Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Vintage 20


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Fjällräven
      2,9 von 5 Sternen
      5 Sterne 5
      4 Sterne 4
      3 Sterne 1
      2 Sterne 1
      1 Stern 3

      Fjällräven Vintage 20  - Tagesrucksack

      Artikel-Nr. : 122111001
      99,95 €
      nicht verfügbar
      Farbe
      olive
      Größe
      Auf die Merkliste

      Schlicht, Retro, gut

      Manchmal sind es die einfachen Dinge, die begeistern. Der Vintage 20 ist sogar so etwas wie der Archetyp des Rucksacks: einfacher Packsack mit Deckel, große Seitentaschen, gedeckte Farbe und Leder.

      So stellt man sich einen Rucksack vor. Auf diese Art gestaltet, macht der Vintage 20 nicht nur auf dem Rücken des Försters und traditionsbewusster Wanderer eine brillante Figur. Bald auch auf Ihrem?

      Klassisches Aussehen, moderne Technik

      Dabei darf man nicht übersehen, dass der Vintage 20 zwar altehrwürdig anmutet, konstruktiv aber auf der Höhe der Zeit ist: Dank des Netzrücken-Tragesystems wird Ihr Rücken gut belüftet. Zwei flache Aluminiumschienen halten das Netz dabei auf Spannung. So kombiniert dieser Tagesrucksack perfekten Retro-Look mit moderner Technik.

      G-1000: Material mit Charakter und Funktion

      Der Packsack ist aus bewährtem G-1000, einem Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester: Dieses ist gewachst und damit wasserabweisend. Die Wachsschicht lässt sich bei Bedarf mit Fjällräven Grönlandwachs erneuern (etwa nachdem der Rucksack gewaschen worden ist). So erlangt der Vintage 20 seine wasserabweisenden Eigenschaften zurück.

      Details
      – Einfaches Hauptfach mit Kordelzugverschluss
      – Deckel mit RV-Fach innen
      – Zwei geräumige Seitentaschen
      – Boden aus robustem, beschichtetem Textil
      – Bauchriemen
      – Verschluss-Riemen aus Leder
      – Metallschnallen
       

      Technische Details
      Gewicht
      850 g
      Volumen
      25 l
      Breite
      40 cm
      Höhe
      45 cm
      Tiefe
      24 cm
      Material
      G-1000 (65% Polyester/35% Baumwolle)
      Material 2
      Leder
      Rechtlicher Hinweis
      Enthält nicht-textile Teile tierischen Ursprungs (Leder).
      Farbe
      olive

      Passendes Zubehör

      Light & Compact
      Thermos
      ab 26,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      0,5L 0,75L 1L
      -0% Neu
      Passport Wallet - Wertsachenaufbewahrung
      Fjällräven
      49,95 €
      5 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      uni Uni
      -0% Neu
      Moleskine. Plain Notebook
      16,90 €
      -0% Neu
      Zip Wallet - Wertsachenaufbewahrung
      Fjällräven
      39,95 €
      7 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Övik Backpack 20L - Tagesrucksack
      Fjällräven
      139,95 €
      8 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      uni Uni
      -0% Neu
      Övik Backpack 15L - Tagesrucksack
      Fjällräven
      119,95 €
      7 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu
      Stubben - Tagesrucksack
      Fjällräven
      259,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      27 L
      -0% Neu
      Greenland Backpack Large - Tagesrucksack
      Fjällräven
      129,95 €
      10 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      uni Uni
      -0% Neu
      Wooley Unisex - Tagesrucksack
      Jack Wolfskin
      99,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu
      Gröden 32 - Tagesrucksack
      Deuter
      99,95 €
      3 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu
      Shotgun Case Unisex
      Fjällräven
      229,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      uni
      -0% Neu
      Halbellipse für unteren QL2.1-Haken
      Ortlieb
      4,95 €
      -0% Neu
      2,9
      17 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      2,9 von 5 Sternen
      5 Sterne 5
      4 Sterne 4
      3 Sterne 1
      2 Sterne 1
      1 Stern 3

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Uwe P. ,

      Dauerhaft, praktisch und schön Ich habe den Fjällräven-Rucksack schon mindestens fünf Jahre. Ich trage ihn jeden Tag, wirklich jeden! Auch bei Wanderungen, Reisen, Klettertouren, Paddelfahrten: Er ist immer dabei und muss eine Menge aushalten. Jetzt sind die Ecken am unteren Rüc...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Dr Rainer H. ,
      Gute Optik, der Rest sehr enttäuschend Die alte konventionelle Rucksackform mit echten Lederriemen hat mich begeistert und zur Katalog- Bestellung bewogen. Als der Rucksack dann eintraf: Enttäuschung. Die Lederriemen sind sehr weich (billigstes Spaltleder) und damit ausgesproche...
      Kompletten Beitrag ansehen

      07.02.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe light khaki/Größe 20
      Ich finde die verarbeitung macht erstmal einen guten Eindruck. Langlebigkeit wird sich zeigen. Sicherlich kein Trekkingteil aber für Tagestouren und Alltag gut zu gebrauchen. Wer dann noch auf den Retrolook steht und nicht auf einen BW Rucksack zurückgreifen will ist hier erstmal gut beraten. Der G1000 ist tatsächlich etwas dünner, allerdings habe ich schon einige Hosen gehabt wo das auch der Fall war, die aber trotzdem sehr spapazierfähig und langlebig waren waren.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.11.2014
      von: Mario F. ,
      Rausgeworfenes Geld

      Was haben sich die Desigener von Fjällräven bei diesem Rucksack gedacht? Ich kann mich den negativen Bewertungen nur anschließen. Eine für diesen Preis inakzeptable Verarbeitung. Die Nähte der Seitentaschendeckel begannen sich schon nach dem ersten Tragen zu lösen. Auch die Lederriemen, einschließlich der Schnallen, sind billige Machart. Der G1000 Stoff ist nicht in Heavy Duty Qualität, wie man ihn von anderen Rucksäcken her kennt. Für den gelegentlichen Spaziergang bei gutem Wetter hat dieser Rucksack sicherlich seine Daseinsberechtigung,deshalb auch einen Stern. Für den harten Wandereinsatz ist er aber völlig ungeeignet.Echte "Vintage" Rucksäcke a la Lafuma oder Pouch spielen da in einer ganz anderen Liga.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.12.2010
      von: Dr Rainer H. ,
      Gute Optik, der Rest sehr enttäuschend

      Die alte konventionelle Rucksackform mit echten Lederriemen hat mich begeistert und zur Katalog- Bestellung bewogen. Als der Rucksack dann eintraf: Enttäuschung. Die Lederriemen sind sehr weich (billigstes Spaltleder) und damit ausgesprochen schlecht einzufädeln, die Schnallen arbeiten nicht zuverlässig, der Schnallendorn drückt sich auch schon mal durch zur Gegenseite. Ärgere mich immer wieder darüber. Der Stoff ist weich und flatterig, kein fester G1000, wie ich ihn anderweitig schon schätzen gelernt habe. Das Tragesystem dagegen entschädigt etwas, und bisher ist nichts eingerissen, die Nähte halten.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.11.2010
      von: Uwe P. ,
      Dauerhaft, praktisch und schön

      Ich habe den Fjällräven-Rucksack schon mindestens fünf Jahre. Ich trage ihn jeden Tag, wirklich jeden! Auch bei Wanderungen, Reisen, Klettertouren, Paddelfahrten: Er ist immer dabei und muss eine Menge aushalten. Jetzt sind die Ecken am unteren Rückengurt ein wenig durchgestoßen (das geht noch, es ist wenig) und im unteren Vorderstoff hat sich Schmutz eingefressen, der nicht mehr raus geht. Außerdem ist vor kurzem die Klappe einer häufig benutzen Seitentasche eingerissen, dort stopfe ich immer den Fahrrad-Regumhang rein. Da ich so nicht auf Arbeit erscheinen möchte - ein Neukauf.
      Als ich hier die Bewertungen las, war ich zunächst am Zweifeln, ob es sich überhaupt um dasselbe Produkt handelt und habe sicherheitshalber ein anderes Modell mitbestellt. Das war unnötig. Es
      *ist* derselbe Rucksack.
      Ich kann die Kritiken nicht nachvollziehen. Wer einen \"Vintage\"-Rucksack möchte, der muss sich auf normale Schnallen einlassen, mit all ihren Nachteilen. Man muss den Rucksack absetzen, um dort etwas zu verstellen. Das sich eine Schnalle von selbst löst, kommt nur vor, wenn man den Riemen nicht ordentlich durch die Sicherheitsöse steckt.
      Das Material ist solide, der Boden sogar sehr. Es ist völlig klar, das für einen Tagesrucksack allerschwerste Stoff nicht zum Einsatz kommen kann und man dort nicht angespitzte Werkzeuge transportiert. Aber die Scheuerfestigkeit ist sehr gut, ebenso die Wasserdichtigkeit - und das über die Jahre.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.04.2010
      von: Veit U. ,
      Enttäuschend

      Die Katalogbilder und -beschreibung sind übertrieben bis irreführend.
      In der Realität ist das Teil gar nicht so \"vintage\", was zu großem Teil am Material liegt.
      Das angeblich \"unverwüstliche\" G1000 ist in diesem Fall sehr dünn und nicht vertrauend erweckend (Nicht zu vergleichen mit einigen auch bei Globi erhältlichen Treckinghosen aus G1000).
      Schon noch nach kurzem Gebrauch zeigen sich die ersten Auflösungserscheinungen, besonders die aufgesetzten Außentaschen reißen schnell ein.
      Von der \"edlen\" Lederoptik ist auch nicht viel. Die Riemen und Verschlussgurte sind klein, weich und schlecht zu handhaben.
      Wer wirklich einen \"Vintage\" Rucksack \"für den Rest des Lebens\" sucht, muss wohl weiterhin bei einer bekannten Traditionsmarke aus Duluth (USA) oder bei einem bekannten deutschen \"Heile-Welt\" Kaufhaus suchen, dann aber auch deutlich höhere Preise in Kauf nehmen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.02.2010
      von: Peter F. ,
      doof

      Der Rucksack ist nach 3 monatigem Einsatz am Boden zerrissen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.01.2010
      von: Peter F. ,
      Liebhaber mit ABER

      Nicht falsch verstehen, ich liebe diesen Rucksack, aber er hat viele Gründe, warum man ihn nicht kaufen sollte.
      Plus:
      +++ Das Wichtigste, warum wahrscheinlich fast jeder Käufer zugeschlagen hat: Das Aussehen.

      +++ Der Netzrücken ist echt super.

      +++ Das Eigengewicht des Rucksacks ist sehr klein.


      --- Die Trageriemen sind für die Preisklasse sehr dünn und billig.

      --- Die Befestigung der Riemen am Rucksack geht oft ab.

      --- Die Außentaschen sind nur voll gepackt einigermassen fest zu verschliessen.

      --- Das G-1000 mag ja sehr robust sein, aber der Rucksack ist so dünn, dass man beim Packen wirklich aufpassen muss, dass keine spitzen Gegenstände durch den Stoff stoßen.

      --- Der Boden ist ebenfalls aus sehr dünnem Plastik, welches sich alles andere als hochwertig anfühlt. (um nicht zu sagen billig)


      Fazit: Dieser Rucksack ist ein Liebhaberteil, dass aber auch viele ABERS mit sich bringt. Gerade der dünne Stoff und der dünne Boden engen den Praxiswert sehr ein, was ich äußerst schade finde. Zum Wandern und nur mit Klamotten drin ist er super. Aber für den Alltag mit Büchern, oder spitzen, scharfen Gegenständen ist er nicht zu empfehlen.
      Ich habe das 30 Litermodell für 59€ gekauft und empfinde selbst diesen Preis als sehr teuer, aber bitte versteht mich wie gesagt nicht falsch, denn ich mag den Rucksack wirklich sehr. Was das Design angeht, gibt es nichts, was an ihn ran kommt. Ich wünschte, FJ würde den Praxiswert erhöhen, was nun wirklich nicht viel Arbeit wäre.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.11.2009
      von: Sean N. ,
      Nicht Empfehlenswert!

      Ich wunderte nicht schlecht, also ich nach mehr als einem Jahr mal wieder in dieses Bewertungsforum schaute, und sah das ich der einzige bin der diesem Rucksack nur einen Stern gibt. Denn meiner fällt wortwörtlich auseinander.
      Klar habe ich ihn auch viel benutzt, aber andere Rucksäcke von mir fallen auch nicht einfach auseinander, auch bei anspruchsvollem gebrauch.
      -Die plastikplane am boden des sacks hat sich nach dem ersten regen abgelöst.
      -Die Halterungen fürdas Rückengestell sind abgerissen.
      -Die naht der deckeltasche ist aufgerissen.
      -Es sind durch reibung des Rückengestells löcher auf der rückseite des Sackes entstanden.
      -Alle metallteile rosten.
      -An allen Ecken sind Löcher.
      -Die Kordel Löst scih an beanspruchten stellen auf.

      Abgesehen von diesen Verschleissmermalen ist der Rucksack unpraktisch, weil dreck in dei tragegurte eindringt, und auch wieder ausdringt, und nicht wie bei seinen gummierten kollegen abwaschbar ist.

      Das Material wird gerade wegen seiner Staärke und Abriebfestigkeit gepriesen, bei mir hat sich aber genau das Gegenteil bestätigt.

      Ausser seinem Aussehen und seiner Aufteilung ist dieses Produkt nur Schlecht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.11.2009
      von: Sean N. ,
      Nicht Empfehlenswert!

      Ich wunderte nicht schlecht, also ich nach mehr als einem Jahr mal wieder in dieses Bewertungsforum schaute, und sah das ich der einzige bin der diesem Rucksack nur einen Stern gibt. Denn meiner fällt wortwörtlich auseinander.
      Klar habe ich ihn auch viel benutzt, aber andere Rucksäcke von mir fallen auch nicht einfach auseinander, auch bei anspruchsvollem gebrauch.
      -Die plastikplane am boden des sacks hat sich nach dem ersten regen abgelöst.
      -Die Halterungen fürdas Rückengestell sind abgerissen.
      -Die naht der deckeltasche ist aufgerissen.
      -Es sind durch reibung des Rückengestells löcher auf der rückseite des Sackes entstanden.
      -Alle metallteile rosten.
      -An allen Ecken sind Löcher.
      -Die Kordel Löst scih an beanspruchten stellen auf.

      Abgesehen von diesen Verschleissmermalen ist der Rucksack unpraktisch, weil dreck in dei tragegurte eindringt, und auch wieder ausdringt, und nicht wie bei seinen gummierten kollegen abwaschbar ist.

      Das Material wird gerade wegen seiner Staärke und Abriebfestigkeit gepriesen, bei mir hat sich aber genau das Gegenteil bestätigt.

      Ausser seinem Aussehen und seiner Aufteilung ist dieses Produkt nur Schlecht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.11.2009
      von: Sean N. ,
      Nicht Empfehlenswert!

      Ich wunderte nicht schlecht, also ich nach mehr als einem Jahr mal wieder in dieses Bewertungsforum schaute, und sah das ich der einzige bin der diesem Rucksack nur einen Stern gibt. Denn meiner fällt wortwörtlich auseinander.
      Klar habe ich ihn auch viel benutzt, aber andere Rucksäcke von mir fallen auch nicht einfach auseinander, auch bei anspruchsvollem gebrauch.
      -Die plastikplane am boden des sacks hat sich nach dem ersten regen abgelöst.
      -Die Halterungen fürdas Rückengestell sind abgerissen.
      -Die naht der deckeltasche ist aufgerissen.
      -Es sind durch reibung des Rückengestells löcher auf der rückseite des Sackes entstanden.
      -Alle metallteile rosten.
      -An allen Ecken sind Löcher.
      -Die Kordel Löst scih an beanspruchten stellen auf.

      Abgesehen von diesen Verschleissmermalen ist der Rucksack unpraktisch, weil dreck in dei tragegurte eindringt, und auch wieder ausdringt, und nicht wie bei seinen gummierten kollegen abwaschbar ist.

      Das Material wird gerade wegen seiner Staärke und Abriebfestigkeit gepriesen, bei mir hat sich aber genau das Gegenteil bestätigt.

      Ausser seinem Aussehen und seiner Aufteilung ist dieses Produkt nur Schlecht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.08.2009
      von: Ute S. ,
      Modell 30 Liter - schön und praktisch

      Wie im April bereits geschrieben, habe ich den Rucksack als größtes lieferbares Modell mit 30 l erworben bzw. geschenkt bekommen.

      Ich habe damit noch keine richtige Wandertour gemacht, aber mit dem Vintage jetzt viel in der Stadt transportiert - und zwar auf meinen täglichen Wegen in die Bibliothek und zur Uni; Inhalt: Laptop und Bücherstapel.
      Der Rucksack trägt sich auch bei stärkerem Gewicht sehr angenehm, auch über mehrere Stunden, das Tragesystem verdient Lob.

      Bei den scharfen Ecken und Kanten der Bücher hatte ich zuerst Bedenken, dass der nicht extrem dicke und nicht extrem feste Stoff zu sehr leidet, für Büchertransport ist der Rucksack ja nicht konzipiert - aber bislang hat sich noch keine Einbandecke durch den Stoff gebohrt ;-). Umsichtiges Packen ist bei \"kantigem\" Inhalt sinnvoll...

      Die Abdeckung der Seitentaschen ist in der Tat selbst beim \"Festzurren\" relativ \"lose\", auf dem Rad bei Kopfsteinpflaster könnte da schon Inhalt verlorengehen. Wertgegenstände transportiere ich aber ohnehin nicht darin, meist eher das Netzgerät meines Klapprechners - oder eine Halbliterflasche Wasser.
      Meinen Rechner habe ich in einer Neopren-Schutzhülle im Rucksack. Ich finde es angenehm, dass mein Rucksack nicht auf den ersten Blick als Laptoptasche erkennbar ist, sondern eben wie ein Wanderrucksack aussieht.

      Ich bin mit dem Vintage im Stadteinsatz rundum zufrieden und habe ihn auch bei einem Wochenendausflug statt Reisetasche benutzt und bin rundum zufrieden.

      Lange Regengüsse hält der Stoff nicht ab, aber dafür habe ich innen einen Regenschutz (simple große Plastiktüte).

      Ich wurde bereits mehrfach bewundernd auf den Rucksack angesprochen, weil er so schlicht ist, viel Stauraum bietet und nicht so \"übertechnisiert\" wirkt. Ein durchdachter Rucksack mit viel Stauraum und akzeptablem Tragesystem.

      Wer mit dem Vintage 20 liebäugelt, sollte sich überlegen, ob der Vintage 30 für etwa sechs Euro mehr nicht auch was wäre, ich finde die zehn Liter mehr sehr angenehm...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.05.2009
      von: Rina S. ,
      Fast perfekt

      Habe den Rucksack seit fast 2 Monaten öfter für Tageswanderungen im Gebrauch und bin überwiegend zufrieden. Zunächst mal ist natürlich das Vintage-Design super - als \"Naturfreund\" finde ich es immer doof in quietschfarbigem Plasik durch die Wälder zu laufen... Das Fassungsvermögen ist für eine Tagestour mit Tarp-Übernachtung gerade richtig; leer ist der Rucksack schön leicht. Was mich allerdings stört: Mir ist schon mehrmals der Rucksack buchstäblich vom Rücken gefallen, weil die Schultergurte einfach aufgegangen sind, ganz von allein. Jetzt mache ich immer noch einen Knoten rein und damit ist das Problem erledigt. Was ich sonst noch zu bekriteln hätte: Der Hüftgurt dürfte ruhig etwas breiter sein, damit er nicht so einschneidet. Elastische Bündchen an den Seitentaschenwären auch super - momentan ist die Gefahr, dass etwas rausfällt recht groß, da die Deckelklappen so locker sitzen dass sie nicht richtig schließen. Es sei denn, sie sind total vollgestopft.
      Trotz der Mängel eine feine Sache, dieser Rucksack!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.04.2009
      von: Ute S. ,
      Auch mit Volumen 13 und 30 L zu haben (Sonderbeste

      \"Schade, dass es sowas nicht auch mit mehr Volumen gibt....\" - hieß es 2007 bedauernd von einem anderen Kunden.
      Zumindest 2009 stimmt das nicht mehr, es gibt den Rucksack auch mit einem Volumen von 13 und 30 Litern, die große Variante habe ich gerade zur Ansicht in die Berliner Filiale bestellt. Warum die anderen Größen nicht im Katalog aufgeführt sind, weiß ich nicht, danach werde ich am Samstag mal fragen.

      Der 30-Liter-Vintagerucksack kostet nur unwesentlich mehr als das 20-Liter-Modell (95 statt 90 EUR). (Das kleine Modell mit 13 Litern Volumen hing gerade in der Filiale und sah eher wie ein Kinderrucksack aus.)

      Die mittlere Größe hat beim Ausprobieren schon einen guten Eindruck gemacht - wenn meine erste \"Vintage-Tour\" hinter mir liegt, gibt es eine \"echte\", weil empirische Bewertung.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.11.2008
      von: ringo s. ,
      rucksack

      sehr guter rucksack für tageswanderungen,zum angeln und auch zur jagd betens geeignet. Dieser rucksack ist zudem noch wasserfest und äusserst bequem zu tragen---volle punktzahl
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.03.2008
      von: Lukas K. ,
      Ich mag den Rucksack

      Ich mag ihn wirklich. Sieht super aus, ist sehr schön verarbeitet, robust, lässt sich angenehm tragen, die Lüftung funktioniert - der Rücken bleibt trocken. Das Volumen ist für eine Ganztägige Wanderung - egal ob Pfälzer Wald oder Alpen - völlig ausreichend.

      Ich kann ihn nur empfehlen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.06.2007
      von: Bernd E. ,
      Einfach gut

      Jeder der die einfachen dinge(Die meist die besten sind) mag, wird hier sein glück finden. Bequem zutragen, ordentlich abstand zum rücken. Tolle Optik in anlehnung an längst vergangene Zeiten. Wirklich gelungen. Schade das es sowas nicht auch mit mehr Volumen gibt....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.05.2007
      von: Wilhelm W. ,
      Das Beste ist immer einfach

      Ein Rucksack, in dem einiges zu verpacken ist. Allerdings ist im Beipack das Volumen mit 20 Litern angegeben. Dafür sind hier auch feste Gegenstände wie Kocher und Getränkeflaschen besser zu verstauen. Bei manchem Hightech-Rucksack habe ich dabei so meine Probleme. Beim Fjällräven Vintage dagegen nicht, er ist leicht und doch stabil. Für meine Körpergröße (174 cm) ist die Rückenlänge des Rucksacks ideal. Am Vatertag waren die ersten 20 km schon erwandert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein