Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Fenix 3 Performer Bundle


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        Garmin

        Garmin Fenix 3 Performer Bundle

        Artikel-Nr. : 257887003
        469,95 € 399,95 € Du sparst 70,00 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        silber
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse dir deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess deine gewünschte Filiale aus. Sobald du deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst du von uns eine E-Mail. Dann hast du 7 Tage Zeit, deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst du Zeit, da du im Fall einer Retoure den Artikel direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn du noch etwas vergessen hast, kannst du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Auch in deiner Filiale erhältlich?
        In Hamburg  verfügbar
        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig
        Video

        Trainingsgerät, Outdoor-Uhr und GPS in einem Gerät

        Die Fenix hat die Entwicklung von der klobigen Outdoor Uhr zur schicken alltagstauglichen Smartwatch abgeschlossen. Mit Chroma Farbdisplay, LED Beleuchtung und nur 70 g (90 g bei Saphirglas) Gewicht.

        Edle Verwandlung

        Die Fenix hat die Entwicklung von der klobigen Outdoor Uhr zur schicken alltagstauglichen Smartwatch abgeschlossen. Chroma Farbdisplay mit LED Beleuchtung und deutlich höherer Auflösung (218x218 Pixel), edle Edelstahl-Lünette und Funktionen wie die Analoganzeige sorgen dafür, dass sie die Fenix 3 nicht mehr ablegen wollen. Dazu kommt, dass die Fenix 3 mit 15,8 mm 2 mm schmaler und mit 70 g (nicht die Saphirglas-Variante) gut 15 g leichter als ihr Vorgänger geworden ist. 

        Performer Bundle

        Das Performer Bunde von Garmin enthält neben der Fenix 3 auch den Brustgurt HMR-Run. Dieser misst nicht nur Deine Herzfrequenz sondern hat auch einen eingebauten Beschleunigungssensor. Damit zeigt die Fenix 3 z.B. auch Schrittfrequenz, Vertikalbewegung und Bodenkontaktzeit an.

        Ihr Trainingspartner

        Die Fenix 3 ist vollgepackt mit Trainingsfunktionen für die unterschiedlichsten Sportarten. Im Kombination mit dem Puls-Brustgurt kann sie über Laufgeschwindigkeit, Herzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität die VO2Max-Berechnung (Maximales Sauerstoffvolumen) durchführen. Gleichzeitig stellt sie einen Erholungsratgeber mit Erholungstimer und Erholungsprüfung zur Verfügung. Weiter Funktionen wie Geschwindigkeit, Distanz, Höhenunterschiede und vieles mehr stellt sie in den verschiedenen Sportprofilen wie Ski, Laufen und Schwimmen bereit. Ein Schrittzähler misst Ihre Bewegungen auch neben dem Sport und kann gleichzeitig Ihre Schlafphasen überwachen.

        Outdoor Sensoren

        Der auffälligste Sensor ist sicher der Satelliten-Sensor mit Positionsermittlung und Empfang der Daten sowohl des amerikanischen GPS als auch des russischen Glonass. Darüber hinaus können sowohl der eigene Weg 100x mit bis zu 10.000 Punkten aufgezeichnet und selbsterstellte oder geladene 50 Routen auf der Fenix3 gespeichert und angezeigt werden. Mit an Bord sind natürlich auch der barometrische Höhenmesser (Luftdruck, Luftdruckprofil, Höhe, Höhenprofil) und ein elektronischer Kompass.

        Verbindungen

        Garmin spendiert der Fenix 3 einen neuen Bluetooth-Controller. So kann diese jetzt zum ersten mal gleichzeitig Ant+ Verbindungen (z.B. zum Brustgurt oder zur Garmin Virb) und Bluetooth-Verbindungen zum Smartphone aufbauen. Auf dem neuen Display werden nun auch hervorragend aussehende Informationen über  eingehende Nachrichten, E-Mails oder das Wetter angezeigt. Zusätzlich lässt sich die Fenix 3 jetzt auch per W-Lan verbinden um automatisch Daten in den Garmin Connect Account hochzuladen
         
        Lieferumfang:
        Fenix 3 – Graue Uhr mit schwarzen Armband/Silberne Uhr mit rotem Armband 
        Herzfrequenz-Brustgurt HRM-Run 
        USB-Lade-/Datenkabel 
        Netzteil 
        Kurzanleitung
         
        Fenix 3 – Uhr mit Saphirglas und Armband aus Metall 
        Zusätzliches schwarzes Armband aus Gummi und Werkzeug 
        Herzfrequenz-Brustgurt HRM-Run 
        USB-Lade-/Datenkabel 
        Netzteil 
        Kurzanleitung

        Technische Details
        Größe
        49 x 49 x 15,8 mm
        Displaygröße
        1,2 Zoll
        Bildschirmauflösung
        218x218 px
        Kompass
        Ja
        Barometrischer Höhenmesser
        Ja
        Kartenmaterial
        nein
        Routen
        50
        Wegpunkte
        1000
        Laufzeit
        50 Std.
        Satelliten-Systeme
        Glonass|GPS
        Speichererweiterung
        nein
        Batteriebestückung
        Lithium-Ionen-Akku
        Wasserschutz
        Wasserdichtigkeit: 5 bar
        Detail
        Kratzfestes Mineralglas (Fenix 3) / Saphirglas (Fenix 3 Saphir)
        Gewicht
        70 g
        Farbe
        silber
        Größe
        uni
        4,31
        13 Bewertungen
        Bewertung verfassen
        4,31 von 5 Sternen
        5 Sterne 9
        4 Sterne 1
        3 Sterne 2
        2 Sterne 0
        1 Stern 1

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste positive Meinung
        von: M M. ,
        für: Farbe grau/Größe uni

        Seit dem letzten SW Update im Dez. 2015 ist nun auch der Höhenmesser stabil, wenn man auf gleicher Höhe bleibt und ein Wetterumschwung kommt! SUPER, das war das, was mich bei meinem letzten Review noch gestört hatte. Daher jetzt 5 Sterne!

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste negative Meinung
        von: Thomas G. ,
        für: Farbe grau/Größe uni
        Von dieser Uhr kann ich jedem ambitionierten Läufer einfach nur abraten! Ich habe die Uhr vor ca. 4 Wochen in der Globetrotter-Filiale in Köln gekauft und bin wirklich enttäuscht von dem, was Garmin da abliefert! Eigentlich wäre das wirkliche eine tolle Uhr, wenn nur die GPS Gen...
        Kompletten Beitrag ansehen

        12.06.2016
        von: Katja B. ,
        Mit der Uhr selbst bin ich hochzufrieden (5 Sterne). Ich nutze sie zum Laufen, Radfahren, Wandern und Bergsteigen. Sie sieht super aus, lässt sich einfach bedienen und mit den Smartwatch-Funktionen bekomme ich bei Bedarf bei einer Bluetooth-Koppelung mit dem iPhone das, was ich brauche.
        Unterirdisch finde ich allerdings die Optionen und die Usablilty der Weboberfläche zur Auswertung der Daten (maximal 1 Stern). Da kann ich nur hoffen, dass Garmin weiter daran arbeitet, diese zu optimieren und an die Nutzerbedürfnisse auszurichten. Das gleiche gilt für die iPhone-App, da ist im Vergleich zu vielen anderen Fitnessapps auch noch viel Luft nach oben. Leider gibt es durch das spezielle Garmin-Datenformat keine mir bekannte Möglichkeit, die Daten alternativ in andere Applikationen einzulesen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        10.03.2016
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe uni
        Ich bin zwischen Suunto und Garmin geschwankt. Wegen der Optik und des Gesamtpakets (inkl. HR Gurt) fiel die Entscheidung für Garmin. Die Uhr ist etwas für Leute die mit Software und Computer umgehen können und wollen. Sonst halte ich beide Uhren für Gleichwertig. Bin nach einer Woche Verwendung zum Laufen und im Altag begeistert.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.01.2016
        von: M M. ,
        für: Farbe grau/Größe uni
        Seit dem letzten SW Update im Dez. 2015 ist nun auch der Höhenmesser stabil, wenn man auf gleicher Höhe bleibt und ein Wetterumschwung kommt! SUPER, das war das, was mich bei meinem letzten Review noch gestört hatte. Daher jetzt 5 Sterne!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.12.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe uni
        Die beste Sportuhr die ich bis jetzt hatte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        15.10.2015
        von: M M. ,
        für: Farbe saphire/Größe uni
        Hallo,
        jetzt muss ich mal eine Lanze für die Uhr brechen: so schlecht wie hier behauptet ist sie nicht. Ich habe sie seit April und bin froh sie zu haben. Das syncen über WLAN ist ein top feature und durch nichts zu ersetzen.

        GPS Genauigkeit ist allgemein eine Sache: Wie will man von einer Messmethode, die inhärent physikalisch um die 100m Messungenauigkeit hat und nur durch einpassendes Atomsphären Modell auf dei Genauigkeit von einigen m kommt eine Genauigkeit von weniger als ein paar Meter erwarten ? Auch wenn die Leute die Fenix gegen andere Uhren vergleichen, so hinkt der Vergleich doch daran, das nie zeitgleich mit beiden Uhren gemessen wird. Und bei diesen Tests können dann die Messwerte aufgrund von Wetterunterschieden unterschiedlich ausfallen. So ist das nunmal mit der Physik. GPS ist eine Laufzeitmessung durch die Atmosphäre! Und da geht das Wetter ein.... Also liebe Leute: erwartet von GPS im allgemeinen keine Wunderwerke.

        Die Uhr ist für mich optimal, da sie neben Laufen auch eben noch MTB, Bergsteigen, Klettern und Schwimmen unterstüzt (auch hier: open water natürlich nur, wenn die Uhr regelmäßig außerhalb des Wassers einen Sichtkontakt zu den Satelliten bekommt) und nicht so ein klobiges Armband wie die Ambit hat.

        1 Stern Abzug gibt es, da der Höhenmesser beim Stillstand nicht "gelocked" wird, d.h. wenn die Uhr zu Haus liegt, ändert sich die Höhe mit jeder Luftdruckänderung. Das hat Suunto mit der Core besser gelöst.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.10.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe grau/Größe uni
        Sehr gut
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        28.09.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe grau/Größe uni
        Funktioniert wunderbar
        Hatte erst bedenken wegen der Grösse, merke sie schon garnicht mehr
        Ist super ablesbar (Helligkeit in Prozentschritten möglich)
        Weckfunktion ist leider nur 1 möglich
        Besonders toll daten per wlan an connect zu senden ohne PC
        Werde sie demnächst im Schwimmbad testen und mit den Bike
        Schlaf Analyse ist eine Tolle Nebensche
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.09.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe grau/Größe uni
        schnell und problemlos, immer wieder gern
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        23.06.2015
        von: Thomas G. ,
        für: Farbe grau/Größe uni
        Von dieser Uhr kann ich jedem ambitionierten Läufer einfach nur abraten!

        Ich habe die Uhr vor ca. 4 Wochen in der Globetrotter-Filiale in Köln gekauft und bin wirklich enttäuscht von dem, was Garmin da abliefert! Eigentlich wäre das wirkliche eine tolle Uhr, wenn nur die GPS Genauigkeit endlich mal verbessert werden würde. Ich bin in den letzten 4 Wochen ca. 230 km gelaufen und es gab keine einzige Trainingseinheit, bei der ich das Gefühl hatte, ein zuverlässiges Trainingsgerät am Arm zu tragen. Die Tracks weichen teilweise extrem stark vom eigentlichen Verlauf des Weges ab, im Vergleich zu meiner alten Forerunner410 kann die Fenix3 einfach nicht mithalten!

        Ein Beispiel vom letzten Wochenende: Beim Halbmarathon in Leverkusen zeigt die Uhr beim Zieldurchlauf eine Distanz von 20,44 km an, also eine Abweichung von fast 700 Metern!

        Wie gesagt, eigentlich ist das wirklich eine tolle Uhr, sehr intuitive Bedienung, klasse Display, tolle Funktionen. Aber: Was nützt das alles, wenn die grundlegende Funktion einer GPS-Uhr nicht zuverlässig arbeitet? Bei einem stolzen Preis von 480,- EUR eine echte Katastrophe....

        Ich kann jedem nur raten, die zahlreichen Kommentare und Beschwerden in den sozialen Medien zu verfolgen und abzuwarten, bis sich das Ganze (vielleicht) irgendwann mal gebessert hat.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        10.05.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe uni
        Als Laufcomputer bisher genutzt - Top!
        Als Radcomputer genutzt - Top!
        Als Activity Tracker - Top!
        Synchronisation per Bluetooth - super simpel!
        Online-Tool & App - gut, aber ausbaufähig.
        Akku-Laufzeit: 6 Tage als Uhr+Activity Tracker + 7 Std. Rad + 3 Std. Lauf - immer noch 18% übrig - Top!
        Der Rest muss noch getestet werden - aber Optik & Happig & Bedienung machen Spaß und Lust auf mehr!!! Ein richtig gutes Teil, dass auch noch SMS anzeigt u.v.m.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.04.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe saphire/Größe uni
        Genau so wie erwartet, Top-Produkt!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        23.04.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe silber/Größe uni
        Die Uhr verwende ich für das Training zum Triathlon hin.
        Dabei vorzugsweise für das Laufen. Hierbei funktioniert die Uhr in Verbindung mit dem GPS/GLONASS nahezu einwandfrei. Zeitweilig gibt es kurze Verbindungsabbrüche zu den Satelliten, die jedoch auf die gesamte Strecke unerheblich sind.
        Der Herzfrequenzsensor passt sich gut an den Körper und stört nur minimal. Die Werte werden jederzeit gut angezeigt und alle Informationen sind nach dem Training gut auszuwerten.
        An der Trainingssoftware von Garmin bzw. der mobilen App kann noch etwas gearbeitet werden, was Funktionalität betrifft. Sie läuft jedoch bisher stabil und intuitiv.

        Selbst beim Schwimmen auf der Bahn ist die Uhr bisher eine große Hilfe. Zwar ist es etwas umständlich, dem Gerät beizubringen, dass man nur Beine schwimmt und daher keine Armbewegung (und damit Strecke) gemessen werden kann. Auch wenn immer verschiedene Lagen geschwommen werden, kann die Uhr das nur schwerlich erkennen.
        Aber wenn wir mal ehrlich sind: Wenn ich auf die Uhr gucken muss, um zu wissen, dass ich Freistil schwimme, strenge ich mich wohl nicht genug an.
        Einziger Makel dabei ist, dass man seine Herzfrequenz beim Schwimmen mit der Garmin und dem Sensor leider nicht messen kann, da der Sensor nicht wasserdicht ist.

        Ich besitze die Uhr nun seit ca. 1,5 Wochen und ist bei moderatem Betrieb erst einmal an der Ladestation (direkt nach dem Auspacken) gewesen. Der Akku hält sich also durchaus stabil.
        Außerdem entdecke ich immer noch neue Funktionen mit der man die Uhr füttern kann.

        Von daher von mir eine klare Kaufempfehlung!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        17.04.2015
        von: Joachim K. ,
        Sie wäre super, wenn alles funktionieren würde

        Ich habe die Uhr bisher auf mehreren Wanderungen und MTB-Touren verwendet. Das Display ist sehr gut ablesbar, die Uhr hat sehr umfangreiche Funktionen für die Outdoor-Aktivitäten, sehr viele Datenfelder, die beliebig auf die einzelnen Profile konfiguriert werden können. Dies erfolgt allerdings leider nur direkt auf der Uhr, was sehr unübersichtlich ist (Polar und Suunto sind hier wesentlich fortschrittlicher via Web-Konfiguration). Sehr gut funktioniert die Zählung der Höhenmeter ab- und aufwärts. Hier werden im Gegensatz zur Ambit3 und Polar V800 auch Höhenmeter gezählt, die bei einem welligen Verlauf unter 5m Differenz liegen (d.h. Suunto und Polar zählen nur, wenn die Differenz mehr als 5m beträgt).

        Die GPS-Genauigkeit liegt deutlich unter Polar V800 und Suunto Ambit3 Peak, welche ich mir von Freunden zum Vergleich ausgeliehen hatte. Insbesondere bei langsameren Tempo beim Wandern springt die Garmin teilweise bis zu 40m in alle Richtungen. Ich habe mal alle 3 Uhren für 4h mit aktivem GPS auf einen Tisch gelegt: die Polar hatte danach eine Distanz von 40m, die Suunto von 60m, die Garmin von 3,8km! Gut geschlagen hat sich die Garmin allerdings bei einer Wanderung in der Fränkischen Schweiz entlang von Felswänden, hier hat sie dann erstaunlich wenig Fehler gemacht. Bleibt zu hoffen, dass auch aufgrund der immensen Kritik in den Internetforen an der Genauigkeit der Fenix 3 Garmin hier via SW-Upgrade nachbessern kann.

        Beim aktuellen SW-Stand 3.1 muss man sich auch damit abfinden, dass die Datenübertragung zwischen Smartphone (iOS) und Fenix 3 immer mal wieder einen Neustart der Uhr benötigt. Da ich aber praktisch keinerlei Apps auf die Uhr geladen habe, ist dies bei mir in 2 Wochen nur 3 mal passiert (aber auch das für eine knapp 500 Euro teure Uhr nicht gerade positiv).

        Toll an der Uhr finde ich noch den Vibrationsalarm, der z.B. eine Stunde vor Sonnenuntergang ohne Piepsen warnt.

        Routeing mit der Uhr klappt auch prima, hier werden alle notwendigen Informationen angezeigt, sehr gut ist, dass, falls man von der Route abkommt, die Uhr sofort vibriert. Ebenso wenn man diese wieder erreicht.

        Das Farbdisplay sieht nett aus, hat für mich aber nur geringen Mehrwert, Gehäuse ist gut verarbeitet, der Druckpunkt der Tasten von der Haptik her minderwertig.

        Batterieverbrauch mit GPS liegt bei etwa 6% pro Stunde, ohne Brustgurt und ohne Bluetooth, so dass ich auf max. 16h komme. Die Polar V800 liegt hier mit 13h niedriger, die Ambit3 Peak mit 5s Aufzeichnung aber deutlich höher (>23h).

        Ich habe die Fenix trotz der zahlreichen Schwächen behalten, da die GPS-Aufzeichnung für mich immer noch ausreichend ist, die mir sehr wichtige Höhenmessung bei kontinuierlicher GPS-Aktualisierung aber sehr zuverlässig funktioniert. Die Polar V800 wäre eine tolle Uhr, wenn sie nicht so stark auf Trainingssteuerung ausgelegt wäre und nahezu alle Outdoor-relevanten Funktionen derzeit noch vermissen lässt. Die zuverlässigste/beste Uhr unter den Dreien war in meinen Augen die Ambit3, bei der mich aber die Dicke der Uhr, die Ablesbarkeit des Displays und das Fehlen eines Vibrationsalarms dann doch zur Fenix 3 haben greifen lassen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein