Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Schärf-System


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Gatco
      4,3 von 5 Sternen
      5 Sterne 34
      4 Sterne 23
      3 Sterne 6
      2 Sterne 5
      1 Stern 1

      Gatco Schärf-System 

      Artikel-Nr. : 103811
      47,95 €
      Bestellbar ab 2017-01-27
      Auf die Merkliste
      Anleitung herunterladen

      Schärfer „Schärf-System“ von Gatco

      Macht selbst alte abgewetzte Messer wieder scharf und ist für alle Arten von Schneidwerkzeug geeignet – egal ob Küchen-, Schnitz-, Teppich-, Jagd- oder Fahrtenmesser. Die jeweilige Klinge lässt sich fest in den Klingenhalter einspannen; die Schärfsteine können in div. Winkeln geführt werden: 11, 15, 19, 22, 25 oder 29 Grad.

      Lieferumfang: 
      Gato-Schärfsystem
      4 Schleifsteine (von grob bis fein) 
      Stein für Wellenschliff-Klingen 
      Flasche Schärf-Öl
      Kunststoffbox

      Technische Details
      Gewicht
      835 g
      Detail
      in Box

      Passendes Zubehör

      System Schleifstein
      Gatco
      14,95 €
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Tri Angle Sharpener
      Spyderco
      99,95 €
      -0% Neu
      Schärf- und Wetzstab
      Victorinox
      10,95 €
      -0% Neu
      System Schleifstein
      Gatco
      14,95 €
      -0% Neu
      Japanischer Abziehstein
      C.Jul.Herbertz
      54,95 €
      -0% Neu
      Carbid Schleifer
      Gatco
      17,95 €
      -0% Neu
      Abziehstein - Messerschärfer
      Herbertz
      27,95 €
      -0% Neu
      Künstlicher Brocken
      Herbertz
      14,95 €
      -0% Neu
      The Puck
      Lansky
      12,95 €
      -0% Neu
      4,3
      69 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,3 von 5 Sternen
      5 Sterne 34
      4 Sterne 23
      3 Sterne 6
      2 Sterne 5
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: sebastian d. ,

      einwandfrei Mit etwas Geschick und Übung lassen sich mit dem Set Messer tadellos schärfen. Auch mein schmales viktorinox offiziersmesser bekommen ich wieder scharf. Tipp: etwas Taschentuch mehrlagig mit einklemmen gegen Kratzer und besseren Halt.

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: mario m. ,
      schade schade, liest man den Vekaufstext, ist man vorne bei den Profis mit dabei! Dem ist nicht so!! Die Beschreibung nur in Englisch und die Stangen laufen teilweise schräg aus dem Stein. Pfusch, Pfusch, Pfusch!!!!! Schade um´s Geld und den Ärger. Null Sterne wären hier ehrlich...
      Kompletten Beitrag ansehen

      22.08.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Sehr gutes und einfaches Schärfsystem mit verschiedenen Winkeln. Leider etwas wacklig; vor allem bei langen Messern. Lange Messer muss man mehrfach einspannen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.08.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Sehr gutes und einfaches Schärfsystem mit verschiedenen Winkeln. Leider etwas wacklig; vor allem bei langen Messern. Lange Messer muss man mehrfach einspannen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.01.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Ein prima Schärfset, meine Messer sind scharf wie nie. In Verbindung mit einem Abziehleder sehr zu empfehlen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Tolles teil. Danke.messer wurden schon geschaerft.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Qualität ist sehr gut
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.01.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Klasse Teil.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.12.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Etwas umständliche Handhabung. Es braucht etwas Übung und Geschick, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Eine deutsche Übersetzung der Gebrauchsanweisung wäre hilfreich.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.12.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Funktioniert jedoch könnte die messerhalterung besser gearbeitet sein
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.06.2013
      von: Henry B. ,
      Scharfe Messer!

      Also ich habe seit Jahren überlegt wie ich meine Messer vernünftig anschärfen kann und mich nun endlich für dieses System entschieden.

      Ich bin super zufrieden. Bekomme alle Messer wieder sehr scharf und die Handhabung (nachdem man sich etwas damit auseinandersetzt) ist echt einfach. Alle im Verwandtenkreis haben jetzt auch scharfe Messer und bedanken sich nach jedem Kücheneinsatz :)

      Zur Perfektionierung habe ich mir noch ein Abziehleder besorgt (10€ inkl. Paste bei scherenkauf) und kann nun problemlos mit allen Messern die Haare vom Unterarm säbeln ;)

      Großes Lob an Globi: kostet hier ca. 20€ weniger als auf anderen Plattformen! Danke
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.05.2013
      von: Peter B. ,
      Nicht mehr empfehlenswert

      Über viele Jahre habe ich das Gatco dem Lansky Schärfsystem immer vorgezogen. Beim letzten Kauf war ich von der gesunkenen Qualität des Gatco Systems aber enttäuscht.
      Kleine Klingen lassen sich, durch den schlecht gefertigten Halter, nicht mehr zuverlässig spannen. Die Führungsstäbe sitzen in verschiedenen Winkeln in den Schleifsteinen. Eine präzise Fase zu schleifen ist daher nicht mehr möglich.
      Das man ein neues System vor dem ersten Einsatz überarbeiten muss hatte ich nicht erwartet.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.08.2012
      von: Markus M. ,
      Das Set ist hervorragend.

      Ich kann mich den Vor\"schreibern\", die der Meinung sind, man könne kleine Messer damit nicht schärfen, nicht anschließen. Ich habe damit mein SpyderCo \"Bug\"-Set nahezu rasiermesserscharf bekommen - und die Messer sind nun wirklich sehr klein. Das ist für mich für ein Taschenmesser völlig ausreichend. Wer unbedingt ein Taschenskalpell braucht, soll sich halt eine Klapprasierklinge von CountyComm oder Ähnliches kaufen.

      Ansonsten schärfe ich mit dem Set meine komplette Messersammlung (hauptsächlich kleine und kleinste Messer, das größte ist ein CRKT Minimalist), meine Küchenmesser, und auch die meiner Freunde und Verwandten, nachdem die mitbekommen haben, wie scharf meine sind.

      Bei sehr dünnen Messern helfen zwei Stücke dünnes Leder bzw. feuchte Stücke eines ehemaligen Küchenhandtuchs.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.04.2012
      von: sebastian d. ,
      einwandfrei

      Mit etwas Geschick und Übung lassen sich mit dem Set Messer tadellos schärfen. Auch mein schmales viktorinox offiziersmesser bekommen ich wieder scharf. Tipp: etwas Taschentuch mehrlagig mit einklemmen gegen Kratzer und besseren Halt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.01.2012
      von: Al S. ,
      Klemmung für kleine Messer :-(

      Im Grund ist es ein gutes System - inbesondere für Anfänger wie mich. Die Ergebnisse sind nach etwas Übung durchaus brauchbar. Die Klemmung für schmale Klingen funktioniert jedoch nicht; Taschenmesserklingen werden nicht sicher gehalten, wobei sie im schlimmsten Fall unkontrolliert herausfallen (und verletzen) können, in jedem Fall ist jedoch der Schleifwinkel nicht konstant. Da die Klemmung für bereitere Klingen ansonsten sehr gut funktioniert, wäre ein Verzicht auf die Absätze für kleine Klingen vermutlich schon die Lösung.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.02.2011
      von: Siegfried G. ,
      Enttäuschend

      Hab das Set heute geliefert bekommen und direkt ausprobiert.
      Nach über 20jähriger sehr guter Erfahrung mit dem Lansky-Set wollte ich unsere Messer mit den dünnen Klingen schärfen. Schon das erste Messer sprang aus der Messerklemme und fügte mir eine Schnittwunde zu.
      Wie hier schon berichtet, ist die Messerklemme für dünne Klingen nicht geeignet.
      Auch die Führungsstäbe der Schleifsteine sind für den kleinen Schleifwinkel zu hoch angesiedelt und schleifen über die Schraube.

      Bei Lansky sind die Führungsstäbe in Höhe der Schleifsteine und beherrschen den kleinen Winkel besser.
      Auch die Messerklemme hält alle Messer sicher fest.

      Fazit: Das neue GATCO-Set wird morgen bei ebay angeboten und ein neues Lansky-Set ist, weil es bei Globetrotter nicht mehr angeboten wird, schon gekauft.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.10.2010
      von: Andreas P. ,
      Auf jeden Fall keine Gute...

      Das Schärfsystem hat bei mir nur bedingt funktioniert, bei kleineren Messern gar nicht. Ich mache selbst Messer - hobbymäßig- selbst geschmiedete aus nicht rostfreiem Kohlenstoff-und Werkzeugstahl.
      Insofern habe ich mir eingebildet -vor dem Kauf- das mühselige Schärfen und Abziehen fällt nun weg, Fehlanzeige.
      1.Das System ist nicht am Tisch zu befestigen.
      2.Das Feststellen der Klingen ist fummlig bis nervig, der Halt nicht optimal
      3. Die kleinen Schneidenwinkel sind nicht machbar, weil dann die Schraube ( ja genau die im Wege ist...)

      Fazit, Grundform der Schneide mit der Feile festlegen, Härten , Anlassen, und dann wie gehabt, grober, mittlerer, feiner Stein, dann Arkansasblock mit Öl und zum Schluß Leder mit Polierpaste.
      Das Messerschärfen hat dann wieder etwas meditatives...

      Schade ums Geld,

      Trotzdem viele Grüße, Andreas
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.06.2010
      von: Torsten F. ,
      super

      habe mir vor kurzem in der Filiale Hamburg das Schärfset nach langem überlegen gekauft. Das System ist super. Der 11 VGrad Winkel ist leider für mich nicht nachvollziebar, da hier die Klemmschraube bei kleinenren klingen etwas stört. Aber im roßen und ganzen ist es sehr zu empfehlen. Außer der extra feine Schleifstein sollte mit in das Set übernommen werden ( habe ihn nach den ersten Schleifvorgängen gleich nachbestellt). Das egebnis ist hervorragend.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.06.2010
      von: jacob w. ,
      spitze

      es ist supper ich habe sogar das stumpfesteund kaputteste messer wieder scharf bekommen.also sehr zu empfelen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.06.2010
      von: bernhard z. ,
      sehr gut, allerdings schlechter Halt für kleine Kl

      Mit den Ergebnissen beim Schärfen sehr zufrieden. Allerdings liegt nur eine engliche Beschreibung bei, die deutsche Version ist bei Globi per Download verfügbar. 4 Sterne, da bei kleinen Klingen das Einspannen problematisch//fast unmöglich ist.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.05.2010
      von: mario m. ,
      schade

      schade, liest man den Vekaufstext, ist man vorne bei den Profis mit dabei!
      Dem ist nicht so!!
      Die Beschreibung nur in Englisch und die Stangen laufen teilweise schräg aus dem Stein.
      Pfusch, Pfusch, Pfusch!!!!!
      Schade um´s Geld und den Ärger.
      Null Sterne wären hier ehrlich angebracht!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, das soll allerdings nicht sein. Wenn Sie ein fehlerhaftes Modell erhalten haben, tauschen wir es natürlich problemlos um. Bitte einfach als Reklamation einsenden. Viele Grüße Globi Produktservice

      26.02.2010
      von: Henning l. ,
      Halter muss nachgefeilt werden!

      Das Bessere ist der Feind des Guten und deswegen gibt es auch an dem neuen Halter noch Verbesserungspotential. Victorinox und Wenger-Messer z.B. lassen sich sehr! schlecht einspannen. Die kleine, zurückgesetzte Spannfläche des Halters soll diese keilförmigen Klingen greifen, aber das tut sie nicht (auf einer Seite ist sie ja praktisch nicht vorhanden). Sie klemmt nur die hinteren Ecken der Klinge und selbst wenn man die Schraube dann kraftvoll anzieht, wackelt das Messer und rutscht irgendwann weg. Mit einer Feile habe ich dem kleinen Absatz eine keilförmige Freifläche nach hinten verschafft und nun ist das sichere Spannen kein Problem mehr. Warum nicht gleich so?
      Ich musste ebenfalls die Führungsstäbe etwas richten, da drei Stück nicht parallel zum Stein saßen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.02.2010
      von: Peter L. ,
      Praktisch, aber nicht wirklich scharf...

      Heute ist mein Schärfset angekommen. Gleich ausprobiert, und im Prinzip funktioniert es gut. Leider scheint es so zu sein das man den superfeinen Stein dazu kaufen muss um optimale Ergenisse zu erzielen...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.01.2010
      von: stefan A. ,
      Sehr zufrieden bis auf...

      Mit dem Schleifergebnis bin ich sehr zufrieden. Schwierig sind die 11 Grad Schneiden, die ich aber nur bei den kleinen Küchenmessern (Schnitzern) anwende. Das große Handykap, weshalb ich den 5.ten Stern nicht gegeben habe, ist die fehlende Tischhalterung, da das Schleifen in freier Hand auf Dauer wirklich sehr anstrengend ist.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.08.2009
      von: Roland B. ,
      Schönes Set mit kleinen Macken

      Längere Zeit habe ich mit dem Gedanken gespielt mir dieses Schärfset anzuschaffen, weil ich die Idee einen definierten Schleifwinkel mittels Halterung und Gestänge konstant zu halten sehr ansprechend fand. Hab\'s dann schlussendlich gekauft und den superfeinen Stein gleich dazu.
      Die Steine und deren Abstufung finde ich sehr gut. Der zusätzliche superfeine Stein verbessert die Ergebnisse jedoch spürbar, würde ich also empfehlen.
      Der Schleifvorgang ist recht einfach und wenn man die Sache mit etwas Geduld angeht auch bei den ersten Versuchen erfolgreich.
      Kritikwürdig ist jedoch die Halterung zur Aufnahme der Messer. Der Bereich zur Aufnahme kleinerer Messer ist, zumindest bei meinem Exemplar, recht unsauber gefertigt, sodass das Einspannen kleiner Klingen zum Geduldsspiel wird. Victorinox Messer in der klassischen Form neigen z.B. sehr dazu wieder aus der Halterung zu springen. Etwas besser wird\'s, wenn man Papier um den Klingenrücken legt.
      Ein weiteres Problem bei kleinen Klingen ist, dass man konstruktionsbedingt die kleinen Winkel nicht schleifen kann.
      Die Ergebnisse sind alles in allem überzeugend. Rasierschärfe ist leicht zu erreichen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.07.2009
      von: Holger W. ,
      Eine scharfe Idee stumpf gespart.

      Ich schleife Messer seit ich mit 10 Jahren das erste Bowiemesser von meinem Vater geschenkt bekam. Das war vor grob 30 Jahren. Seit es das Gatco Schärfsystem gibt überlege ich ob ich es kaufen soll oder nicht. Letztlich siegte meine Neugier und und ich nahm es zur sowieso fälligen Globibestellung dazu.

      Verpackt in eine Kunststoffbox deren Haptik aus allen Poren \'Kostenoptimiert\' schreit, nahm ich das Set aus dem Karton und öffnete die Box.
      Mit Freude stellte ich fest, alles vollständig. Das ist heute ja auch nicht mehr selbstverständlich und verdient einen Stern.

      Erst betrachtete ich mal die Aluwinkel die das Messer halten und den Winkel für die Führungsstangen vorgeben.
      An den Enden wo das Messer geklemmt wird sollte laut Beschreibung ein abgesetzter Bereich sein mit dem kleine Klingen (zB. Taschenmesser) ordentlich eingespannt werden können.
      Tja irgendwas ist da schon erkennbar, leider so schleißig gefertigt, dass die Funktion nicht gegeben ist. Kleine Klingen können damit nicht sinnvoll festgeklemmt werden.
      Das ist allerdings nicht weiter tragisch da aufgrund der Konstruktion kleine Klingen sowieso nicht mit sinnvollen Winkeln geschliffen werden können da einem dann die Halterung in die Quere kommt. Da die Winkel aus Aluminium gefertigt wurden ist, um ausreichende Stabilität zu erreichen, die Materialdicke derart groß daß sinnvolle Schleifwinkel nur bei sehr hohen Messern wie zB. Macheten möglich ist.
      Jetzt stellt sich so mancher die Frage wozu braucht man Schleifwinkel von 11°?
      Niemand stellt jedoch einen Klingenwinkel von 22° in Frage und genau dieser ergibt sich wenn man mit dem Gatco System auf 11° schleift.
      Das sind dann bei einem Schleifwinkel von 30° schon beachtliche 60°. Für eine Sense oder eine Axt durchaus vertretbar.

      Ein weiterer Kritikpunkt, die Führungsstangen. Auch hier wurde am falschen Fleck gespart.
      Sie sind schlicht und einfach zu kurz. So kurz, dass damit nicht mal die volle Länge der Schleifsteine genutzt werden kann. Gute 3-4cm bleiben ungenutzt.
      Je näher man sich ans Ende des Schleifsteines wagt desto öfter passierts dass die Stange den Führungsschlitz verlässt, was unweigerlich dazu führt, dass man mit dem Stein im falschen Winkel über die Klinge rumpelt und sich so die ganze Vorarbeit zunichte macht.
      Ein Gewinde am Ende und eine Hutmutter die das verhindert sowie längere Stangen hätten den Gebrauchswert massiv erhöht, aber kann man ja alles selber nachrüsten.
      Dabei fiel auch auf, dass eine Führungsstange meines Sets nicht parallel zum Stein stand sondern in einem 10° Winkel geneigt war. Kann man ja gradebiegen nicht? Nein, kann man nicht weil das Ding einfach lose in der Kunststoffhalterung steckte und eine Fixierung erst möglich war, nachdem ich die Stange entfernte, das Loch mit Kunstharz ausgoß und ein neues Loch auf der Ständerbohrmaschine bohrte.
      Is ja auch kein Problem, hat ja auch jeder Zeit, Nerv und Maschine zu Hause.

      In Summe stellt sich mir die Frage was jemanden der alle genannten Arbeiten ausführen kann daran hindert, dass er sich die zwei windigen Aluteile spart und sich die Halterung aus zwei ordentlichen Stahlwinkeln selber macht.
      Dann könnte man auch die Materialstärke anders wählen und das Schleifen mit kleinen Winkeln ist dann nicht nur bei Messern in Machetenformat möglich.

      Die Frage wieviel Öl man auf die Steine kippt tritt dabei gänzlich in den Hintergrund.

      Für ein Basteprojekt würde ich allerdings nicht diesen Preis zahlen.

      Fazit, nicht Empfehlenswert.

      Meine persönliche ganz subjektive Meinung!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.05.2009
      von: Michael M. ,
      das beste was ich je in die hände bekommen habe

      Das Schärfset ist wirklich sehr gut. Selbst Messer, die keinen wirklichen Schliff erkennen lassen, werden damit wieder scharf. In Verbindung mit dem ultrafeinen Stein (ich denke es ist Keramik) bekommt man jedes Messer enorm scharf. Das einzige was am Anfang etwas schwierig ist, ist das richtige Einschätzen wie viel Öl man benötigt. Die Halterung ist ausgezeichnet, nur die untere Schraube ist manchmal im Weg (wo ich mich allerdings fragen muss wer im 11° Winkel schleift).
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.02.2009
      von: P. B. ,
      Halterung

      Moin,

      bei meinem ersten Gatco-set waren 2 der Stangen leider relativ verbogen, so dass ich es umgetauscht habe. Nun bei dem 2. Set musste ich feststellen, dass die Aufnahme für kleinere Klingen (wie z.B. Victorinox Spartan) nicht recht funktioniert, da einem entweder die Klinge rausspringt oder nicht gerade in der Halterung liegt. Hier habe ich dann mit einer Feile nachgebessert, so dass die Klinge über mehrere mm festgespannt wird und das Spartan hält nun wie es soll.
      Allerding ist auf Grund der Halterung ein Schleifen von 11 oder 15 Grad bei kleinen Klingen nicht möglich, da man sonst die Halterung. Bei großen Messern geht es allerdings. Die zu erreichende Schärfe ist mit dem extra-feinen Stein, welcher seperat zu erwerben ist, ausgezeichnet.
      Letzlich bleiben also folgende Kritikpunkte:
      1. für kleine Messer suboptimale Halterung
      2. Stangen der Steine sind relativ leicht verbiegbar
      3. nicht immer sind alle Winkel möglich
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.11.2008
      von: rob w. ,
      Gatco Schärf-System

      Ich habe mir gestern in der Bonner-Globi-Filliale das Gatco Schärf-System gekauft und heute mein erstes Messer damit geschärft.

      Das Messer ist nun wieder genau so scharf, wie es seinerzeit bekommen habe.

      Die Handhabung des Gatco Schärf-Systems ist etwas ungewöhnlich, aber man gewöhnt sich relativ schnell daran.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.10.2008
      von: Jörg M. ,
      Einziges Home-Schärfsystem mit definierten Winkeln

      Das GATCO-Schärfset bietet als einziges, mir bekanntes System - abgesehen von industriellen Geräten, die kaum erschwinglich sind - die Möglichkeit, an eine Messerschneide einen bestimmten Winkel zu schleifen. Das ist ohne Hilfsmittel selbst für einen geübten Fachmann nahezu unmöglich! Sämtliche anderen auf dem Markt befindlichen Abziehsteine, Wetzstähle etc. erlauben einen Nachschliff nur, solange die vorgegebene Schneidengeometrie noch erkennbar ist, und an der man sich dann orientieren kann. Mit dem GATCO-Diamant-Abzieher lässt sich an ein Messer eine Schneide anschleifen, welches zuvor gar keine erkennbare Schneide mehr hatte, mit den übrigen Systemkomponenten erfolgt dann die Feinbearbeitung.
      Die Ergebnisse sind nur noch durch Industrieschleifmaschinen zu übertreffen. Weitere Vorteile sind der minimale Materialabtrag, der zu einer langen Lebensdauer der bearbeiteten Messer führt, und die garantierte Vermeidung von Hitzeschäden an den Klingen. Als kleiner Nachteil wäre zu nennen, dass die Messerschleiferei ein wenig technisches Geschick und vor allem etwas Zeit braucht, aber das kann man als Kult ansehen, denn Kult ist ohnehin schon im Spiel, wenn Menschen sich Messer kaufen, die drei- und vierstellige Eurobeträge kosten.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.07.2008
      von: Martin H. ,
      Top, auch für Anfänger

      Das meiste wurde schon genannt. Für mich zählt auf der positiven Seite eine wirklich einfache und unkomplizierte Handhabung, bei der man eigentlich nichts falsch machen kann und super Resultate erzielt.
      Dass man beim Schleifen Geduld braucht, ist ja wohl klar - also kein Grund für Punktabzug beim Gatco.

      In der Tat, für ganz minimalistische Messer wird es schwierig mit dem Einspannen. Aber die sind ja wohl eher die Ausnahme. Und: Im Zweifel ist es gerade bei einem kleinen Messer besser, sich auf den fixierten Winkel verlassen zu können (per Hand wäre es noch schlechter).

      Box ist zwar mit 50€ relativ teuer, aber langlebig und Top-Qualität.
      Gerade auch für Anfänger, ebenso aber für Profis.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.03.2008
      von: Wolfgang E. ,
      Was für Menschen mit viel Geduld

      Habe das Gatco bereits seit 3 Jahren. Hatte viele Gelegenheiten, selbst an edelsten Klingen (Al Mar)dessen Leistungsfähigkeitr auszutesten. Ergebnis: Es gehört viel, viel Geduld und ebenso viel Erfahrung dazu, eine Klinge mit diesem Schärfsystem richtig scharf zu bekommen. Ich persönlich habe nach dem ca. 8. Versuch ein annähernd zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Also nichts für Ungeduldige ...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.02.2008
      von: Harald S. ,
      Gatco schärfsystem

      Habe das System im Januar erworben und bin damit zufrieden der Verschluß der Box ist in Ordnung man kommt damit zurecht
      ein Stern abzug weil
      1. die Kurzbeschreibung im Deckel nur in Englisch ist man kann die PDF Datei nutzen aber hier ist nicht darüber zu lesen, in welchem Winkel man,welches Messer schäft.
      2.Es gibt an dem Winkel, wo das Messer eingespannt wird, zwei Schrauben eine Schraube ist mit einem Plastikrändel versehen (darunter eine etwas kleinere Metallschraube) dient zum besseren festschrauben.Das Plastikrändel hatte ich schon nach dem ersten festschrauben in der Hand.Kann man auch weglassen und mit der Zange anschrauben.
      Fazit: wenn man den richten Winkel weiß,super System
      und man sollte den super feinen Schleifstein dazu bestellen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.11.2007
      von: Enrico M. ,
      Perfekt & für Laien

      Ich habe null Ahnung vom Schleifen und mir das Set Nov/2007 gekauft. Der Verschluss ist zwar keine Meisterleistung aber sonst sieht die Box und die Halter für die Steine robust aus. Vielleicht hat Gatco hier inzwischen nachgebessert, wie auch bei dem Messerhalter, der jetzt komplett aus Alu ist. Das Schleifen geht sehr gut. Leider rutschen \"normale\" Taschen- und Küchenmesser relativ leicht aus dem Halter - wenn man sie weiter einspannt, schleift man (v.a. bei kleinen Winkeln) über die Aluhalterung oder bekommt den Winkel nicht hin.
      Alles in allem ein guter Kauf!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.10.2007
      von: Jörg R. ,
      Super Ding mit kleinen Abstrichen / Nicht ist Perf

      Ich habe das Schärfsystem heute bekommen und gleich mit dem Schärfen von 3 Messern begonnen. Messer 1: Ein Helle \"Eggen\" (auch von Globi, sehr zu empfehlen) 3 Lagen Stahl. Hier musste ich nur etwas nachschleifen, denn das Messer ist an sich schon extrem scharf und schnitthaltig. Ergebnis: 1A / Messer 2: Ein Böker SpeedLock 440C Stahl. Ebenfalls nur nachschleifen, aber mit kleineren Scharten. Ergebnis: 1 / Messer 3: Ein Laguiole (7 cm Klinge) 12C27 Stahl. Aufgrund der geringen Klingenhöhe nur sehr schwierig einzuspannen. Das Messer flog mehrfach aus der Halteklammer. Wenn ich das Messer deswegen hätte weiter in den Haltebloch schieben müssen, hätte ich nicht mehr den Winkel hinbekommen, den ich aber haben wollte und der dafür auch vorgesehen ist. Also Ergebnis: 2-3 / Fazit: Sehr gut für alle herkömmlichen Messer. Für kleiner und schlankere Messer nur bedingt einzusetzen. Die schon angesprochene Aufbewahrungsbox ist wirklich verbesserungswürdig. Der Verschluss ist äußerst mäßig und ein Zusatzstein (extrafein) passt nicht mit hinein. So muss man sich entscheiden, welcher Stein anderweitig aufbewahrt werden soll. Nun gut. Nicht jeder braucht den Wellenschliff oder den extra groben Stein. Die Entscheidung bleibt also jedem selbst überlassen.
      Alles in allem: Empfehlung
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.07.2007
      von: Matthias D. ,
      Gratfreies Schärfen, auch für Anfänger

      Bis jetzt bin ich mit dem Schärfsystem sehr zufrieden. Ich bin, was das Schärfen angeht, ein totaler Anfänger und mit dem Schleifsystem konnte ich auf Anhieb mein Messer sauber schärfen (ohne Grat wie sonst immer wenn ich den \"Durchziehschärfer\" benutzt habe).

      Ein kleiner Kritikpunkt wäre, dass mir nach längerem Schärfen die linke Hand vom Festhalten weh tut. Aber man kann ja auch keinen Berg besteigen ohne sich anzustrengen zu müssen, von daher ist das hinnehmbar.

      Fazit:
      Ich würde das Gatco Schärfsystem jederzeit wieder kaufen, und kann es nur jedem weiterempfehlen. =)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.07.2007
      von: Mario R. ,
      Tolle Schärfergebnisse - miese Aufbewahrungsbox

      Besitze seit gestern das Gatco-Schärfsystem. Habe alle wichtigen Haushaltsmesser u.ä. bereits geschliffen ;-) und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
      Ein Mangel ist jedoch die Aufbewahrungsbox. Sie kam bereits mit einer herausgebrochenen Schleifsteinhalterung an. Weitere werden vermutlich folgen. Sie wirkt auch ansonsten sehr minderwertig. Globetrotter sollte darauf drängen, dass hier Abhilfe geschaffen wird. Mir persönlich wäre ein 1-2 Euro höherer Preis nicht so wichtig gewesen, wenn ich dafür eine bessere Aufbewahrungsmöglichkeit erhalten hätte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.06.2007
      von: Alexander R. ,
      Scharfes teil

      Einfach zu bedienen, und hat mein Leatherman wieder richtig scharf gemacht, perfekt. Einzig die Plastik Box ist nicht so schick.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.06.2007
      von: Dave W. ,
      Einfach anzuwenden - Reinigung mit Bremsenreiniger

      Top Sache das Schärf Set.
      Bis jetzt sehr positive Erfahrungen.
      Am Anfang habe ich Probleme mit der Reinigung nach dem Schleifen gehabt bis ich auf die Idee kam, die Steine nach dem Schleifen mit Bremsenreiniger abzusprühen.
      Funktioniert bis jetzt einwandfrei, danach sind die Steine wie neu.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.03.2007
      von: Markus K. ,
      Besser geht´s nicht

      Habe damit sämtliche messer in meinem haushalt wieder richtig scharf bekommen.komplett mit ausfürlicher gebrauchanleitung.nur zu empfehlen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.02.2007
      von: Matthias L. ,
      Schlechte Box

      Mit der Funktion des Schärfsystems bin ich sehr zufrieden. Ich habe mir gleich den superfeinen Stein mitbestellt. Wenn man dann noch einen Abziehriemen benutzt, bekommt man auch die Haare am Arm weg.
      Enttäuscht bin ich allerdings von der Aufbewahrungsbox. Als ich das System bekam, waren bereits 3 der Führungen in die die Steine gesteckt werden ausgebrochen. Dazu passt die Zwinge nicht richtig in die Box, so dass sich beim Schliessen ein ein Riss im recht porösen Plastik gebildet hat.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.02.2007
      von: Malte G. ,
      Messer schärfen leicht gemacht

      Das Gatco Schärf-System ermöglicht selbst ungeübten Benutzern das Schärfen von Messern aller Art. Die Gefahr, die Schneide teurer Messer zu beschädigen ist gering. Selbst die harte Edelstahlklinge eines Taschenmessers hab ich wieder äußerst scharf bekommen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.11.2006
      von: Moritz W. ,
      Nicht perfekt, aber doch sehr gut.

      Man muss ein klein(!) wenig Geschick zeigen. Doch sonst kann ich nichts aussetzen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.10.2006
      von: Kai Z. ,
      Perfekt (außer...)

      Ich wollte mir das Schleifsystem von Gatco schon lange kaufen, bisher hielt mich aber der Kunststoffhalter davon ab. Doch als ich nach langer, langer Zeit in euren Bewertungen laß, daß das Gatco System nun mit Metallhalter ist, konnte mich nichts mehr halten und raste sofort in eure Filiale. Einziger Nachteil ist die Beschaffung von Ersatzschleifsteinen. Nun da es bei euch schon den Diamantierten und den Ultra feinen Schleifstein zu kaufen gibt, würde es mich freuen auch die Zwischenkörnungen in eurer Filliale zu finden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.06.2006
      von: Dominik R. ,
      GATCO hat gelernt!

      Nach langem Überlegen hatte ich mich entschlossen, das Schärfsystem trotz des oft bemängelten Kunststoffhalters zu kaufen... und was musste ich zu meiner Freude feststellen?

      Kein Kunststoffhalter, nein!
      GATCO spendiert seinem Flagschiff endlich eine METALLHALTERUNG!!!

      Jetzt gibt es wirklich kein Argument mehr für ein anderes System.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.03.2006
      von: Marco Z. ,
      Nicht ganz Perfekt !!!

      Die Halterung ist der größte Schwachpunkt.
      Nach 5 Messern habe ich Blasen an den Händen bekommen. Der zweite Schwachpunkt ist man bekommt anscheinend keine Ersatz Steine. Nach ca 1 Jahr ist der Feine Stein schon \"Runter\" geschlifen.
      Der Ganz Feine Stein ist sehr Empfelenswert, muss aber nicht sein (13.- Euro).

      Fazit:
      - Schlechte Halterung
      - Schlechte Verschleisteil versorgung
      - Relativ hoher Preis
      ++ Kinderleichtes schärfen aller Messer
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.01.2006
      von: Markus W. ,
      Kinderleicht schärfen

      Habe lange nach einer Möglichkeit gesucht auch alte Messer mit Wellenschliff wieder scharf zu bekommen. Mit diesm System ist das wirklich KINDERLEICHT. Mit dem Ultrafeinstein ein Superset und mit wenig Übung werden alle Messer und Klingen wieder superscharf.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.10.2005
      von: J. H. ,
      Geniales System mit Tücken

      Dieses System ermöglicht es auf einfache Art und Weise dem Messer einen sauberen und gleichmäßigen Schliff zu verpassen. Mit dem optional erhältlichen Zusatzstein (extrafein) wird man mit einer rasiermesserscharfen Klinge belohnt. Einziges Manko ist der rudimentäre Kunststoffhalter: die Messer verrutschen leicht und größere Messer müssen oft umgespannt werden. Eine Tischhalterung oder eine Metallversion wäre wünschenswert. Im Großen und Ganzen ein brauchbares System um seinen Messern den richtigen Schliff zu geben!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.08.2005
      von: Andreas B. ,
      Lohnt sich, allerdings...

      Dieser Kasten eigentlich super, wenn man Messer nicht so genau von Hand schärfen kann. Ist zwar nichts für unterwegs aber zur Vorbereitung zu Hause für mich wunderbar. Handhabung ist einfach und unkompliziert. Die Ergebnisse sind (ich habe mir noch den ultra-fine Schleifstein gekauft) absolut überzeugend.

      Allerdings gibt es schon kleine Mängel. Der Klemmständer ist leider aus Plastik, was ihn bei kleinem Druck beim Schleifen leicht nachgeben lässt. Da ist Vorsicht geboten um den Schliff nicht unregelmässig werden zu lassen. Da wäre eine Version aus Metall wünschenswert.
      Große Messer müssen in mehreren Arbeitsschritten geschärft werden da man sie oft neu einspannen muss. Aber da muss man wohl durch, sonst würden wohl die Dimensionen zu groß.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.04.2005
      von: W. ,
      Das beste Schleifsystem

      Nachdem ich seit Jahren mit den verschiedensten Methoden versucht habe, meine Messer perfekt zu schleifen, habe ich mich zu spät entschieden, dieses System zu kaufen.
      Es funktioniert perfekt.
      Das Messer wird scharf, die Schneide ist sauber geschliffen und jeder kann den korrekten Winkel einhalten.
      Kaufen Sie dieses System!
      Die Anleitung ist gut, jedoch nur auf Englisch.
      Der einzige Makel ist die Halterung, welche teilweise aus Kunsstoff ist - dieser ist jedoch extrem stabil.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.01.2005
      von: Jerg H. ,
      Wo bleiben die Ersatzsteine?

      Das meiste wurde hier bereits gesagt: gute Schärfe erzielbar (besonders mit dem zusätzlichen sehr feinen Stein); gute breite Abziehstein; suboptimale Führungsschiene. Hinzuzufügen ist noch, dass es für das Gatco-Set zumindest bei Globe keine Ersatzsteine gibt. Das ist bei Lansky anders und v.a. aufgrund des hohen Abriebs z.B. beim roten Stein ärgerlich.
      Solange die Steine noch fit sind, ist das Set für Freunde scharfer Gebrauchsmesser (wer braucht eigentlich 11°?) ideal. Bin mit dem roten Kasten seit längerem auch bei Freunden gern gesehen!
      TIP: die Klinge zum Schluss fest über einen Ledergürtel ziehen. Danach schneidet man sich schon beim Hingucken!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.01.2005
      von: Ralph S. ,
      Sehr gut

      Auch für unerfahrene Schleifer leicht zu handhaben mit sehr gutem Schleifergebnis (man sollte die Klinge nach dem Schleifen aber auf jedem Fall mit einem Wetzstahl,o.ä., entgraden). Die Kunststoffhalterung ist etwas ärgerlich, weil umständlich zu halten und nicht sehr steif. Trotzdem 5 Punkte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.12.2004
      von: Gunnar F. ,
      Einfach super!

      Das System ist einfach super. man kann jedes nur erdenkliche Messer damit schärfen. Sie werden super scharf! Die einstellbaren Winkel für die unterschiedlichen Messer finde ich auch optimal! Wenn man über den Kauf eines Messerschärfer nachdenkt, dann nur diesen. Solche Produkte, wo man die Klinge nur durchzieht, sind gegen dieses System nur billiger Mist!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.08.2004
      von: Thomas R. ,
      Super, aber....

      Das Schärfsystem an sich ist einfach und genial. Nur der Messerhalter ist völlig untauglich. Die Konzentration sollte eigentlich auf den Schliff der Klinge und nicht auf die Balance des Halters incl. eingespannten Messers gerichtet sein. Habe mir daher
      mittels CNC-Fräse eine professionellen Tischhalter aus massivem Ganzmetall (Edelstahl und Aluminium) angefertigt. In diesem kann man nun auch wuchtige Almar`s schwingungs- und vor allem verletzungsfrei schärfen. Sollte jemand Interesse haben, kann man sich bei ebay oder \"autoproll@yahoo.de informieren lassen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.05.2004
      von: Björn S. ,
      Sehr Gut

      Es hat für mich schon sehr gute Dienste geleistet. Vor allem, wenn da man es nicht schafft, manuell immer den richtigen Schleifwinkel einzuhalten.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.04.2004
      von: Matthias K. ,
      Super Scharfmacher

      Das Schärfen von Messern - ob groß ob klein - ist mit diesem System keine Hexerei.
      Nur die Handhabung muß etwas geübt werden, ist aber kein Problem.
      Echt super, nur weiter zu empfehlen....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.04.2004
      von: Andreas R. ,
      extreme Schärfe

      Also für den Preis (der Fachhandel verlangt bis zu 80 €) kann man nicht mehr erwarten. Messer wie z.B. mein Opinel werden rasiermesserscharf. Bei größeren Messer treten allerdings Problene auf, da u.a. die Einspannvorrichtung verbesserungswürdig ist (Punktabzug)! Das Schärfen bei 11° wird teilweise etwas schwierig...
      Alles in allem bin ich doch sehr zufrieden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.02.2004
      von: Markus S. ,
      Great American Tool Co.

      Kann das Schärfsystem von Gatco nur weiterempfehlen. Seit über 5 Jahren benutze ich dieses Set und vertraue ihm unter anderem auch meine Benchmades, SOGs und AlMars an. Bin immer wieder aufs Neue erstaunt, wie scharf ein Klinge werden kann. Tipp1:Holt Euch den "Ultrafine"- Stein (den mit der lila Halterung)dazu und erlebt "Schärfe" neu. :-)Tipp2:Wenn das Honing-Oil leer ist, versucht es mal mit WD-40 (gibts im Baumarkt oder bei "Globe"(WQ.08.001/WQ.08.003).
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.02.2004
      von: Rafael R. ,
      Gutes Gerät

      Funktioniert einwandfrei. Einzig die Einspannvorrichtung aus Kunststoff ist nicht ganz so stabil wie die aus Metall des Konkurrenzproduktes von Lansky.
      Der Zusatzstein bringt deutlich mehr Schärfe!!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.01.2004
      von: Susanne Ö. ,
      Fit für Sushi

      Auch wenn man die langen Messer in Etappen schleifen muss und bei der 11 Grad Einstellung Fantasie gefragt ist, ich habe noch nichts besseres gefunden. Und ich war seit Jahren auf der Suche!Meine Filletiermesser schneiden Sushi jetzt wieder in absoluter Perfektion. Vorher haben sich die Messer mehr oder weniger durch den Tunfisch gewühlt! Nun gibt es selbst bei dünnsten Schnitten nix mehr zu meckern.
      Auch bei Messern die über Jahre hinaus vernachlässigt, oder durch falsches Schleifen auch noch der letzten Schneidfähigkeit beraubt wurden, sind noch zu retten. Dann ist auch eine halbwelke Tomate keine Finger gefährdende Herausforderung mehr.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.08.2003
      von: Mario K. ,
      Naja

      Für den Preis hätte ich mehr erwartet. Das System ist nicht schlecht, jedoch ist die Messeraufnahme und das entsprechende "Handling" nicht optimal. Alles was über eine Klingenlänge von 15cm hinausgeht ist schwierig zu schärfen. Besonders wegen der schlechten Messeraufname. Einen 11 Grad-Winkel zu schleifen ist fast unmöglich, da die Rändelschraube oft im weg ist. Da hilft nur Improvisation. Da ich seit jahrzehnten alles mögliche schärfe kann ich bei dem Preis nur allen empfehlen, <kauft einen vernünftigen Schärfstein und übt>. Also schlecht ist es nicht, aber mit meinen alten Schleifsteinen habe ich das selbe Ergebnis hinbekommen, nur wusste ich nicht welchen Winkel ich hatte, was aber egal war. Wenn das Schärföl alle ist kann ich nur WD-40 empfehlen. Ist ähnlich aufgebaut aber etwas dünner. Salatöl ist nicht optimal, weil irgendwann riecht es. Grosse Messer oder Macheten lassen sich nur in Etappen schleifen. Eine Anleitung auf Deutsch wäre sicherlich hilfreich.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.06.2003
      von: andreas f. ,
      ergebnisse sehr gut, aber ....

      die ergebnisse bei gatco sind wirklich hervorragend. egal welche sorte von messer man schleifen möchte, sie sind danach quasi "schärfer als beim kauf".
      ABER: die klingenhalterung ist eindeutig verbesserungsbedürftig!!!!
      schon bei mittelgroßen küchenmessern ist es schwierig, alles in der hand bzw in der fassung zu halten, von Klappmessern und größeren arbeitsmessern ganz zu schweigen.
      diese feststellung steht im krassen gegensatz zur qualität der schleifsteine !
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.05.2003
      von: Markus K. ,
      Tolles Teil

      Sehr zufrieden, schärft sogar
      CPM-T-440V. Es ist sogar kein Problem den Messern einen neuen Grundschliff, sprich anderen Winkel an der Schneide zu verpassen. Für sorgfältig bearbeitete Messer
      braucht man hinterher einen Waffenschein.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.01.2003
      von: Joerg-Peter B. ,
      Gatco und Lansky

      Ich habe beide Schärfsysteme und kann nur sagen: beide sind gut!
      Beide haben auch ihre Vor- und Nachteile: Gatco hat breitere aber dafür weichere Steine, diese verkanten nicht so leicht - dafür ist die Klingenaufnahme nicht exakt.
      Lansky: Klingenaufnahme gut, Steine zu schmal, neigen zum Verkanten - halten aber länger.
      Die Shärfergebnisse sind bei beiden Systemen \"ausgezeichnet\"
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.08.2002
      von: jens p. ,
      gut

      habs noch nicht lang hat aber schon gute dienste geleistet
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.07.2002
      von: Ingo P. ,
      Nie wieder stumpfe Messer!

      Seit mehreren Jahren versuchte ich es mit verschiedenen Schärfsystemen - ohne "einschneidenden" Erfolg...
      Nachdem ich das Gatco-Schärfsystem ausprobieret habe, war und bin ich begeistert; die stumpfesten Klingen wurden Rasiermesserscharf!
      Wirklich sehr zu empfehlen auch für technisch unbegabte Menschen.
      Die Anleitung ist verständlich(leider nur wenn man der englischen Sprache mächtig ist)dies war aber auch der einzige "Wehmutstropfen".
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.05.2002
      von: Alfred S. ,
      Gutes Schärfset-Scharfe Messer

      Seit Jahren die Steine für mein BUCK
      Special und mein BUCK Woodsman.
      Klingen einmal auf den gewünschten Winkel
      geschliffen dann lange nur noch leicht abziehen
      und sie gehen wieder zum rasieren.
      Eine Schneide ist nur so gut wie der Stein
      der sie gemacht hat, deshalb ist GATCO eine
      gute Wahl.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.04.2002
      von: Hajo M. ,
      Scharfe Messer

      Ich benutze das Gatco System nun schon über 3 Jahre. Ich habe damit einigen Pfadfinderteams die Messer geschliffen, bzw. einen tauglichen Grundschliff verpasst. Abgenutzte Schleifsteine habe ich bisher noch nicht. Wichtig beim Schleifen ist, dass man die ganze Länge des Schleifsteins ausnutzt und sich an die beiliegende Beschreibung hält. Die Schleifsteine sollten auf keine Fall mit Wasser verwendet werden, ist die Ölflasche leer gehts auch mit Salatöl oder Nähmaschinenöl. Nach Gebrauch trocknen lassen und mit einer feinen Drahtbürste oder sogar alten harten Zahnbürste säubern. Dann hat man jahrelang was davon. Das Gatco Schärfsystem ist eine echte Empfehlung für Pfadfinderleiter.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.04.2002
      von: roland k. ,
      etwas entaüschend

      Bei einem Bekannten habe das Schleifsystem von Lensky ausprobiert.
      Das fand ich auch gut und dachte das von GATCO wäre es auch.
      Ein Fehler, ich hätte die 25,00 Euro Mehrkosten für das Lensky ausgeben sollen.
      Die Schleifsteine von GATCO weisen einen zu hohem Verschleiß auf, besonders der UltraGrobe. Außerdem konnte ich keinen Winkel von 11° benutzen weil die Feststellschraube störte.
      An dem Klingenhalter ist die Einkerbung um kleinere Messer zuspannen mangelhaft.
      Eine Anleitung in Deutsch wäre nicht schlecht.
      Letztendlich erzielt das GATCO Schleifsystem gute Ergebnisse und erfüllt somit seinen Zweck.
      Immerhin ist es 25,00 Euro günstiger und vielleicht hatte ich nur Pech mit meinem Set, dennoch wird das Nächste von Lensky sein.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.03.2002
      von: Wolfgang S. ,
      Wer scharfe Messer liebt !

      Wer scharfe Messer liebt, sollte so ein Schärf-Set haben. Ich habe es mir geliehen, ausprobiert und sofort gekauft. Nun schärfe ich alles was schneiden soll. Stumpfe Messer sind Vergangenheit!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.03.2002
      von: Kunde K. ,
      Sein Geld wert

      Mit diesem Schleifsysten lassen sich verdammt gut Ergebnisse erzielen. Es macht richtig Spaß seine alten Messer damit wieder auf Vordermann zu bringen. Allerdings braucht man einige Übung, bis man damit umgehen kann und nicht das Gefühl hat sich gleich selbst aufzuspießen. Aber wenn man es mal raushat, dann sucht man im Haus wirklich jede Klinge, bis man nur noch scharfe Klingen hat. Lediglich bei sehr dünnem Messerrücken tut man sich auch mit Übung noch schwer.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein