Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        -41%
        • Outside Inn Compact RS 1
        • Outside Inn Compact RS 2
        • Outside Inn Compact RS 3
        • Outside Inn Compact RS 4
        • Outside Inn Compact RS 5

        Eureka Outside Inn Compact RS - Familienzelt

        Artikel-Nr.: 247978001
        899,95 € 535,46 € Du sparst 364,49 €
        nicht verfügbar
        Farbe
        grün
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste

        Frei stehende Konstruktion mit viel Platz in der Apsis

        Kuppelzelt für 3 Personen aus Ripstop-Polyester mit Stehhöhe in der Apsis. Die außergewöhnliche Gestängeführung sorgt für eine frei stehende Konstruktion, stabilen Stand im Wind und viel Platz in der Apsis. Dies macht das Outside Inn zum idealen Begleiter für Touren mit viel Gepäck oder Kleinfamilien. Optimale Belüftung durch 2 großflächig mit Moskito-Gaze (mit Reißverschluss) ausgerüstete seitliche Eingänge und einen vorderen Eingang. Die Gaze-Flächen lassen sich bei schlechtem Wetter von innen abdecken. Stehhöhe. 2 Klarsichtfenster neben dem Fronteingang sorgen für Lichteinfall.

        Lieferumfang
        Einzippbare Zeltunterlage, Reparatur-Hülse, Heringe, Abspannleinen, Packbeutel

        Technische Details
        Farbe
        grün
        Größe
        3
        Gewicht
        13000 g
        Personen
        3
        Jahreszeiten
        3-Jahreszeiten
        Wassersäule
        5000 mm
        Wassersäule Boden
        6000 mm
        Packmaß
        65 cm x 25 cm Ø
        Material Außenzelt
        Stormshield Ripstop (100% Polyester)
        Material Innenzelt
        100% Polyester
        Material Boden
        100% Polyester
        Gestängematerial
        DAC Aluminium
        Gestängeanzahl
        4
        Gestängedurchmesser
        16 mm
        Eingänge
        3
        Apsiden
        1
        Lüfter
        2

        Passendes Zubehör

        Unsere Empfehlungen 

        5
        3 Bewertungen
        33.33% empfehlen dieses Produkt
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:

        22.06.2018 Langlebiges Kleinfamilienzelt
        von: Paul H.
        Wir (zwei Erwachsene und ein Kind) sind jetzt mit dem Vorgängermodell in TC schon 6 Jahre unterwegs. Immer mindestens zwei Wochen jedes Jahr Meerurlaub in Kroatien, Italien und auf Sardinien. Das Zelt läßt sich zu zweit schnell aufbauen und ist freistehend, was durchaus sehr praktisch ist. Mit 8 Heringen gut verankert steht es einwandfrei und braucht nicht unbedingt noch zusätzlich abgespannt werden. Den Boden lassen wir eigentlich immer weg, auf den Sandböden der Campingplätze am Meer geht es auch ohne gut. Lediglich unters Innenzelt (Schlafbereich) legen wir zum Schutz immer eine stabile Zeltplane. Die Belüftung ist perfekt, besonders in der Nacht kühlt es auch im Zelt schnell ab. Bei Regen haben wir zu dritt auch mal im geschlossenen Zelt gegessen und gespielt. Vier Personen wären da sicher die Obergrenze. Ansonsten haben wir reichlich Platz für alles auch die Stehhöhe innen ist sehr angenehm, wir sind rundum zufrieden damit. Wir werden es auch zu zweit weiterverwenden, wenn die Tochter mal nicht mehr mitkommen möchte.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        schmal
        weit
        Passform
        25.08.2015
        von: Karl B.
        Das Zelt ist in seiner Konzeption nicht das schlechteste von denen, die ich bis dato schon hatte. Wenn man dann noch den Boden sich dazu leistet, fühlt man sich unterm Tausend-Sterne-Dach gut angekommen.
        Leider nicht allzu lange. Die Zeltstangen haben konzeptionell Bögen, dies stört nicht weiter, wenn diese nur sachte sind. ABER, ein Bogen hat fast 90 Grad und da gibt es nicht etwa ein Formstück dafür, nein, der Hersteller biegt die Stange einfach so, dass sie passt. D.h., die Stange wird einfach geknickt, dass diese nicht lange braucht, bis sie bricht, lässt sich leicht denken. Ich bin in eine Schlosserei gegangen und habe mir aus Eisen ein Formstück herstellen lassen, damit ich in Zukunft an dieser Stelle sicher bin. Ich hatte schon eine Ahnung, die sich nur kurze Zeit später bestätigte. Weitere bis dato gerade Stangen bogen sich selbst auf dem geraden Teil. Nach den praktischen Erfahrungen mit den Zeltstangen muss man davon ausgehen, dass diese unzureichend sind für diese Konstruktion, entweder von ihrer Stärke bzw. von ihrer Zusammensetzung.
        Eine Ersatzstange habe ich mir über Globetrotter bestellen können, damit ich schon stark verbogene Einzelstücke tauschen konnte. Ein Lob an Globetrotter, sie haben mich sehr unterstützt. Leider kostet diese Stange beim Hersteller 60.-Euro. Diese sollte man beim Kauf des Zeltes gleich mitbedenken und mitbestellen, denn Eureka hat keinen als zu guten Kundenservice.
        Ich kann daher nur abraten, dieses Zelt in Erwägung zu ziehen, so lange die Zeltstangen keine Nachbesserung erfahren.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Karl, vielen Dank für Deine Bewertung und Erfahrung. Eureka hat das Problem inzwischen behoben. Alle DAC Gestängebögen sind überarbeitet worden und werden nun in verbesserter Variante verbaut. Beim Aufbau ist es wichtig, dass die diagonalen Stangen zuerst aufgebaut werden und anschließend die vorgebogenen Stangen. Dadurch entgeht man, dass das Gewicht des kompletten Zeltes auf der Knickstelle lastet. Eureka wird hierfür ein Aubauvideo erstellen, das demnächst auch hier am Artikel zu sehen ist. Schöne Grüße aus Hamburg Finn

        25.08.2015
        von: Karl B.
        Das Zelt ist in seiner Konzeption nicht das schlechteste von denen, die ich bis dato schon hatte. Wenn man dann noch den Boden sich dazu leistet, fühlt man sich unterm Tausend-Sterne-Dach gut angekommen.
        Leider nicht allzu lange. Die Zeltstangen haben konzeptionell Bögen, dies stört nicht weiter, wenn diese nur sachte sind. ABER, ein Bogen hat fast 90 Grad und da gibt es nicht etwa ein Formstück dafür, nein, der Hersteller biegt die Stange einfach so, dass sie passt. D.h., die Stange wird einfach geknickt, dass diese nicht lange braucht, bis sie bricht, lässt sich leicht denken. Ich bin in eine Schlosserei gegangen und habe mir aus Eisen ein Formstück herstellen lassen, damit ich in Zukunft an dieser Stelle sicher bin. Ich hatte schon eine Ahnung, die sich nur kurze Zeit später bestätigte. Weitere bis dato gerade Stangen bogen sich selbst auf dem geraden Teil. Nach den praktischen Erfahrungen mit den Zeltstangen muss man davon ausgehen, dass diese unzureichend sind für diese Konstruktion, entweder von ihrer Stärke bzw. von ihrer Zusammensetzung.
        Eine Ersatzstange habe ich mir über Globetrotter bestellen können, damit ich schon stark verbogene Einzelstücke tauschen konnte. Ein Lob an Globetrotter, sie haben mich sehr unterstützt. Leider kostet diese Stange beim Hersteller 60.-Euro. Diese sollte man beim Kauf des Zeltes gleich mitbedenken und mitbestellen, denn Eureka hat keinen als zu guten Kundenservice.
        Ich kann daher nur abraten, dieses Zelt in Erwägung zu ziehen, so lange die Zeltstangen keine Nachbesserung erfahren.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo Karl, vielen Dank für Deine Bewertung und Erfahrung. Eureka hat das Problem inzwischen behoben. Alle DAC Gestängebögen sind überarbeitet worden und werden nun in verbesserter Variante verbaut. Beim Aufbau ist es wichtig, dass die diagonalen Stangen zuerst aufgebaut werden und anschließend die vorgebogenen Stangen. Dadurch entgeht man, dass das Gewicht des kompletten Zeltes auf der Knickstelle lastet. Eureka wird hierfür ein Aubauvideo erstellen, das demnächst auch hier am Artikel zu sehen ist. Schöne Grüße aus Hamburg Finn

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein