Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Ultralight Helm -0% Neu


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        Edelrid

        Edelrid Ultralight Helm - Kletterhelm

        Artikel-Nr. : 102791001
        49,95 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        rot
        Größe
        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        In Hamburg  verfügbar
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse dir deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess deine gewünschte Filiale aus. Sobald du deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst du von uns eine E-Mail. Dann hast du 7 Tage Zeit, deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst du Zeit, da du im Fall einer Retoure den Artikel direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn du noch etwas vergessen hast, kannst du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig, knapper Bestand
        Hamburg: Vorrätig
        Köln: Vorrätig, knapper Bestand
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig
        Anleitung herunterladen

        Der Klassiker

        Der Name „Ultralight“ ist mittlerweile zwar überholt, aber der extrem robuste Helm hat noch immer seine Berechtigung! Ein stabiler Kletterhelm, der auch für Verleihe bestens geeignet ist!

        Er hat eine richtig gute Passform und ist mittlerweile in vielen schönen Farben erhältlich.

        Seine UV-beständige, parabolförmige Schale ist absolut bruchfest und dank 26 Löchern gut belüftet. Zudem verfügt sie über eine sehr gute Randstabilität. Der Innenkorb besteht aus Gurtband und Kunstleder. Mit Stirnlampenhalterungen auf der Vorder- und Rückseite des Helms.

         

        Technische Details
        Gewicht
        365 g
        Gewogen
        uni (54-61 cm)
        Detail
        54 - 61 cm
        Farbe
        rot
        Größe
        uni

        Unsere Empfehlungen 

        -0% Neu
        4,69
        22 Bewertungen
        4.545% empfehlen dieses Produkt
        Bewertung verfassen
        4,69 von 5 Sternen
        5 Sterne 11
        4 Sterne 5
        3 Sterne 0
        2 Sterne 0
        1 Stern 0

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.
        Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: Wolfgang R. ,

        Robuster, treuer Begleiter Sicher, es gibt leichtere. Aber im Gegensatz zu den neuen, vom Radsport abstammenden Helmen verträgt dieser Helm alles, was die rauhe Praxis bereithält: sowohl wiederholten Anprall am Fels als auch die Mißhandlung, die beim Transport in schweren Trekki...

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Andreas W. ,
        Keine Bewertung - Kommentar Als Sicherheitsingenieur kann ich vor dem "Wäremisolieren" von Kletterhelmen mit eingestpoften Socken etc. nur warnen. Der Raum zwischen dem Tragesystem und der Helmschale muss unbedingt frei bleiben, da er im Falle eines Falles der "Stoßdämpfer" des ...
        Kompletten Beitrag ansehen

        20.04.2017 Genial
        von: Jan B. ,
        für: Farbe night/Größe uni
        Ich bin mit dem Helm mehr als zufrieden. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und wirkt extrem stabil. Wie hier oft beschrieben wurde, das er getragen merkwürdig ansehen würde, kann ich nicht bestätigen. Positiv ist das er durch die leicht erhöhte Position, das Sichtfeld auf keinster weiße Einschränkt. Alle die bemängeln das er erhöht auf dem Kopf sitzt, sollten bedenken das genau diese Eigenschaft im Ernstfall positiv zu werten ist. Also wer einen zuverlässigen Partner sucht, sollte sich für dieses gute Stück entscheiden.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        schmal
        weit
        Passform
        01.11.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe turquoise/Größe uni
        Ich verwende den Helm beruflich im Rahmen von Outdoortrainings und werde ihn auf Klettersteigen dabei haben.
        Die Konstruktion & Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck.
        "Made in Europe" fände ich besser. Auskunft von Edelrid: Es gebe in Deutschland keinen Hersteller mehr, der das für einen marktfähigen Preis könne.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.06.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
        für: Farbe slate/Größe uni
        ein traumhelm
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.09.2011
        von: Jan K. ,
        Im Grunde Top. doch leider ein Manko.

        Ich habe den Helm letztes Jahr gekauft und auch ein paar mal genutzt. Er sitzt hervorragend und lässt sich gut tragen. Nachdem ich ihn dieses Jahr auf einem Klettersteig trug rutschte er auf einmal, da die am Hinterkopf gelegene Schnalle zur fixierung gebrochen war. Das Problem ließ sich recht schnell mit einer Sicherheitsnadel beheben, dennoch sollte hier vielleicht ein etwas robusteres Material verwendet werden.
        Davon abgesehen kann ich den Helm aber uneingeschränkt empfehlen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        27.09.2010
        von: Wolfgang R. ,
        Robuster, treuer Begleiter

        Sicher, es gibt leichtere. Aber im Gegensatz zu den neuen, vom Radsport abstammenden Helmen verträgt dieser Helm alles, was die rauhe Praxis bereithält: sowohl wiederholten Anprall am Fels als auch die Mißhandlung, die beim Transport in schweren Trekking-Rucksäcken vorkommt: Reinstopfen, Draufsetzen etc. All dies sollte nicht sein, kommt aber vor. Dazu paßt er auch auf große Köpfe, sitzt gut ,ist gut belüftet und funktioniert nach diversen Einsätzen immer noch zuverlässig. Ich würde ihn immer wieder kaufen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        21.09.2009
        von: Yannic A. ,
        Oldschoolund lustige Optik

        Zweifelsohne, schön ist das Ding nicht, aber dafür bespaßt er die Kollegen. Einen Stern habe ich abgezogen, da die Schweißabsorbierung an der Stirn nicht optimal ist. Dennoch ist der Helm super verarbeitet und wenn man sich mit andern Helmen stoßt bricht schnell die Hülle, nicht aber so bei dem massiven Material des Ultralghts. Ultralight ist er natürlich im Vergleich auch nicht, aber alles in allem ein super Ding, was ewig hält.

        Grüße das SG JAGUS Team

        Yannic Aleff
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        19.07.2009
        von: Detlef M. ,
        Cooles Teil

        Kenne den Helm von der Bundeswehr her und habe ihn mir jetzt auch privat beschafft. Empfehlenswert!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        28.01.2009
        von: Heiko P. ,
        Tinnitus aurium.

        Bei Seitenwind flöten die Löcher im Helm.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.03.2008
        von: Markus S. ,
        der klassiker

        sieht zwar nicht besonders toll aus, ist aber top funktionell. Habe mir den Edelrid in Orange gekauft. Die Farbe sieht nicht nur lustig aus, sie ist auch noch funktionell im Fels! Der Helm sitzt bequem auf dem Kopf und irgendwann spürt man ihn auch nicht mehr. Also genauso wie es sein soll.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        05.11.2006
        von: Wolfgang K. ,
        Einfach Spitze

        Sehr guter leichter und stabiler Kletterhelm durchaus zu empfehlen auch bei Höhlenbegehungen. Vor allem sehr gute Passform. Top!! Viel Spaß damit.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        06.10.2005
        von: Kletter P. ,
        Tolles Ding

        Leichter Helm, sitzt super und bequem. Ist gut und einfach anzupassen und hält super am Kopf. War ein echt guter Kauf!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        11.05.2005
        von: Gregor W. ,
        Aus Erfahrung gut.

        Ich kann meinen Vorrednern beipflichten. Guter, bewährter Helm mit ausreichenden Verstellmöglichkeiten. Aussehen ist m. E. zweitrangig, ich bin ja schliesslich nicht auf dem Catwalk (obwohl ich manchmal zweifle ;-) Kunstlederschweissband ist schade, nimmt halt keinen Schweiss auf. Wäre klasse wenn nun auch noch alle anderen Farben (Signal) bei Globe zu bekommen wären.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        15.08.2004
        von: Jörg S. ,
        Super Helm

        Den Ulta-light benutze ich nun schon seit mehereren Jahren. Der Helm ist zwar nicht der schönste auf dem Markt, aber bestimmt einer der Besten! Gewicht, Tragekomfort und Preis-Leistungsverhältnis sind super! Ich kann ihn nur empfehlen.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        04.11.2003
        von: Mathias H. ,
        Super

        Ein Helm für alle Situationen!Sehr gut verarbeiteter, gut passender und verstellbarer Helm!Stöße federt er sehr gut ab.Ich kann diesen Helm nur empfehlen.Spitzen Preis-Leistungs-Verhältniss.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        22.04.2003
        von: Matthias M. ,
        einfach gut und sicher

        Ich habe diesen Helm schon eine Weile und bin sehr zufrieden damit. Er schränkt keineswegs das Sichtfeld ein und lässt sich gut an die Kopfform anpassen. Ein einziger geringer Nachteil ist, wenn man viel mit Reepschnurschlingen arbeitet(Elbsandstein !!!). Dann muss man diese länger knoten, weil der Helm sehr hoch sitzt. Fazit: Klasse Helm !!!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        10.02.2003
        von: Ingo B. ,
        Leicht und unscheinbar

        Sehr leicht zu handhabender Helm, den man kaum auf dem Kopf spührt. Erste Wahl!
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.11.2002
        von: Andreas W. ,
        Keine Bewertung - Kommentar

        Als Sicherheitsingenieur kann ich vor dem "Wäremisolieren" von Kletterhelmen mit eingestpoften Socken etc. nur warnen. Der Raum zwischen dem Tragesystem und der Helmschale muss unbedingt frei bleiben, da er im Falle eines Falles der "Stoßdämpfer" des Helmes ist. Wenn jetzt - auch weiches und verformbares -Material in den Zwischenraum eingebracht wird, kann der Helm seine vorgesehene Funktion nicht mehr erfüllen. Bei einem Stoß von Oben ( Stein, Rucksack, unvorsichtiger Seilerster...)besteht daher die Gefahr einer Überlastung bzw. Trümmerbruch der Halswirbelsäule, auch wenn der Schutzumfang des Helmes noch lange nicht ausgeschöpft ist. Die Thematik ist aufgrund einiger hässlicher Todesfälle bei Bauhelmen schon mehrfach untersucht worden Das Prinzip ist hier das Gleiche.

        Gegen eine direkt am Schädel getragene Mütze oder Sturmhaube spricht natürlich nichts - sofern der Helm noch vernünftig auf dem Kopf sitzt. Wohl dem, der einen Helm hat des sich auf derartig "veränderte" Kopfgrößen leicht einstellen lässt Wenn gar nichts mehr hilft: Ausreichend große Kapuze über dem Helm schadet der Schutzwirkung des Helmes auch nicht - höchstens der Übersicht beim Klettern....
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.11.2002
        von: Andreas W. ,
        Keine Bewertung - Kommentar

        Als Sicherheitsingenieur kann ich vor dem "Wäremisolieren" von Kletterhelmen mit eingestpoften Socken etc. nur warnen. Der Raum zwischen dem Tragesystem und der Helmschale muss unbedingt frei bleiben, da er im Falle eines Falles der "Stoßdämpfer" des Helmes ist. Wenn jetzt - auch weiches und verformbares -Material in den Zwischenraum eingebracht wird, kann der Helm seine vorgesehene Funktion nicht mehr erfüllen. Bei einem Stoß von Oben ( Stein, Rucksack, unvorsichtiger Seilerster...)besteht daher die Gefahr einer Überlastung bzw. Trümmerbruch der Halswirbelsäule, auch wenn der Schutzumfang des Helmes noch lange nicht ausgeschöpft ist. Die Thematik ist aufgrund einiger hässlicher Todesfälle bei Bauhelmen schon mehrfach untersucht worden Das Prinzip ist hier das Gleiche.

        Gegen eine direkt am Schädel getragene Mütze oder Sturmhaube spricht natürlich nichts - sofern der Helm noch vernünftig auf dem Kopf sitzt. Wohl dem, der einen Helm hat des sich auf derartig "veränderte" Kopfgrößen leicht einstellen lässt Wenn gar nichts mehr hilft: Ausreichend große Kapuze über dem Helm schadet der Schutzwirkung des Helmes auch nicht - höchstens der Übersicht beim Klettern....
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        12.11.2002
        von: Andreas W. ,
        Keine Bewertung - Kommentar

        Als Sicherheitsingenieur kann ich vor dem "Wäremisolieren" von Kletterhelmen mit eingestpoften Socken etc. nur warnen. Der Raum zwischen dem Tragesystem und der Helmschale muss unbedingt frei bleiben, da er im Falle eines Falles der "Stoßdämpfer" des Helmes ist. Wenn jetzt - auch weiches und verformbares -Material in den Zwischenraum eingebracht wird, kann der Helm seine vorgesehene Funktion nicht mehr erfüllen. Bei einem Stoß von Oben ( Stein, Rucksack, unvorsichtiger Seilerster...)besteht daher die Gefahr einer Überlastung bzw. Trümmerbruch der Halswirbelsäule, auch wenn der Schutzumfang des Helmes noch lange nicht ausgeschöpft ist. Die Thematik ist aufgrund einiger hässlicher Todesfälle bei Bauhelmen schon mehrfach untersucht worden Das Prinzip ist hier das Gleiche.

        Gegen eine direkt am Schädel getragene Mütze oder Sturmhaube spricht natürlich nichts - sofern der Helm noch vernünftig auf dem Kopf sitzt. Wohl dem, der einen Helm hat des sich auf derartig "veränderte" Kopfgrößen leicht einstellen lässt Wenn gar nichts mehr hilft: Ausreichend große Kapuze über dem Helm schadet der Schutzwirkung des Helmes auch nicht - höchstens der Übersicht beim Klettern....
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.10.2002
        von: Volker K. ,
        Schutz und Spaßfaktor

        Die sonderbare Parabolform ist offensichtlich nicht nur stabil (bisher nichts passiert) sondern sorgt aufgrund der Form auch für Spaß bei den Kollegen. Das Lederband in der Trageschale gefällt bei schweißtreibenden Aufstiegen weniger. Fazit: Offensichtlich sicherer und guter Helm
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo, Herr Kaiser! Den Sockenpart haben wir aus sicherheitsrelevanten Gründen streichen müssen. Bitte haben Sie Verständnis. Ihre eRedaktion

        25.10.2002
        von: Volker K. ,
        Schutz und Spaßfaktor

        Die sonderbare Parabolform ist offensichtlich nicht nur stabil (bisher nichts passiert) sondern sorgt aufgrund der Form auch für Spaß bei den Kollegen. Das Lederband in der Trageschale gefällt bei schweißtreibenden Aufstiegen weniger. Fazit: Offensichtlich sicherer und guter Helm
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo, Herr Kaiser! Den Sockenpart haben wir aus sicherheitsrelevanten Gründen streichen müssen. Bitte haben Sie Verständnis. Ihre eRedaktion

        25.10.2002
        von: Volker K. ,
        Schutz und Spaßfaktor

        Die sonderbare Parabolform ist offensichtlich nicht nur stabil (bisher nichts passiert) sondern sorgt aufgrund der Form auch für Spaß bei den Kollegen. Das Lederband in der Trageschale gefällt bei schweißtreibenden Aufstiegen weniger. Fazit: Offensichtlich sicherer und guter Helm
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Hinweis der Redaktion

        Hallo, Herr Kaiser! Den Sockenpart haben wir aus sicherheitsrelevanten Gründen streichen müssen. Bitte haben Sie Verständnis. Ihre eRedaktion

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein