Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Evazote Isomatte -0% Neu


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        FRILUFTS Evazote Isomatte - Isomatte

        Artikel-Nr.: 113320001
        19,95 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        schwarz
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        In Hamburg  verfügbar
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare Dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse Dir Deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess Deine gewünschte Filiale aus. Sobald Du Deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst Du von uns eine E-Mail. Dann hast Du 7 Tage Zeit, Deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von Dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst Du Zeit, da Du im Fall einer Retoure den Artikel Direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn Du noch etwas vergessen hast, kannst Du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Bonn: Vorrätig, knapper Bestand
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig
        Hamburg: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig
        Ulm: Vorrätig, knapper Bestand

        Isomatte aus Schaumstoff

        Elastische und sehr warme Isomatte aus geschlossenzelligem Schaum. Auch für kalte Temperaturen (z.B. als zusätzliche Unterlage) geeignet.

        Preis-Leistungs-Sieger

        Die Isomatte ist vielseitig einsetzbar. Unter das Zelt gelegt schützt sie den Zeltboden vor Dornen und Ästen, als Unterlage unter einer Thermo-Luftmatratze schützt sie zusätzlich vor Kälte und selbstverständlich kann sie auch solo als Schlafunterlage benutzt werden. Langlebig, rutschhemmend, geschlossenzellig und sehr elastisch. Inkl. Packriemen.

        Bitte beachte: Die Evazote Isomatte wird mit Globetrotter-Prägung (siehe Bilder) oder wahlweise mit FRILUFTS-Prägung geliefert.

        Technische Details
        Material oben
        Evazote-Schaum
        Material oben Textilkennzeichnung
        100% EVA
        Gewicht
        250 g
        Länge
        190 cm
        Höhe
        0.5 cm
        Breite
        58 cm
        Packmaß
        60 cm x 11 cm Ø
        R-Wert
        0.6
        Farbe
        schwarz
        Größe
        190x58x0,5 cm
        4,5
        92 Bewertungen
        Bewertung verfassen
        4,5 von 5 Sternen
        5 Sterne 60
        4 Sterne 17
        3 Sterne 11
        2 Sterne 2
        1 Stern 0

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Armin E. ,

        extrem robust Ich verwende diese Matte in Stärke 1,4cm seit über 20Jahren. (war glaub ich eine der ersten mit dem Globetrotter-Logo drauf). Und sie lebt immer noch. Sie ist zwar eingerissen und recht ramponiert mit einigen Löchern, aber sie isoliert immer noch perfekt. Wer eine...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Victoria H. ,
        nur im Sommer geeignet Die Isomatte hat ein sehr großes Packmaß, obwohl sie sehr dünn ist. Die Verarbeitung ist minderwertig, wobei der Gurt sehr praktisch ist. Bei niedrigeren Temperaturen ist sie ungeeignet, nur brauchbar für spontane Aktionen im Hochsommer. Für längere Outdoo...
        Kompletten Beitrag ansehen

        18.09.2017 eine ziemliche Unverschämtheit....
        von: Felix K. ,
        Scheinbar kaufen keine Menschen bei Globetrotter ein, die größer als 1,90m sind.... Was mache ich dann, wenn der Schlafsack samt Inhalt (also mir) über die eigentliche Matte hinausragt, weil man beim Hersteller nicht in der Lage ist, wie früher 2m Länge anzubieten? Sehr ärgerlich!! Da sollte von Seiten Globetrotter Ausrüstung unbedingt mal nachgesteuert werden!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Felix, die Maße der Matten richtet sich nach den Schaumstoffblöcken, aus denen sie gefertigt werden. Diese betragen seit Jahrzehnten unverändert 190 cm. Das ist vielleicht ärgerlich, aber keine Unverschämtheit. Vielleicht passt dir die Canisp Iso von Frilufts. Sie ist mit 196 cm etwas länger. Schöne Grüße aus Hamburg, Finn

        schmal
        weit
        Passform
        07.09.2016
        von: Joachim S. ,
        Ich benutze diese Schaumstoffmatratzen in allen Kombinationen schon seit Jahren (1987) und bin immer wieder begeistert ob ihrer Funktionalität .
        Die Matten haben einen guten Isolationswert. Im Sommer reicht eine Dünne Matte meist aus und im Winter bin ich bisher immer mit der 1,4cm dicken Matratze ausgekommen - auch beim Testschlafen bei -13° auf einem See in Hamburg.
        Klar, diese Matten sind härter als die Luftmatratzen, dafür sind sie leicht. Das große Manko ist der große Platzverbrauch bzw. sie Sperrigkeit dieser Matten. Das kann man aber durch gutes Packen des Rucksackes oder des Fahrrades relativ gut kompensieren. Für Kajaktouren sind sie schlichtweg unbrauchbar (zu großes Packmaß), für Kanutouren gut, lassen sie sich im Kanu auch hochkant hinter einem Sitz so verstauen, dass sie als Lehne dienen können.
        Die Härte dieser Matten lassen sich durch folgende Maßnahmen kompensieren:
        1. weiche Unterlage suchen (Moospolster)
        2. weiche Unterlage bauen (sehr gut geeignet sind die jungen Triebe von Fichten)
        3. Weiche Wolldecke auf die Isomatte legen.
        Super geeignet aber sind diese Matten als Sitzgelegenheit ab Feuer. Funkenflug kann sich zwar in die Mette brennen, die dann eine "Narbe" bekommt, aber weiter funktionsfähig bleibt. Dieses schafft keine der teuren Luftmatratzen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Joachim, vielen Dank für deine Bewertung und die Tipps. Eine Anmerkung sei aber gestattet: statt den armen Fichten mit der Säge zu Leibe zu rücken, würden wir ein Polster aus Laub empfehlen. Die Fichten werden es dir danken. :) Schöne Grüße aus Hamburg, Finn

        11.06.2016
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Diese dünne Isomatte reicht für mich im Sommer auch in den Bergen völlig aus, es macht mir nichts aus hart zu schlafen. Durch die Dicke von nur 5 Millimetern ist sie nicht so sperrig und ich kann sie gut seitlich an den Rucksack schnallen. Mit selbstaufblasbaren Isomatten (teure Markenprodukte) habe ich schlechte Erfahrungen gemacht (mehrfach hat sich die Außenhaut vom Schaum gelöst). Ich bekam zwar immer auf Garantie Ersatz, aber es hat mich genervt, wenn es auf einer längeren Tour unterwegs passierte. Evazote Isomatten dagegen sind robust und unproblematisch.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        08.06.2016
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Schoene und bequeme Isomatte, wir sind voll und ganz zufrieden.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.03.2016
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Mein Isomattenfavorit, ziemlich unverwüstlich und effektiv.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        17.12.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Gute, dicke Isomatte, geht mit auf die nächsten Reisen... Ein zweiter Riemen für die Isomatte wäre hilfreich, so daß man beide Enden verzurren könnte. Ist aber für mich kein Problem, da ich noch welche habe.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.11.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Tolle Isolierung, geringes Gewicht allerdings großes Packmaß.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.10.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Die Isomattem sind toll. Sie rollen sich gut auseinander und sind nicht so starr wie andere Isomatten, wo nach einiger Zeit doe Ecken hochstehen.
        Die Matten sind für mich ideal, um sie unter die Yogamatte zu legen, das sie mit 0,5cm kaum auftragen und trotzdem wunderbar isolieren. Vor allem sind sie von der Größe her Ideal, das sie 60 cm breit sind, so breit wie eine Yogamatte!!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.10.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Die Isomatte verwende ich auf Reisen als Liegeunerlage für meinen Hund.
        Er fühlt sich darauf wohl und schläft ruhiger.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        15.07.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Eine gut isolierende und unverwüstliche Isomatte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.05.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Qualität sehr gut. Bisschen hart, aber das liegt in der Natur der Sache.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.05.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Isomatten nutzen wir zwischen Feldbett und Schlafsack. Einfach klasse!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.05.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Iso Matte wird als Kniematte im Kanu
        genutzt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        27.03.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Das Produkt wird als Unterlage genutzt, es entspricht meinen Anforderungen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.03.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Abgesehen davon das ich vor 20 Jahren besser auf Isomatten geschlafen habe ein top Produkt zum fairen Preis.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.03.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Isomatte für Backpacking, Radtouren und Camping gekauft macht guten Eindruck. Härte eventuell gewöhnungsbedürftig aber dafür gute Isolierung und strapazierfähigkeit
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.03.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        Absolut so wie man die Durchmesser wählt, kommt die Matte. Sehr gute Isomatte. Top Qualität
        gerne wieder.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.01.2015
        von: Tipps K. ,
        Sperrig, gute Isolation

        Hab mir vor 2 Monaten diese Evazote-Isomatte mit 1,9cm Dicke besorgt um auch in kalten Nächten gut zu schlafen. Sie ist abgesehen von ihrem guten Preisleistungsverhältnis etwas sperrig und hart zum direkt drauflegen. Kombination mit Luftmatratze ist zu empfehlen.
        Die Isolierung ist toll und falls sie durch Thermoschäden et cetera kaputtgehen sollte kann man immer noch paar Sitzkissen daraus machen.

        Falls sie jemand als Joga(Gymnastik)matte verwenden will, ist sie weich genug um Gelenke gut zu schützen(1,9cm).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.11.2014
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        ich brauch's als isoliermaterial für einige öffnungen an meinem wohnwagen! seitdem ist mein besteck nicht mehr tiefgekühlt und die füsse sind länger warm! von der dicke her nicht so zum schlafmatten- gebrauch geeignet, da würde ich immer eine therm-a-rest-matte vorziehen!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        14.05.2014
        von: patrick f. ,
        robust aber Vorsicht mit der Sonneneinstrahlung

        Wir haben einige dieser Matten und hatten unsere ersten dummerweise hinter uns oben aufs Kayakdeck gezurrt. Im Riemenbereich sind die Matten dann aufgeschmolzen (heißer Sommer).

        Wenn man nicht so dumm ist, dann hat man eine sehr robuste, warme und bequeme (Standartdicke) Matte, die sehr viele Touren in rauem Umgang überlebt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.03.2014
        von: Gerhard W. ,
        geniales Teil

        Hallo,

        Besitze meine Matte über 15 Jahre.
        Ist noch in häufigen Gebrauch.
        Meine ist 1,5 mm.
        Ich nutzte diese Matte sowohl im Alltag Sport, wie für leichte Touren ( Wandern und Motorrad )

        Transportiert wird sie in einem Transportsack.
        Ist ein zuverlässiges Teil!
        Werde mir jetzt eine neue besorgen, da meine in die Jahre kommt.

        Wer mit dem Packmaß zurecht kommt - kauft sich eine qualitativ sehr gute Matte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        17.04.2013
        von: Christian S. ,
        der kauf der saison

        einfacher und genialer geht nicht. funktioniert immer und ist unkaputtbar (ausser durch feuer). und wenn doch, sehr günstig zu ersetzen. oben auf dem rucksack drauf merkt man die matte kaum (ausser wenn mal ein ast tief hängt) und man hat sie in einer pause im schnee sehr schnell zur hand und kann es sich gemütlich machen. guter ergänzung zu ner aufblasbaren, falls diese kaputtgeht.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        01.02.2013
        von: Armin E. ,
        extrem robust

        Ich verwende diese Matte in Stärke 1,4cm seit über 20Jahren. (war glaub ich eine der ersten mit dem Globetrotter-Logo drauf). Und sie lebt immer noch. Sie ist zwar eingerissen und recht ramponiert mit einigen Löchern, aber sie isoliert immer noch perfekt.

        Wer eine solche Matte kauft, sollte sich VORHER überlegen, in welchem Temperaturbereich er sie einsetzt und nicht hinterher monieren, sie wär nicht passend.
        Das Packmaß dieser Matte sollte ebenfalls, genauso wie die Übernachtungsörtlichkeiten, in die Planung einbezogen werden. Eine 1,9cm dicke Matte ist halt nunmal DICK im Packmaß. Genauso wie ein Winterschlafsack halt auch sein DICKES Packmaß hat!
        Der Temperaturgrenzbereich meiner 1,4cm Matte liegt bei ca. -15Grad C.
        Spitze Steine, Äste usw. sind kein Problem. Eine Therm-a-rest sähe hierbei recht alt aus (darf ablästern, hab auch eine ;-) )
        Eine Matte mit max. 1,9cm Stärke kann natürlich nicht den Komfort liefern wie eine Term-a-rest mit 3,9cm oder 5cm. Dessen sollte man sich klar sein.
        Wer also keine Rücksicht auf seine Liegeunterlage nehmen möchte und leichte Einschränkungen im Komfort verkraften kann, kommt an dieser Matte nicht vorbei. Alle anderen nehmen halt ne Selbstaufblasende...

        Verarbeitungsqualität:
        wer darüber meckert, war noch NIE mit einer Billigmatte aus\'m Nato-Shop auf Tour...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.08.2012
        von: Frederik K. ,
        mal grundsätzlich

        Leute mit Outdoorerfahrung werden diese Matte ja wohl kennen. Und wer vernünftig mit der Matte umgeht, wird sie auch lange gern haben (habe meine schon seit ca. 7 Jahren und mir sind ein paar Risse egal). Und wer sich beschwert sie habe zu wenig Komfort und ist nicht feuerfest.... da fehlen mir echt die Worte.
        Bei mir geht nichts mehr ohne dise Isomatte
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.04.2012
        von: Victoria H. ,
        nur im Sommer geeignet

        Die Isomatte hat ein sehr großes Packmaß, obwohl sie sehr dünn ist. Die Verarbeitung ist minderwertig, wobei der Gurt sehr praktisch ist. Bei niedrigeren Temperaturen ist sie ungeeignet, nur brauchbar für spontane Aktionen im Hochsommer. Für längere Outdoorunternehmungen ist eine Self-inflate Isomatte vorzuziehen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Victoria, die Dicke der Isomatte muss natürlich den Bedingungen angepasst werden. Die dicken Varianten sind problemlos für Einsätze weit unter dem Gefrierpunkt geeignet. Schöne Grüße aus Hamburg, Finn

        18.04.2012
        von: Sebastian K. ,
        stabil

        Die schwarze, sehr dünne Isomatte ist auch beim Transport stabil. Insgesamt eine ordentliche Isomatte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.04.2012
        von: Robert G. ,
        sehr bequem

        Im Angesicht dieser dünnen grauen Matte bereitet man sich auf ein hartes Bettlager vor. Aber überraschenderweise ist die Isomatte (für eine nicht-luftgefüllte) sehr bequem, solange man nicht auf größeren Wurzeln oder Steinen liegt. Wer nicht gerade daunenverwöhnt ist, kann mit dieser handlichen Isomatte nicht viel falsch machen. Ich greife jedoch lieber auf die kaum größere aufblasbare Matte zurück.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.04.2012
        von: Martin K. ,
        ausreichend Komfort - keine lange Lebensdauer

        Bei dieser Isomatte handelt es sich um eine typische und klassische Matte, die schön leicht ist. Die Verarbeitung ist O.K., aber das Material bekommt nach mehreren Anwendungen Risse und kleine Löcher. Die klassische Isomatte bietet ausreichend Komfort, hat aber keine lange Lebensdauer.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.04.2012
        von: Marcel M. ,
        guter Schlafkomfort

        Die Isomatte ist gut verarbeitet, kompakt und hat ein kleines Packmaß. Sie lässt sich bequem ausrollen und einrollen und bietet einen guten Schlafkomfort auf kalten Böden.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.04.2012
        von: Lena K. ,
        sperrig und unbequem

        Die Isomatte ist recht dünn, nicht besonders praktisch, weil recht sperrig, und unbequem, aber immer noch bequemer als erwartet. Für eine Schaumstoffisomatte ist sie aber absolut in Ordnung, eventuell auch als Unterlage geeignet, da der Schlafsack auf dieser Matte nicht rutscht.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        18.04.2012
        von: Pit L. ,
        für kurze Nutzung geeignet

        Die Isomatte ist einfach und für kurze Nutzung geeignet. Sie besteht aus einer Schaumstoffmasse, ist also einfach gearbeitet. Leider bietet sie etwas zu wenig Komfort, ist nicht feuerfest und hat einen zu großen Verschleiß bei Outdoortouren.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        17.04.2011
        von: Benjamin D. ,
        Ne Isomatte eben...

        Ich hab die Standard Version von der Isomatte und war Mitte März drei Wochen im südlichen Teil von Schweden und Sie hat mit dem Meru Let\'s Move Schlafsack auch bei fast -10 Grad immernoch gut isoliert bloß auf Schnee war dann doch die Grenze erreicht aber sowas ist jetzt bei der Dicke nicht weiter verwunderlich... Und robust ist Sie natürlich auch wie Sau!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.03.2011
        von: Manfred G. ,
        Am Kilimanjaro ausprobiert

        Wir hatten uns nach Beratung in B.-Steglitz gegen selbstaufblasende Matten entschieden und die dicken Isomatten mit auf die Reise genommen. Alles zur Zufriedenheit. Steinige Untergründe wurden geschluckt, auslegen und wieder zusammenrollen sind ruckzuck gemacht. In Kombination mit dem richtigen Schlafsack selbst bei minus 10 Grad keine Isoprobleme gehabt. Sind Leichtgewichte,einzig das Maß ist natürlich immer zu bedenken. Eher unhandlich, weshalb wir sie letztlich zwei Trägern geschenkt haben. Vielleicht landen sie in irgendeiner Hütte. Was ja gut wäre. Beim Transport drücken sich die Gurte ein, aber das ist doch hinnehmbar.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.02.2011
        von: Chris K. ,
        Top Qualität - Wärmeisolierung/Komfort mittel

        Habe diese Matte (1,4mm) seit knapp 10 Jahren auf div. Touren verwendet (Motorradtouren, Wandertouren, Festivals, Hochsommer, Gefrierpunkt, etc.) Die Evazote Matten sind was die Qualität angeht unschlagbar! Meine ist immernoch nicht plattgelegen und auch sonst hat sie keine Schäden.

        Ich hatte nun auch die Gelegenheit am Polarkreis den direkten Vergleich mit einer selbstaufblasbaren Isomatte. Fazit: Die selbstaufblasende hatte deutlich mehr Wärmeisolierung!!! (3 cm Matte) Außerdem ein kleineres Packmaß und Schlafen ist komfortabler/erholsamer. Werde mir nun auch eine holen. Aber was Zuverlässigkeit (z.B. vor Löchern) angeht ist Evazote top, nach wie vor!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        17.02.2011
        von: Karl L. ,
        Eine EVA-Matte

        Ja sie ist hart, ja sie ist sperrig, ja verformt sich bei _hohen_ Temperaturen.
        Aber so ist der EVA-Schaum eben. Dafür ist sie leicht, pflegeleicht und ihr sind spitze Gegenstände jeglicher Art vollkommen egal. Während andere an den Ventilen ihrer JW-Semiselbstaufblase-Matraze rumspielten konnte ich schlafen. Und wofür sind die seitlichen Kompressionsriemen am Rucksack denn da, wenn nicht um die Isomatte drunter zu packen? ;-) Da haben keine karpatischen Krüppelkiefern auch nur ein Stück raus gerissen.
        Feuchte nimmt sie keine auf, und leichte Oberflächenfeuchtigkeit trocknet (dank schwarzer Farbe -&gt; hohe Absorption) ganz flink aus.
        Gefroren habe ich mit der 0,9er Matte bisher nicht. Habe sie aber auch nur bis +5°C bisher benutzt.

        \"Kaputt\" gekriegt habe ich sie trotzdem im Auto am Rucksack im Sommer. Die Riemen haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Eigene Dummheit...

        Kleinigkeiten die erfreuen: abgerundete Ecken, sehr \"weicher\" elastischer Griff und stabiler Riemen.

        Nur wirklich etwas viel Geld für aufgeschäumten Kunststoff.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        30.11.2010
        von: Axel B. ,
        Erwartungen nicht ganz erfüllt

        Ich hab dem Mitarbeiter in Köln gesagt, ich suche eine Matte auf der ich bis 0°C schlafen kann. Mir wurde die 0.9 cm Matte empfohlen. Bei einer Nacht in der es Bodenfrost gab, d.h. der Boden war vorher über 0°C war es dann leider von unten doch etwas kühl. Ich hätte daher lieber eine dickere Matte nehmen sollen.

        Für den richtigen Temperaturbereich ist die Matte aber in Ordnung. Das der Liegekomfort nicht mit aufblasbaren Matten zu vergleichen ist, sollte einem aber bewusst sein.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.09.2010
        von: canan h. ,
        bin total zufrieden

        Meine 1,4 cm Evazote und ich sind Segeln gegangen. Ich habe sie als Unterlage in einer Hängematte genutzt, in der ich eine Woche schlief.

        Abgesehen von der zunächst recht ungewohnten Schlafsituation hat die Matte einen super Job gemacht. Sie gab Halt und isolierte 1a von unten. Einzig die Dicke (die dann auch beim Transport im Zug nicht ohne ist) lässt mich überlegen, eine Nummer dünner zu nehmen.

        Die Matte an sich ist aber einfach prima.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.09.2010
        von: Michael F. ,
        Hitzempfindlich

        Sowohl der Liegekompfort als auch die Unempfidlichkeit gegen Steine, Dornen und die Dauerhaltbarkeit sind bei der 1,4- und 1,9mm-Matte gut. Aber wehe sie wird im Sommer verschnürt gelagert oder transportiert. Egal ob auf dem Gepäckträger oder im Kofferaum, die Riemen schneiden oder schmelzen sich in die Matte hinein und diese Schäden sind dauerhaft!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.09.2010
        von: Frederik K. ,
        Lohnenswerte Investition

        Ich besitze die 9mm Matte und habe sie knapp 2 Wochen in Norwegen als Matte im Zelt, auf Betonboden und im Flughafen genutzt und kann eigentlich nur positives berichten.
        Sofortiges Wärmegefühl beim drauflegen/stehen/sitzen.
        Robust, sofern man sie nicht größerer Hitze aussetzt.
        Nach einem Wandertag in der Sonne bei ca. 1800m und 18°C haben sich am Abend die Packriemen abgezeichnet und sind bisher nicht verschwunden. Dies stört aber in keinster Weise die Funktion und Isolationsleistung.
        Der einzige Kompromiss bei diesen Matten ist wohl der Schlafkomfort, der jedoch bei guter Schlafplatzwahl, sprich weichem Untergrund, zu ertragen ist.
        Zudem überzeugt das Preis/Leistung Verhältnis ganz einfach.

        Im Vergleich zur teureren (ca. 40€), leichteren und damit wohl auch wärmeren Matte in gleicher Stärke von Helsport (in einem Outdoorladen in Norwegen gesehen), könnte diese Matte den kürzeren ziehen.
        Dennoch bin ich froh, dass ich diese Matte gekauft habe und hoffe, dass sie mir noch lange warme Nächte gewährleistet.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.05.2010
        von: Frederick D. ,
        Super Isolation aber...

        Also ich habe mit der 1,4cm dicken Matte eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Sie ist in Punkto Isolation wirlich Top, ich habe mit der Matte Temparturen bis -12°C ohne Probleme wegstecken können.

        Das Material ist auch ganz gut, weder durch stehen, sitzen etc. habe ich druckstellen bekommen.

        Der Grund wieso ich nun aber nur 3 Sterne vergebe ist folgender: Der Schlafkomfort ist nicht wirklich zufriedenstellend, ich habe mich nach dem Aufstehen immer völlig zerknautscht gefühlt und bin auch in der Nacht häufiger aufgestwacht weil es recht unbequem war. Ich wusste teilweise nicht mehr wie ich darauf liegen sollte.

        Wenn ich die Matte rein bezogen auf die bequemlichkeit mit meiner Neo Air vergleiche muss ich sagen, dass der Liegekomfort in keiner relation steht. Sicher kann man mit einer Neo Air nicht in solch niedrigen Temperaturen schlafen, aber wer ist schon immer bei minusgraden unterwegs.

        Dennoch werde ich mir die 0,5cm dicke Varriante als unterlage zum schutz meiner Neo Air kaufen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.11.2009
        von: H. L. ,
        Kaufen

        Ich habe die dicke Matte und kann sie nur wärmstens empfehlen. Auch bei Temperatur von minus 20° C keine Probleme. Ferner ist sie nicht kaputt zu kriegen, was mir bei den aufblasbaren ein Dorn im Auge ist.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.10.2009
        von: Samenstau M. ,
        Top Matte, hart wie Beton

        Die Matte ist wirklich super, top Isolierung, geschlossenzellig, kein plattliegen nach 15 Jahren, robust, unzerstörbar, top stehen und sitzen auf der Matte ohne kalte Füße. Leider liegt man auf allen Evazote Matten wie Beton und schläft erst in der zweiten Nacht vor Müdigkeit ein, da man in der ersten Nacht durch die Härte der Matte wach lag. Trotzdem 5 Sterne da sie ein treuer Begleiter ist und einen nie im Stich läßt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.08.2009
        von: ti v. ,
        Ultraleicht-Tipp

        Die 0,5mm Matte ist für die meisten Einsätze zu dünn. In der Mitte gefaltet und doppelt genommen aber wirklich ok, die Beine liegen dann z.B. auf dem leeren Rucksack: Gewicht nur 250g!
        Oder weniger spartanisch zwei komplette 0,5er-Matten aufeinander: dicker, flexibler und trotzdem 20g leichter als die 0,9er-Matte!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.06.2009
        von: Karl G. ,
        Hält was sie verspricht

        Hab mir die Standard matte geholt vor sonst wieviel jahren, bestimmt jetz schon so um die fünf bis sechs, weiß nich mehr. Und bis jetzt noch keinerlei abnutzung oder so. Mann darf bloß nichts heißes draufstellen aber selbst das ist für die matte kein Problem. Außerdem lässt es sich es sich sehr gut drauf schlafen. Top Matte
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        07.05.2009
        von: Stephanie K. ,
        prima Matte in 1,5 cm

        Ich habe die 1,5 cm Version seit etwa sechs Jahren immer wieder in Gebrauch und bin nach wie vor sehr zufrieden. Schlafkomfort echt OK für eine Isomatte und Isolierung sehr gut!! Inzwischen wurde sie von meinem Kater mit einigen Krallenspuren markiert - es machte ihm scheinbar richtig Spaß, sich dort zu verewigen. Aber das schadete ihr nicht, die Löcher werden nicht größer und Isolierung nach wie vor prima.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.03.2009
        von: Tina U. ,
        Auch Incar geeignet (VW Bus)

        Nach sehr guten Erfahrungen im Outdoorbereich haben wir uns 2 Wintermatten für unseren T5 VW Multivan zugelegt. Zur Egalisierung der sehr unebenen ausgeklappten Liegefläche (die auch noch Löcher hat für die Sicherheitsgurte etc.) ist lt. Hersteller eine Spezialfauflage nötig (teuer). Die Evazote Matten mit einer darübegelegten Vliesdecke (Meru) bieten tollen gewohnten - und preiswerteren - Schlafkomfort. Auch der Nachtschweiß geht so nicht direkt in die Auto-Sitzpolster.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.03.2009
        von: Huny K. ,
        Nur bedingt wintertauglich

        Habe die Comfort-Version seit \'93 und kann mich den vorangegangenen Kommentaren grundsätzlich anschliessen. An sich sehr gute Matte, auch wenn ich seit langem auf einer Therm-A-Rest besser schlafe. Habe mir fuer eine 2 wöchige Pulka-Tour im Sarek/Padjelanta im Februar eine zweite Matte gekauft und auf den beiden (die von \'93 ist noch top in Schuss) bis -35 C nicht gefroren. Aber: Schnee und gefrorenes Kondenswasser im Zelt hängt sich nach ein paar Tagen Benutzung in die an der Oberfläche offenen Poren und ist nur unzureichend zu entfernen. Durch Wegwischen wird der Schnee/Frost eher noch in die Oberfläche eingerieben und taut dann beim drauf liegen auf. Folge: Der Schlafsack wird von unten feucht, was nach der ersten Woche auch im Inneren (trotz VBL) zu spueren war. Mein Begleiter hatte auf seiner Therm-A-Rest RidgeRest kein solches Problem, da diese eine geschlossene Oberfläche hat und der Schnee/Frost einfach abgeklopft werden konnte. Falls man also keinen (unten) wasserdichten Schlafsack hat nur fuer kuerzere Wintertouren empfehlenswert.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        27.09.2008
        von: Josef P. ,
        3 Wochen Finnland mit Winterisomatte

        Ich war jetzt 3 Wochen in Finnland mit der Winterisomatte unterwegs. Konnte keinerlei Beanstandung finden. Für eine Isomatte sehr angenehm zu schlafen, auch der Isolationsfaktor war spitze. Über Nacht hat es schon die -10°C angekratzt und mir war nie kalt.
        Rechtfertigt auch das Gewicht von nicht ganz 1kg.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        26.08.2008
        von: Stefan S. ,
        ewig und 1 Jahr

        Habe diese Matte jetzt rund elf Jahre in der 1,5cm Version. Was soll ich sagen? Isolationseigenschaften sind spitze, durch die Stärke des Materials kann man auch mal auf der Seite ruhen (wenn auch nicht dauerhaft), die Haltbarkeit ist spitze, die Matte übersteht auch Regen problemlos, ohne dass man am Abend feucht liegen muss.
        Habe bisher auch noch eine negativen Erfahrungen mit Hitzeeinwirkung gemacht - vielleicht war ich aber auch nicht an wirklich heißen Tagen unterwegs.

        Einziger Minuspunkt ist der Transport. Die Matte ist halt sehr sperrig. Aber das wusste ich ja vorher...

        Früher oder später wird sie nochmal einem Vergleich zu den Self-Inflating Matten ausgesetzt werden. In Preis-Leistung ist die Matte jedoch m.E. nicht zu toppen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        10.08.2008
        von: Anonym A. ,
        Langzeittest

        Ich hab\' seit ca. 20 Jahren eine solche Evazote-Matte. Damals hieß das Ding \"Wolfmat\" und war von Jack Wolfskin. Sie ist grün, einen Zentimeter dick und lebt heute noch.
        Das Ding ist außer einigen kleinen \"Schmelzdellen\" vom Funkenflug von allen mechanischen Einflüssen völlig unversehrt geblieben und auch heute noch wie damals einsetzbar. Also extrem unkaputtbar und Langlebig!!
        Wahrscheinlich kauf ich mir trotzdem \'ne etwas dickere. Bin immerhin inzwischen 20 Jahre älter.

        Die mehrmals geschilderte \"Schmelz- und Hitzeproblematik\" hatte ich bei meiner (grünfarbenen) Matte nie! Vermutlich weil die die Hitze weniger stark absorbiert als die heutigen schwarze. Ich vermute hingegen, daß dafür bei der Schwarzen der Morgentau noch schneller abtrocknet wenn (falls) morgens dann die Sonne rauskommt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.05.2008
        von: Dominik G. ,
        ultraleicht für beste Isolation

        Hallo, Ich habe das 0,9 cm dicke Modell der Isomatte vor ein paar Tagen erhalten und gleich ausgetestet. Leider waren bei der Ankunft ein paar Druckstellen im Meterial,aber ich denke, dass diese noch rausgehen werden.
        Auf jeden Fall sind die Isoliereigenschaften sehr gut und die Matte saugt auch keinen Tropfen Wasser auf. Nur oberflächlich bildet sich ein leichter Wasserfilm, der aber leicht mit einem Tuch abzuwischen ist.
        Der Nachteil ist, dass die 0,9ner Matte nicht gerade die allerbequemste ist, und dass sie doch etwas sperrig ist.
        Alles in allem aber ein sehr gutes Produkt
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.03.2008
        von: Martin H. ,
        Ausgezeichnet

        Ich habe eine Therm-A-Rest-Isomatte, zusätzlich aber z.B. für Gebirgstouren (Spitze Steine zerstechen Luftmatten) die Standard-Version dieser Isomatte gekauft.

        Bei geringem Preis eine absolute Spitzensache. Komfortabel und praktisch.
        Außerdem gut zu kombinieren (bei Standlagern mit anderen Iso`s, bei Touren single oder als Zusatzisolation, ...).

        In der Tat ist sie, quer oben auf den Rucksack geschnallt, relativ sperrig, und man bleibt gut mal in Bäumen oder auch Türen hängen.
        Aber dieser Nachteil ist eher marginal (und man kann ja selbst zuschneiden).

        5 Sterne - sehr zu empfehlen!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        07.02.2008
        von: stefan s. ,
        einfach toll

        ...und wieder ein Preis-Leistungs-Sieger bei Globetrotter. Soviel Robustheit bei so wenig Gewicht und Preis suchte ich anderweitig bisher vergeblich.
        Was das Zusammenspiel dieser Aspekte betrifft unübertroffen.
        Sehr schön auch zum Zweckentfremden z.B. zurechtgeschnitten als formgebende und polsternde Rückenplatte in Ultraleichtrucksäcken, Sitzkissen etc.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        27.06.2007
        von: Richard B. ,
        top Matte

        Habe mir zur Paddeltour die Dünne zugelegt. Sehr nützlich wenn man sich nicht direkt auf hohes Gras oder Fels legen will. Extrem angenehme Haptik. Zum Schlafen habe ich unter die Matte noch meine (ebenfalls recht dünne/faltbare) Therm-a-Rest Matte gelegt, dadurch wurden auch Nächte auf Fels zum Himmerbett. Besonders im Vergleich zur reinen Therm-a-Rest Matte wesentlich höherer Schlafkomfort. Im Weiteren sehr gut auch für geringe Schräglagen, da man nicht rutscht auf der Matte.
        In Sachen Abnutzung kann ich persönlich nichts sagen, da die Matte ja erst 10 Tage im Einsatz war.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.02.2007
        von: A. ,
        Die Dicke (Winter)

        Ich habe Zwei Isomaten, 1 für den Sommer leicht und klein von Therm-a-Rest und dann diese für Winter oder spät Herbst oder früh Frühling, Ich habe es bei mehreren Iglutouren, Wintercamping, und Hajk\'s eingesetz und bin sehr zufrieden damit
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.02.2007
        von: dirk w. ,
        die kleine als Zeltunterlage

        Die kleine Matte (0,5cm) kann man auch als Zeltunterlage für kleine Zelte nehmen. Das spart Gewicht und gleichzeitig steigert es die Isolation.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.10.2006
        von: anja s. ,
        sehr praktisch

        Die ganz dünne Matte (0,5cm) lässt sich falten! (Einmal längs in der Mitte und dann als Zieharmonika; lässt sich so gut in Fahrradpacktaschen oder im unteren Fach des Rucksacks verstauen. Die Knicke schlafen sich wieder raus.)
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.08.2006
        von: Carl R. ,
        In der Preisklasse... das beste Bett überhaupt

        Nicht vergessen... es ist (nur) eine Isomatte!

        Wem sie zu Weich, zu Hart oder zu schmal ist... der kann ja im Hotel schlafen!

        Robust, Leicht, Preiswert und nimmt keine Feutigkeit auf. Tolle Matte!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.07.2006
        von: Erik B. ,
        Matte bekommt Sonnenbrand

        Die Funktion der Matte ist ganz gut. Als Rückenschläfer hält man es auch auf der dünnsten problemlos aus. Allerdings habe ich Probleme mit dem Transport per Fahrrad: nach drei heißen Juli-Tagen auf dem Fahrrad-Gepäckträger ist die Oberfläche auf der Oberseite angeschmolzen. Die letzten 30cm der Matte sind so kaum mehr brauchbar. Die Gurte haben sich ausserdem tief in das Material gedrückt. Also Matte im Hochsommer immer irgendwie verpackt transportieren, ggf. mit einer Isoliertüte aus dem Supermarkt. Ausserdem sind 60cm zu breit, um quer durch die Türen in der Bahn zu passen, aber man kann ja kürzen oder längs packen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        30.03.2006
        von: Ann-Kathrin R. ,
        Tolle Matte

        Die Isomatten sind sehr zu empfehlen. Auch bei Schräglage rutscht man nicht von der Matte. Etwaige Brandlöcher durch Funkenflug mindern den Komfort nicht.
        Sehr geehrte Frau Unger, das Problem mit den verschmutzten Iso-Matten lässt sich einfach umgehen, indem man sie in das Zelt legt!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.03.2006
        von: Tina U. ,
        Tipps für erholsamen Schlaf

        Habe die dicke Winter-Evazote seit Jahren im Einsatz - auch auf felsigem Plateau, Kieseln, feuchten Wiesen. TIPP: An allen 4 Ecken Ösen rein. Matte DIREKT auf den Untergrund und mit Plastik-Nägeln (Campingbedarf - gibts leider nicht bei Globetrotter) durch die Ösen auf dem Untergrund fixieren. Innenzelt drüber. Im Innenzelt den Schlafsack ausrollen, reinkuscheln, fertig. Vorteil: Verschmutzung der Matte kein Problem. Fixierung der Matte sorgt für \"rutschfreien\" Schlaf.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        20.02.2006
        von: Andreas R. ,
        Unkaputtbar

        So muss es sein: Man kann auf Ihr schlafen, Kochen, spielen, Sitzen, Paddeln...
        Ein paar Funken oder etwas zu viel Hitze hinterlassen zwar ihre Spuren, schränken aber die Funktion nicht ein. Ich finde die normalen Matten zu breit und schneide sie schmaler oder besorge mir eine schmale Variante.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.01.2006
        von: Fritz F. ,
        Sehr bequem

        Hatte die Matratze (9mm) gerade zwei Wochen lang als Sitzkissen, zusätzliche Isomattenunterlage u. Bodenisolationsmatte im Kajak im Einsatz u. bin sehr zufrieden. Sehr warm, sehr bequem, kaum Wasseraufnahme (sie wird zwar etwas feucht, saugt aber kein Wasser auf), lässt sich leicht bearbeiten (in kleinere Stücke zurechtschneiden) u. sich auch in der Nähe einer sehr heißen Heizung resttrocknen ohne sich zu verformen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        08.10.2005
        von: Karlheinz A. ,
        Angabe Packmaß falsch

        Habe die Matte mit Dicke 1,4 - empfehlenswert. Angabe Packmaß Durchmesser 17 stimmt nicht - Vorsicht beim Kauf eines Packbeutels - Maß ist eher 20 cm.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Herr Armbruster! Vom Profi unter optimalen Bedingungen gewickelt bringt es die Matte auf 18 cm Durchmesser. Aufgrund der "unrutschigen" Oberflächenstruktur empfiehlt sich ein großzügig dimensionierter Packbeutel - den man allerdings bei dieser robusten Matte kaum benötigt. Ihr Globetrotter Produktservice

        29.09.2005
        von: v. Düren A. ,
        super Isomatte

        Also, ich hatte die Wintervariante in diesem Jahr mit auf Island, für gut drei Monate und auf jedem Untergrund den man sich vorstellen kann, sowie bei den unterschiedlichsten Wettervehältnissen. Die Matte hat alles mitgemacht und ich konnte sehr bequem darauf ruhen. Mal abgesehn von den hier schon genügend beschriebenen Nachteilen über die man hinwegsehen kann, ist das die beste Isomatte gewesen, die ich bisher hatte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        14.08.2005
        von: annika w. ,
        vorsicht funken

        alles im allem eine tolle isomatte.das problem wegen der einschneidenden riemen ist auch schon genug beschrieben worden. Ist auch eine problem wenn man hikt und die isomatte also an den rucksack schnallen muss. Ein weiteres Problem ist das die Matte sehr funkenflug anfällig ist. So hat meine Matte schon tausende von mehr oder weniger kleinen löchern. aber diese Matte ist sonst die beste die ich hatte ( ich hab die comfort variante).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        01.08.2005
        von: Marcel S. ,
        überzeugend

        habe die matte mit 9 mm nun 2 wochen in korsika testen dürfen. selbst bei extrem spitzen kieseluntergrund immer das gefühl einer halbwegs glatten oberfläche gehabt. und sie ist wirklich zäh was abrieb und reissen angeht.

        naja, man sollte aber nie versuchen mit nassen füssen auf ihr eine leichte steigung hochzugehen ... aber dafür ist sie recht schnell wieder trocken gewesen!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        24.05.2005
        von: Sebastian M. ,
        Leicht und vielseitig

        um genauzu sein zweiseitig. Wenn die mal naß wird, dann dauert es länger bis sie trocken wird. Ist aber in mittlerer Stärke ein absolut bequemer Untergrund, auch wenn das Gelände sehr uneben ist(Grassoden von Schweinen aufgerissen).
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.04.2005
        von: Benjamin T. ,
        Die ganz dünne ist zu dünn

        Also!
        Die dünne version ist ja wunderbar kompakt und wiegt wirklich so gut wie gar nichts! Aber bei temparaturen um 5° ist ende! Darunter liegt man auf dem Kalten Boden, egal wie warm der Schlafsack ist. Außerdem spürt man jede noch so kleine unebenheit und jedes steinchen oder stöckchen. Die Matte ist Perfeckt für ein biwack bei nicht sehr niedrigen Temparaturen aber bei großer kälte und steinigem Untergrund nicht zu gebrauchen, ich habe es ausprobiert.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.03.2005
        von: Michael K. ,
        Perfekte Wintermatte

        Hatte die Winter-Version im Januar in Sibirien dabei und habe absolut nichts auszusetzen. Nicht zu schwer, isoliert top, ist bequem (selbst nach unfreiwilligem 40 Stunden Aufenthalt im Zelt hatte ich nicht den Eindruck, dass die Matte unkomfortabel ist). Keine Probleme mit einschneidenden Gurten. Habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass die Matte jeden Abend auch nach Loesen der Gurte zusammengerollt blieb. Es ist dann recht viel Aufwand das stoerrische Ding flach unter den Schlafsack zu bekommen, aber hat man es geschafft, dann liegt man bestens.

        Einziger grosser Nachteil: Die Matte (das Material) scheint eine enorme Anziehungskraft auf Katzen auszuueben. Unsere jedenfalls hat meine aufgerollte Matte ziemlich zerfetzt...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        23.11.2004
        von: Volker H. ,
        Die Isomatte schlecht hin.

        Eindeutig die beste Isomatte auf dem Markt. Für die jeweilige Dicke sehr warm. Die Comfort-Variante reicht in der Regel selbst für den Wintereinsatz aus und passt im Gegensatz zur Wintervariante noch in herkömmliche Isomattenbeutel. Absolut Rutschhemmend, langlebig und wirklich wasserfest. Nur mit Hitze etwas vorsichtig sein (z.b. beim Kochen im Zelt). Wenn man light weight haben will nur noch von der EVA-Rillenmatte zu übertreffen. Einzigster Wermutstropfen: Leider gibt es nur die Standartgröße. Hätte persönlich lieber eine etwas längere Variante.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.09.2004
        von: Mathias S. ,
        Winter

        ich habe mir (für etwas Liegekomfort) die Wintermatte gekauft. Es ist fast unmöglich, mit dem Schlafsack davonzurutschen. Die Reibung ist so groß, daß es weh tut, wenn man mit der Hand ein bißchen Dreck von der Matte wischen will. Ich war damit sehr zufrieden. Der Liegekomfort ist passabel, man liegt recht hart, aber das macht mir nichts aus. Auf einer Tour ist man ja so und so meist todmüde. Das Problem mit den sich einschneidenden Riemen ist schon beschrieben worden, außerdem stinkt die Matte.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.07.2004
        von: Jens E. ,
        Die besten Matten

        Also diese Matten sind wirklich die besten. Verweden seit Jahren eine 0,9ner auf Touren sommers wie winters, abends am Lagerfeuer, beim Grillen als Sitzunterlage etc. Super robust. Bekommt zwar Branntlöcher, aber bei dem Preis kann man ja ab und zu mal ne neue kaufen. Die 1,4er Version habe ich übrigens für den Winter als Auflage für meine Gartenstühle im Gartenhaus zurechtgeschnitten. Das spart echt Energie vom Heizlüfter, da die Matten super wärmen (vor allem Rücken). Ich käme niemals auf die Idee, eine andere Matte mit auf Tour zu nehmen!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        09.12.2003
        von: Marius K. ,
        sehr gute matte

        die isolations leistung ist einfach kaum zu übertreffen und sie ist wircklich SEHR rutschfest, aber leider ist sie sehr wärme empfindlich, daher hat sich auch mein gurt in die matte geschnitten. hab auch schon ein paar löcher in der matte (übernachtung auf einem stoppelfeld) aber an sonsten tiptop. jedoch nur weil sie comfort tituliert ist heisst das noch lange nicht das sie weich ist! ;)

        marius k.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.09.2003
        von: Robert P. ,
        Sonnenschirmattacke

        Ich kann nur sagen das diese Isomatte die robusteste ist die es gibt. Sie hat sogar einen angriff mit einen Sonnenschirmspitze ausgehalten alls jemand ausversehen ihn in die erde rammen wollte, dabei traf er meine matte die das aber ohne schaden überstand. ich kann nur sagen das ist die rubusteste isomatte die ich kenne!!!!!!!!!!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.09.2003
        von: Thomas R. ,
        Naja

        Isoliert wirklich nicht schlecht und ist wesentlich rutschfester als vergleichbare Schaummatten mit Alubeschichtung oder dergleichen.
        Allerdings steht die Matte bei straffem Einrollen dermaßen unter Spannung, daß sich der Packriemen unter Sonneneinstrahlung sehr tief in die extrem wärmeempfindliche Matte einschneidet.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.09.2003
        von: Lars R. ,
        Liegekomfort gut aber...

        leider hat sich die Matte bei höheren Temperaturen (ca. 40 Grad) stark deformiert oder besser gesagt ist zusammengeschmolzen. Für ne Iso ist das Liegegefühl sehr gut (Ausführung Winter) aber das Packmass recht gross. Wem das egal ist kann ich die Matte trotz allem empfehlen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.07.2003
        von: Carsten B. ,
        Zeltunterlage & mehr Komfort

        Ich benutze die Matte als Zeltunterlage, in Kombination mit einer Ridge Rest ist das recht warm, erstaunlich bequem, sehr robust und noch als leicht zu bezeichnen. (ca. 570g). (dafür 5 Punke)
        Als alleinige Unterlage würde ich eine so harte Matte nicht empfehlen - es geht aber durchaus, wie ich nach einem nicht reparierbaren Defekt einer TAR Ultralight 2,5 Wochen testen "durfte".
        (dafür 2 Punkte [eine Ridge Rest wiegt nur 70g mehr und ist 3* so dick])
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.03.2003
        von: Lex S. ,
        Nicht schlecht

        Ich kann mich dem vorhergehenden Kommentar anschließen - nur dass man die Matte natürlich nicht mit dem Bett zu Hause vergleichen kann! Aber selbst wenn ich die Matte mit meiner Ultra-Lite-Therm-A-Rest-Matte (2,5 mm dick) vergleiche, liegt man auf der (dünnsten) Therm-A-Rest bequemer als auf der dicksten Evazote-Matte (zumindest ich als Seitenschläfer).
        Nur dass die dünne Therm-A-Rest-Matte nicht für Winter-Touren geeignet ist...
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        10.03.2003
        von: hannes h. ,
        für die harten der garten

        Die matte reicht meiner meinung nach bei allen touren über dem Gefrierpunkt vollkommen aus.
        Stört nicht aussen am rucksack Z.B. in vollen bussen u. Bahnen.wiegt nichts.nimmt keinen platz weg und ist stabil genug auch für steinigen untergrund.Wenn der rücken schmertzt kann man sich ja mal aufn bauch legen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.02.2003
        von: Tom S. ,
        SUUUPER!

        Diese Isomatte ist der absolute Hit. Ich hab sie seit betimmt 6/7 Jahren und immer im Härteeinsatz. Alaska, Schweden im Winter, Ungarn, Geröllfelder in der Provence... Sie gleicht absolut perfekt JEDEN noch so schlechten Untergrund aus und isoliert hervorragend, ausserdem zieht sie kein Wasser. Wer die nicht hat, hat nie gut geschlafen!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        01.12.2002
        von: Bronder A. ,
        Klasse "Lappen"

        Ich bette auf diesem unglaublich leichten Ding meinen Luxuskörper. Hatte im Sommer in den Pyrenäen Frost, aber keine Probleme. Für Leute, die auf dem GOLITE Trip sind ist das Ding super!!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        08.11.2002
        von: Thomas B. ,
        sehr robuste Matte

        Hatte die Eva-Comfort heuer in Spitzbergen im Einsatz und keinerlei Probleme! Robust,komfortabel u. gute Isolierung. Lediglich im Schnee u. bei Minusgraden dringt nach mhreren Stunden die Kälte langsam durch. Für solche Extremeinsätze sollte die Wintermatte -19mm- benutzt werden.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        17.09.2002
        von: Paul T. ,
        Nicht zu viel erwarten!

        Wenn Sie alle Kommentare gelesen haben, sollten Sie sich ihre Meinung nur überlegt bilden! Natürlich ist die Matte super, aber sie bleibt nur eine Isomatte und wirkt keine Wunder. Sie ist immer noch relativ hart und enspricht nicht den Komfort, welchen Sie zu Hause im Bett haben. Auch ist die Matte mit knapp 1 kg Gewicht nicht gerade leicht - aber das Beste, was es zur Zeit als konventionelle Matte gibt. Wenn Gewicht und Volumen nicht entscheidende Kriterien sind, ist sie die richtige Wahl. Deshalb volle Punktzahl!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.08.2002
        von: Carsten M. ,
        bestens!!!

        Isolierleistung ist sehr sehr gut und der liegekomfort ist 100%!
        nur zu empfehlen!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.07.2002
        von: Alexander S. ,
        Gute Unterlage

        Ich benutze die Mini als Unterlage für meine Therm-a-Rest Matte. Bei "stacheligem" Boden nicht unpraktisch. Sie ist wirklich schön dünn und fällt praktisch nicht ins Gewicht.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.07.2002
        von: M. ,
        Einfach nur super!

        Die Matte habe ich jetzt seit ja einem halben Jahr. Ich kann sie nur weiterempfehlen! Habe sie bisher ca. 35 mal gebraucht.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        30.03.2002
        von: Antti P. ,
        Die beste

        langlebig,komfortabel,leicht
        einfach die beste

        nur würde ein Freund sie gerne in 2m Länge kaufen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.03.2002
        von: Thomas H. ,
        Sehr zu empfehlen.

        Die Matte ist sehr zu empfehlen und hat den Sommerlager 2 Wochen-test 2001 sehr gut bestanden. Sie ist sehr strapazierfähig und sehr komfortabel bei einem niedrigem Gewicht.

        Ich rate ihnen wenn sie zwischen 2 Größen wählen die größere zu nehmen. Kaum schwerer bringt sie ein deutliches Plus an Komfort und strapazierfähigkeit mit sich.

        sehr zu empfehlen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        28.11.2001
        von: Frank-H. W. ,
        perfekt!

        extrem langlebig - einigermaßen komfortabel - erträglich leicht - erstklassige isolierung: auf etwas anderes lege ich mich nicht mehr drauf! punkt!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.10.2001
        von: Bjoern S. ,
        Ohne sie ? Unmöglich !!!

        In dieser Stärke ist die Evazote Isomatte einfach der Knüller. Als Pfadfinder möchte ich auf gar keinen Fall auf sie verzichten.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.10.2001
        von: Paul M. ,
        Diese Isomatte ist top!

        Nach Jahrelangem Gebrauch muss ich sagen,das diese Isomatte das beste ist,was es für den Dauereinsatz gibt!Gruss Manuel
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein