Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Petroleumlaterne


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Feuerhand
      4,6 von 5 Sternen
      5 Sterne 75
      4 Sterne 17
      3 Sterne 7
      2 Sterne 2
      1 Stern 2

      Feuerhand Petroleumlaterne  - Laterne

      Artikel-Nr. : 103033002
      19,95 €
      sofort lieferbar
      Farbe
      verzinnt
      <
      >
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm verfügbar
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig, knapper Bestand
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig, knapper Bestand
      Stuttgart: Vorrätig
      Ulm: Vorrätig
      Anleitung herunterladen

      Der formschöne Klassiker unter den Petroleum-Lampen

      Originale Feuerhand Sturmlaterne - made in Germany. Sturmsicher und standfest. Lässt sich am Tragegriff transportieren oder aufhängen.

      Old but gold - und jetzt noch haltbarer

      Wer die Feuerhand Petroleumlampen nicht schon aus Opas Keller kennt, der sollte hier besonders aufpassen. Die Feuerhand Lampen sind ein Klassiker und kommen noch heute rund um die Welt zum Einsatz. Waren die Lampen in der Vergangenheit noch lackiert oder verzinnt, so sind sie heute pulverlackiert und verzinkt. Das ist nicht nur optisch ein echter hingucker, sondern trotzt dadurch nun noch länger Wind und Wetter.

      Kinderleichter Betrieb

      Zum Betrieb wird das feuerfeste Glas mittels eines Hebels nach oben gedrückt, der Docht entzündet und anschließend wieder heruntergelassen. Die Helligkeit lässt sich über die Länge des Dochts regeln. 

      Das Glas lässt sich zur Reinigung oder bei Beschädigung entnehmen. Dafür wird die Hebeöse am Schornstein nach oben gezogen und das Glas seitlich entnommen.

      Technische Details
      Gewicht
      530 g
      Größe
      260 x 150 mm
      Funktionen
      Licht an/ Licht aus/ stufenlos dimmbar
      Brennstoffe
      Petroleum
      Tankinhalt
      0.34 l
      Leuchtdauer max.
      20 Std.
      Farbe
      verzinnt
      Größe
      260 x 150 mm

      Passendes Zubehör

      Ersatzglas
      Feuerhand
      3,45 €
      -0% Neu
      Ersatzdocht
      Feuerhand
      0,75 € (1 m = 6,25 €)
      -0% Neu
      Alkan Lampenöl
      Petromax
      5,25 € (1 l = 5,25 €)
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Alkan Lampenöl
      Petromax
      5,25 € (1 l = 5,25 €)
      -0% Neu
      Ersatzdocht
      Feuerhand
      0,75 € (1 m = 6,25 €)
      -0% Neu
      Camping Laterne CL20
      Fenix
      29,95 €
      -0% Neu
      Topffackel
      7,95 €
      -0% Neu
      HK150 - Laterne
      Petromax
      139,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      290 x 130 mm Ø
      -0% Neu
      North Star - Laterne
      Coleman
      184,45 €
      -0% Neu
      Teleskop-Kerzenlaterne - Laterne
      UCO
      27,95 €
      2 Farben
       
      Verfügbare Varianten
      110 x 53 mm
      -0% Neu
      Ersatzglas
      Feuerhand
      3,45 €
      -0% Neu
      4,6
      103 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,6 von 5 Sternen
      5 Sterne 75
      4 Sterne 17
      3 Sterne 7
      2 Sterne 2
      1 Stern 2

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Martin E. ,

      Bei richtiger Bedienung die perfekte Lampe Wenn man hier so liest, was alles bemängelt wird, muß man leider sagen, dass fast alle genannten Mängel auf Unwissenheit oder Bedienungsfehler zurückzuführen sind. Erstens handelt es sich um eine PETROLEUMLAMPE, nicht um eine Parfümöl- ...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Harald G. ,
      Globetrotter mit vorbildlichem Service Nachdem ich hier gelesen hatte, dass bei anderen Kunden die Lampe undicht ist, habe ich meine \"Selbstzweifel\" wegen der Handhabung begraben. Ganz vorbildlich ist Globetrotter, denn nach meiner schriftlichen Reklamation bekam ich das gleic...
      Kompletten Beitrag ansehen

      08.08.2016
      von: Ulrik N. ,
      für: Farbe verzinnt/Größe 260 x 150 mm
      Diese Feuerhand-Laternen sind nicht nur pure Nostalgie im Zeitalter der LED-Lampen, ich finde sie nach wie vor superpraktisch. Extrem geringer Brennstoffverbrauch, billig zu betreiben, robust, wartungarm. Und sie geben genau das Licht, das wir brauchen, wenn Abends auf Reisen die Bücher und der Rotwein zum Einsatz kommen.

      Ich benutze seit Jahrzehnen die olivgrüne Feuerhand-Laterne von der Bundeswehr, zu der ein superpraktischer Blechkasten gehört, in den auch noch das (noch nie gebrauchte) Ersatzglas und ein Fläschchen Petroleum reinpassen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.03.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe verzinnt/Größe 260 x 150 mm
      Ein schönes und nützliches Produkt für Gartenliebhaber, die gerne auf der Terrasse laue Abende genießen und auch eine Notbeleuchtung bei Stromausfall sowie an Stellen, wo ein Stromanschluss fehlt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe verzinnt/Größe 260 x 150 mm
      wie seit vielen Jahren gewohnt gut
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.12.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      Ich habe das Produkt als dekorative Beleuchtung meiner Terrasse gekauft. Die Lampe gibt ein gutes Licht und die Verarbeitung ist schon auf den ersten Blick erstklassig. Keine Leckage, welche man oft bei preiswerten Alternativen findet.
      Somit ergibt sich, trotz des höheren Preises, eine klare Kaufempfehlung.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.11.2015
      von: Ingo N. ,
      für: Farbe verzinnt/Größe 260 x 150 mm
      gute Gebrauchseigenschaften, einfache, rustikale Bedienung, Lampe hat den echten Charme einer Hightech freien Zeit
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.10.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      Die Verarbeitung ist sehr gut. Ich konnte keine Makel entdecken, wobei sie ja letztendlich auch ein Gebrauchsgegenstand ist. Auf jeden Fall ist sie ein Schmuchstück.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.09.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      Schöner Klassiker der gut funktioniert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.09.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      Sehr gute Qualität!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.07.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      Sehr schöne qualitativ gut verarbeitet und lange brennend. Ideal für draußen, beim campen oder im Garten.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.05.2015
      von: Martin P. ,
      Klassiker

      ich besitze ein neue und zwei alte Lampen.
      Die alten sind ca 50 Jahre alt - eine ist eine alte Baustellenlampe- sie funktionieren tadellos. Schön auch im Winter auf der Terasse anzusehen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.04.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe verzinnt/Größe 260 x 150 mm
      Die Petroleumlaterne verwende ich im Garten - sehr romantisch
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.04.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      Bekanntermaßen gute Qualität Made in Germany.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.01.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe verzinnt/Größe 260 x 150 mm
      Schöne, stimmungsvolle Lampe, gefertigt in Norddeutschland
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.12.2014
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Farbe schwarz/Größe 260 x 150 mm
      die Qualität überzeugt nicht mehr
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.12.2013
      von: Johannes W. ,
      Schön Anzusehen

      Ist sehr schön anzusehen , macht keinen Spass dieses Lampe auseinaderzunehem um wie z.B. den Docht nachzufüllen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, nein, Spass macht nicht..... Dafür dauert es aber auch nur 1.5 Minuten und ist nur alle Jubeljahre notwendig. Viele Grüße Globi Produktservice

      08.09.2013
      von: Xaver L. ,
      lackierte Version

      Habe mir gestern die zweite lackierte Variante gekauft. War mit der ersten nur bedingt zufrieden, da die Lackierung die Funktion leicht beeinträchtigt. Trotdzdem ist sie einfach wunderschön und das auch nach drei Jahren intensiven Gebrauchs. Man sollte sich die lackierte Version unbedingt im Laden kaufen, da man sie sich dort aussuchen kann und ggf. Produktionsfehler sofort feststellt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.09.2012
      von: Tobias L. ,
      Uneingeschränkt funktionstüchtig! --&gt; verzinnte

      Wenn man mit etwas gesundem Menschenverstand an die Bedienung dieser PETROLEUMlampe herangeht, kann meines Erachtens nichts schief gehen:
      -Als Treibstoff für die Petroleumlampe Petroleum verwenden, wer hätte das gedacht, dann schwitzt oder leckt auch nichts und der Docht hält annähernd ewig.
      -Nur aufrecht lagern.
      -Docht nicht zu weit heraus drehen. Sobald die Lampe anfängt zu rußen, steigt erheblich der Petroleumverbrauch.
      -Die Lampe nicht streicheln, dann bemerkt auch niemand die wenigen scharfen Kanten, die sich an Stellen befinden, die kein vernunftbegabter Mensch jemals berührt, es sei den zu dem Zwecke, auf dem Lüster nach scharfen Kanten zu forschen. ;)
      -Mehr fällt mir beim besten Willen nicht ein.

      Man bekommt mit der Laterne von Feuerhand ein Produkt, dass das Prädikat \'made in Germany\' in vollem Umfang verdient hat (an dieser Stelle einen herzlichen Dank an das englische Parlament!) und das für gerade einmal 15€.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.07.2012
      von: Martin E. ,
      Bei richtiger Bedienung die perfekte Lampe

      Wenn man hier so liest, was alles bemängelt wird, muß man leider sagen, dass fast alle genannten Mängel auf Unwissenheit oder Bedienungsfehler zurückzuführen sind.
      Erstens handelt es sich um eine PETROLEUMLAMPE, nicht um eine Parfümöl- oder Bioöllampe. Falscher Brennstoff führt zu Dichtungsschäden und ausschwitzen von Öl, stinkt, leuchtet nicht richtig und verbrennt den Docht.
      Ich habe viel experimentiert und festgestellt, dass Petroleum durchaus auch als Lampenöl verkauft wird. Ich würde aber nur Öl/Petroleum kaufen, bei dem draufsteht, was drin ist. Für die Feuerhand ist nach meiner Erfahrung möglichst reines Paraffin mit einer Kettenlänge von mehr als 10 Kohlenstoffatomen (C11-C14) ideal. Das Petromax Alkan (C5-C20) hat zu viele flüchtige Bestandteile, brennt zu heiß und verbraucht zu viel Docht. Das hat mir der freundliche Verkäufer bei Globetrotter auch genau richtig erklärt. Was für Drucklampen gut ist, ist für Flachbrenner schlecht. Alkan geht aber nebenbei bemerkt supergut (geruchsfrei und ohne Dochtverlust) in Wohnraumlampen mit Kosmosbrenner. Noch ein Tipp: je weniger es in der Flasche müffelt, desto weniger müffelt es beim Leuchten. Den nach meiner Erfahrung besten Stoff hat ein Onlineversand für Petroleumlampen und Haushaltsgeräte. Einfach mal googeln, findet man sofort. Die Feuerhand gibt es da auch, ist aber bei Globetrotter günstiger!
      Was den Rost angeht: Pflege hilft. Vor und nach Regeneinsatz mit Ballistol oder ähnlichem einölen, schön trocken lagern und das Ding hält ewig. Und Patina gehört ja auch zur Feuerhand, oder?
      Ach ja, der Deckel oben muss klappern. Der ist lose, damit er weniger Materialkontakt hat und nicht ganz so heiss wird.
      Habe mir jetzt die vierte Feuerhand gekauft, habe aber schon sehr lange sehr gute Erfahrungen damit. Finger weg von anderen billigeren Sturmlaternen und von falschen Brennstoffen! Und wenn einmal Duftöl drin war: Docht wechseln, sonst nützt der richtige Sprit auch nichts.
      Insgesamt:
      KARE KAUFEMPFEHLUNG, SEHR KOMPETENTER SERVICE!!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.07.2012
      von: Martin T. ,
      schöner Gemütswärmer

      Die verzinkte Feuerhand hat bislang dicht gehalten und verschönt Sommerabende mit einem gemütlich warmen Licht. Welch ein Unterschied zu einer aggressiv fauchenden und abenteuerlich in Gang zu setzenden Coleman Benzinlaterne, die allerdings an Helligkeit erheblich mehr kommen lässt. Aber wozu eigentlich, wo doch ein Reflektor fehlt und wo doch so eine Laterne meistens nur blendet. Beim Gehen muss man sie seitlich hinter dem Körper halten. Neben der Feuerhand kann man in etwa einem halben Meter Abstand noch lesen, das reicht für ein stilles, schönes Stündchen am Gartentisch bei Dunkelheit. Die Handhabung der Feuerhand ist kinderleicht, wenn man die Mimik mit dem Anheben des federbelasteten Lampnedeckels und dem seitlichen Ausklappen des Lampenglases einmal raus hat. Es lohnt sich, genau zu überprüfen, ob die Lampe nach dem Herunterdrehen des Dochtes wirklich aus ist. Bei mir war die Flamme nach dem völligen Erlöschen der Lampe und anschließendem hochdrehen des Dochtes nach Stunden wieder da! Unguter Gedanke, wenn man solange nicht zuhause war....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.01.2012
      von: Pyrenänen-Yeti Y. ,
      Der unverbesserbare Klassiker

      Bietet als Tischlampe ausreichend Licht zum Lesen (Lichtausbeute entspricht ca. 5- 7 Teelichtern).
      Wer die Lampe mit hochgereinigtem Petroleum/Paraffinöl betreibt (Literpreise 3-5€ ) wird sehr lange Freude an der Lampe haben.Die billigen Lampenöle aus dem Baumarkt,am Besten noch mit Geruchszusätzen,führen zu einem \"Ausschwitzen\" am Lampenkörper,vorschnellem Abbrand des Dochtes und Zerstörung der Dichtungen (Im Tankboden befindet sich eine Gummiabdichtung).
      Als bester Betriebsstoff hat sich das Petromax Alkan behauptet (4€ je Liter).
      Die Wirtschaftlichkeit der Lampe ist dennoch sehr gut.Mit einem Liter kann eine Brenndauer von über 50 Stunden erreicht werden.
      Die Campingaz Lumo260 bietet z.B. ,bei wesentlich mehr Lichtausbeute, eine Brenndauer von maximal 8 Stunden pro Gaskartusche á 1,20 - 1,95€.

      Tipps: der Tank sollte nie ganz entleert werden,weil sonst der Docht austrocknet und Luftfeuchtigkeit aufsaugen kann (Ausnahme= längere Nichtbenutzung oder Einlagerung).
      Kein altes Petroleum verwenden,Petroleum oxidiert und kann zu einem nervigem Ausharzen im Tankboden/Dochtbereich führen.
      Für mehr Informationen empfiehlt sich die Internetseite von Dr. Detlef Bunk (bunk-online.de)

      Mein Fachhändler welcher im Gegensatz zum Globi alle Farbversionen der Feuerhand führt,empfiehlt für den Außeneinsatz übrigens ausschließlich die lackierte Version der Sturmlaterne.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.12.2011
      von: Harald G. ,
      Früher hatte ich das Modell auch und vielleicht...

      ....habe ich einfach \"Pech\" gehabt und das zwei Mal hintereinander....
      Zumindest die anderen Bewertungen deuten darauf hin, weil ja auch die Verarbeitung wohl nicht konstant den gleichen Grad hat, wie ein anderer Kunde auch bemerkte. Mal sehen..., denn die Lampe ist ja wirklich gut, wenn sie problemlos leuchtet!!
      Deshalb relativiere ich meinen vorherigen Generalverriss... :-)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.12.2011
      von: Harald G. ,
      Globetrotter mit vorbildlichem Service

      Nachdem ich hier gelesen hatte, dass bei anderen Kunden die Lampe undicht ist, habe ich meine \"Selbstzweifel\" wegen der Handhabung begraben.
      Ganz vorbildlich ist Globetrotter, denn nach meiner schriftlichen Reklamation bekam ich das gleiche Modell umsonst zugeschickt. Ganz vorbildlicher Kundenservice!!!!
      Aber auch diese ist undicht. Ich vermute im Falzbereich des Tanks zum Boden. Ist nur gut, dass ich die Lampe nur im Garten aufgehängt hatte.
      Auf weitere \"Experimente\" und \"Erfahrungen\" mit Feuerhand-Lampen verzichte ich nun abschließend und besorge mir ein Alternativmodell.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.08.2011
      von: Kirsten B. ,
      ständige Öl Ausschwitzung

      Ich habe bewußt ein dt. Fabrikat einer Petroleumlampe gekauft und keine Billiglampe aus chinesischer Herstellung aus dem Baumarkt!
      Ich habe das verzinkte Modell.
      Mich irritiert sehr, dass obwohl die Lampe nicht bewegt wird, ständig Öl \"ausgeschwitzt\" wird und die ganze Lampe im Tankbereich, obwohl der Behälter nicht hochgefüllt bzw. nur noch halb gefüllt ist, ölverschmiert ist. Der Tank ist ordentlich verschlossen.

      Es ist ständig alles ölverschmiert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, das soll natürlich nicht sein. Bitte schicken Sie uns die Lampe gerne zum Umtausch zurück. Viele Grüße Globi Produktservice

      21.04.2011
      von: Roland E. ,
      Leider Produktionsschwankungen

      Wenn man ein schönes Exemplar erwischt, ist das eine herrliche Lampe: schick, recht hell, robust und dabei erstaunlich preisgünstig, erst recht wenn man mit China-Schrott aus dem Baumarkt vergleicht, der mindestens die Hälfte kostet.

      Wenn man KEIN schönes Exemplar erwischt, dann hat man z.B. scharfe Falzkanten am Boden des Petroleumbehälters oder abenteuerlich schief eingelötete Kamine (wohlgemerkt, sicherlich kein Transportschaden, da man diese Kamine, ohne das Glas zu zerbröseln, nicht verbiegen kann). Das müßte für Made in Germany nicht sein.

      Da hilft dann Umtausch oder Kauf in der Filiale.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.04.2011
      von: k w. ,
      gut für den preis

      für den garten- und gemäßigten reiseeinsatz sind diese lampen unschlagbar. absolut zuverlässig, einfach in der bedienung, sehen gut aus, preisgünstig...und keine baumarktkopie kann mit ihnen mithalten. ich habe in den letzten 6 jahren allerdings etwa 4 von ihnen verschlissen, da sie dem einsatz beim segeln mit regelmäßigem salzwasserkontakt einfach nicht gewachsen sind. die lackierten halten immer etwas länger, doch auch die rosten irgendwann so stark, das sie entweder undicht werden oder irgendwelche bauteile brechen/löchrig werden.
      es gibt von der marke dietz ein fast baugleiches modell, allerdings aus messing gefertigt, preis liegt ungefähr um die 50€, was natürlich viel für so eine blechlampe ist. dafür ist sie dann deutlich korrosionsbeständiger. eine andere überlegung wäre eine grubenlampe aus dem bergbau. die sind noch teurer, so um 120€, allerdings auch aus messing und super massiv gefertigt. einige dieser modelle wiegen ca 1,5 kilo, scheinen aulso fast unkaputtbar.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.01.2011
      von: Max Z. ,
      Super!

      Ich besitze die verzinnte Version seit nun fast zwei Jahren und kann keine Klage gegen diese tolle Laterne vorbringen.Die Lampe hat bei mir noch keine Anzeichen des sonst (anscheinend) so typischen Rostes, was aber auch auf das dünne (!) Einreiben mit etwas Öl vor Benutzung an feuchten Orten zurückzuführen sein könnte. Die Laterne brennt bei richtiger Einstellung sehr sauber, mit leider nicht allzu heller Flamme. Das einzige Teil das etwas angegriffen ist, ist der thermisch stark belastete Deckel des Kamins mit etwas Flugrost, der sich leicht mit etwas Polierwatte beseitigen lässt. Alles in Allem ein sehr gutes Angebot, denn hier bekommt man deutsche Wertarbeit zu einem unschlagbaren Preis. Ich jedenfalls werde mir bald eine weitere, wieder verzinnte Feuerhand kaufen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.11.2010
      von: Michael N. ,
      Tolle Laterne

      Die Feuerhand Petroleumlaternen sind solide verarbeitet. Funktion und Handhabung sind dauerhaft sehr gut, außerdem sehen sie toll aus. Der Petroleumbehälter ist absolut dicht. Ich würde sie immer wieder kaufen und kann sie nur empfehelen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.10.2010
      von: Dietmar A. ,
      Verzinnte Lampe ist wirklich gut

      Ich kann die Lampe nur empfehlen. Habe mir mittlerweile 8 Stück zugelegt. Sie geben im Garten ein helles Licht, sind einfach zu bedienen und der Preis ist auch ok.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.08.2010
      von: T H. ,
      Verzinnte Version top

      Habe wegen der Kommentare bezüglich der lackierten Version die verzinnte Version gekauft. Das Licht ist super angenehm und ausreichend zum Lesen. Ich beleuchte mit der Lampe wegen unzahlbarer Stromrechnung meine Wohnung und in der Mitte aufgestellt beleuchtet sie einen 20qm Raum ganz anständig. Einfach zu befüllen, anzuzünden und zu löschen. Ob sie rostet weiß ich noch nicht. Mit Petroleum gefüllt sollten die Dichtungen wohl halten. Tolle Lampe zum guten Preis. Definitiv besser als eine preislich vergleichbare Taschenlampe.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.08.2010
      von: H. W. ,
      Sieht nicht nur aus wie ne Petroleumlampe; ist ein

      Im Gegensatz zu den Baumarktfunzeln, sieht sie nicht nur so aus, sondern funktioniert auch einwandfrei.

      Kurz vorweg, ja das Petroleum läuft raus wenn man die Lampe umwirft oder überfüllt.
      Das liegt daran, daß sie oben konstruktiv bedingt nicht dicht sein kann.
      Selbes Problem wie bei einem Saftglas...

      Seltsamerweise ist das bei einem Saftglas jedem sofort klar nur bei dieser Lampe wird gemeckert...

      Unterschiede zum Baumarktmodell:

      - Dickeres Blech
      - stabilere Mechanik
      - Dochtrad funktiert für mehr als 3 Verwendungen
      - hochwertiges temperaturwechselbeständiges Borosilikatglas (Schott Suprax) statt Fesnterglas.

      Ich habe mich für die verzinnte Variante entschieden da sie preisgünstiger war.
      Mittlerweile habe ich sie seit zwei Jahren und sie hat etwas Rost angesetzt, funktioniert jedoch immer noch einwandfrei mit dem Originaldocht.

      Was man nicht tun darf:

      1. Lampenöle verwenden
      Das kann funktionieren, muss es aber nicht. Der Begriff Lampenöl ist willkürlich. Unter diesem Titel wird von recycletem Frittenöl über Rapsöl bis Paraffinöl alles verkauft.

      Erfahrungsgemäß brennen Flachdochte damit ruckzuck runter. Mit Petroleum halten sie nahezu ewig.


      2. Umwerfen, kippen,
      Die Dinger sind oben nicht Dicht (Analogie zu Wasserglas ;-)

      3. Wenn befüllt, anders als stehend transportieren
      siehe oben

      4. Erwarten, dass ein verzinntes Blechteil im Ausseneinsatz nicht zu rosten anfängt.
      Wer das erwartet sollte zur lackierten Version greifen. Die scheint diesbezüglich etwas toleranter.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.07.2010
      von: Markus L. ,
      Prima, ein zeitloser Klassiker!!

      Eine wirklich schöne Lampe zu einem guten Preis. Die Lampe ist dicht , rust nicht und das Licht ist angenehm. Sie ist sehr zu empfehlen.Noch ein Lob an Globetrotter, die Lampe war sehr gut verpackt und wurde blitzschnell geliefert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.07.2010
      von: Sönke J. ,
      5 Jahre Dauerbetrieb

      Die Lampe ist absolut prächtig, benutze 4 Stück (lackierte Version) davon Rund ums Jahr jede Nacht als Balkonbeleuchtung.
      Ich habe seitdem keinerlei Probleme gehabt:
      Ich verwende nur Petroleum ( in der Anleitung wird ausdrücklich erwähnt, dass Lampenöl die Bodendichtung porös macht, deshalb haben Öllampen meist einen Glas-Tank), gibt es bei Globi oder im Baumarkt.
      Dass man mit Flüssigbrennstoff befüllte Lampen und Kocher möglichst aufrecht oder gar nicht transportiert ist doch hinlänglich bekannt, oder?
      Regelmässig putzen, ansonsten einfach Spass haben!

      Auf die nächsten 5 Jahre!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.06.2010
      von: Christian M. ,
      Prima

      Prima Qualität. Sie tut das was sie soll. Angenehmes Licht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.11.2009
      von: patrick g. ,
      über 30 jahre alt

      habe eine alte feuerhandlampe habe sie als kind von einer baustellenfirma 1976 bekommen sie ist noch gelb
      und hat mich noch nie im stich gelassen habe den docht noch nie erneuert ist eine super lampe
      super licht und haltbar
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.11.2009
      von: S. L. ,
      Verzinnt super, lackiert nicht gut

      Den Kommentaren zur lackierten Version muss ich zustimmen. Meine verzinnte Feuerhand ist super, ich benutze sie viel im Garten und sogar in der Wohnung. Sie funktioniert einwandfrei, alles bestens, ich liebe sie. Die lackierte Version hat dagegen genau die Fehler wie unten beschrieben: sie ist schwergängig, klemmt, der Zylinder kippt beim Hochschieben weg, man muss ihn mit der Hand zurückdrücken. Wahrscheinlich, weil der Lack zu dick aufgetragen ist. Den Tankdeckel musste ich vorm ersten Benutzen mit einer Zange lösen, er war von Lack richtig zugeklebt. Also besser die verzinnte kaufen! Sie ist billiger und besser und sieht viel besser aus als auf dem Werbefoto.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.10.2009
      von: Christian S. ,
      lackierte Version

      Die lackierte Version ist wirklich nur eingeschränkt zu empfehlen. Wahrscheinlich durch den Lack war der Brenner fest mit dem Tank verklebt. Das Entnehmen des Brenners war daher mit großer Anstrengung und Verbiegungen am Brennerschlüssel verbunden, so dass ich Angst hatte, die Lampe zu beschädigen. Jetzt brennt die Lampe allerdings einwandfrei. Die lackierte Version bekommt daher von mir nur 3 Punkte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.09.2009
      von: Xaver L. ,
      Vorsicht vor lackierter Ausfertigung

      Bin absolut begeistert von der Feuerhand Lampe. Bedienbarkeit ist kein Problem, Licht sehr flexibel verstellbar und sehr ergiebig. Habe zwei Versionen: die verzinnte und die schwarz lackierte. Leider wird durch die Lackierung der Mechanismus beeinträchtigt. Nach dem Hochschieben des Glases zum Anzünden des Dochtes bleibt das Oberteil im Rahmen hängen und das Glas verrutscht in der Halterung. Mit wenigen Handgriffen ist das schnell korrigiert. Nervt nur extrem, da die Lampe ansonsten ein wirklich sehr schönes Stück ist.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.09.2009
      von: JoeC D. ,
      ROST nach EINEM Regen - trotz Verzinkung! China-ni

      In der Funktion tadellos hat die Lampe nach 2 Std Regen bereits Rost angesetzt, obwohl die Lampe ja Verzinkt ist und di übrige Mechanik ein längeres Leben gewährleistet. Die VErmutung liegt da nahe, dass Feuerhand auch in Asien produzieren lässt und nur einen Bearbeitungsschritt hier ausführt, um dann als Made in Germany punkten zu wollen.

      Da die Lampe für das Outdoorleben wg der Rostbildung nicht geeignet ist (Obwohl im Outdoor-Store verkauft!): 1 Punkt!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, das ist leider in so gut wie allen Punkten falsch. Die Lampen sind verzinnt, nicht verzinkt - sie werden natürlich in Deutschland gefertigt und sie sind sehr wohl für den Ausseneinsatz gedacht und geeignet. Wen allerdings die funktionell unerhebliche Rostbildung stört, der kann problemlos auf das lackierte Modell ausweichen. Viele Grüße Globi Produktservice

      20.09.2009
      von: Björn T. ,
      Zeitloses Licht

      Ich habe mir 1993 für einen Finnlandurlaub 2 Stk. dieser Lampen in verzinnt gekauft. Seither waren die Lampen bei allen größeren Urlauben mit dabei, also ca. alle 2 Jahre bei 4 Wochen Zelten im Dauereinsatz, z.B. Griechenland und Corsica.
      Die Helligkeit ist ausreichend zum lesen. Wenn die Lampen aufgehängt werden ist die Lichtverteilung meiner Meinung nach besser, als auf dem Tisch stehend. Man kann z.B. mit 2 Lampen eine 30qm Hütte ganz gut ausleuchten.
      Leuchtdauer mit einer Füllung ca. 5 - 7 Tage bei 3-4 Std. täglich ca. 75% der max. Leuchtkraft. Die Lampe muß ca. 2-3 min. nach dem anzünden 1x nachgeregelt werden, da durch die Eigenerwärmung die Flamme größer wird.
      Wenn man den Docht zu weit rausdreht fängt die Lampe an zu rusen, das Glas muß dann öfter sauber gemacht werden und der Verbrauch an Lampenöl geht deutlich nach oben. Das Glas lässt sich zum saubermachen relativ einfach herausnehmen und wird von mir normalerweise erst dann gereinigt, wenn ich wieder zu Hause bin. Bis auf die Glasreinigung, nachfüllen von Lampenöl und 1x feucht abwischen vor dem einlagern im Keller, waren bis jetzt keine Wartungsarbeiten nötig. Ich habe zwar seit 16 Jahren Ersatzdochte dabei, kann mich aber nicht erinnern schon mal einen gebraucht zu haben.
      Eine meiner Lampen war mehr im Außeneinsatz, bei Regen, mit in der Sauna, etc. und der Tank wurde dieses Jahr, durch Rost im Bodenfalz undicht. Eine neue ist grade in Bestellung.
      Wichtig: Meiner Meinung nach können die Lampen wenn Sie befüllt sind nur aufrecht stehend transportiert werden.

      Fazit:
      + ausreichendes, aber romantisches Licht (sagt meine Frau)
      + robust und einfach in Bedienung und Wartung
      + geringer Ölverbrauch
      + würde bzw. werde ich wieder kaufen

      - nicht für im Zelt geeignet
      - nur stehend transportieren
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.08.2009
      von: Susanne L. ,
      Ein Hauch des 19. Jahrhunderts

      Ich stimme meinem Vorredner zu: bei Verwendung reinen Petroleums und sachgemäßer Anwendung ist diese Lampe kaum zu toppen. Design und Funktion sind perfekt. Sie brennt ruhig und lautlos, ohne zu rußen und ohne zu stinken (ein bisschen riecht es nach Petroleum vor allem in der Startphase). Das Licht ist allerdings nicht so hell, dass ich (als ältere Frau) dabei nachts lesen kann. Die Handhabung ist einfach: Bedienungsanleitung war nicht dabei, die fand ich aber im Internet, außerdem erklärt sich die Lampe fast von selbst. Weniger gut finde ich die lackierte Version. Der Lack ist sehr dick aufgetragen, so dass er teilweise die Mechanik verklebt. Außerdem kratzt er leicht ab. Wer also eine traditionelle, gut funktionierende Lampe sucht, ist mit der verzinkten Feuerhand gut beraten.
      P.S. Ich bekam die Lampe mit gesprungenem Glaszylinder, weil schlecht verpackt. Ein Anruf, und am nächsten Tag war ein Ersatzzylinder da. Hervorragender Service!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.03.2009
      von: Michael K. ,
      Lux Fiat Et Facta Lux! :-)

      Licht werde und es ward Licht! Manchen Beurteilungen zufolge scheint dieses Lämpchen entweder tadellos zu funktionieren oder sich als völliger Fehlgriff zu erweisen. Nach reiflicher Begutachtung und nunmehr einigen Stunden des Dauerbrennens innerhalb der Wohnung unter Verwendung reines Petroleums stelle ich fest:
      Sie sieht urig aus, sie brennt ohne zu rußen oder übermäßig Geruch zu verbreiten und sie ist bei ordnungsgemäßem Betrieb auch dicht! Wer mit dieser kleinen, feinen Laterne nicht klarkommt, der soll sich dann bitte auch nie etwas in Richtung Petromax zulegen ..... auch die tut gut ihren Dienst, aber man muß sich ungleich expliziter an die vorgeschriebene Bedienungsweise halten als bei dem einfachen Flachdochtbrenner der Feuerhand. Die in einigen Bewertungen angeführten -Mängel- bezüglich Dichtigkeit und Dochtlebensdauer sind ganz offensichtlich auf fehlerhafte Bedienung und den Einsatz ungeeigneter Brennstoffe zurückzuführen. Der einfache Aufbau der Lampe und ihr günstiger Preis scheint zu Experimenten zu verführen, die man mit teureren Geräten sicher nicht anstellen würde.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.03.2009
      von: Bibi B. ,
      Super!

      Ich benutze die Feuerhand als schöne Lichtquelle auf dem Balkon, deswegen habe ich kein Problem mit Auslaufen bei falscher Lagerung o.ä.

      Als Brennstoff benutze ich Lampenöl (ja, ich weiß, das ist eine PETROLEUMLAMPE), habe aber keinerlei Schwierigkeiten dadurch, außer vielleicht, dass der Docht etwas schneller runterbrennt, aber das kann auch einfach ein Bedienungsfehler sein.

      Nach einem verregneten Jahr draußen auf dem Balkon ist sie recht verrostet, was aber durchaus zu ihrem Charme beiträgt. Und brennen tut sie immer noch wie am ersten Tag. Super.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.09.2008
      von: Konstantin K. ,
      Super Lampe

      Habe die Lampe jetzt einen Monat im Einsatz, sitze damit stundenlang im Garten (kein Strom) in der Finsternis und lese. Dazu ist sie super geeignet, verbraucht wenig Petroleum, der Docht ist noch wie neu und sie gibt ausreichend Licht. Dicht ist meine Lampe auch.
      OK, es riecht immer etwas nach Petroleum und man muss aufpassen, nicht an der falschen Stelle anzufassen, da heiß!
      Hatte vorher eine Baumarktlampe, war der totale Reinfall.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.09.2008
      von: Michael K. ,
      Sehr schön!

      Ich finde meine Petroleumlampe sehr schön und sauber verarbeitet. Mit Petroleum ist sie dicht, es sei denn man würde sie umkippen.
      Für den einen oder anderen Grillabend bietet sie zur späteren Stunde genügend Licht für ein gemütliches Beisammensitzen.

      Alles in allem ist diese Lampe sehr zu empfehlen, vor allem für den Preis!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.08.2008
      von: Markus D. ,
      Hammergeil !

      Als ich die Feuerhand ausgepackt habe, war ich schon von der Optik und Verarbeitung sehr begeistert. So, sie soll aber auch Licht machen ! Also erstmal Zeitungspapier wegen \"Undichtheit\" ausgelegt, halb voll mit Petroleum gefüllt und dann mal 30 Min. stehen gelassen damit sich der Docht richtig vollsaugt. Zeitungspapier war nach 30 Min. immer noch trocken. Dann mal für ca.3 Stunden angebrannnt und Staune: trockenes Zeitungspapier !

      Fazit:
      Die Feuerhand sieht Top aus, ist super verarbeitet und macht ein sehr schönes ramontisches Licht. Ein kleiner Fehler hat meine Lampe aber: Sie ist dicht :-))

      @ Globi Team: Danke für die superschnelle Lieferung!

      Gruss
      Markus
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.08.2008
      von: Birgit H. ,
      Brennt auch mit Kerosin (Jet A-1)

      Meine Feuerhand und noch eine andere brennt super mit Kerosin aus Hubschraubern. Rust bei falscher Dochtlänge ein bisschen bis sehr stark, aber das ist gut regulierbar. Ausserdem riecht das Jet A-1 besser als Petroleum für die Urlaubszeit, sprich hubschrauberfreie Zeit. :-)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.07.2008
      von: Thomas H. ,
      Dichtigkeit

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      wenn die Feuerhand undicht ist oder sottert, gibt es nur folgende Gründe, und die sind ALLE zu beheben.
      Falsche Lagerung : Lampe nur stehend aufbewahren.

      Lampe sottert oder schwitzt den Brennstoff aus :
      NUR PETROLEUM verwenden, kein Lampenöl oder gar Spiritus!!! Nur bei Petroleum ist die Lampe dicht!!!
      Hat etwas mit den Kriecheigenschaften zu tun.

      Lampe läuft am Einfüllstutzen aus:
      Zu viel Petroleum drin.

      Trotz aller einhaltung oben genannter Punkte undicht:
      Beim Handel Umtauschen.
      Ich habe selbst mehr als 8 Neue und Alte, manche über 35 Jahre!!! alt. Alle funktionieren ohne irgendwelche Probleme.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.07.2008
      von: Ralf R. ,
      undicht

      Ich hatte die Lampe erst im Juni auf meiner 1-wöchigen Kanutour im Gebrauch. Zu Hause stellte ich fest, dass sie am Boden undicht geworden ist. Dies zeigt eine Nacht auf einem Blatt Papier, welches dann völlig durchtränkt ist. Es war auch nur noch ein kleiner Restbestand im Tank. Erklären kann ich mir das nicht. Trotzdem hat mich die Lampe insgesamt schon begeistert. Werde mir also eine Neue kaufen und die Alte dient als Ersatzteillager.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.06.2008
      von: Patrick S. ,
      Romantik bei grillen

      Eine super Laterne zu einem unschlagbaren Preis.
      Das angenehm warme Licht bringt eine wunderschöne Atmosphäre abends auf dem Balkon!

      Rußt nicht, stinkt nicht, tropft nicht!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.05.2008
      von: Tobias R. ,
      Eine schöne Lampe!

      Eine schöne Lampe für Grillabende und Camping.
      Das Licht ist herrlich gemütlich und hell genug um ein Buch zu lesen, wenn die Lampe hineinscheint. Auch bei Wind geht sie nicht aus =)

      Eine LED ist zwar praktischer, aber keine Lampe ist so romantisch. Ok, Kerzen, aber die gehen schnell aus und sind nicht so hell.


      Die Lampe ist gut verarbeitet. Nichts wackelt und der Mechanismus fürs Hochklappen und Dort hochdrehen funktioniert einwandfrei.

      Undich ist sie nicht! Hab sie über Nacht auf eine Zeitung gestellt -- keine Flecken. Auch rußt sie nicht (wenn man sie richtig einstellt).
      Wichtig ist reines Petroleum zu verwenden! Dann stinkt es auchnicht.

      Eine feine Lampe!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.05.2008
      von: Kay S. ,
      Sturmhaube

      Ich kann mich den positiven Bewertungen nur anschließen. Die Feuerhand brennt sicher, ist dicht und die Flamme gut regulerbar. Ich selbst habe mehrere Feuerhände mit Sturmhaube und Zusatztank. Damit brennt das Ding auf normaler Flamme 3 Tage und 3 Nächte mit 1 Liter Petroeum !!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.04.2008
      von: Michael v. ,
      eine sehr gute Laterne

      Die Feuerhandlaterene ist optisch ansprechend, unkompliziert in der Handhabung, hat eine perfekte Helligkeitsregulierung, ist sparsam und das Licht sehr angenehem - toll! Undichtigkeiten konnte ich bei den zwei Laternen in den Jahren nicht bemerken.
      Die Laterne macht immer wieder Spaß und kommt auch bei den Gästen in einer Abendrunde im Freien sehr gut an.
      Rost etc hat sie in der Gartenlaube nicht angesetzt, obgleich winterliche Feutigkeit hier fast unvermeidbar ist.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.04.2008
      von: Michael J. ,
      Klassiker zum Top-Preis

      Die Feuerhand ist ein Klassiker: Kein Flutlicht, aber eine bewährte Lösung zum vernünftigen Preis. Vor allem der Preis ist bei Globetrotter sehr vernünftig - ich hoffe, das bleibt so.

      Wer meint, dass er mit einem China-Nachbau vom Baumarkt besser bedient ist: Einfach mal probieren.

      Übrigens konnte (musste oder durfte) ich bei diesem Artikel den erstklassigen Kundenservice von Globetrotter genießen: Glas war gesprungen, kostenloser Ersatz kam umgehend. Super!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.03.2008
      von: Thorsten S. ,
      Ist beim Kippen Undicht

      Zum Kommentar von Carlos G. W.
      Durch Hitze am Tank kann keine Undichtheit am Tank der Feuerhand entstehen, der Tank wird nicht so warn, dann wäre es unverantwortlich dies Lampe zu benutzen weil dann EXPLOSIONSGEFAHR bestehen würde. Die Undichtheit stammt mit sicherheit daher das die Lampe ÜBERFÜLLT war.Eine Petroleumlaterne wird nie bis obenhin befüllt, lieber 1cm unter dem einfüllstutzen bleiben. Desweiteren wird das Petroleum unter dem Brenner austreten was dann so aussieht als wenn die Lampe zwischen Brenner und Verschluß undicht ist. Der BRENNER und TANK sind nicht DICHT-Schließend miteinander Verbunden, darum läuft auch während des Transportes bei zu voll gefülltem Tank Petroleum aus. Es gab mal während/um und bei 1940 eine Öldichte Feuerhand ab das ist eine andere Geschichte
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.03.2008
      von: Thorsten S. ,
      Nicht besser wie China Import ?

      Also ich habe mir eine Feuerhand gekauft weil sie erstens DICHT ist, wenn jemand schreibt das Sie Undicht ist und das billige China Importe Dicht sind - der HAT noch nie eine China Lampe in der Hand gehabt. Die Feuerhand ist nur UNDICHT wenn man sie ÜBERFÜLLT oder hinlegt ( dafür ist sie aber nicht gemacht, die China Lampen aber auch nicht). Wenn jemand schreibt das die Lampe nach kurzer Zeit ausgeht, das liegt fast immer daran das mit dem ersten Anzünden nicht gewartet wurde,dann VERBRENNT der DOCHT und das Petroleum kann nicht mehr gefördert werden. Nach dem ersten Befüllen ca. 15 Minuten warten, erst dann Anbrennen. Ich habe mittlerweile eine ganze Sammlung diverser Feuerhände und alle egal wie alt sind DICHt und brennen hervorragend. Die Chinalampe ist nur eine Schlechte Kopie. Aüßerlich gleich, aber die beiden \"Rohre\" Links und Rechts sorgen für den Sauerstoff und das wird bei den Chinalampen nicht mitkopiert, teilweise sogar zugelötet und dann brennen Sie nicht vernünftig. Passiert allerdings auch nach gut 30 Jahren bei der Feuerhand, dann setzt sich schon mal ein Luftkanal zu.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.01.2008
      von: Julian F. ,
      Undicht stimmt nicht

      Ich bin mit meiner Feuerhand 276 sehr zufrieden. Sie arbeitet vorzüglich und hat schon so mache Nächte erhellt. Mittlerweile (Nach über 1 1/2 Jahren) musste mal ein neues Glas gekauft werden. Dieses lag aber an dem Transport der Lampe, und nicht an ihrer Qualität.
      Zur Dichtigkeit: Von Schäden durch umkippen mal abgesehen, die Mancher hier berichtet, ist die Feuerhand \"Baby\" definitiv dicht.
      Allen die sich über Petroleum unter ungenutzten Lampen beschweren sei gesagt: Petroleum ist ein _dünnflüssiger_ Stoff. Der kriecht aus dem Tank über den Brenner nach unten. Das ist tatsächlich so. Wer es nicht glaubt kann gerne mal nachfühlen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.12.2007
      von: Alexander N. ,
      Sehr gut !

      Kann mich den \"fünf Sterne Gebern\" nur anschließen. Keinerlei Probleme mit dieser Laterne.
      Werde bei dem Preis sicher nachbestellen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.07.2007
      von: Marion B. ,
      Klasse...

      Die Lampe macht absolut tolles licht. Dass sie undicht ist, können wir nicht bestätigen.

      Wir würden jederzeit wieder eine \'Feuerhand\' kaufen.

      Fazit: super Preis-/Leistungsverhältnis....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.07.2007
      von: Sebastian H. ,
      top

      Habe mir zwei dieser Laternen im Store in Köln gekauft und bin wirklich sehr zufrieden. Lange Brenndauer, kann während des Betriebs nachgefüllt werden und ist bei gutem Petroleum auch relativ hell.
      Um das Problem mit dem sottern in den Griff zu bekommen einfach mit einem Lötkolben und Lötzinn den unteren Rand des Tanks zusätzlich verlöten. Dauert 10 min und beseitigt das Problem endgültig.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.06.2007
      von: Michael S. ,
      Nicht mehr die bekannte Qualität...

      Die zuletzt gekauften zwei Lampen waren beide nicht ordentlich verzinnt, an einer Lampe der Deckel vom Kamin nicht fest verpresst und deshalb klapprig. Diese Lampe habe ich deshalb umgetauscht - gegen ein Exemplar das auch nur unwesentlich besser verarbeitet war. Also kein Einzelfall....
      Schade daß die Qualität dieser Schmuckstücke auf Baumarktniveau angekommen ist.
      Der Umtausch verlief perfekt!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.06.2007
      von: Gary M. ,
      Guter Deal mit Spaß-Faktor!

      Habe zwei dieser Lampen bestellt. Gute Lieferung! Stilecht in Papiertüten verpackt, sehr sympatisch! Die Lampen sind sehr leicht (Materialstärken) und scheinen galvanisch verzinkt. Meine Lampen sind beide dicht, da gibt\'s keine Klage! Auch die Erfahrung, daß die Gewinde der Drehverschlüsse schnell überdrehen, habe ich nicht gemacht. Klar, wer da grobmotorisch drangeht, kriegt alles kaputt. Die Lampe ist - im Gegensatz zur Petromax - kinderleicht bedienbar, aber eben auch nicht so hell. Wir setzen die beiden Lampen im Garten ein, und zur Beleuchtung des Wein- und Bierglases (beides im heroischen Selbstversuch getestet!) reichen die Leuchten! Und ich habe Spaß an den Lampen, sie haben durchaus Stil! Ich werd mir noch welche bestellen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.05.2007
      von: Thomas K. ,
      Geht so

      Das Teil ist ja ein rechter Klassiker. Leider mit Vor- und Nachteilen.

      Positiv:
      - Preis
      - Mit dem richtigen Brennstoff (gutes Petroleum) superhelles Licht, ruhiger Abbrand ohne Russ ohne nachjustieren der Dochtschraube, sparsam.

      Negativ:
      - es sottert an allen Ecken, legt bloss ein Papiertuch drunter sonst versaut ihr euch das Zelt.
      - Tankverschlussschraube hatte gleich einen \"Überdreher\"
      - mit falschem Brennstoff (Öko-Öl) nur Frust, Gekokel und Geglimme, ständiges Nachjustieren des Dochts.

      Fazit:
      Ich würde mir die Lampe wiederkaufen, würde aber gerne 5,- Euro mehr ausgeben wenn sie dichter wäre. Wegen dem Gesotter leider nur 3 Sterne.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.04.2007
      von: Oliver G. ,
      Einfach genial

      Meine vorige Funzel aus dem Baumarkt Fernostprodukt,gleicher Preis war eine Zumutung.Deutsche Produkte müssen nicht immer teuer sein.Na also,geht doch Good old Germany!Ich bestell gleich noch ein paar für meine Bekannte!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.03.2007
      von: Arnold Z. ,
      Sehr Gut

      Das die Laternen undicht sind, das stimmt gar nicht. Füllt doch nicht so viel Petrolleum rein und dann wird alles O.K Habe 2 Laternen bestellt bei Globi--- beide funzen super. Ein sehr gutes Produkt!! Nur zum Empfehlen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.02.2007
      von: Peter H. ,
      GUT, aber trotzdem kleiner Mangel, der aber sich b

      Habe die Feuerhand auch erst gekauft, nachdem ich mit einer Billigvariante Schiffbruch erlitten habe. Davon mal abgesehen, dass meine auch nicht ganz dicht war, sind wirklich keine Mängel zu bemerken. Übrigens, auf meiner steht noch made in W.Germany, ob Globi da wohl noch eingelagerte Stücke von vor 1990 verkauft?

      Das Problem mit dem nicht ganz dichtem Falzrand am Tank, lässt sich übrigens mit etwas Geschick endgültig beheben. Man nehme etwas Lötfett, Lötzinn, und einen kleinen Lötbrenner.
      Damit habe ich die krittische Stelle vollkommen dicht verlötet. Jetzt gibt es keinen Petroleumrand mehr unter der Laterne. Es sei denn man füllt den Tank zu voll, denn sowohl Petroleum als auch Lampenöl kriechen auf Oberflächen ein wenig, sprich bei zu vollem Tank macht sich ein ganz dünner Film außen an der Laterne runter.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.02.2007
      von: Michael Z. ,
      Schöne Lampe aber undicht

      Ich habe mich nach einigem Ärger mit einem Baumarktmodell für eine Feuerhand entschieden und bin eigentlich begeistert. Allerdings hinterlässt sie überall wo man sie hinstellt einen Petroleumring. Besonders ärgerlich auf einem Holztisch. Ich verwende sie jetzt nur noch mit Unterlage. Trotzdem vier Sterne weil die Lampe ansonsten wunderbar funktioniert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.01.2007
      von: volker H. ,
      klassische Petroleumlampe

      Die Feuerhand Petroleumlaterne ist eine robuste Dochtlampe im klassischen Design, und hat auch nicht die vielen kleinen Fehler von billig Nachbauten. Wer diese drinnen oder im Zelt betreiben will, sollte allerdings hochwertiges Lampenöl und kein Petroleum verweden (wegen Geruch und Ruß). So ganz Rostarm ist sie tatsächlich nicht, wenn man sie draußen im Feuchten hängen lässt, dauert es nicht sehr lange, bis sich ein wenig Rost ansetzt, der stört aber erstmal nicht weiter. Die Materialstärke ist ausreichend, dass diese nicht gleich durchrosten würde. Für diesem Preis und made in Germany absolut o.k.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.01.2007
      von: Anonymous C. ,
      Es leckt.

      Muss leider meine Bewertung von unten relativieren.
      Die Lampe leckt, einfach so im Stehen.
      Wird nicht transportiert, steht einfach so da und leckt
      vor sich hin, hinterlässt immer einen Petroleum-feuchten
      Ring wo sie steht.
      Das darf nicht sein.
      Bei meinem Verwendungszweck nicht so dramatisch und schön
      ist die Lampe immer noch.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.01.2007
      von: Gunnar H. ,
      Super!

      Habe zwei von den Lampen. Ich bin mehr als zufrieden. Hatte mir bei dem Preis eigentlich viel weniger erwartet.

      Verarbeitung ist TOP. Lampen brenen mit einer Tankfüllung vom frühen Abend bis morgens durch und sind dann immer noch nicht leer.
      Flamme ist schön einstellbar.

      Würde mir jederzeit wieder welche kaufen!
      Auch wenn die Lampen irgendwann einmal, wie weiter unten beschrieben, etwas Rost ansetzen sollten. dann ist das kein Problem. Denn ertens ist das Material so dick und stabil, dass da so schnell nichts druchrostet, das dauert Jahre. Und zweitens steht dieser Art von Laterne etwas Patina echt gut!

      Und nochmals, zu dem Preis bekommt man ja nichtmal annähernd etwas ergleichbar Gutes.
      Kann die lampe nur jedem empfehlen.

      Ganz klar: * * * * * 5 Sterne
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.12.2006
      von: Christian R. ,
      Technisch super -rostet aber stark

      Ich habe 4 von diesen Lampen im August gekauft und bin im großen und ganzen zufrieden.
      Ich habe eine Hütte im Wald, in der ich meine Feuerhände immer im gebrauch habe.
      Sie ist natürlich nicht so hell wie meine Petromax, aber die Feuerhand brennt -immer-.
      Bis jetzt war sie immer zuverläßig.
      Die 4 Lampen haben immerhin schon 30 Liter Petoleum verschluckt,und das mit den ersten Docht.
      Übrigens habe ich die Lampen noch nie sauber gemacht.
      Der einzige Nachteil ist, das die Beschichtung definitiv nicht vor Rost schützt (nach einem Monat draußen war die Lampe außen gleichmäßig braun).

      Bis bald im Wald
      Christian Richarz
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.08.2006
      von: Anonymous C. ,
      Klasse.

      nutze die Lampe drinnen und draussen.
      Hübsches Flammenbild, unkomplizierte Bedienung, robust,
      legendär.
      Ein Stückchen gute alte Zeit (*seufz*), das man sich hier
      günstig erwerben kann.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      29.07.2006
      von: Marko B. ,
      Günstig und gut!

      Ich kann die Kritikpunkte der anderen Kunden nicht nachvollziehen. Das man eine Petroleumlampe nicht im Liegen transportiert sollte jedem klar sein. Wenn es nicht anders geht, muß man sie eben vorher leeren. Bei mir verrichtet sie ihren Dienst absolut klaglos. Bei richtiger Einstellung rußt sie nicht und ist ausreichend hell. Vorher hatte ich eine Coleman Unleaded 1. Die ist zwar wesentlich heller, aber man muß auch ständig pumpen um Druck aufzubauen. Außerdem ist sie schweinelaut!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.07.2006
      von: Peter N. ,
      Super Teil

      Wir haben die Feuerhand dieses Jahr mitgenommen zum Flossfahren und sind restlos begeistert. Die Lampe macht sehr angenehmes aber trotzdem helles Licht, ist quasi nicht zu hören, sieht äusserst stylisch aus und ist auch noch sehr günstig.
      Natürlich kann man eine Lampe dieser Bauart nicht im Rucksack liegend transportieren, aber für solche Aktionen sind schon wegen des Packmaßes Gaslampen besser.

      Grüße

      Peter
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.12.2005
      von: Frank J. ,
      Viel Licht zum günstigen Preis

      Nutze die Lampe drinnen und das mit Lampenöl.Brennt lang, zuverlässig, ist dicht und einfach zu handhaben.
      Eine Petromax strahlt zwar heller, eine Feuerhand ist aber bedeutend leichter in Gang zu bekommen, ist leiser, unempfindlicher und um ein vielfaches günstiger. Ich kann eine Feuerhand Petroleumlaterne nur wärmsten empfehlen :-)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.06.2005
      von: Martin H. ,
      preiswert und gut

      So müsste es immer sein: Sehr gute funktion bei kleinem Preis. Und das auch noch aus heimatlicher Produktion. Schön das es sowas noch gibt!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.03.2005
      von: andreas b. ,
      zuverlässige sturmlaterne

      bin mit meiner feuerhand sehr zufrieden.

      die feuerverzinkung ist nicht so haltsamm wie die lackierten ausführungen aber als nutzlampe reicht es.

      ein prima brenner der bei gelegendlicher dochtpflege ein tolles flammenbild liefert.
      das einzige was ich an der 276 vermisse ist die sturmkappe, eine ältere wurde mit kappe nicht mal bei orkanböen ausgeblasen!!!

      tip zur dochtpflege: neue zu feste dochte im stoffeinkaufsbeutel mit waschen und trocknen. verkokungen hin und wieder entfernen, neu oder trockene dochte min. 30min. sich vollsaugen lassen vorn anzünden.

      mfg andreas
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.02.2005
      von: Andreas B. ,
      und siehe da es werde Licht

      Meine Feuerhand hängt seit fast einem Jahr unter freiem Himmel, und das bei Sturm-Regen-Winter (Westerwald).
      Sie ist völlig verrostet und niemals gepflegt worden.
      Nach ca. 3 Monaten (Januar 2005) genügte ein Streichholz und die Freude war groß! (mit Tankfüllung vom Oktober 2004)
      Erfahrung mit Chinesen habe ich leider keine und mit deren lampen schon garnicht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.02.2005
      von: Günter L. ,
      Vertreibt unliebsame Insekten

      Bin mit der Feuerhand sehr zufrieden, außer dass der Tank an der Nahtstelle zum Bodenblech leckt. Ich benutze die Feuerhand im Sommer beim Essen auf der Terasse als Mücken-/Wespenscheuche. Als Brennstoff benutze ich Citronellaöl mit etwas Petroleum. Sieht zwar ulkig aus bei herrlichem Sonnenschein mit zwei Lampen - funktioniert aber prima!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.11.2004
      von: Martin H. ,
      Gutes Produkt zu kleinem Preis

      Diese Lampe ist um einiges besser verarbeitet als ähnlich aussehende Lampen aus dem Baumarkt. Ich betreibe diese Lampe mit Lampenöl, sie funktioniert gut, Tank und Deckel sind dicht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.08.2004
      von: Kai-Oliver H. ,
      Qualität die überzeugt

      Nach einigen Chinalaternen hab ich mir nun mal eine echte Feuerhand geleistet. Die Qualität des Produktes ist super. Ein entscheidender Punkt ist, daß auch Ersatz und Verschleißteile erhältlich sind. Somit ist man nicht gezwungen dann die ganze Laterne zu entsorgen (ein kleiner Beitrag zur Reduzierung des Müllberges). Als Brennstoff verwende ich Rethmann Lampenöl (Empfehlung aus Bewertungen). Die Laterne ist natürlich keine Leselampe, sieht aber toll aus und verbreitet gemütliches Licht. Das die Laterne irgendwann vielleicht etwas "gammelig" aussieht stört mich nicht, eher im Gegenteil. Entscheidend ist eine einwandfreie Funktion und Langlebigkeit.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.06.2004
      von: Andreas R. ,
      Super!

      Ich kannte die Feuerhand Sturmlaterne bereits von der Bundeswehr. Hatte bereits damals treue Dienste geleistet.
      Von Rost ist bei meinem Exemplar noch nichts zu sehen, deshalb *****!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.06.2004
      von: günther h. ,
      gut, aber rostet

      Ich habe eine Feuerhand, allerdings nicht bei Globetrotter gekauft.Gemütliches Licht, allerdings nur bedingt zum Lesen geeignet.Zieht nicht so schnell Schnaken an, weil bei höherer Einstellung die Lampe etwas russt. Das mögen die Fiecher gar nicht.Leider rostet die Lampe, da nur billiges spritzverzinktes Blech verwendet wurde.Aber immer noch besser als ein Billigverschnitt aus China.Warum setzt sich Globetrotter nicht mit dem Hersteller in Verbindung und schlägt vor rostfreies Blech zu verarbeiten(Edelstahl)? Technisch wäre das überhaupt kein Problem.Wäre zwar ein bisschen teurer, aber ein lebenlang.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.05.2004
      von: Norbert H. ,
      Große Klasse!

      Ich benutze meine Feuerhand seit über einem Jahr und hab sie sogar ständig im Fahrzeug dabei - was heikel ist, weil sie (mit vollem Tank) stehend transportiert werden muss.

      Die Lampe brennt geräuschlos, sehr sauber (schon in Innenräumen benutzt), sehr sparsam, gibt ein unübertroffen gemütliches Tisch- und Orientierungslicht, ist jederzeit mühelos und sicher zu bedienen - und sie funktioniert absolut immer! Die Lichtintensität entspricht knapp einer Handvoll Kerzen und taugt allenfalls in unmittelbarer Nähe zum Lesen.

      Kenner wissen, dass für den Verbleib im Freien nur die lackierten Versionen geeignet sind (die wir z.B. als Kinder von den Straßenbaustellen klauten). Trotzdem zeigt meine bisher nur geringe Anlaufspuren.

      Für den Preis eine Super Sache! (Nur vier Sterne wegen des kniffligen Transports.)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.05.2004
      von: Harald H. ,
      Falscher Docht...

      So, heute kam so eine Feuerhandlaterne bei mir an. Erster Eindruck: Beste Qualität im Vergleich zu den Baumarktchinesen. Ordentliches Glas, stabile und leichtgängige bewegliche Teile, das Gals rutscht nicht herum wie der Affe auf dem Schleifstein und auch beim Aufklappen muß man mangels dritter Hand nicht mehr um das Lampenglas fürchten. Doch dann wollte ich das gute Stück mit Paraffin in Gang bringen...
      ...welche Enttäuschung! Der Docht brannte praktisch sofort ab, stellte man die Lampe größer verkokelte der Docht sofort hinterher, die Flamme verkleinerte sich wieder! Die Chinalampe aus dem Baumarkt hingegen brannte Anstandslos.
      Da fiel mir etwas ein: Früher verwendete man hier kein teures Paraffin für Lampen, sondern Petroleum bzw. Kerosin... ...beides Stoffe, die dünflüssiger und flüchtiger als Paraffin sind.
      Ein vergleich der Dochte erhärtete den Verdacht: Der Docht der Feuerhand war wesentlich dichter gewebt und förderte vermutlich nicht schnell genung Brennstoff nach. Jetzt, nach einem Dochttausch, brennt die Feuerhand mit deutlich weißerer und schönerer Flamme als der Chinaimport und liefert deutlich mehr und helleres Licht. Kurz und gut:
      Es sollte im Katalod deutlich darauf hingewiesen werden, daß Brennstoff und Doch zusammenpassen müssen! Auch wäre es wünschenswert, wenn anstatt des Petroleumdochtes ein Docht für das heute gängigere Paraffin mitgeliefert würde. Daher: Ein Punkt Abzug in der B-Note, aber ansonsten bin ich bis jetzt sehr zufrieden mit dem Gerät!

      Harald

      P.S.:
      Man sollte den Docht an einer Sturmlaterne nie weiter hochdrehen als bis zur Oberkante des Doms!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Horn! Vielen Dank für Ihre Ausführungen. Wie könnte man es im Katalog deutlicher formulieren, als die Laterne als "Petroleumlaterne" zu bezeichnen? ;-) Ihre eRedaktion

      29.02.2004
      von: Falk P. ,
      robuste, schöne Laterne

      Bin bestens zufrieden mit der Feuerhand Laterne. Sie ist einfach zu bedienen und schnell in Betrieb zu nehmen (im Gegensatz zu einer Petromax). Mit Rost habe ich keine Probleme (hänge sie aber auch nicht in den Regen). Sie spendet ein "weiches" Licht, welches allemal zum lesen reicht. Die Feuerhand ist nicht mit billigen Baumarktlaternen zu vergleichen! Bei Baumarktlaternen besteht Brandgefahr(gerade erlebt-also Vorsicht-lieber Feuerhand kaufen!)!!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.01.2004
      von: Patrick Z. ,
      SUPER

      habe mir gleich 2 bestellt, beide dicht und leuchten 1a
      der flugrost ist hat sone sache,
      meine standen vor der nutzung 3 monate nur in der wuhnung und haben schon etwas rost angesetzt.

      konnt ich aber mit olivenöl wegwischen!

      alles in allem super lampe zum super preis
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.12.2003
      von: Lukas B. ,
      Funktionell, aber rostet

      Ist Zink nicht rostfrei?
      1-2 Nächte auf dem Balkon und die Lampe setzt Flugrost an. Das tuen die lackierten Chinaimporte nicht.
      Ansonsten super Lampe. Für alles Ersatzteile, das Glas lässt sich zum reinigen gut herausholen..
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      31.08.2003
      von: Jürgen S. ,
      romantisch und praktisch

      Zu vergleichen mit den natürlich billigeren Lampen aus dem Baumarkt ist dieses Produkt nicht. Es ist qualitativ und optisch viel hochwertiger. Nach 4 Wochen Benutzung habe ich auch keine Probleme mit der Dichtigkeit des Tankes gehabt. Eine verzinkte Lampe würde ich nicht für den AUßeneinsatz unbeschränkt empfehlen ... wenn dann nur lackiert, aber verzinkt sieht nun mal besser aus, finde ich. Aber das sind diese Lampen nicht.
      Kurzum ... eine hochwertige romantische Lampe für einen fairen Preis, denn bis jetzt habe ich die Feuerehand nur bei Globi so preiswert für 10 Euro gefunden ... die anderen Anbieter waren alle teurer.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.08.2003
      von: G. L. ,
      Gemischte Gefühle

      Ich habe die Feuerhand seit mehreren Jahren im Außeneinsatz. Es hat sich entgegen der Werbeversprechen Rost angesetzt. Die Lichtausbeute dagegen ist klasse. Leider ist das Wechseln des Dochtes kein Vergnügen. Die Zahnrädchen sind so labil, daß sie beim vorsichtigen Hineinfädeln den Geist aufgegeben haben. Ergo kann auch nicht mehr die Leuchtkraft verstellt werden. Meine Frage: Gibt es diese Ersatzteile auch ?

      Im Vergleich zu einem Chinaexport insofern enttäuschend, als daß die Lackierung gehalten hat (ca. 10 Jahre alt) und bei mäßiger Nutzung der Docht viel länger hält im Vergleich zur Feuerhand.

      Ansonsten: klasse Optik !!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.06.2003
      von: Arne-H. R. ,
      Nur gute Erfahrungen

      Ich besitze eine Feuerhand-Sturmlaterne seit etwa einem Jahr und habe sie schon bei jedem Wetter in Betrieb gehabt, ohne Ärger mit Rost oder dergl. zu haben. Gibt ein schönes Licht, ist einfach zu handhaben, Ersatzteile gibt es im Zweifelsfalle auch und unschlagbar preiswert & robust ist sie allemal.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.06.2003
      von: Ch. H. ,
      langlebig und robust

      Bei mir sind 2 Feuerhand Laternen im betrieb, eine davon die alte Bauausführung mit Sturmkappe und großem Tank, welche ich leider schon lange nicht mehr gesehen habe, und eine normale. Beide sind seit über 25 Jahren in Betrieb und funktionieren noch. Die normale Lampe ist lediglich nach über 20 Jahren etwas undicht geworden, bei hängendem Betrieb entstehen ghieraus jedoch keine Probleme. Schade, daß die Sturmkappe an den neuen nicht mehr dran ist.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.05.2003
      von: Andreas P. ,
      Meine ist absolut dicht !

      Ich hab meine Laterne vor einigen Wochen gekauft und bin super zufrieden. Gibt sehr angenehmes Licht, ist dicht und zu diesem Preis unschlagbar. Technisch ausgereift und prima verarbeitet.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.04.2003
      von: R. ,
      Zuverlässig,Robust,Romantisch

      Schön anzusehen, herrlich weiches Licht, ein echter Hingucker. Diese Lampe macht "Spaß". Undicht, aber auch unschlagbar im Preis!!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.03.2003
      von: Holger S. ,
      Schöne Laterne

      Seit einer Woche besitze ich diese Laterne und bin so zufrieden, dass ich mir gerade eine zweite bestellt habe.
      Keine Undichtigkeiten, schönes Licht, günstig.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.11.2002
      von: Christian F. ,
      100% zuverlässig!!

      ich kann diese laterne nur auf ganzer linie loben! sie ist absolut zuverlässsig, zu einem extrem günstigen preis zu haben, spendent ausreichend licht und ist kinderleicht zu bedienen. warum teure benzin-oder gaslampen kaufen, bei denen ständig der glühstrupf gewechselt werden muss und die häufig nur schwer in ihrer lichtleistung zu regulieren sind? ich besitze meine jetzt seid 3jahren und kann nicht klagen! einfach einen kleinen trichter mitnehmen und vor dem verstauen (im rucksack,etc.) das petroleum wieder zurück in die brennstofflasche fülleln und das ganze ist eine super saubere angelegenheit!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.09.2002
      von: Dirk J. ,
      Einfach Super

      Ich habe die Lampe am 18.09.2002 Abends bestellt und heute Nachmittag hielt ich sie in meinen Händen.
      Ich kann nur sagen, daß die Feuerhand auf jeden fall ihr Geld wert ist. Stufenlos regelbares harmonisches flackerfreies licht. Und sie ist sehr robust gebaut, nicht wie diese billigkopien aus Asien für 2,50 Euro.

      Außerdem möchte ich mich hier nochmal für die sehr flotte Lieferung und das Geschenk bedanken. Ich werde Sie auf jeden fall weiter empfelen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.09.2002
      von: markus P. ,
      breis-leistungs sieger

      Habe eine auf den flomarkt gekauft über 5 Jahre eigestaubt. öl rein 2 min. gewartet brend.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.08.2002
      von: Arndt D. ,
      Arndt Döring

      Nachdem ich mir eigentlich eine Laterne für viel Geld kaufen wollte, entschied ich mich dennoch für die wesentlich kostengünstigere Alternative: nämlich für die Feuerhandlaterne! Diese Entscheidung war goldrichtig. Meine Feuerhand zeigte sich sich stets zuverlässig, verbreitete gemütliches Licht und verbrannte sparsam das Citronellalampenöl!!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.08.2002
      von: Andreas H. ,
      Viel Freude für wenig Geld

      Genervt von den chinesischen Billiglaternen habe ich mir die Feuerhand zugelegt und bin begeistert. Hell genug zum Lesen, sparsam und mit Lampenöl auch in geschlossenen Räumen ohne Geruchsbelästigung zu betreiben. Auch als Geschenk für die stimmungsvolle Balkonbeleuchtung hat sie im Freundeskreis schon viel Freude verbreitet.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.05.2002
      von: christoph w. ,
      Gut und Günstig

      Die Feuerhand ist wirklich sehr zu empfehlen. Sie brennt lange mit einer Füllung ist robust, rostgeschützt recht hell und gibt vor allem ein gemütliches Licht ab. Sie ist leise, und sehr "Wetterfest".
      Sie sollte jedoch aufrecht transportiert, oder vor dem Transport entleert werden da
      sonst das Petroleum unterhalb des brennerkopfes ausläuft.
      Alles in allem eine bewährte konstruktion die sich gerade auch für Grillabende, oder laue Sommernächte eignet und eine gemütliche Atmosphäre schafft.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.05.2002
      von: Jens T. ,
      Vielseitig, robust, gut

      Feuerhand Petrolampen sind ideal für Campingausflüge, Gartenlauben, und eine vielzahl von weiteren gelegenheiten. Sie machen ein gemütliches licht, welches vollkommen ausreichend ist. Meine Feuerhand brennt mit einer Tankfüllung über 12 Stunden!! das ist schon wirklich spitzenklasse. ein weiterer Vorteil ist der, das man petroleum mit sich führt. Dieses eignet sich z.B. sehr gut zum Feuer machen, oder als Grillanzünder.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.04.2002
      von: Matthias F. ,
      Schlicht, einfach,Spitze

      Dieses einfache und preiswerte Gerät macht ein gemütliches und vor allem GERÄUSCHLOSES Licht, das hell genug um Lesen ist. Ich habe viel Freude damit.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.01.2002
      von: Werner B. ,
      Petroleum Lampe

      Dei "Feuerhand" Petroleumlampen stammen wirklich noch aus der Zeit als Petroleumlicht noch zum Standard gehörte. Nicht vergleichbar mit heutigen "Modelampen" die höchstens mal einen Sommer auf dem Balkon durchhalten. Bewährte und durchdachte Konstruktion, guter Rostschutz und einfache und sichere Handhabung. Ideal für alle denen eine Petromax ( oder andere Drucklampen )zu teuer, zu hell und zu laut ist
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein