Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Compact


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Coleman
      3,9 von 5 Sternen
      5 Sterne 16
      4 Sterne 11
      3 Sterne 2
      2 Sterne 2
      1 Stern 1

      Coleman Compact  - Laterne

      Artikel-Nr. : 101498
      109,95 €
      sofort lieferbar
      Größe
      Auf die Merkliste
      Auch in deiner Filiale erhältlich?
      In Ulm verfügbar
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig, knapper Bestand
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig
      Ulm: Vorrätig
      Anleitung herunterladen

      Helle Benzinlampe mit kompakter Größe

      Eine sehr kompakte Laterne für gereinigtes oder bleifreies Benzin. Mit klarem Glaskorpus und einem Glühstrumpf.

      Lieferumfang
      Coleman Compact, Glühstrumpf, Anleitung

      Leuchtmittel: Glühstrumpf
      Tankinhalt: 0,25 Liter

      Technische Details
      Gewicht
      800 g
      Größe
      230 x 110 mm Ø
      Brennstoffe
      Benzin
      Leistung
      75 W
      Leuchtdauer max.
      5 Std.
      Lieferumfang
      Coleman Compact, Glühstrumpf, Anleitung

      Passendes Zubehör

      Ersatzglas Compact
      Coleman
      9,95 €
      -0% Neu
      Powerfuel
      Primus
      ab 7,95 € (1 l = 7,95 €)
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      1 L
      -0% Neu
      Glühstrümpfe Compact
      Coleman
      5,45 €
      -0% Neu
      Generator Compact
      Coleman
      12,45 €
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      North Star - Laterne
      Coleman
      184,45 €
      -0% Neu
      HK150 - Laterne
      Petromax
      139,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      290 x 130 mm Ø
      -0% Neu
      Easy Light Duo - Laterne
      Primus
      64,95 €
      -0% Neu
      Indigo Plus Laterne
      Freeplay
      59,95 €
      -0% Neu
      Lumo 206 Clip & Go - Laterne
      Campingaz
      49,95 €
      1 Farbe
      Verfügbare Varianten
      250 x 100 mm Ø
      -0% Neu
      Lumostar Plus PZ - Laterne
      Campingaz
      59,95 €
      -0% Neu
      Glühstrümpfe Compact
      Coleman
      5,45 €
      -0% Neu
      Easy Light Piezo - Laterne
      Primus
      59,95 €
      -0% Neu
      3,9
      35 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      3,9 von 5 Sternen
      5 Sterne 16
      4 Sterne 11
      3 Sterne 2
      2 Sterne 2
      1 Stern 1

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Norbert H. ,

      Helle Freude Ich hatte schon vor einigen Jahren ein Auge auf die Coleman Compact geworfen, benutzte aber statt dessen auf Reisen eine Petromax (die immens hell, immens dekorativ, immens sperrig und immens kompliziert ist) oder eine Feuerhand (die wunderbar sparam, wunderbar leis...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Viktor F. ,
      Eine teure Enttäuschung, erst löste sich der Benzintank danach ging die Ventileinheit kaputt, nun bekomme ich keine Ersatzteile und keiner kann mir helfen. Die Lampe wurde höchstens sechs Mal benutzt. Lasst die Finger weg und kauft euch eine Petromax und nicht beim Globetrotter, ...
      Kompletten Beitrag ansehen

      06.08.2015
      von: Viktor F. ,
      Eine teure Enttäuschung,
      erst löste sich der Benzintank danach ging die Ventileinheit kaputt, nun bekomme ich keine Ersatzteile und keiner kann mir helfen. Die Lampe wurde höchstens sechs Mal benutzt. Lasst die Finger weg und kauft euch eine Petromax und nicht beim Globetrotter, da es niemand auf die reihe bekommt was herauszufinden oder gar zurück zu rufen.
      .
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.08.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      für: Größe 230 x 110 mm Ø
      Prima Lampe, aufgrund der Größe optimal zum Mitnehmen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.06.2014
      von: snej d. ,
      Schlecht

      Bei meiner ersten Lampe war leider schon ab Werk die Düsennadel verbogen, nachdem die Lampe ausgetauscht wurde hat sie 3 mal funktioniert, beim 4 mal leuchtete sie nur noch ganz schwach. Diesmal war die Düsennadel abgebrochen. Nachdem ich den Verfasser getauscht habe funktioniert sie aktuell.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.04.2014
      von: Ben S. ,
      Keine Petromax

      Habe die Lampe in etlichen Urlauben dabei gehabt. Anfangs alles gut. Ist eben eine Benzinlampe, ergo laut. Doch schon bald machte die Technik Tücken. Die erste Lampe versagt plötzlich komplett den Dienst, es kam kein Kraftstoff mehr. Bei dem Tauschgerät riss dann der Dichtungsgummi in der Pumpe. Nachzukaufen gibt es diesen nicht, es gibt nur eine teure Lederversion (warum wohl?). Mittlerweile läuft sie, allerdings gibt es nur bei "Vollgas" kontinuierlich Licht. Bei kleiner "Flamme" gibt es regelmäßig Fehlzündungen, die die Glühstümpfe beschädigen.
      Fazit: doch eine Peromax. Zumindest ist der Ruf ein besserer und wirklich teurer sind sie auch nicht.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      03.04.2011
      von: Sebastian K. ,
      sichere Benzinlampe

      Die compact ist eine super Benzinlampe, mit ein bisschen Gefühl top zu regulieren, auslaufsicher, auch wenn sie auf dem Korf steht, die Strümpfe halten sehr viel aus.
      Wünschenswert wäre allerdings eine größere Öffnung am Boden um die Lampe besser mit einem Feuerzeug anzünden zu können , ist jedesmal eine Spielerei aber kein Problem.
      Da der Glaskorpus nicht matt ist blendet sie des Öfteren. Bitte an Globi: setzt doch unter Zubehör das passende milchige Caminggas Glas rein, danke.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.07.2010
      von: Norbert H. ,
      Regulierbarkeit III

      Sorry – ich hatte erst jüngst entdeckt, dass meine vor Monaten erworbene Coleman Compact nicht mit der von Globi vertriebenen (neueren und regulierbaren) Version übereinstimmt. Vielleicht erbarmt sich ein Sysop und löscht meine entsprechenden Beiträge.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.07.2010
      von: Fred F. ,
      Regulierbarkeit II

      Ich kann den vorherigen Kommentar zu der Coleman Compact überhaupt nicht bestätigen: Meine lässt sich von sehr hell bis zu einem leichten Glimmen regulieren. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl auch relativ stufenlos. Sicherlich nicht so gut wie bei einer Gaslaterne, aber dennoch für meinen Gebrauch sehr gut. Von der C1 heißt es, dass sie nicht regulierbar wäre. Vielleicht liegt bei anderen Kommentaren eine Verwechslung vor? Wenn man die Compact hell dreht, faucht sie schon ziemlich und riecht halt nach Abgasen, bei kaum.
      Ich habe die Lampe seit einem Jahr völlig problemlos mit Tankstellenbenzin und mit dem ersten Strumpf in Gebrauch und bin sehr zufrieden
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.06.2010
      von: Norbert H. ,
      Regulierbarkeit

      Da weder die Artikelbeschreibung noch die bisherigen Beurteilungen da wirklich eindeutig sind, ergänze ich meine vorangegangene Bewertung einfach mal um folgenden wichtigen Punkt: Die aktuelle Coleman Compact ist weder gut noch schlecht regulierbar, sondern gar nicht. Überhaupt nicht. Weil das offensichtlich nicht vorgesehen ist, auch wenn die Skala am Ventil vielleicht was anderes suggeriert. Außer bei Druckrückgang im Tank brennt die Lampe immer maximal hell. Das ist bei Drucklampen nicht unüblich und wegen des ansonsten moderaten Spritverbrauchs der Coleman Compact akzeptabel.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      28.09.2009
      von: Norbert H. ,
      Helle Freude

      Ich hatte schon vor einigen Jahren ein Auge auf die Coleman Compact geworfen, benutzte aber statt dessen auf Reisen eine Petromax (die immens hell, immens dekorativ, immens sperrig und immens kompliziert ist) oder eine Feuerhand (die wunderbar sparam, wunderbar leise, wunderbar romantisch aber leider auch ein bisschen dunkel und beim Transport nicht auslaufsicher ist).

      Im Sonderverkauf eines Trekkingshops erstand ich kürzlich die Coleman Compact und sie ist DIE Lösung: Vernünftiges Packmaß, auslaufsicher in jeder Lage, mehr als genug Helligkeit zum Lesen, einfachste Bedienung, robuste Konstruktion, gesicherter Brennstoffnachschub durch Tankstellensprit (ich betreibe sie mit Kocherbenzin), im Vergleich zu größeren Lampen moderater Verbrauch.

      Anders als bei der Petromax muss man nach durchschnittlich 15 Minuten nachpumpen, um die Leistung konstant zu halten, bei der handlichen Coleman geschieht das aber schnell und beiläufig.

      Statt des seltsamen Spitzendeckchen-Aufdrucks auf dem Lampenglas hätte ich lieber ein blendfreies Mattglas mit Sichtstreifen zur Glühstrumpfkontrolle. Möglicherweise ist das unten erwähnte Campinggaz-Glas mit tatsächlich passenden 80x80 Abmessungen eine brauchbare Alternative.

      Ferner vermisse ich einen Schirm für blendfreien Betrieb als Tischleuchte; aber den kann man zweifellos improvisieren.

      Alles in allem eine sehr praxisgerechte, leistungsstarke, komfortable Lampe.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.05.2009
      von: Ulrike S. ,
      Transportbox

      Die Lampe läuft und läuft und läuft... einfach nur gut!

      Als Transportbox hab ich die Anregung weiter unten aufgenommen und mir aus einem passenden Stück Rohr und 2 Deckeln aus dem Baumarkt eine Transportbox gebastelt. Im oberen Deckel hab ich ein \"Fingerloch\" zum besseren Herausheben des Deckels eingebaut, den unteren Deckel habe ich dicht verklebt... für den Fall der Fälle, daß mal was undicht wird. Außerdem liegt unten etwas Küchentuch drin.

      O-Ringe entfernen ist keine so dolle Idee - da sind die meisten Deckel dann doch nur noch sehr lose zu befestigen. Fetten ist sehr hilfreich.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.04.2009
      von: Bernd S. ,
      Läuft zufrelässig

      Die Kritik kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft sie auch super. Ich habe diese Lampe nun seit ca. 13 Jahren und musste auch noch keinen Generator wechseln. Ich habe auch nie
      Spezial-Benzin benutzt, sondern immer nur aus dem Motorradtank abgezapft. Allerdings liess die Vorspannung des Pumpen-Rückschlaggummis nach und musste mit der Pumpeneinheit getauscht werden. Aber das waren auch nur 11 Euro.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.10.2008
      von: Oliver S. ,
      Zuverlässiges Lämpchen

      Meine Leuchte ist nun schon über 15 Jahre alt und sie kommt immer dann zum Einsatz wenn grade keine Stecksoe zur Hand ist, im Garten, bei Partys etc.
      Ich betreibe sie von Anfang an mit Reiningungsbenzin aus dem Baumarkt und hab sie noch nie reinigen oder demontieren müssen. Hab einmal den Glühstrumpf gewechselt; auch für Anfänger ist es ein Leichtes mit langen Streichhölzern ein Loch reinzustechen. Benutze seitdem nur noch Feuerzeuge und dreh die Flamme auf groß. So kann ich auch das Mischrohr kurz vorwärmen und das Startebn gelingt ohne großes Flammenspektakel in wenigen Sekunden. Wäre jetzt das Glas noch klapperfrei in der Lampe befestigt und gäbe es eine Seiten oder Deckelreflektor als Zubehör hätte ich auch 5 Sterne vergeben. Wenn man den Tank nur zur Hälfte befüllt braucht man nicht so oft nachzupumpen und über den Druck läßt sich auch die die Helligkeit variieren. Gläser sind maßgleich zu den Campinggas-Lampen und diese gibt auch in matt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      15.10.2008
      von: Karlheinz E. ,
      Prima Lampe,

      wenn man die Gebrauchsanleitung gelesen hat, gibt’s keine Bedienungsprobleme.Auch die Mitnahmen von Großen/langen Streichhölzern hat das anzünden sehr vereinfacht. Die Helligkeit ist auch in einem begrenzten Rahmen regulierbar. Ich habe sie abends meistens vor das offene Zelt gestellt und hatte dadurch im Zelt eine gute Grundbeleuchtung. Zum Lesen ist die Beleuchtung dann allerdings zu schwach.
      Im Zelt sollte man sie nicht benutzen – steht auch in der Gebrauchsanleitung – da es dann leicht nach Benzin duftet.
      Dank dem Tipp einer Kundin (Kanalrohr als Verpackung) ging mir weder das Glas noch ein Glühstrumpf während meiner 14tägigen Nutzung kaputt. Der Benzinverbrauch ist mit 0,25 Ltr./5 Std. realistisch angegeben.
      Ich würde sie wieder kaufen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.03.2008
      von: Robert B. ,
      Mit etwas Verständniss für die Technik ein guter u

      Hallo.

      Hab die Lampe nun sowohl im Bus als auch im Rücksack weit herumgebracht und nicht geschont. Getankt wird genauso wie in den Primus Omnifuel Kocher nur Tankstellenbenzin. Ein(e) Nachfüll-Kanister/Flasche für Licht und Kochen und nach Wasser die am häufigsten verfügbare Flüssigkeit. Zumindest meine Lampe ist mit etwas Feingefühl sehr wohl stufenlos dimmbar, wenn man
      nur mit dem Ventil die Helligkeit nicht in den gewünschten Bereich eingestellt bekommt kann man noch zusätzlichen Druck aufbauen und dann nochmal dran rum drehen. Das Glas ist, wie der Name schon ahnen lässt aus Glas. Dennoch ist meines noch das erste und orginale, trotz Kraxeln mit der Lampe im Rucksack OHNE Transportbehälter. Der Glühstrumpf ist der zweite, der sogar noch im Lieferumfang dabei war. Ist kein Verschleissteil im eigentlichen Sinne, geht halt kaputt durch Erschütterung. Ist jedoch 1000 mal stabiler als díe Strümpfe in den Petromax, die ja alle drei-fünf Abende ernuert werden müssen.
      Wer die Anleitung liest und versteht, und am besten überhaupt versteht, warum das Ding unter günstigen Umständen leuchtet hat es mit der Lampe so leicht und sauber wie mit ein Gasbetriebenen, jedoch die Vorteile der Benzin-Lampe. Die Helligkeit ist der einer Gaslampe mit gleicher Watt-Angabe deutlich überlegen.Gefühlte 50% mehr Power.
      Sicher ist sie meiner Meinung nach alle mal, wenn man zuviel falsch macht brennt sie halt wie nen Tempotaschentuch, aber auf einen Apokalyptischen Feuerball hofft man bei aller Mühe vergebens.
      Richtig gehandhabt riecht nichts nach Benzin und die Lampe brennt innerhalb von 20 Sekunden inkl. Pumpen.
      Auch braucht es kein Streichholz um sie zu Zünden, man kann die Flamme eines normalen Feuerzeuges
      in eines der beiden Zündlöcher halten.Dann muss die Lampe leicht geneigt werden, damit die Benzingase abwärts zum Zündloch und der Feuerzeugflamme kriechen.
      Einzig in Gewicht und Volumen sind einige Gaslampen überlegen, sonst gewinnt diese Lampe jeden Punkt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.12.2006
      von: Carl H. ,
      Gute Lampe

      Ist eine sehr gute Lampe, die bei mir jetzt 2 Jahre oft im Einsatz ist und tadellos funktioniert. Läuft auch mit Tankstellenbenzin.
      Einziger Minuspunkt: Das Glas ist wirklich nicht sonderlich stabil. Habe mir jetzt nach dem 3. zerbrochenen Coleman-Glas ein dickeres Campinggaz Milchglas eingebaut, dieses scheint um einiges stabiler zu sein, und es blendet nicht so sehr.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.12.2006
      von: Cornelia K. ,
      Eigentlich 5*+

      Wenn ich anfange, die positiven Seiten dieses Lämpchens aufzuzählen, reicht der Platz nicht aus. Habe einen Tipp als Transportbox. Wir haben uns im Baustoffhandel ein KG-Rohr mit 2 Deckeln gekauft und passend gesägt. War keine Arbeit, wiegt und kostet kaum was.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Freu Kreuzer, guter Tipp mit dem Abwasserrohr. Man sollte aber auf einer Seite den O-Ring entfernen oder zumindest ordentlich einfetten, sonst kann man unter Umständen Probleme bekommen, den Deckel zu öffnen. Auch ein Belüftungsloch kann nicht schaden :-) Ihr Globetrotter Produktservice

      10.11.2006
      von: Christian W. ,
      Amerikanische Qualität

      Hallo,

      als ich mir dieses Laterne gekauft habe war ich sofort von den guten Materialien überrascht. Fast alle Teile sind aus Metall und so robust wie bei amerikanischen Produkten üblich. Man kann viel über amerikanische Produkte lästern, aber Sie sind so stabil (wenn auch manchmal der Technik hinterher), da kommt kein Japanisches Produkt mit.

      Zur Lampe:

      Super:

      - Der Preis

      - Betrieb mit jeder Benzinsorte möglich

      - stabiler Glühkörper und Schirm

      - Robust

      - Made in USA


      Negativ:

      - Die Regulierbarkeit ist nicht die beste (ist halt Benzin)


      Sehr zu empfehlen, auch in Kombination mit anderen Coleman Produkten.

      Ideal auch für die Notfallkiste im Keller
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.09.2006
      von: Manfred G. ,
      Glas sehr empfindlich

      Ich hatte die Lampe mit auf ner 10 Tägigen Zeltour.
      Beim Abkühlen der Lampe ist mir das Glas mehrfach gerissen, so das ein Stück Glas abgesprungen ist. Sobald etwas Feuchtigkeit ans Glas gelangt oder das Glas zu schnell abkühlt entstehen Spannungsrisse. Zu Verbessern wäre ein stärkeres Glas, das Mitgelieferte ist doch etwas, für Outdoorzwecke, zu zerbrechlich !
      Außerdem habe ich teilweise 3-4 Versuche gebraucht um die Lampe zu entzünden, obwohl ich ordentlich Druck aufgebaut habe, musste dabei das Glas entfernen, wer hat schon 10cm lange Streichhölzer parat?!
      Ansonsten Ausleuchtung und Wärmeentwicklung TOP !!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.08.2006
      von: Hainer P. ,
      Kaputt gestanden?

      Als erstes muss ich sagen, die kleine Compact fand ich eigedlich klasse. Hatte sie haeufiger in Gebrauch, war zufrieden.
      Nun habe ich sie eine Weile (ca. 1,5 Jahre) niht in Betrieb gehabt und nun bring\' ich sie nicht mehr zum Laufen.
      ==> Zwar hoere ich das bekannte Zischeln, aber entzuenden will sich da nix.
      Habt Ihr eine Idee, was das sein könnte?
      Danke ...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.05.2006
      von: Eyck W. ,
      Transportbehälter

      Hallo,

      ab und an frage ich nochmal nach einem passenden Transportbehälter für diese Lampe. Evtl. hat der eine oder andere ja mal was Passendes von Coleman oder einem anderen Hersteller gefunden...?

      Grüße,
      Eyck
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.07.2005
      von: Kilger O. ,
      Immer wieder Empfehlendswert.

      Die Coleman Laterne wurde mir von einem Bekannten im Dezember 2003 geschenkt. Das erste mal in Betrieb war sie am Sylvesterabend. Die Inbetriebnahme war selbst für mich als Anfänger kein Thema. Wielange die Lampe bis jetzt in Betrieb war kann ich nur schätzen aber bestimmt 100 Stunden. Ich habe bis heute zu meiner grossen verwunderung kein einziges Ersatzteil gebraucht auch keinen Glühstrumpf. Nicht gefallen hat mir, das es keinen Lampenschirm als zubehör für diese Laterne gibt. Deshalb ein kleiner Tipp, ein für 3-5 Euro erhältlicher Schirm für die Petromax (China nachbau Sea Anchor usw.)drei Blechstreifen zur verlängerung mit Blindnieten befestigt ergibt einen gut funktionierenden Lampenschirm. Die Helligketsreglung ist etwas ungenau, was mich aber nicht stört weil bei Lampe bei mir meistens mit Vollgas läuft. Sie ist auch bei voller Leistung noch sehr sparsam und mit Benzin aus dem Auto oder Motorrad läuft sie genauso. Für diese kleine und leichte Lampe ist die Leuchtstärke vollkommen ausreichend auch bei etwas grösseren Grillfesten, deshalb würde ich immer wieder 5 Punkte geben.

      Absolut Empfehlendswert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.06.2005
      von: Karin D. ,
      Düsenproblem

      Meine Coleman Compact ist prima. Regulierbarkeit, Gewicht, Helligkeit alles optimal. Leider hatte ich nach sechs Wochen (Osteuropa) Benzin ein Problem mit der Einspritzdüse. Diese war völlig verkrustet und verschlackt. Eine Säuberung war leider nicht mehr möglich, da blieb mir nur noch aufbohren (0,15mm) übrig, was natürlich auch ein gewisses Risiko beim Gebrauch darstellt. Eine ähnliche Düse in Deutschland zu besorgen ist leider gar nicht so einfach, weil das Gewinde, sowie die Kopfform nicht den DIN entspricht.
      Ansonsten wie gesagt: ein treuer Begleiter diese Laterne
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.04.2005
      von: Reinhard M. ,
      Duesenprobleme

      Sehr geehrte Damen und Herren,
      ich habe diese Colman Lampe gebraucht geschenk bekommen, da diese nicht funktionierte. Meine Frage dazu, ich habe die Duese versucht zu reinigen, stellte fest dass diese verstopft war. Hat das Gegenstueck wo die Duese montiert war eine kleine Nadel um das Loch freizuhalten ? Nach meiner Reinigung kam ein grosser Benzinstrahl und dieser Strahl hatte keine zerstäubtes Benzin, somit hatte ich einen Flammenwerfer.
      Muss noch sagen, diese Lampe wird gut und gerne 6 Jahre alt sein.
      Wer kann mir helfen ?
      Danke fuer eine Antwort
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      26.08.2004
      von: Andreas B. ,
      Für Herrn Frank Werner

      Es gibt verschiedene Gläser.

      Nur nicht von Coleman, oder doch?
      Na egal.
      Nehmt einfach ein Erstazglas von Campin Gaz, die alten in Röhrenform passen auch bei der Coleman.
      Ich hab mir ein Milchglas eingebaut, kostet zwar etwas Helligkeit, aber man wird nicht Blind wenn man in Richtung Lampe schaut.

      M.F.G.
      A.Beermann
      P.S. hab die Lampe seit vier Jahren und bin sehr Zufrieden damit.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.08.2004
      von: udo k. ,
      Klein und Fein dieses Lichtlei

      Wir sind mit dieser schon seid 2 jahren Unterwegs, im Kajak, und war uns immer ein treuer Begleiter. Auch das regeln der Leuchtstärke bekommt mann/frau schnell im griff.Man hat doch Nachts nichts anderes zu tun. ODER???
      MfG Udo & Gaby aus Oberhausen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.07.2004
      von: Jürgen E. ,
      beinahe 5 Sternchen

      als langjahriger Petromax - Nutzer (15 Jahre) war ich zunächst etwas skeptisch - zu Unrecht: das Teil funktioniert absolut immer problemlos und super zuverlässig. Gekauft im Herbst 2003 und seither recht häufig im Einsatz. Etwas nervig ist der schnelle Druckverlust bei vollem Tank, der ein häufigeres Nachpumpen verlangt - aber das ist halt Physik. Die Glühstrumpflebens-
      dauer ist v.a. im Vergleich zur Petromax enorm.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.03.2004
      von: Gottfried B. ,
      Zuverlässiger Begleiter

      Die Coleman Compakt ist nun schon seit Jahren ein zuverlässiger Begleiter auf unseren Wohnmobil Touren. Betrieben wird sie meist mit Normalbenzin. Die Glühstrümpfe haben sich auch immer als sehr zuverlässig und robust erwießen.
      Ich würde sie immer wieder kaufen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      24.08.2003
      von: Eyck W. ,
      Hell und robust

      Ich habe die Compact primär für Motorrad-Touren gekauft und betreibe die dann mit Normal/Super aus dem Tank. Sie hat nun schon 2 Jahre problemlos überstanden, die Glühstrümpfe sind dabei auch relativ unempfindlich (Transport im Motorrad-Koffer), auch wenn man die halt dann und wann mal wechseln muss. Helligkeit ist völlig ausreichend, die Regelung bekommt man mit etwas Gefühl auch hin. Einen Transportbehälter würde ich mir auch wünschen, da der Originalkarton so langsam in seine Teile zerfällt :). In letzter Zeit stelle ich auch das "Flammbieren" und Verrußen beim Anzünden fest, das war am Anfang nicht so, evtl. muss ich die Lampe mal zerlegen/reinigen bzw. die Dichtigkeit prüfen (tw. schlagen die Flammen ringsrum unter dem Glas hervor). Ein anderer Lampenschirm ala Petromax wäre manchmal auch ganz praktisch.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.04.2003
      von: Frank-Helmut W. ,
      leicht und robust

      die coleman 226-compact-laterne ist robust aufgebaut (coleman-glühstrümpfe zähle zu den robusteren sorte) und ausreichend leicht, um vielleicht nicht bei rucksack-, so doch bei kanutouren dabei zu sein.
      etwas verwundert haben mich die negativen bewertungen der regelbarkeit; die regelung ist zwar nichts für grobmotoriker, aber mein (us-modell) läßt sich einwandfrei von kerzenscheinstärke auf die angegebenen 80 watt (mehr muss auch nicht sein, es sei denn in grö0eren lagern) regeln.
      perfekt wäre die laterne, gäbe es verschiedene gläser (etwa ein vollflächig geätztes) und eine(n) leichte(n) transportbox/-behälter als zubehör.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, Herr Welz-Detroy! Die Note haben wir gelöscht, weil sie sich nicht mit Ihren Aussagen im Text decken. Bitte bedenken Sie: 1 = gaaaanz mies 5 = sagenhaft gut Ihre eRedaktion

      21.04.2003
      von: Frank-Helmut W. ,
      leicht und robust

      die coleman 226-compact-laterne ist robust aufgebaut (coleman-glühstrümpfe zähle zu den robusteren sorte) und ausreichend leicht, um vielleicht nicht bei rucksack-, so doch bei kanutouren dabei zu sein.
      etwas verwundert haben mich die negativen bewertungen der regelbarkeit; die regelung ist zwar nichts für grobmotoriker, aber mein (us-modell) läßt sich einwandfrei von kerzenscheinstärke auf die angegebenen 80 watt (mehr muss auch nicht sein, es sei denn in grö0eren lagern) regeln.
      perfekt wäre die laterne, gäbe es verschiedene gläser (etwa ein vollflächig geätztes) und eine(n) leichte(n) transportbox/-behälter als zubehör.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, Herr Welz-Detroy! Die Note haben wir gelöscht, weil sie sich nicht mit Ihren Aussagen im Text decken. Bitte bedenken Sie: 1 = gaaaanz mies 5 = sagenhaft gut Ihre eRedaktion

      21.04.2003
      von: Frank-Helmut W. ,
      leicht und robust

      die coleman 226-compact-laterne ist robust aufgebaut (coleman-glühstrümpfe zähle zu den robusteren sorte) und ausreichend leicht, um vielleicht nicht bei rucksack-, so doch bei kanutouren dabei zu sein.
      etwas verwundert haben mich die negativen bewertungen der regelbarkeit; die regelung ist zwar nichts für grobmotoriker, aber mein (us-modell) läßt sich einwandfrei von kerzenscheinstärke auf die angegebenen 80 watt (mehr muss auch nicht sein, es sei denn in grö0eren lagern) regeln.
      perfekt wäre die laterne, gäbe es verschiedene gläser (etwa ein vollflächig geätztes) und eine(n) leichte(n) transportbox/-behälter als zubehör.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo, Herr Welz-Detroy! Die Note haben wir gelöscht, weil sie sich nicht mit Ihren Aussagen im Text decken. Bitte bedenken Sie: 1 = gaaaanz mies 5 = sagenhaft gut Ihre eRedaktion

      12.12.2002
      von: Michael B. ,
      Gute Lampe

      Die Lampe macht einen sehr robusten Eindruck und brennnt wirklich sehr hell. Bei einer Größe, die noch gut in den Rucksack passt völlig ausreichend.
      Die Glühstrümpfe wirken sehr robust.
      Die Helligkeit läßt sich nicht gerade einfach regeln aber mit etwas Fingerspitzengefühl sollte das kein Problem sein.
      Beim entzünden schlagen bei meiner Lampe für ca 30 sec Flammen aus der Lampe. DAdurch verrußt sie etwas. Ist das normal?
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Hinweis der Redaktion

      Hallo Herr Bartholme, das Flammenschlag in den ersten 30 Sekunden ist völlig normal - dies wird durch den noch kalten Generator verursacht. Lt. Hersteller ist die Helligkeit nicht mehr regelbar, leider ist diese Angabe immer noch auf den Verpackungen vermerkt. Ihre eRedaktion

      02.10.2002
      von: Benno U. ,
      Besser geht kaum

      Nach dem ich eine Petromax-Lampe zur Probe hatte und nun die Coleman Compakt gekauft habe, bleibt nur noch eins zu sagen, nämlich: besser geht kaum. Eine Kleinigkeit bleibt aber noch zu erwähnen, wer versucht die Lampe, wie auf der Verpackung angepriesen, zu regelen wird bald merken, daß dieses unmöglich ist. Wäre die Lampe noch zu regeln dann wäre sie perfekt.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.09.2002
      von: Ralf N. ,
      nur die Sonne ist besser

      Nie wieder ohne - nach knapp 4 Wochen Herbsturlaub im Hohen Norden und nur einem Glühstrumpfwechsel ist das klar für mich.
      Benzin bekommt man überall (läuft mit Tankstellenbenzin), die Lampe ist noch relativ klein, die Glühstrümpfe sind robust. Regulieren kann man sie ganz schwer - macht nichts: einfach immer volle Pulle, und dann möglichst hoch aufhängen.
      Einziges Manko: die Lampe kam mit defektem Generator daher, nach Austausch lief sie aber problemlos.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.01.2002
      von: Tilo S. ,
      sehr zu empfehlen

      Die Coleman Compact Laterne ist ihr Geld wirklich wert. Sie hat einen Campingurlaub und zahlreiche Grillabende erhellt ohne defekten Glühstrumpf.
      Der Hersteller sollte aber den Regler etwas überarbeiten, denn zwischen "Vollgas" und Funzel liegt eine ewige Fummelei.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein