Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      985 ml Kochset


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Esbit
      4,4 von 5 Sternen
      5 Sterne 14
      4 Sterne 8
      3 Sterne 3
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Esbit 985 ml Kochset 

      Artikel-Nr. : 132628
      49,95 €
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm verfügbar
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig
      Ulm: Vorrätig
      Video
      Anleitung herunterladen

      Kompaktes Kochset für den ambitionierten Solotrekker. Es kann mit Spiritus oder Esbit-Festbrennstofftabletten betrieben werden. Das ganze Set besteht - bis auf den Messing-Brenner - aus robustem, hartanodisiertem Aluminium. Der kleine Topf fasst 470 ml und dient auch als Deckel. Der große Topf mit Skala (oz. und Liter) hat ein Volumen von 985 ml (800 ml Nutzmaß). Beide Töpfe sind mit faltbaren Griffen versehen. Lieferumfang: 2 Töpfe, Windschutz, Spiritus-/ Esbitbrenner, Netzbeutel.
       

      Technische Details
      Gewicht
      415 g
      Größe
      147 x 128 mm Ø
      Größe
      147 x 128 mm Ø

      Passendes Zubehör

      Spiritusbrenner
      Esbit
      13,95 €
      -0% Neu
      Brenner
      Trangia
      15,50 €
      -0% Neu
      Brennspiritus
      4,45 € (1 l = 4,45 €)
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Kocher-Set
      Esbit
      24,95 €
      -0% Neu
      Trockenbrennstoff
      Esbit
      6,75 € (1 kg = 39,71 €)
      -0% Neu
      Sturmkocher-Set Klein - Spirituskocher
      Trangia
      66,90 €
      -0% Neu
      Trockenbrennstoff
      Esbit
      3,95 € (1 kg = 4,94 €)
      -0% Neu
      985 ml Kochset mit Wärmetauscher - Spirituskocher
      Esbit
      53,95 €
      -0% Neu
      Spirituskocher Set
      Esbit
      99,95 €
      -0% Neu
      Spirituskocher Set unbeschichtet - Spirituskocher
      Esbit
      89,95 €
      -0% Neu
      Mini-Spirituskocher - Spirituskocher
      Trangia
      34,90 €
      -0% Neu
      4,4
      26 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,4 von 5 Sternen
      5 Sterne 14
      4 Sterne 8
      3 Sterne 3
      2 Sterne 0
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Ben R. ,

      kleines Kocherchen! Ich besitze den Kocher jetzt schon ne weile und bin begeistert. Er ist klein und mit Windschutz spahrsamm. Er ist leicht und hat ein relativ geringes Packmaß, man kann ihn allerdings noch mit dem nötigsten fürs Kochen, Feuern oder Reinigen füllen. Ich benutze...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Fjällmusen r. ,
      plumpe Kopie aus China....da nehm ich lieber Trang habe dieses Kochsystem vor einiger Zeit zum Geburtstag erhalten....erster Schock:Made in China....der Brenner ein chinesischer Klon des Trangia-Brenners....und die Hartanodisierte Topfoberfläche ist fragwürdig....wackeliger Stan...
      Kompletten Beitrag ansehen

      04.03.2016
      von: Martin -. ,
      Das Esbit 985 ml Koch Set überzeugt auch für zwei Personen. Die Esbit Brennstofftabletten, oder der Spiritusbrenner, ist überzeugend. Kleine regulierende Flamme. Auch der Umwelt gegenüber Glaube ich Das 100 Prozentiger Alkohol keine schädlichen Abgase ab gibt. Empfehlenswert einfach gut.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.02.2013
      von: Michael S. ,
      Klein, leicht, überzeugend

      Der kleine Kocher von Esbit ist sein Geld wert. Klein im Packmaß und leicht im Rucksack bewältigt er neben dem obligatorischen Wasserkochen auch solche Herausforderungen wie die typischen Instant-Pfannengerichte namhafter Hersteller. Da ich den Spirituskocher grundsätzlich nicht zum Transport von Spiritus verwende, bleibt dieser Punkt offen. Der Windschutz sollte verbessert werden, dieser lässt sich jedoch mit dicker Alufolie verbessern. Ein halber Topfschwamm, Streichhölzer, 6 Esbittabletten sowie ein halbes Geschirrtuch, auch als Klapperschutz zwischen Unterteil und \"großem\" Topf, passen auch noch in den Zwischenraum während des Transportes. Ob im Hochgebirgsbiwak, auf der Fahrradtour oder auf einer Wanderung: Er macht Freude.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.10.2012
      von: Fjällmusen r. ,
      plumpe Kopie aus China....da nehm ich lieber Trang

      habe dieses Kochsystem vor einiger Zeit zum Geburtstag erhalten....erster Schock:Made in China....der Brenner ein chinesischer Klon des Trangia-Brenners....und die Hartanodisierte Topfoberfläche ist fragwürdig....wackeliger Stand,baut viel zu hoch.....
      ich empfehle den Minitrangia....Made in Sweden,preiswerter und im Gegensatz zu diesem Plagiat sein Geld wert
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.08.2012
      von: Ben R. ,
      kleines Kocherchen!

      Ich besitze den Kocher jetzt schon ne weile und bin begeistert. Er ist klein und mit Windschutz spahrsamm. Er ist leicht und hat ein relativ geringes Packmaß, man kann ihn allerdings noch mit dem nötigsten fürs Kochen, Feuern oder Reinigen füllen.
      Ich benutze ihn für Waldläuferaktivitäten oder wenns mal bei den Pafdis was exklusiveres geben sollte.
      Er ist das Geld echt wehrt!!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.07.2012
      von: Blubo B. ,
      Guter kocher für eine Person

      Pro:Kleiner,leichter Kocher für eine Person oder 2 mit wenig Ansprüchen. Der mitgelieferte Brenner ist top. Besonders der kleine Griff am Simmerring hat mir gut gefallen.

      Contra: Extra windschutz nötig.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.06.2012
      von: Stefan W. ,
      Härtetest und nicht verhungert

      Esbit kennt man ja von der Bundeswehr und deshalb dachte ich mir, das Kochset mal zu testen. Ich hatte es sieben Tage lang im Dauereinsatz (Kaffee zum Frühstück, Warm zu Mittag, Tee zum Abend). Die Flammen sind tatsächlich etwas hoch, mit dem verstellbaren Deckel und etwas Wasser im Spiritus geht das aber. Die Hitzeerzeugung ist echt Klasse und im Spiritusbetrieb recht sparsam.
      Leider sind mir schwarzen Plastik-Abstandhalter geschmolzen/verkokelt, weshalb ich sie mit Schrauben + Muttern ersetzt habe. Optisch vielleicht nicht so der Bringer, aber funktioniert wenigstens. Windschutz macht auch Sinn, damit die Flamme schön ruhig ist und nicht die Plastikummantelung vom Pfannengriff angreift.
      Trotzdem ein schön leichtes Kochset, was ich auf anderen Touren für eine Tasse Kaffee zwischendurch sehr schätzen gelernt habe.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.01.2012
      von: Volker F. ,
      super Packmaß hoher Verbrauch

      Nach jahremlangen trekking mit dem Trangia habe ich mich von den super Packmassen und Gewicht überzeugen lassen. Füsse baschrauben u. der Windschutz muss halt verbessert werden. Schlecht ist eindeutig die anscheinend zu schwache Leitfähigkeit der Töpfe: man braucht mit Spiritus doppelt solange wie beim Trangia. Entsprechend hoch ist der Spiritusverbrauch und verschlechtert wieder das Gewichtsverhältnis.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.12.2011
      von: Michaela M. ,
      super!

      Habe das Kocherset seit einer ganzen Weile!
      So prima!
      Habe alles mögliche damit gekocht und bin hoch zufrieden.
      Die Größe der Töpfe ist, um eine Mahlzeit zu zubereiten, für einen Erwachsenen absolut ausreichend.
      Wenn man unterwgs Wasser kocht sollte man auf jeden Fall, sobald man die erste Protion gekocht hat gleich nochmal nachfüllen und eine 2. Portion Wasser kochen, geht aber sehr schnell!
      Als Windschutz habe ich mir aus dicker Grill-Alufolie und zweckentfremdeten Haarnadeln einen perfekt funktionierenden absolut flexiblen Windschutz gebastelt, der sogar in das Set hineinpasst.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.12.2011
      von: Maja B. ,
      sehr zu empfehlen

      Ich hab mich eher spontan zu dem Kauf entschlossen udn mich danach kurz etwas geärgert, da ich dachte, dass es viel zu klein sein um wirklich vernünftig zu kochen.
      Den Praxistest hat es aber voll bestanden. Auch wenn ich ein Mädchen bin, ess ich relativ viel, vorallem wenn ich den ganzen Tag Sport gemacht habe und ich dachte erst ich müsste zweimal was kochen, weil der Topf vielleicht zu klein wäre. aber nein, es war größer als ich dachte und es hat alles locker gepasst.
      Der Topf lässt sich dank seiner Beschichtung auch gut und leicht wieder säubern und er spart viel Platz im Gepäck. auch die kleine Pfanne finde ich sehr praktisch.
      Verarbeitung ist auch gut. Und ich mag den dazugelieferten Netzbeutel. (Habe mir den Topf ohne Brenner gekauft) daher 5 Sterne
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.08.2011
      von: Christian S. ,
      Tipp zum Brenner

      Mein Spiritusbrenner ist zwar dicht und funktioniert tadellos, allerdings habe ich trotzdem als Sicherheit eine Frischhaltedose besorgt. Von KOMAX gibt es günstige runde Dosen mit 240 ml Fassungsvermögen (Billiganbieter zu Lock & Lock). Der Brenner passt locker in die Dose und diese in den Kocher, z. B. auf den Standfuß oder knapp auch darunter. Den Standfuß packe ich allein schon wegen Ruß in eine Plastiktüte - da klappert nichts mehr und ist auch kein Manko.
      Nebendran findet bei mir noch ein Raclette-Schaber Platz und innen nützliches Kleinzeug wie Lappen oder Feuerzeug.
      Mich hat der Kocher bei kleineren Touren überzeugt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.07.2011
      von: viktor m. ,
      Sau geil!

      ich habe das set jetzt schon seit fast nem monat und hab es auch schon ausprobiert und ich bin sehr zufrieden bis auf den brenner. Der ist bei mir nämlich komplett undicht. Der windschutz ist ordentlich aber hat doch etwas zu viele lufteinlässe, mit einer zurechtgeschnittenen konserven büchse ist das problem allerdings schnell behoben. Perfekt als ein bis maximal zwei personen kochset. Rundum Gelungen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.11.2010
      von: Tobias H. ,
      Leichte Mängel od. Falsch benutzt?

      Hi,
      ich koche jetzt seit 2 Monaten täglich mit dem Set und ich mag die beschichteten Töpfe echt gerne, die sind superleicht zu reinigen und groß genug einen 1-Personen-Gulasch darin zu kochen. Ich habe die kleine Pfanne oft als Bratpfanne benutzt für Geschnetzeltes oder 4 halbe Bratwürste. Doch gestern packt mich der Heißhunger. Also ab zu Aldi, schnell heim und den Brenner anwerfen. Doch bekam ich den Deckel nichtmehr herunter. Ich weiß nicht ob ich ihn zu feste zugeschraubt habe oder der Restalkohol sein Volumen derart verändert hat, dass der Deckel so fest saß. Hab den Brenner ne halbe Stunde gewärmt doch ich hab ihn nichtmal mit ner Zange bewegen können. Nach etlichen Versuchen hab ich dann ein Loch in den Schraubverschluß geschlagen um den Druck auszugleichen, doch der Deckel wollte sich immernoch nicht bewegen. Umtauschen/austauschen, aber wann bin ich denn schonmal in Köln. Habe den Deckel am Ende mit nem Dosenöffner geschält und den verbliebenen Ring mit der Zange aufgebogen. Jetzt bin ich satt und weiß net recht wie ich den Brenner jetzt Transportieren soll.

      Der Standfuß könnte besser sein. Der Rand des großen Topfes is recht scharf und ich hab mich mehrmals beim reinigen geschnitten. Ich hatte mich für das Esbit Set entschieden, weil ich beschichtete Töpfe wollte und die waren mir im Trangia Set einfach zu teuer. Obwohl der Preis des EsbitSets recht gut ist, würde ich das nächste mal wohl das günstigste Trangia Set nehmen. Fazit: Wenn der Deckel auf geht, kann man super damit kochen. Das Design ist optisch sehr schön und das Set ist wunderbar klein verpackt. Der Tipp eines Kunden weiter unten: Ein altes Geschirrtuch um den Brenner und es rappelt und klappert nichmehr. Echt wichtig!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.08.2010
      von: Jörg R. ,
      Einfach genial

      Ich benutze diesen Kocher seit einem Jahr und muss sagen: Einfach Genial! Leicht, klein, einfach zu benutzen und absolut ausreichend für eine kleine Familie als Zwischendurch-Kocher. Wir benutzen ihn überwiegend als Spirituskocher auf Tagesgängen für warme Getränke. Und wenn die erste Rutsche an jeden ausgeteilt ist, wird gleich die nächste angestellt. Ich / Wir sind sehr zufrieden! Sogar auf einer 3-Tages-Radtour nach Emden war dieser Kocher unser Begleiter. Klar! Man isst in Etappen aber dafür schleppt man auch nicht so viel Kram mit sich herum.
      Als Tipp: Für 2 Durchgänge benötigt man in etwa eine Füllung des Spiritusbehälters. Entsprechend sollte Spiritus in einer kleinen Flasche mitgenommen werden. Wunderbar funtioniert auch der Windschutz für Kocher von Meru für 9,95€ (Dabei unbedingt die Scharniere an den Enden zukneifen sonst verliert man die Verbindungsstangen) mit diesem Kocher. Alles in allem sehr leicht und funktioniell.
      Als Esbit-Kocher bin ich etwas enttäuscht, da dieses ohnehin giftige Zeugs nicht wirklich Preis-Leistungs-mäßig überzeugt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.07.2010
      von: Eric E. ,
      leicht und klein, aber nicht viel mehr

      Der Kocher ist okay für rudimentäres Kochen wie das Zubereiten von Tütensuppen oder Kaffee. Outdoor-Mahlzeiten kann man nur zubereiten, wenn dies in deren Verpackung möglich ist, der Topf des Kochers ist einfach zu klein. Wenn diese Funktion ausreicht, hat man einen leichten und kleinen Kocher. Ich benutze ihn auf Radtouren in Deutschland, wo man sowieso meistens einmal am Tag essen geht. Mit den Esbittabletten konnte ich nicht den gesamten Topf mit Wasser erwärmen, trotz Windschutz nicht, der Pflicht ist.

      Die Verarbeitung ist nicht ganz überzeugend, da die Füße sich leicht lösen und das Gewinde beim Nachziehen ganz schnell überdreht ist. Zwei Füße habe ich jetzt verklebt, bin gespannt ob der Kleber der Hitze beim nächsten Mal stand hält. Wenn nicht, geht das Teil als Gimmick für Yuppies auf den Müll.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.04.2010
      von: Grit B. ,
      Für kleiner Touren echt super - vorrausgesetzt Win

      Ich hab das Teil für kleinere Touren gekauft und mit einem Windschutz( Faltwindschutz Alu) funktioniert das Teil super. Ich betreibe es mit Esbit-Tabletten und eine Tablette reicht locker um 0,5 L Wasser zum Kochen zu bringen und eine Suppe dann auch noch eine Weile zu köcheln damit die Nudeln gar sind. Mit Flammen rauszüngeln hab man dank Windschutz keine Probleme. Ohne kommt das Teil allerdings nicht wirklich auf Touren. Die Verarbeitung ist ok und ich tue in den Topf immer einen 08/15 Abwaschlappen und stelle da dann den Kocher rein. Somit wird nix dreckig und es klapptert nix. Mit Spiritus hab ich das Teil noch nicht ausprobiert, bin aber ganz zufrieden mit der Leistung von Esbit-Tabletten - auch bei windigem Wetter hat das gut gefunzt :)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.04.2010
      von: Ingo K. ,
      Super leicht und ganz brauchbar

      Ich hatte das Set auf einer 14tägigen Radtour durch Spanien dabei und muss sagen, dass es für Sonnenschein-Touren ideal ist. Superleicht und praktisch. Anders sieht es jedoch aus, wenn man bei Schneeregen und peitschenden Windböen unterwegs ist. Gerade wenn man die heiße Suppe am nötigsten braucht, bekommt man den Kocher nämlich nicht angezündet. Spirituskocher sind sehr windempfindlich und brauchen eine gewisse Vorheizphase um vernünftig zu brennen. Ein als Docht verwendetes Papiertaschentuch und etwas Alufolie als Windschutz beschleunigen diesen Vorgang ein wenig. An den Mistwettertagen blieb die Küche trotzdem kalt und ich habe meinen Primus-Omnifuel-Kocher schmerzlich vermisst...

      In Spanien bekommt man Spiritus übrigens in den Drogerieabteilungen der Supermärkte in 250 ml Flaschen zu etwa 1,00 €. Esbitwürfel dürfen in Flugzeugen nicht mitgenommen werden und sind vor Ort kaum zu bekommen. Zudem kann man für deren Preis auch gut Essen gehen.

      Kurz gesagt: Für Touren von Hütte zu Hütte ist das Kochset ideal. Bei Kraxel-Touren mit Biwaksack im Gebirge sollte man Esbit- und Spirituskocher aber zu Hause lassen und stattdessen einen vernünftigen Benzinkocher mitnehmen. In Kombination mit den beiden Töpfen ist man so immer noch recht leicht unterwegs. So verwendet, ist das Kochset eine echte Empfehlung!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.03.2010
      von: S H. ,
      Klein, praktisch, erhöhter Aufwand

      Ich habe mir dieses Kochset zugelegt, weil ich die hohen Kosten für Gaskartuschen (Habe bisher auf Gas gekocht) nicht mehr zahlen möchte. Jetzt habe ich den Kocher 4 Tage lang im Februar im Thüringer Wald testen können und muss ein eher durchwachsenes Urteil fällen:

      Pro:
      - Super Packmaß
      - Kosten für Brennstoff (etwa 2 Eur pro Liter)
      - Erhältlichkeit Brennstoff (Wir haben Sonntags in einer Gaststätte Nachschub bekommen - die Benzinerfraktion hat bis zum Schluss keine Tankstelle gefunden)
      - Kocher kann auch gefüllt transportiert werden.
      - funktioniert auch noch bei Minusgraden gut, bzw. irgendwie bekommt man den immer an. (Gas kommt irgendwann nicht mehr aus der Kartusche (Auch die \"4Seasons\"- Gase z.B. von Primus))
      - Auf dem Gestell liegt auch gut eine Trangia Non-Stick-Pfanne ohne zu kippeln
      - \"Stöfchen incl.\"Mit den Esbithalter und einem Teelicht lässt sich prima über Nacht Schnee schmelzen/ bzw. Tee warmhalten.
      - Es gibt fast nichts was man mit dem Kocher nicht kochen könnte. Eine Nonstick Pfanne erweitert die Möglichkeiten enorm. Habe Bannok, Bannokcalzone, Würste, Fleisch, Grillkäse etc. prima darauf kochen/backen/braten können.

      Contra:
      - Das Untergestell muss extra gegen Wind geschützt werden (wie alle vorher schon festgehalten haben). Ich habe mir dazu eine Bierdose zurechtgeschnitten und gebogen - hält etwas länger als Alufolie
      - Das Untergestell und auch der Brenner müssen immer noch in eine stabile Tüte, bevor sie in den Topf kommen, sonst hat man Ruß, Dreck und evt. Spiritusreste im Topf.
      - Man muss noch viel mehr aufpassen als bei Gas und immer Lösch- bzw. Verdünnwasser in der Nähe haben, wir haben den Kocher einmal auf Versehen umgekippt und das flammende Inferno mit etwa 3 Liter Wasser flott löschen können - Im Sommer ist das noch viel brandgefährlicher als im Winter. Zumal wenn der Kocher richtig läuft schlagen Flammen unkontrolliert aus allen Ritzen.
      - Der Verbrauch ist vergleichsweise hoch, wenn man das Gewicht und Volumen des Brennstoffs zu Gas oder Benzin in Relation setzt. Ich habe vier Tage lang früh (tee und bannok), mittag (fertiggericht) und Abend (größeres Gericht) gekocht und am Tag etwa 2-3 Liter Wasser aus Schnee geschmolzen und gekocht. Am Ende hatte ich knapp 2 Liter Brennstoff verbraucht. Sparsam ist der Kocher nur beim reinen Suppen/Tee/Wasser- Betrieb.
      - Die Heizleistung ist im Vergleich zu Gas und Benzin miserabel. Ich habe zum Kochen immer am längsten gebraucht. Man sollte mit Spiritus mehr Zeit fürs Kochen einplanen.
      - Das Aufbauen und Gefummel mit den ganzen Plastiktüten bedeutet auch mehr aufwand.

      Fazit: Für kurze Touren bis max. 3 Tage und geringen Ansprüchen spielt der Kocher seine Vorteile (Gewicht/ Packmaß)voll aus. Wenns länger dauert und der Speiseplan über heißes Wasser + X hinausgehen soll, sollte eine Pfanne, Zeit und eine gewisse Neigung zu Purismus besitzen. Den Punktabzug gibts für die Gefahren (herauszüngelnde Flammen und Brandgefahr beim Umkippen). Für den Preis aber ein Super Produkt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.03.2010
      von: Oliver K. ,
      Einfach klasse

      Ich habe das Set gekauft um mit meinem Sohn bei diversen Wald-Spaziergängen die klassische Suppe zubereiten zu können. Habe das Set bereits ausprobiert und bin begeistert! Super Verarbeitung und Top Preis/Leistungsverhältnis. Der Tip mit 10% Wasser als Beimischung zur Rußreduktion funktioniert einwandfrei.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.02.2010
      von: Sebastian A. ,
      Verrußen vermeiden

      Ich habe das Set nicht von hier, aber das spielt ja keine Rolle.

      Die Flammhöhe reguliert man am besten dadurch grob vor, in dem man den Spiritus mit etwas Wasser mischt. Je mehr verwendet wird, desto länger dauert es, bis der Kocher \"läuft\" und desto kleiner ist die maximale Flamme.
      Der Vorteil ist, dass bei längeren Kochzeiten der Topfinhalt nicht so leicht anbrennt (dann klappt es auch mit dem Bohneneintopf)und das Kochgeschirr weniger bis garnicht verrußt.
      Wieviel Wasser am besten verwendet wird, muss man ausprobieren, da das auch von der Umgebungstemperatur abhängt. Ist mal zu viel drin, kann man einfach etwas Spiritus nachschütten, um die Alkoholkonzentration wieder zu erhöhen. Dass der Kocher dabei nicht brennen sollte ist wohl klar?

      Das ganze funktioniert selbstverständlich auch mit Trangia-Kochern.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.10.2009
      von: Holger S. ,
      Einfach Spitze!

      Alle Teile des Sets (inklusive des Netzbeutels) sind hervorragend verarbeitet! Der Topf ist für eine Person ausreichend groß und in der Pfanne kann man bequem mal ein Ei braten. Der Kocher kommt gut auf Touren und funktioniert deutlich besser als das \"Original\" von Trangia. Die Option, auch Esbit-Tabletten verwenden zu können, finde ich sinnvoll. Einzig der Windschutz ist verbesserungswürdig. Aber da kann man sich auch mit einem Stück dicker Alufolie behelfen ...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.09.2009
      von: Andreas N. ,
      Praktisch, bis auf ein paar Kleinigkeiten.

      Ich habe den Kocher nur drei Tage lang getestet, erlaube mir aber schonmal ein Urteil:

      Pro:
      (++) Grösse und Gewicht. Für Kocher inkl. Topf und Deckel/Minipfanne finde ich das ok.
      (*) Preislich, soweit ich das sehe, für HA-Alu Zeug auch recht günstig.

      Contra:
      (--) Sehr windempfindlich!
      Den unteren Teil der den Brenner aufnimmt hätte man klüger konstruieren können. Drehen hilft nicht wenn das Ding im Wind steht.
      Ein zusätzlicher Schutz aus starker Alufolie (mehrmals verwendbar) hat aber sehr gut geholfen. Was festes werde ich mir dafür nicht zulegen.

      (-) Plastiknippel als Füsse. Vermutlich nicht aus Metall damit er isolierter steht und der Untergrund geschont wird. Finde ich aber unsinnig, weil man den sowieso nicht auf empfindliche/brennbare Untergründe stellen sollte.

      (-) Der Spiritusbrenner brennt auch bei Windstille nicht blau, sonder mit recht grosser Flamme gelb. Regulieren geht praktisch nur \"einmal\", indem mal den verstellbaren Deckelring draufwirft. Runternehmen ist bei Wind sehr heikel. Aber wer braucht schon Haare auf den Händen. Oder Unterarmen.
      Dafür hat er genug Power. Wasser kochte zügig, mit und ohne Windschutz.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      17.08.2009
      von: Klaus I. ,
      kompaktes Kochset

      Super Kochset mit preiswertem, überall verfügbarem Brennstoff (Spiritus, und als back-up Möglichkeit noch die Tablettenmöglichkeit.

      Einziger Kritikpunkt: Der Messingbrenner ist am Innenring stark eingedellt gewesen. Das sollte, obwohl es die Funktion nicht beeinträchtigt, eigentlich vermeidbar sein. ist ist halt nur ein optisches Problem, aber ich denke, man sollte für 35€ einen Brenner ohne Dellen erwarten können.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.07.2009
      von: Sebastian S. ,
      Genau das Richtige, für Solo-Touren

      Ich habe das Set von meiner Freundin für die Fjällräven Classic dieses Jahr geschenkt bekommen. Ich hatte schon einige Male die Möglichkeit das Kochset aus zu probieren und bin wirklich begeistert.

      Ich hatte vorher ein breites, flaches Kochgeschirr, wo gerade für Solo-Touren viel Wärme verloren ging. (Bei meinen Wintertouren enorm wichtig)

      Die Wärmeübertragung mit einem Stück Esbit ist überraschend gut, so dass man sich schnell etwas erwärmen kann. Noch schneller geht es natürlich mit dem sehr hochwertigen Spirituskocher. Der hat so viel Power, dass bei Windstille hin und wieder die Flammen seitlich rauskommen. Das kann man aber mit dem Regulator gut regulieren.

      Die Verarbeitung ist top und es passt sogar noch etwas \"Ausrüstung\" in den zusammengesetzten Kocher. Wie der kleine Dosenöffner, Feuerzeug, vakuum-verpackte Steichhölzer, kleines Salz.

      Super durchdacht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      25.07.2009
      von: Benny A. ,
      Topteil !!!

      Ich habe den Kocher schon einige Zeit in Benutzung. Funzt wirklich Super! Bei starkem Wind hilft es die großen Löcher entlang der Brennkammer mit Alufolie zu umwickeln, die Luft kann von unten angezogen werden. Ich lege auch immer ein kleines Stück Alufolie unter den Esbit-Tab, dadurch bleibt alles schön sauber. Wasser kocht man besonders schnell auf, indem man den zweiten Topf als Deckel aufsetzt. Ich arbeite in der Regel mit halben Tabletten. So wird der Kocher recht Sparsam. Die Qualität stimmt ausgezeichnet. Ich würde den Kocher als Top-Hit-Produkt empfehlen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.05.2009
      von: G. B. ,
      Perfektes Preis-/Leistungsverhältnis

      Hallo zusammen,
      ich war bisher überzeugter Nutzer eines Benzinkochers. Zur Aufwandsminimierung habe ich nun einmal den Esbit-Kocher ausprobiert. Mein erster Eindruck: leicht, aber solide und sorgfältig gearbeitet. Kleines Packmaß, so daß das Set auch mal für eine Tagestour in die Satteltasche paßt. Die Leistung ist für mich ausreichend: ein halber Liter Wasser kocht nach 10 Minuten (Windstille, 20°C). Um den Windschutz muß man sich selber kümmern, aber ich denke, dieser Tribut ist nun einmal geringem Pachmaß und Gewicht zu zollen. Der Preis ist, insbesondere angesichts der hartanodisierten Ausführung mehr als in Ordnung.
      Fazit: Klare Kaufempfehlung!

      P.S.: Warum, liebe Globis, habt Ihr dieses nette Set denn unter der Rubrik \"Geschirr\" untergebracht? Erst über die Stichwortsuche bin ich fündig geworden (Gleiches gilt für den Esbit Kaffeekocher..)
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      08.05.2009
      von: Udo S. ,
      Top

      Einfach klasse das Teil vor allem zu dem Preis. Gute Idee die Kombination aus Spiritus und den bekannten Esbit Tabletten. Ausserdem gut verarbeitet und versehen mit sehr praktische Details (Füllskala, Ausgiess-Nase am Topf etc.).
      Einzigster Abzug, obwohl dies eigentlich nur nen halber Stern wäre, ist der fehlende Windschutz des Untergestells. Somit muss man ihn halt etwas geschützer aufstellen oder sich selbst was basteln...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein