Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Grönlandwachs


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Fjällräven
      4,2 von 5 Sternen
      5 Sterne 53
      4 Sterne 20
      3 Sterne 7
      2 Sterne 3
      1 Stern 2

      Fjällräven Grönlandwachs 

      Artikel-Nr. : 103213
      9,95 € (100 g = 11,71 €)
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm verfügbar
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig, knapper Bestand
      Köln: Vorrätig, knapper Bestand
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig, knapper Bestand
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig, knapper Bestand
      Stuttgart: Vorrätig, knapper Bestand
      Ulm: Vorrätig
      Video
      Video
      Anleitung herunterladen

      Großes Wachsstück für zu Hause

      Das Grönlandwachs besteht aus Paraffin und Bienenwachs und eignet sich für Baumwolle/-Mischgewebe (z. B. G1000 Material). Einfach aufstreichen und per Bügeleisen oder Föhn einbringen.

      Das Wachs macht die Kleidung widerstandfähiger gegen Feuchtigkeit, Schmutz und Wind.

      Wachsen
      Nach längerem Tragen oder nach einigen Wäschen lässt die Wirkung des Wachses nach. So kannst du deine Kleidung erneut imprägnieren:

      1. Eine dünne Schicht Grönlandwachs auf das Produkt auftragen. Auf besonders exponierten Stellen, wie z.B. der Schulter, darf es auch etwas mehr sein.

      2. Unter Wärmeeinwirkung wird das Wachs in das Material eingearbeitet (Schmelztemperatur ca. 55°C). Benutze dazu am besten ein altes Bügeleisen oder lege ein Löschblatt zwischen Bügeleisen und Bekleidung. Falls kein Bügeleisen zur Hand ist, tut es auch ein Föhn.

      Achtung: Das Nachwachsen erfordert ein wenig Übung. In der Regel werden die Bekleidungsstücke durch das Nachwachsen fleckig. Dieses optische Problem ist kein Reklamationsgrund, da es sich nach mehreren Waschgängen wieder herauswäscht.

      Technische Details
      Gewicht
      85 g
      Größe
      85 g

      Passendes Zubehör

      Greenland Wax Travel pack
      Fjällräven
      6,00 € (100 g = 30,00 €)
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Sport Wash
      Sno-Seal
      3,95 € (1 l = 32,92 €)
      -0% Neu
      Schwarze Seife - Classic
      Dudu Osun
      ab 1,80 € (100 g = 7,20 €)
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      25g 150g
      -0% Neu
      Pro Wash
      Fibertec
      9,95 € (1 l = 39,80 €)
      -0% Neu
      Travel Seife
      Ortec
      ab 5,95 € (1 l = 59,50 €)
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      100 ml 500 ml
      -0% Neu
      Greenland Wax Travel pack
      Fjällräven
      6,00 € (100 g = 30,00 €)
      -0% Neu
      Sil Proof
      Meindl
      11,95 € (1 l = 91,92 €)
      -0% Neu
      G-Wax
      Grangers
      4,95 € (1 kg = 61,88 €)
      -0% Neu
      Hausmittel
      Ballistol
      6,99 € (100 ml = 6,99 €)
      -0% Neu
      4,2
      91 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,2 von 5 Sternen
      5 Sterne 53
      4 Sterne 20
      3 Sterne 7
      2 Sterne 3
      1 Stern 2

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Ralf B. ,

      Und es funktionierte wider Erwarten super Ich habe mich lange nicht \"getraut\" meine Hosen zu wachsen, da ich Angst hatte, dass die Sache fleckig werden. Man liest ja immer wieder solche Bewertungen. Aber nun haben meine Hosen schon bisl gelitten und ich habe mich entschlosse...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: tm t. ,
      10% weniger als angegeben Zur Qualität des Wachses kann ich noch nichts sagen, aber nach den ganzen Einträgen hier habe ich mein heute gekauftes Wachs ebenfalls auf meiner Digitalwaage nachgewogen und bin auf 90,1 Gramm gekommen. 10% weniger als auf der Verpackung angegeben. Ist...
      Kompletten Beitrag ansehen

      02.07.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Zum Imprägnieren meiner Meinung Kleidung. Das Auftragen geht ganz gut.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.06.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Ich habe das Produkt erst einmal an einem Stück altem Bettbezug ausprobiert. Das Wasser perlte auf der gewachsten Oberfläche und zog auch später nicht ein, wie es das bei normalem Wachs tut (das hatte ich kurz davor ausprobiert). Noch habe ich mir nicht genau überlegt auf welches Kleidungsstück/ bzw. auf welchen Stoff ich es schließlich auftragen werde. Ich kann es nur jedem empfehlen, der plastikfrei nicht nass werden möchte und dafür trotzdem im Regen stehen möchte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.05.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Täglicher Einsatz von Frühjahr bis Herbst.
      Die Anwendung ist etwas mühsam, aber sehr effektiv!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.04.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Verwendung als Pflegemittel
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.04.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      habe den Wax eingeföhnt , was einige Arbeit in anspruch nimmt ,aber das ergebniss kann sich sehen lassen !
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.03.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Ideal auch für andere Baumwollprodukte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.03.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Dr Umgang mit dem Wachs braucht ewas Übung, aber das Ergebnis ist nur gut.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.03.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Für alle G-1000-Produkte die ideale Ergänzung, wenn's draußen mal etwas nasser wird.
      Winterhosen mit Grönlandwachs möchte ich nicht mehr missen...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.02.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Noch nicht zum Einsatz gekommen, aber Fjällräven ist immer super!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.02.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Schnelle Lieferung, gutes Produkt
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.01.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Das bestellte Wachs dient zum Schutz der Hose vor Schmutz und Feuchtigkeit!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Schützt gut vor nässe, trage es nach jeem Waschvorgang auf
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Produkt sehr gut. Ich habe es bestellt - die Verpackung war verhältnismäßig groß. Könnte umweltfreundlicher gestaltet werden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Hilfreich und optimal auf Fjällräven Produkte abgestimmt
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.10.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Gute Qualität
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.10.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      supergut, hält das G1000 frisch!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.09.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Ist halt n Wachs
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.09.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Leicht zu verarbeiten
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.09.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      FÜR DIE FUNKTIONSFÄHIGKEIT DER HOSEN NOTWENDIG
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.08.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Gut
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.08.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Das Wachs ist einfach eine gute Ergänzung zu den G1000 Produkten und lässt die Gewebe noch strapazierfähiger werden
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.07.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Nicht zuviel nehmen, dann steht die wasserdichte Hose auch von alleine.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.07.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      ja wunderbares wachs , habs für meine alte hose bestellt , ganz normal reingerubbelt und mit bügeleisen bearbeitet
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.06.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Habe damit eine selbst genähte Tasche gewachst. Funktioniert einwandfrei.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.05.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Sehr gut
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.03.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Für G 1000 Materialien ein muss. Imprägnierung zuhause leicht gemacht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.02.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      erstmalig gekauft, mal sehen. Verarbeitung geht einfach
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.12.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Preis-Leistungsverhältnis ist eher mittelmäßig bis schlecht. Ein Stück Wachs 85g für EUR 10,--.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.12.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Dieses Produkt ist fast überflüssig,
      da auch gewachste Fjäll Räven Kleidung kein Wasser abhält.
      Wird eigentlich nur zur Pflege
      verwendet.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.12.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Ist halt Imprägnierwachs ;-))
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.11.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      sehr gut
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.11.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 85 g
      Einfach in der Anwendung und zuverlässiger Schutz.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.11.2013
      von: Johannes H. ,
      Macht was es soll - ...

      ... erst Spaß, nach Kleidungsstück Nr. 3 keinen mehr und dann wieder ;-)

      Bin seit 2 Jahren zufrieden und bügle meine G1000er damit regelmäßig. 1/5 Packung Wachs reicht bei mir für ca. 1 Hemd, 1 Hose, 1 kurze Hose. Trage aber auch dick auf.

      Einziger Wermutstropfen: Gibt es wo anders deutlich (40%) günstiger.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.02.2013
      von: Ralf B. ,
      Und es funktionierte wider Erwarten super

      Ich habe mich lange nicht \"getraut\" meine Hosen zu wachsen, da ich Angst hatte, dass die Sache fleckig werden. Man liest ja immer wieder solche Bewertungen.

      Aber nun haben meine Hosen schon bisl gelitten und ich habe mich entschlossen doch zu wachsen.

      Und es funktionierte echt super. Ohne Irgendwelche Flecken.

      Wie habe ich es gemacht?
      Das Stück wachs in die Hand genommen und alles fein eingerieben. (Nur nicht zuviel nehmen und bei den Knöpfen die auf der Rückseite sind, etwas aufpassen, sonst ist dort zuviel Wachs und könnte Flecken ergeben)
      Dann den Fön meiner Frau genommen, kurz eingeföhnt - fertig.

      War überrascht wie easy das ging. Alle 5 Hosen = 40 Minuten
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.01.2013
      von: Torsten J. ,
      Preisentwicklung

      Habe mehrere alte Packungen verbraucht und wollte jetzt eine Neue kaufen.
      Älteste Packung: 5,95€
      Neuere Packung: 6,50€
      Aktuell: 7,95€
      Kann ich langsam nicht mehr nachvollziehen, zumal es woanders nicht so teuer ist...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.12.2012
      von: Dennis W. ,
      Gewicht passt !!

      Ihr Trottel, die sich wegen der Gewichtsangabe ärgern! Der Block hat laut Packung 85g, hier ist nur der Preis/100g angegeben!

      Das Zeug ist super. Feste draufstreichen und reinbügeln. Geht ganz einfach. Das ganze 2x an den wichtigeren Stellen und alles ist Wasser- und Winddicht.
      Ich muss sagen, dass das G1000-Material sehr, sehr haltbar und vor allem nachhaltig gesehen das sinnvollste, was mir bekannt ist.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.11.2012
      von: Elisabeth K. ,
      Inhalt

      Hallo habe heute das Wachs zugeschickt bekommen und zuerst die Berichte gelesen bevor ich mit der Arbeit beginne,als erstes habe ich nun den Block gewogen er wiegt nur 85g statt der angegebenen 100g das ärgert mich schon ,morgen werde ich mir dann die Hose vorknüpfen und bin schon auf das Ergebnis gespannt
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.08.2012
      von: tm t. ,
      10% weniger als angegeben

      Zur Qualität des Wachses kann ich noch nichts sagen, aber nach den ganzen Einträgen hier habe ich mein heute gekauftes Wachs ebenfalls auf meiner Digitalwaage nachgewogen und bin auf 90,1 Gramm gekommen. 10% weniger als auf der Verpackung angegeben. Ist zwar definitiv Erbsenzählerei, aber man kommt sich schon verarscht vor :-(
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.06.2012
      von: Johannes V. ,
      Mogelpackung :(

      Die eigens abgestellte Fjällräven-Beraterin in Frankfurt sagte, es sei bestimmt das 3-fache der 54g Schachtel in der Packung enthalten. Kaum zu glauben bei einem Preis von 7,95 Euro, welches auch der Preis pro 100g ist. Da keine Gewichtsangabe auf der Verpackung stand und uns die gute Frau auch keine Antwort gab, sondern auswich, wurde zuhause nachgewogen:
      Siehe da - der Block wiegt nur 96g. 4g fehlen also. Das klingt wenig, bedeutet aber, dass Fjällräven nach 25 Packungen eines (knapp 8 Euro) gespart hat.
      Macht man das mehrmals aufm Wochenmarkt, bekommt man seine Lizenz entzogen :)
      Der Qualiitätscheck folgt noch... werde es trotzdem nicht noch einmal kaufen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.05.2012
      von: P. T. ,
      Aufwändige Prozedur - gutes Ergebnis

      Das gleichmäßige Auftragen ist sehr zeitaufwändig und schwierig. Das Einbügeln (besser niedrige Temperatur z.B. Wolle, sonst verdampft viel Wachs) geht dann recht schnell. Auf den Nähten habe ich immer etwas mehr aufgetragen. Die Kleidung sieht danach fast wie neu aus.

      Übrigens wog mein Wachsblock beim Auspacken 88 statt 100 Gramm. Man wird also um etwa einen Euro betrogen, mal ganz davon abgesehen, dass Grönlandwachs größtenteils aus billigem Paraffin besteht. Scherzeshalber habe ich eine Ecke meiner Jacke mit einer handelsüblichen Paraffinkerze bearbeitet und das Resultat ist nicht vom Rest zu unterscheiden. Bleibt der Langzeittest. Betreibt der Bergfuchs Alchemie oder ist der Kaiser nackt?
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.12.2011
      von: Stefan P. ,
      Super Produkt

      Ich bin Heute dazu gekommen meine Fjällräven Jacke einzuwachsen und bin mit dem Resultat mehr als zufrieden. Habe das Wachs etwas vorgewärmt damit es sich besser auftragen lässt und es dann in die Jacke eingearbeitet, was etwas mühsam und zeitaufwändig ist. Nach dem auftragen habe ich die Jacke auf links gedreht den Reißverschluss geschlossen und die Jacke für 16 Minuten bei mittlerer Temperatur in den Trockner gelegt und das Resultat ist einfach Top, absolut empfehlenswert das Wachs.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.07.2011
      von: Sabine P. ,
      Super - aber muss man üben

      Ich kann das Wachs wirklich empfehlen.

      Allerdings ist die Anwendung, wie ja beschrieben, etwas übungsbedürftig.

      Das Wachs in der Mikrowelle aufzulösen und dann aufzupinsel hat nicht geklappt. Das Zeug schmolz einfach nicht.

      Mit einem Fön klappte das aber wunderbar. Ich habe es also etwas angeföhnt und dann aufgerieben. Bei der ersten (Kinder-Elkline)Hose habe ich viel zu viel aufgetragen und die Hose steht jetzt von alleine ;-)

      Bei der zweiten Hose ging es schon viel besser und bis auf wenige dunklere Stellen hat es gut geklappt.

      Auch meine Wachsjacke mag es gerne, hier sieht man das unregelmäßige Auftragen nicht so schnell.

      Es hat riesen Spaß gemacht, das Zeug einzuföhnen und zuzusehen, wie der Stoff das aufsaugt.

      Wahrscheinlich geht es mit dem Bügeleisen noch schneller, das gab aber der Mann nicht dafür her (Hemden-Träger und Selbstbügler).

      Also, rundrum zu empfehlen, Sprühwachs kommt mir nicht mehr auf die Jacke! Klebt nicht, stinkt nicht und die Sachen sind danach wie neu.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.07.2011
      von: Ronald E. ,
      ...

      so, ich habs dann auch mal getan, und mein resultat ist folgendes:
      wer schonmal ein auto eingewachst hat weiss, was das für ein scheiss-geschäft ist.
      abperlen heisst nicht gleich wasserdicht, soviel sollte eigentlich klar sein.
      und wers nicht schafft, seine hose zu wachsen, der sollte es bleiben lassen und nicht ein durchweg brauchbares produkt negativ bewerten.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.01.2011
      von: ringo s. ,
      naja

      also ich habe das wachs erstmalig getestet soweit ist meine g 1000 jacke auch wirklich dicht,jedoch wurde der stoff dadurch ziemlich steif und in den armwinkeln bzw am oberkörper wo es mal knittern kann, entstehen helle schattierungen dadurch sieht die jacke schmutzig und ungepflegt aus deshalb nur 3 punkte.............habe das wachs übrigens genau nach anweissung benutzt! mfg
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.11.2010
      von: Lars T. ,
      G1000 / Hydratic + Grønlandwachs

      Habe vor längerer Zeit der Globetrotter Redaktion die Frage gestellt , ob ich G1000 /Hydratic Material genau so wie herkömmliches G1000 Material mit Grønlandwachs behandeln kann .Habe bisher leider keine Antwort bekommen .
      Trotz dessen habe ich meine Jacke mit Grønlandwachs behandelt , und ein sehr gutes Ergebnis erhalten .Keine Schlieren , wachsiger Griff und bei Regen und Sturm.... hundert Prozent wasserdicht ! !
      Bravo , Fjällräven .

      Laes Thomsen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.09.2010
      von: tobi m. ,
      Super zeug

      Ich bin begeistert von dem zeug habe meine karl hose 2 mal eingerieben und eingeföhnt jetzt ist sie wie neu ich habe das produkt auch mal an meiner juja die aus 100% baumwolle besteht getestet die das wasser vorher so durchgelassen hat und nun ist sie dicht
      Fazit->Ich kann das produkt nur empfehlen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.09.2010
      von: Torsten S. ,
      Vom Kindergärtner empfohlen!

      Ich trage eine meiner drei FF G1000 Karl Hosen fast täglich und wachse sie nach ca. 5 Wascheinheiten ein. Das beste Ergebnis erhalte ich wenn ich das Wachs in einem Wasserbad zu schmelzen bringe und mit einem Silikonpinsel auf die Hose auftrage. Anschließend das Wachs mit dem Bügeleisen (max. Stufe) in die Hose einbügeln. Bei diesem Verfahren wird relativ viel Wachs verbraucht (1/2 Block pro Hose), aber die Hosen erhalten ihre wasserabweisende Eigenschaft zurück und stehen allein im Schrank ;-).
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.08.2010
      von: Rainer S. ,
      Gut aber nicht vollkommen.


      Seit gut 15 Jahren benutze ich bei meinen Outdooraktivitäten (Schweden,Norwegen) Hosen von Fjällräven. Ich bin erst heute auf die Forenseite gestoßen, weil ich gerade mal wieder für meine bevorstehende Tour dieses Wachs benötige. In vielen der Kommentare wird die Anwendung bemängelt und entsprechende Tips zu Verbesserung des Auftragens gemacht. Meine Methode ist folgende: Ich schmelze das Wachs in einen Topf und trage das geschmolzene Wachs mit einem weichen Flachpinsel zügig auf die Hose auf.Danach bügel ich sie wie vorgeschrieben oder gebe sie in den Trockner, was ich aber aus Energie- und Kostengründen meißtens vermeide.
      Duch das \"flüsige\" Auftragen entsteht eine gleichmäßigere Verteilung als bei der Handauftragung (Trockenmethode).Die \"Steifheit\" des Stoffes stört mich nicht, zumal diese beim Tragen (Körperwärme) ohnehin nachläßt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.03.2010
      von: anonymer A. ,
      Bügeln mit Backpapier

      Ich habe mir beim Kauf einer G1000-Hose das Grönlandwachs zur Pflege empfehlen lassen. Das habe ich bisher 2 mal gemacht und bin generell zufrieden.

      Ich benutze beim Bügeln mit Wachs immer Backpapier!! Das bedeutet keinen Mehraufwand und das Ergebnis ist gut. Mir ist noch nichts passiert, aber ich möchte ohne Backpapier danach kein weißes Hemd bügeln ...

      Vorteile:
      Schutzschicht gegen Wind, leichten (!) Regen und vor allem auch gegen Schmutz (sehr von Vorteil, wenn man mehrere Tage mit der Hose unterwegs ist).

      Nachteile:
      Verringerte Atmungsaktivität und hoher Zeitaufwand (ich benötige ca. eine Stunde um die Hose anständig einzuwachsen).
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.03.2010
      von: Qiu D. ,
      extremtest bestanden

      Mein Vorredner hat da wohl etwas falsch verstanden. Mit Wachs wird man sicherlich keine Hose Wassersicht bekommen, da die beschriebene Wachsschicht natürlich an jeder stelle wo man das material biegt aufbricht.

      Ich habe eine nonamehose aus einem identischen Materialmix wie das G1000 (65% Polyester, 35% Baumwolle) mit dem Wachs behandelt. Dabei habe ich drei dünne Schichten mit dem Fön eingearbeitet. Die Fassern nehmen das Wachs sehr gut auf. Bei der anschließenden Wochenendtour (Sturm Xynthia) im Regen und Sturm hat sich die Hose sehr gut geschlagen. Das wetter hätte eigentlich für eine Goretexhose gesprochen, aber mit GTX Gamaschen und Jacke waren eigentlich nur die Oberschenkel dem Sturm und Regen ausgesetzt.
      Bei Leichtem Regen blieb die Hose erstaunlich lange trocken, was sich dann aber beim übergang zu waagerechtem starkregen änderte. Nass bis auf die Knochen (wie zu erwarten) Als das wetter in leichten Schneefall mit nebel umschlug war die Hose bei entsprechender körperlicher belastung in 40 minuten getrocknet.
      Am Sonntag im Sturm selbst war die Hose ausserdem angenehm winddicht.
      Über den Verlust der Atmungsaktivität kann ich leider nichts sagen, da es zum einen recht kühl war und ich zum anderen meine gewachste hose mit resiverschlüssen belüften kann und gamaschen getragen habe.

      Fazit: Wer in kauf nehmen kann dass die Beine auch mal feucht werden wird sich bei gewachsten stoffen über die guten Trockeneigenschaften freuen. Wasserdicht bekommt man seine kleidung mit wachsen sicherlich nicht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.02.2010
      von: Marc E. ,
      Enttäuschung PUR

      Ich habe 4 Fjäll Räven Hosen, mit dem Grönlandwachs habe ich bereits vor Jahren einmal herumprobiert und fand ihn damals eher unbefriedigend. Nun vor einer erneuten Tour möchte ich eine Hose wieder auffrischen und zwar so, dass die Oberfläche wieder so abweisend und unempfindlich wird, wie das vor dem Kauf war.
      Hierbei ist mir klar, dass das weiche angenehm luftige Tragegefühl einer gut eingetragenen Hose verloren geht; ebenso wird die Atmungsaktivität leiden, sodass man unter einer stark gewachsten Hose auch mal unangenehm schwitzen kann.
      Also ein erneuter Versuch mit einem neu bei Globi gekauftem Stück Wachs. Ich halte mich genau an die Anweisung von Fjäll Räven.

      Erste Schicht: -> Keine Wirkung
      Nun gut denke ich, dass kan schon sein, denn ich habe die Hose schon mehrfach gewaschen, da war wohl gar nichts mehr drin.
      Zweite Schicht: -> keine Wirkung

      Dritte Schicht: -> Man merkt das die Hose \"sperrig\" wird. Sie steht schon fast von alleine.

      Hier führe ich unter der Dusche einen Wassertest durch.
      Ergebnis: -> Das Material saugt sich sofort mit Wasser voll, mein gesamtes Bein ist sofort bis auf die Haut nass.

      Wie bin ich bis hierhin vorgegangen?
      Ich habe die Hose von allen Seiten, besonders auch die Nähte mit dem Wachs eingerieben. Das erfordert schon ein wenig Kraft, da das Wachs sehr hart ist. Danach habe ich das Wachs mit einem Bügeleisen bei mittlerer Temperatur (so heiß das das Wachs schmilzt und einzieht, aber so kalt, dass es nicht qualmt) eingearbeitet. Dies drei mal mit oben beschriebenem Erfolg.

      Da mir das nun zu bunt war, habe ich, ähnlich wie bei meinen Ski, nun das Wachs am Bügeleisen geschmolzen und auf die Hose getropft. Dabei ist der gesamte Wachsvorrat verbraucht worden. Hiermit habe ich eine Sättigung im Stoff erreicht und diese ebenfalls eingebügelt.

      Danach war die Hose so steif und hart, dass man sie eigentlich nicht mehr als tragbar bezeichnen kann. Daher habe ich sie nun in einen Stoffbeutel gepackt und nochmal für 15 bis 30 Minuten in den Wäschetrockner gepackt.

      Das hat die Hose etwas geschweideiger werden lassen, aber nicht Wasserabweisend.

      Das Ergebnis des Duschtests ist identisch mit dem zuvvor durchgeführten. Ich verstehe nicht, das ein mit Wachs behandelter Stoff derart das Wasser aufsaugen kann. Wie mit Löschpapier!
      Positiv ist die schnelle Trocknung des Materials, so dass es einem \"fast\" egal sein kann, dass man ständig nass wird.

      Für Regen wetter sollte man zu einer ordentlichen Gore Tex Hose greifen, die dann auch mehr kostet.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.01.2010
      von: ulf f. ,
      tolles naturprodukt

      Mein Tipp:
      Beste Ergebnisse erziele man,wenn man einen Wäschetrockner benutzt!Das Wachs in gewünschter Stärke auf das G1000 Gewebe auftragen und anschließend bei mittlerer Temperatur ca 15 Minuten im Trockner einwirken lassen,ergebniß:Perfekt eingezogenes und gleichmäßig verteiltes Grönlandwachs!Das ganze natürlich vor der großen Tour ;-)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.09.2009
      von: lone b. ,
      Einfach genial !

      Hi,
      heute morgen habe ich meine Fjällraven Karl mit dem Grönland Wachs behandelt. Nun muss ich sagen, ich bin wirklich begeistert.
      Ich habe das Wachs nach dem Auftragen mit dem Fön erhitzt was bestens funktioniert hat, das Wachs ist super eingezogen. Anschließend habe ich den Vorgang wiederholt, das ergab eine gutes Ergebniss, fast wie neu.
      Beim anschließenden testen unter´m Wasserhahn ist das Wasser einfach abgeperlt.

      Meinen Bergans Hoody der aus ähnlichem Gemisch wie G-1000 besteht habe ich dann auch noch mit dem Wachs behandelt, was ebenfalls bestens geklappt hat.

      Ich bin mit dem Fjällraven Grönlandwachs 100% zufrieden und kann es nur empfehlen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.09.2009
      von: Jürgen K. ,
      Bin sehr zufrieden damit

      Bin nun endlich mal dazugekommen meine beiden Fjällräven Hosen einzuwachsen.
      Zuerst hab ich die Hose durch \"normalses Bügeln auf Temperatur gebracht,so läßt sich das Wachs besser aufbringen.Danach die Hosen gut eingerieben.Danach nochmal mit Küchenrolle und Bügeleisen drüber und fertig.Flecken gabs bei mir keine,danach unter der Dusche nen Härtetest gestartet und bin sehr zufrieden mit dem Ergebniss,das Wasser perlte nur so ab,fast wie bei einem frisch gewachsten Auto.

      Ich kann das Wachs nur jedem empfehlen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.07.2009
      von: der S. ,
      Klasse Produkt

      Nachdem meine Hose nach 2 Jahren alles andere als Wasserabweisend ist, habe ich mir den Wachs zugelegt und die Hose ordentlich eingerieben. Anschliessend mit dem Bügeleisen drüber und unter den Wasserhahn gehalten. Der wasserabweisende Effekt ist sensationell und ich kann es nur empfehlen.
      An den Stellen, an denen kein Wachs ist, saugt der Stoff das Wasser sofort auf, da kann man bei Bedarf noch einmal nachbessern. Wenn es allerdings nur kleine Stellen an der Hose sind, ist in Frage zu stellen, ob man sich die Arbeit wirklich machen muss.
      Flecken haben sich keine ergeben (habe eine schwarze Fjäll Räven Hose). Mal schauen, wieviel Waschgänge die Schicht hält bevor ich wieder ran muss.
      Geschätzte Dauer zum Bearbeiten einer langen Hose, ca. 45 Minuten.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.03.2009
      von: Norberrt G. ,
      Einfach und günstig

      Ich wachse meine Hosen mit den Bügeleisen und das klappt prima. Und die paar Flecken wo bleiben, waschen sich raus. Für das ist die Hose bei Regen etc . optimal geschützt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.01.2009
      von: Andreas S. ,
      In meinen Augen überflüssig

      Habe gerade sehr lange damit zugebracht, meine Karl-Hose von Fjäll zu wachsen.
      Wie das meistens so ist habe ich erst am Ende den Dreh rausbekommen.

      Ich finde, man kann das Wax am besten auftragen, wenn man die hose mit dem Bügeleisen kurz auf einer Stele erwärmt und dann mit dem Block drüber reibt. So braucht man kaum Kraft und durch die warme Hose löst und verteilt sich das Zeug ganz gut.

      Mittlerweile sthet meine Hose nach mehreren Durchgängen fast von selbst. Es sieht schon ein wenig abenteuerlich aus, da der Stoff an manchen Stellen, wo die Hose mit dem Wax gesättigt ist, etwas dunkler wird, aber so richtig fleckig finde ich es nicht.

      Jetzt noch mal in Backofen/Trockner und es wäre bestimmt besser, aber das spare ich mir, da die Wirkung trotz gesättigter Hose so gut wie Null ist.

      Habe es gerade mit der Duschbrause auf ganz schwacher Stufe getestet.
      Dort wo die Hose wirklich durchtränkt ist und sehr dunkel, perlt es schon ein paar Sekunden ab. Aber nach wenigen Sek etwa, ist auch dort alles nass. Ein weiteres Problem ist, dass der Stoff sich ja mitbewegt beim Laufen und dann sieht man jedes Fältchen, weil das Wax an diesen Stellen spröde wird , was auch zur Folge hat dass schnell Wasser eindringt

      Wenn die Hosenbeine ganz unten damit getränkt sind mag das vlt. von Vorteil sein, wenn man mit dem Rad durch eine Pfütze fährt oder kurz durch feuchtes Gras läuft, aber für mehr taugt das nicht.

      Da die Hose sowieso sehr schnell trocknet werde ich mir diese Mühe das Geld in Zukunft sparen.

      Ich weiss, dass keiner behauptet, dass dieses Wax Stoff wasserdicht macht, aber ein wenig mehr wasserabweisende Eigenschaften hätte ich schon erwartet.

      Wenn man Lederschuhe einwachst, dann sind die für sehr lange Zeit absolut dicht, aber das liegt wohl auch daran, dass das Material wesentlich dicker und dichter ist und nich so stark geknickt wird wie Kleidungsstoff. Vlt werde ich mit dem Rest vom Block, den ich habe mal meine Schuhe wachsen :D
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.12.2008
      von: Susanne G. ,
      klappt prima

      Hab gerade meine Fjällräven Winterjacke gewachst und für zwanzig Minuten zum Lüften in den Trockner getan. Funktioniert einwandfrei ohne Flecken. Die Jacke hat eine tolle neue Wachsschicht bekommen.

      Gruss Susanne.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.10.2008
      von: Robert F. ,
      Funktioniert bei mir nicht.

      Versuche verzweifelt meine \"Karl\" wieder einigermaßen wasserabweisend zu machen - Bügeleisenmethode. Flecken sind mir egal, nur komplett nasse Beine nach 10 min Fahrrad im Nieselregen, obwohl die Hose vor lauter Wachs schon fast alleine stehen kann, sind frustrierend. Aus Verlegenheit 3 Sterne, weil es ja vielleicht an mir liegt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.07.2008
      von: jule s. ,
      sogar wolle!

      hab ein stück grönlandwachs von meinem vater gefunden, der vor 20 - 30 seine große outdoorzeit hatte. hat sich gut gehalten ;-)
      hab grad meine wolltuchjuja und ein baumwolltakelhemd eingewachst und es in den backofen getan. fühlt sich super an und sieht auch gut aus. mal sehen wie es regen übersteht!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.03.2008
      von: Peter R. ,
      Umluft Herd klappt super, aber gibts Schäden bei d

      Hallo Ihr alle,
      nach einmal Bügeleisenmethode, hab ich gestern im Forum über die Umluftherdmethode bzw. die Trocknermethode was gelesen. Allerdings gibts da ja wohl auch so was wie ne Kritik da die Hose wohl nur 40 Grad verträgt. Habs heute dann mal ausprobiert, und es hat super geklappt! Jetzt hätte ich gern gewußt ob da tatsächlich die Hose beschädigt werden kann.

      Gruß Peter
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.03.2008
      von: Michael L. ,
      endlich mals etwas das auch klappt und spass macht

      Durch Zafall kennen gelernt und ausprobiert, ich war begeistert über die Wirkung und Haltbarkeit der Imprägnierung - habe damit sogar meine Hafenpesenning und Sonnendach an meinem Boot imprägniert-ich scheue mich nicht vor der Arbeit, die etwas erschwerlich ist - aber der Erfolg macht alles weider gut - kann ich bestens empfehlen - was habe ich schon an Sprays usw. ausgegeben, das hat ein Ende
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.02.2008
      von: Ick und E. ,
      Globe Preis

      Super Produkt, aber bei Globi wie immer teurer als sonst wo.
      Gibts normalerweise bereits für 5,50
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.09.2007
      von: Matthias D. ,
      Einfach Spitze!

      Ich habe das Wachs jetzt zum ersten mal für meine Baseball-Caps benutzt. Die Kappen bestehen aus 100% Baumwolle. Einmal die Kappe komplett einwachsen und den Schirm nochmal extra, und dann geht da kein Wasser mehr durch. Schön gleichmäßig mit dem Fön einarbeiten (für kleine Kleidungsstücke - für große Sache den Trockner) Extrem Geil!!! Hätte ich nie gedacht, wenn es früher regnete war die Kappe nach 20 min. richtig durchnässt, jetzt laufe ich 90 min. in unserem \"schönen\" Regensommer und da geht nix durch.
      Mein Fazit: Habe früher viel Geld für High-tech Imprägniermittel ausgegeben. Alles für den A....! Fjällräven Grönlandwachs mehr braucht man nicht zum versiegeln von Baumwolle und Baumwoll-Mischgeweben.
      Einfach Spitze!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.07.2007
      von: Kai I. ,
      Ein Kinderspiel...

      Für G1000-Material ein Muß. Die auch von Fjällräven vorgeschlagene Variante, das Kleidungsstück nach dem Auftragen im Trockner zu behandeln, ist absolut empfehlenswert. Das Wachs zieht rückstandsfrei (d.h. ohne Flecken) ins Gewebe ein. Mehrfaches dünnes Auftragen und anschließendes
      Trocknen verstärken den Abperleffekt erheblich.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.06.2007
      von: Bernd E. ,
      Anmerkung an Globi...

      Die \"Trockner\" variante wird auch auf der Fjäll RÄven Website empfohlen, das sollte evtl. auch in die produktbeschreibung. So erspart ma sich den ärger mit fleckiger Kleidung nach dem wachsen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.05.2007
      von: Bernd E. ,
      einfach und gut....

      Das wachs ist einfach nur gut,ohne große sauerei und gestank aufzutragen, macht die kleidung nicht nur wasserabweisend sondern auch winddicht, und mücken haben auch keine chance.
      Und nur im trockner oder Backofen 50-75° wirds auch fleckenfrei, mit föhn sicher net.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.05.2007
      von: Thorsten S. ,
      Total Problemlos

      Habe mir heute das Grönlandwachs für meine Mischgewebe Fjällräven Jacke geholt, Sie war nicht mehr Wasserfest aber dafür schön verblichen. Zuerst dachte ich WAS das soll reichen um die Jacke Kompl.zu behandeln?- JA es reicht und war super einfach zu gebrauchen, einreiben ( geht gut auf die Arme ) und dann ab in den Trockner - 20min und W A S ?! das ist meine Jacke??? - Sie sieht optisch aus wie neu - die Farbe wieder frisch und das besste man fühlt ganz leicht den Wachsfilm und somit gehe ich davon aus das Sie wieder Wasserfest ist. Also - kein Gestank,einfach zu benutzen und top ergebnis was will man mehr?
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.03.2007
      von: Kai C. ,
      Mit Backpapier klappts auch mit dem neuen Bügeleis

      Wem sein Bügeleisen zu schade ist, Sauna und Backofen zu \"advanced\" erscheint, dem kann ich Backpapier als Zwischenlayer empfehlen. Vorteil gegenüber einem alten Stofftuch: Saugt kein Wachs auf und die Wärme wird direkter übertragen. Super Resultat, nach 30min bei einer total verwaschenen G1000 Hose ...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.12.2006
      von: Ralf T. ,
      Einfache Verarbeitung => hohe Wirkung

      Ich kann das Wachs nur empfehlen. War wegen der Verarbeitung Anfangs etwas skeptisch, aber mit einem normalen Fön klappt das prima. Selbst an Stellen wo das Wachs versehentlich etwas dicker aufgetragen wurde, kann man direkt zusehen, wie es beim Erhitzen in das Gewebe einzieht. Ein prima Sache, um die Klamotten wieder fit für die kalte, regnerische Zeit zu machen.

      Fazit: Super Produkt zu einem fairen Preis

      Gruß
      Ralf
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.09.2006
      von: Uwe N. ,
      Im Backofen 1A

      Hose 2 mal gewachst-In den Backofen bei 50 Grad
      Umluft. Ergebnis exzellent - ohne Flecken!

      Sehr zu empfehlen!!!
      Kleine Kritik: Ich habe den Artikel noch für 5,45 Euro erworben!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.09.2006
      von: Sebastian O. ,
      Heißluftfön

      ein tolles Ergebnis bekommt man mit einem Heißluftfön den fast jeder Heimwerker zu Hause hat. Man darf aber nur kleine Leistungen fahren und mit Gefühl arbeiten.

      Dass das Wachs stinken soll kann ich überhauptnicht bestätigen. Beim Auftragen riechts nach Honig und nach dem einfönen garnicht mehr.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.04.2006
      von: Jürgen B. ,
      weitere Verarbeitungsvariante gefunden

      Ein bis zweimal das Bekleidungstück einwachsen. Den Wachs einföhnen. Zumeist bleiben hier Wachsflecken. Diese sind recht hartnäckig. Daher das Teil in den Trockner für 20 min. Die jacke sieht aus wie neu gewachst.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.10.2005
      von: Marcus T. ,
      Klasse DIng

      Also der Tipp mit dem Backofen ist einsame Spitze.
      20 Minuten, ein paar Mal wenden und fertig.
      Nach einem Mal hat man schon einen ganz tollen Perleffekt.
      Und das mit der "Pumahöhle" und dem Gestank stimmt auch nicht.Riecht ganz normal!!!
      Also, sehr zum empfehlen...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.09.2005
      von: Klaus-Dieter O. ,
      Probleme beim Wachsen

      Hallo, ich habe gestern das erste Mal meine G1000 Jacke gewachst (ich wollte es). Das Wachse gleichmäßig aufzustragen ist meiner Meinung nach nahezu unmöglich. Nach der Bearbeitung hatte ich viele "Wachsstreifen" in der Jacke. Kann mir bitte jemand sagen wie man es richtig macht? Ist Barbour Wachs besser zu verarbeiten? VIELEN DANK!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.07.2005
      von: Jan H. ,
      Die unkomplizierte Methode

      Ich stimme den anderen Bewertern zu daß das Einbügeln eine Qual ist.
      Deshalb reibe ich meine G1000-Sachen gründlich ein und lege sie danach bei ca. 75°C in den Backofen. Da schmilzt da Wachs und zieht dann gleichmäßig ein. Nach 2 Durchgängen ist das Gewebe dann so wasserdicht wie andere imprägnierte Stoffe. Läßt sich aber leichter erneuern / anpassen und da liegt der Vorteil.
      G1000 + Grönlandwachs ist keine Alternative zu Gore- oder SympaTex (Hat Fjällräven auch nie behauptet und wer das trotzdem (?) glaubt ist schon sehr naiv.) !
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.06.2005
      von: Frank R. ,
      Gut und günstig

      Nachdem meine holde Frau leichte Panikataken bekommen hat auf die Frage ob ich ihr Bügeleisen zum einwachsen verwenden dürfe habe ich dann doch die einfönmehtode angewand. Dies stellte sich als sehr einfach und efektiv herraus. Einfach zwei dünne Schichten Wachs auftragen und danach einfönen. Bei den FourSeasons Hosen brauchte ich zwei Durchgänge ( sprich vier Schichten ) um eine fast neuwertige Wachsschicht zu erhalten. Mehr würde ich nicht auftragen sonst hat sichs mit atmungsaktivität. Mir ging es darum nicht sofort durchnässt zu werden und die Vicher ( Mücken etc. ) am durchstechen zu hindern und beides hat sich als gegeben herrausgestellt. Ich würde nicht aufs Sprühwachs zurück greifen. Alles in akllem bin ich sehr zufrieden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.04.2005
      von: Moritz K. ,
      recht gutes ding

      Ich benutze das Wachs schon seit geraumer zeit und bin sehr zufrieden damit. ich wachse aber nicht nur Kleidung damit sondern auch Baumwollzeltplanen können damit absulut dicht gemacht werden. alles in allem bin ich sehr zufrieden damit.M
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.04.2005
      von: Thomas M. ,
      Tipp

      Der Tipp mit
      "neu gewachst in die Sauna" habe ich mal in klein umgesetzt, ergo die gewachste Kleidung auf links gezogen und ab in den 70°C warmen Umluftofen.

      Respekt, das klappt super!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Middeke! Beachtet man die eingenähte Pflegeanleitung der Hose, entdeckt man eine Maschinenwaschbarkeit bis 40°C und ein Trochnerverbot. Solche Produkte landen dann oft auf unserem Reklamationstisch und niemand kann sich erklären, warum der Stoff einfach unter Spannung reißt ;-) Ihr Globetrotter Produktservice

      01.02.2005
      von: sascha k. ,
      coole sache

      ok. es ist bestimmt einfacher sich eine neue hose zu kaufen! vielleicht zieht man sich auch einfach ne doku auf n24 rein. mit wald und tieren, dann kommt man nicht ins schwitzen....

      scherz beiseite! ich finde das zeug klasse. keine chemie und mit einem fön hat das ganze bei mir echt super funktioniert. ich habe es sogar auf einer schwarzen bundeswehrhose mit erfolg aufgetragen. ich kann das zeug empfehlen!! gruß. sascha
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.11.2004
      von: Fabian R. ,
      Zeitaufwendig aber O.K

      Die ganze Prozedur ist ziemlich zeitaufwendig, allerdings finde ich Ergebnis auch ganz in Ordnung. Für meine Jacke habe ich ca. alles in allem 5 Stunden gebraucht. Wichtig ist, das man den Wachs nicht zu dick, und gleichmäßig aufbringt. Des weiteren sollte man zwischen Stoff und Bügeleisen ein altes Stofftaschentuch legen. Das Ergebnis kommt nicht ganz an die Fabrik- Imprägnierung heran, ist allerdings trotzdem ganz in Ordnung.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.08.2004
      von: Hans-Joachim F. ,
      Liebe
      RE(D)AKTION..

      ...Gore-Tex ist nicht das Allheilmittel, auch wenn es
      viele dafür halten.Ich warte nur noch auf den Tag,wenn die ersten
      Gore-Tex-Sandalen angeboten werden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.08.2004
      von: Hans-Joachim F. ,
      Liebe
      RE(D)AKTION..

      ...Gore-Tex ist nicht das Allheilmittel, auch wenn es
      viele dafür halten.Ich warte nur noch auf den Tag,wenn die ersten
      Gore-Tex-Sandalen angeboten werden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.08.2004
      von: Hans-Joachim F. ,
      Liebe
      RE(D)AKTION..

      ...Gore-Tex ist nicht das Allheilmittel, auch wenn es
      viele dafür halten.Ich warte nur noch auf den Tag,wenn die ersten
      Gore-Tex-Sandalen angeboten werden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.08.2004
      von: Hans-Joachim F. ,
      nützlich ;-)

      ..das G1000-Wachs ist ungefähr so nützlich wie ein Kropf. Nach ca. 1 1/5 schweßtreibender Arbeit an einer Jacke mit einigen Nähten und Taschen (die man nie erreicht) sieht man folgendes Ergebnis:....die Jacke ist so wasserdicht wie ein Teesieb und riecht nach der G1000-Behandlung wie eine Pumahöhle nach der Aufzucht von 8 Jungen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Hans-Joachim, und vielen Dank für Ihren amüsanten Beitrag (vor allem die 1 1/5 schweißtraibende Arbeit hat uns hier sehr gefallen ;-). Das G1000-Wachs ist ein Klassiker und erfüllt seinen Zweck ausgezeichet: Die winddichte und wasserabstoßende Wirkung für Baumwoll- und BW-Mischgewebe. Für einen richtigen Regeneinsatz empfehlen wir Gore-Tex und Co.

      15.08.2004
      von: Hans-Joachim F. ,
      nützlich ;-)

      ..das G1000-Wachs ist ungefähr so nützlich wie ein Kropf. Nach ca. 1 1/5 schweßtreibender Arbeit an einer Jacke mit einigen Nähten und Taschen (die man nie erreicht) sieht man folgendes Ergebnis:....die Jacke ist so wasserdicht wie ein Teesieb und riecht nach der G1000-Behandlung wie eine Pumahöhle nach der Aufzucht von 8 Jungen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Hans-Joachim, und vielen Dank für Ihren amüsanten Beitrag (vor allem die 1 1/5 schweißtraibende Arbeit hat uns hier sehr gefallen ;-). Das G1000-Wachs ist ein Klassiker und erfüllt seinen Zweck ausgezeichet: Die winddichte und wasserabstoßende Wirkung für Baumwoll- und BW-Mischgewebe. Für einen richtigen Regeneinsatz empfehlen wir Gore-Tex und Co.

      15.08.2004
      von: Hans-Joachim F. ,
      nützlich ;-)

      ..das G1000-Wachs ist ungefähr so nützlich wie ein Kropf. Nach ca. 1 1/5 schweßtreibender Arbeit an einer Jacke mit einigen Nähten und Taschen (die man nie erreicht) sieht man folgendes Ergebnis:....die Jacke ist so wasserdicht wie ein Teesieb und riecht nach der G1000-Behandlung wie eine Pumahöhle nach der Aufzucht von 8 Jungen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Hans-Joachim, und vielen Dank für Ihren amüsanten Beitrag (vor allem die 1 1/5 schweißtraibende Arbeit hat uns hier sehr gefallen ;-). Das G1000-Wachs ist ein Klassiker und erfüllt seinen Zweck ausgezeichet: Die winddichte und wasserabstoßende Wirkung für Baumwoll- und BW-Mischgewebe. Für einen richtigen Regeneinsatz empfehlen wir Gore-Tex und Co.

      07.07.2004
      von: Frank K. ,
      Fön, Bügeleisen -nein Sauna

      Hallo G1000-Fans,

      wahrscheinlich haben wir alle den gleichen Wunsch, sprich unsere G1000 Bekleidung so zu wachsen, als wäre sie neu. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sowohl das Bügeleisen als auch der Fön keine wirklich gleichmäßige Verteilung des Wachses zu läßt.
      Mit folgender Vorgehensweise habe ich meine G1000 Kleidung wieder wie Neu gewachst.
      1. Auftrag des Wachses in herkömmlicher Form (einreiben des Wachses, wobei der Stoff möglichst glatt liegen sollte)
      2. Beim nächsten Saunabesuch habe ich die Klamotte einfach mit in die Sauna genommen und während eines 15 minütigen Saunagangs auf die Bank gelegt und einmal gewendet. Sieht zwar etaws blöd aus, mit Hose oder Jacke im Arm die Sauna zu betreten, hat aber bei mir die bisher besten Ergebnisse erbracht.

      Funktioniert übrigens genauso gut, wenn man Barbour-Jacken nachimprägnieren möchte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.04.2004
      von: Daniel P. ,
      Es kommt auf die Anwendung an!

      Seit ich mir vor 8 Jahren eine G1000 Hose angeschafft habe benutze ich auch Grönlandwachs, bei mir stellte sich aber das Problem dar, daß ich, entgegen den Schilderungen einiger Vorgänger, zuviel Wachs in der Hose hatte, mit dem Effekt, daß man sie anschließend in den Schrank stellen konnte und sie sich wie eine Ritterrüstung getragen hatte. Ich würde zur richtigen Behandlung empfehlen das Wachs und die Hose etwas anzuwärmen, dann Kräftig das Wachs aufstreichen und öfters mit dem Bügeleisen drüber, danach bei Bedarf nochmal wiederholen. Mit dem Bügeleisen klappts bei mir besser als mit dem Fön.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.11.2002
      von: Joachim P. ,
      Genial

      Eigentlich sind Fjallravenprodukte aus dem G1000 Gewebe schon der absolute Hammer. Wenn es aber darum geht, mehrere Stunden durch nasses Graß zu laufen, kann Wasser eindringen. Dagegen schützt das Grönlandwachs - und zwar hervorragend!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.01.2002
      von: julian b. ,
      gut!

      Gerade gut bei BW-Hosen, wenn man nasses
      hohes Gras läuft oder sich auf den nassen Fahradsattel setzt. Hält ca. 5 Waschmaschinengänge .
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein