieder trocken sind.Bei einer Tagestour vielleicht nicht so schlimm,bei einer Radreise und häufigem Regen fatal.War dieses Jahr mehrere Wochen mit dem Rad in Norwegen und hatte viel Regen.Ich habe es kaum geschafft,die Schuhe zwischen den Regenschauern trocken zu fahren,wobei innen ein feucht-fauliges und stinkendes Klima entstand.Fazit-die Schuhe konnte ich entsorgen.Die Nässe muß umbedingt außerhalb des Schuhes abgefangen werden,d.h.mit einem gut passenden Überschuh oder mit Goretexmembran im Schuh(obwohl die bei mir auch nach 1,5 Jahren undicht waren).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.05.2010
        von: Markus S. ,
        Trockenen Fußes im Kühlschrank

        Da ziemlich jeder Fahrradschuh wasserdurchlassend wie ein Sieb ist, ist die Vorstellung einer undurchlässigen Socke zunächst verlockend. Dennoch hat sich das ganze Unterfangen als ziemlich sinnlos herausgestellt. Der Fahrradschuh wird, und da kann man der Socke erstmal keinen Vorwurf machen, trotzdem nass. Zwar bleibt der Fuß selbst erstmal im Trockenen, es ändert sich am Klima nun aber einiges. Mit trockenem Fuß im nassen Fahrradschuh sorgt der Fahrtwind nämlich für enormes Auskühlen des Fahrradschuhs, der Fuß fühlt sich wie im Kühlschrank an. Das eigentliche Problem des Regens ist nicht die Feuchte, sondern die damit verbundene Kälte. Außerdem hat die Membran unter Druckeinwirkung ihre Schwierigkeiten, die vorgesehene Wassersäule abzuhalten. Doch gerade im nassen Schuh wird die Membran permanent gegen die Sohle gedrückt. Zusammengefasst macht eine wasserdichte Socke demnach keinen Sinn. Sobald der Schuh einmal nass ist, hat man schon verloren. Es wäre besser, einem wasserdichten Überschuh den Vortritt zu lassen, der den Fuß trocken und damit allein schon wärmer hält.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.05.2010
        von: Markus S. ,
        Trockenen Fußes im Kühlschrank

        Da ziemlich jeder Fahrradschuh wasserdurchlassend wie ein Sieb ist, ist die Vorstellung einer undurchlässigen Socke zunächst verlockend. Dennoch hat sich das ganze Unterfangen als ziemlich sinnlos herausgestellt. Der Fahrradschuh wird, und da kann man der Socke erstmal keinen Vorwurf machen, trotzdem nass. Zwar bleibt der Fuß selbst erstmal im Trockenen, es ändert sich am Klima nun aber einiges. Mit trockenem Fuß im nassen Fahrradschuh sorgt der Fahrtwind nämlich für enormes Auskühlen des Fahrradschuhs, der Fuß fühlt sich wie im Kühlschrank an. Das eigentliche Problem des Regens ist nicht die Feuchte, sondern die damit verbundene Kälte. Außerdem hat die Membran unter Druckeinwirkung ihre Schwierigkeiten, die vorgesehene Wassersäule abzuhalten. Doch gerade im nassen Schuh wird die Membran permanent gegen die Sohle gedrückt. Zusammengefasst macht eine wasserdichte Socke demnach keinen Sinn. Sobald der Schuh einmal nass ist, hat man schon verloren. Es wäre besser, einem wasserdichten Überschuh den Vortritt zu lassen, der den Fuß trocken und damit allein schon wärmer hält.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.05.2010
        von: Markus S. ,
        Trockenen Fußes im Kühlschrank

        Da ziemlich jeder Fahrradschuh wasserdurchlassend wie ein Sieb ist, ist die Vorstellung einer undurchlässigen Socke zunächst verlockend. Dennoch hat sich das ganze Unterfangen als ziemlich sinnlos herausgestellt. Der Fahrradschuh wird, und da kann man der Socke erstmal keinen Vorwurf machen, trotzdem nass. Zwar bleibt der Fuß selbst erstmal im Trockenen, es ändert sich am Klima nun aber einiges. Mit trockenem Fuß im nassen Fahrradschuh sorgt der Fahrtwind nämlich für enormes Auskühlen des Fahrradschuhs, der Fuß fühlt sich wie im Kühlschrank an. Das eigentliche Problem des Regens ist nicht die Feuchte, sondern die damit verbundene Kälte. Außerdem hat die Membran unter Druckeinwirkung ihre Schwierigkeiten, die vorgesehene Wassersäule abzuhalten. Doch gerade im nassen Schuh wird die Membran permanent gegen die Sohle gedrückt. Zusammengefasst macht eine wasserdichte Socke demnach keinen Sinn. Sobald der Schuh einmal nass ist, hat man schon verloren. Es wäre besser, einem wasserdichten Überschuh den Vortritt zu lassen, der den Fuß trocken und damit allein schon wärmer hält.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        15.01.2010
        von: Denny R. ,
        Halb und halb

        Da Globetrotter das Produkt ja offensichtlich auch schon etwas länger verkauft, gehe ich davon aus, daß meine Situation einen ungünstigen Ausnahmefall darstellt.

        Ich habe die Socken geschenkt bekommen. Gleich getestet - Ergebnis: Linke Socke dicht. Rechte Socke läuft Wasser durch die Naht (und nicht wenig).

        Also reklamiert. Es kam das nächste Paar Socken. Wieder getestet. Wieder eine Socke dicht, eine Socke wasserdurchlässig an der Naht.

        Daraufhin war ich natürlich ein wenig satt. Erst wollte ich einfach nur zurückschicken, da ich keine Lust habe, mir das gleiche Spielchen noch ein drittes Mal anzutun. Dann kam ich aber zu der Einsicht, mal bei Globi anzufragen, was man machen könnte, damit im Umtauschfall nicht wieder ein kaputtes Paar bei mir ankommt.

        Da ich aber keine Antwort bekommen habe, werd ich die Sache wohl als erledigt abhaken. Einzelfälle? Ich vermute ja. Blöd nur, daß sie in Folge bei mir auftraten.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.12.2007
        von: Roy S. ,
        Gute Socke mit kleinen Fehlern

        Habe diese Socken noch nicht so lange, musste (konnte) sie bisher auch noch nicht im Regenwetter einsetzten. Daher kann ich zu ihrer Funktionsweise noch nicht so viel sagen.
        Habe mir dieses Socken extra bestellt, da ich mit Überschuhen auf meinen Bärentatzen-Pedalen mit Pedalhacken nicht so gut klar komme.
        Man sollte aber die Gore Socken eine Nummer grösser nehmen als die Grösse der Unterziehsocken. Die Socken sitzen gut am Fuss könnten aber für meinen Geschmack aus einem etwas weicheren-flexibleren Gore-Tex Material sein. Was mir noch aufgefallen ist die Schnittführung der Socken \"Rechts / Links\" ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Es wäre daher schön wenn die Firma Gore die Socken auch mit einem L = Links / R = Rechts wie z.B. bei den \"Gore Bike Wear Alaska WS Softshell Socks\" beschriften könnte.
        Vielleicht kommt das ja beim Nachfolgemodell?
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.10.2007
        von: Joe M. ,
        Klasse ....

        Verwende diese Siocken schon seit der \"ersten Generation\" nun bereits das 3. Paar und habe immer sehr gute Erfahrungen gemacht !!!
        Je nach Benutzungsintensität gibt irgendwann mal die Innenverscheißung der Naht auf... das halte ich aber für normal, denn schließlich wirken auf die Fußspitze starke Reibungskräfte.
        In Sachen Kälteschutz.... natürlich mit warmen Socken verwenden !!!
        Für mich.... immer wieder.....
        Viele Grüße ... Joe
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.12.2006
        von: Hans B. ,
        Wasserdicht, aber nicht warm

        Trage die Socken über warmen dicken Wollsocken in festen Turnschuhen zum Radeln. Erhoffte mir dadurch einen erheblichen Wärmegewinn für meine Füße. Das ist nicht der Fall. Deshalb nur 3 Sterne.
        Die Socken sind gut und dicht verarbeitet.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        30.11.2006
        von: Hans B. ,
        Eine Enttäuschung !

        Dachte, da ich beim Radeln oft kalte Füße habe, das ist die Lösung. Winddicht und wasserdicht und deshalb warm. Bin aber enttäuscht! Es stimmt die Füße sind trocken - aber nicht wärmer als wenn man mit normalen Wollsocken fährt. Sehr gut verarbeitete Ware, aber eben sehr teuer wenn man bedenkt für die Erwärmung des Fußes bringt es wenig und Radfahren im Wasser ist nicht meine Sache.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Herr Brinek, man kann sagen, es ist die ausschließliche "Mission" der Socke, den Fuß vor Nässe zu schützen, ähnlich wie bei einer einfachen GORE-Jacke, die auch kaum vor Kälte schützt (Windchill ausgenommen). Um den Fuß vor Kälte zu schützen, benutzt man die GORE-Socke in Verbindung mit warmen Socken und warmen Schuhen. Ihr Globetrotter Produktservice

        30.11.2006
        von: Hans B. ,
        Eine Enttäuschung !

        Dachte, da ich beim Radeln oft kalte Füße habe, das ist die Lösung. Winddicht und wasserdicht und deshalb warm. Bin aber enttäuscht! Es stimmt die Füße sind trocken - aber nicht wärmer als wenn man mit normalen Wollsocken fährt. Sehr gut verarbeitete Ware, aber eben sehr teuer wenn man bedenkt für die Erwärmung des Fußes bringt es wenig und Radfahren im Wasser ist nicht meine Sache.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Herr Brinek, man kann sagen, es ist die ausschließliche "Mission" der Socke, den Fuß vor Nässe zu schützen, ähnlich wie bei einer einfachen GORE-Jacke, die auch kaum vor Kälte schützt (Windchill ausgenommen). Um den Fuß vor Kälte zu schützen, benutzt man die GORE-Socke in Verbindung mit warmen Socken und warmen Schuhen. Ihr Globetrotter Produktservice

        30.11.2006
        von: Hans B. ,
        Eine Enttäuschung !

        Dachte, da ich beim Radeln oft kalte Füße habe, das ist die Lösung. Winddicht und wasserdicht und deshalb warm. Bin aber enttäuscht! Es stimmt die Füße sind trocken - aber nicht wärmer als wenn man mit normalen Wollsocken fährt. Sehr gut verarbeitete Ware, aber eben sehr teuer wenn man bedenkt für die Erwärmung des Fußes bringt es wenig und Radfahren im Wasser ist nicht meine Sache.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Herr Brinek, man kann sagen, es ist die ausschließliche "Mission" der Socke, den Fuß vor Nässe zu schützen, ähnlich wie bei einer einfachen GORE-Jacke, die auch kaum vor Kälte schützt (Windchill ausgenommen). Um den Fuß vor Kälte zu schützen, benutzt man die GORE-Socke in Verbindung mit warmen Socken und warmen Schuhen. Ihr Globetrotter Produktservice

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein