Produkte

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Folding Hunter


       Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

      Buck
      4,8 von 5 Sternen
      5 Sterne 31
      4 Sterne 5
      3 Sterne 3
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      Buck Folding Hunter  - Klappmesser

      Artikel-Nr. : 104059
      89,95 €
      sofort lieferbar
      Auf die Merkliste
      Verfügbarkeit in anderen Filialen
      Berlin: Vorrätig, knapper Bestand
      Köln: Vorrätig
      Dresden: Vorrätig
      Frankfurt: Vorrätig
      Hamburg: Vorrätig
      München: Vorrätig
      Stuttgart: Vorrätig

      Klappmesser „Folding Hunter“ von Buck

      Arretierendes Klappmesser mit Hohlschliff-Klinge aus 420HC-Stahl, Messingbacken und Edelholz-Griffschalen. Inklusive kräftigem Sattelleder-Gürteletui.
       

      Technische Details
      Gewicht
      260 g
      Klingenlänge
      10 cm
      Grifflänge
      12 cm
      Stahlsorte
      420HC
      Material Scheide
      Leder
      Griffmaterial
      Edelholz

      Passendes Zubehör

      Universalöl
      Ballistol
      2,99 € (1 l = 59,80 €)
      -0% Neu
      Universalöl Spray
      Ballistol
      5,25 € (100 ml = 5,25 €)
      -0% Neu

      Unsere Empfehlungen 

      Taschenmesser - Klappmesser
      EKA
      49,95 €
      -0% Neu
      Pilion - Klappmesser
      Nieto
      49,95 €
      -0% Neu
      Birch III - Klappmesser
      Puma IP
      49,95 €
      -0% Neu
      Venecia - Klappmesser
      Herbertz
      19,95 €
      -0% Neu
      Bushcraft Folder GT - Klappmesser
      Forester
      99,95 €
      -0% Neu
      Nobleman - Klappmesser
      Buck
      44,95 €
      -0% Neu
      Special - Feststehende Messer
      Buck
      109,95 €
      -0% Neu
      Mnandi Cocobolo - Klappmesser
      Chris Reeve
      399,95 €
      -0% Neu
      4,8
      39 Bewertungen
      Bewertung verfassen
      4,8 von 5 Sternen
      5 Sterne 31
      4 Sterne 5
      3 Sterne 3
      2 Sterne 0
      1 Stern 0

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
      Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

      Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

      Nutzungsbedingungen: Bitte beachten Sie die   Nutzungsbedingungen:
      Hilfreichste positive Meinung
      von: Günther B. ,

      Es kommt auf den Einsatzzweck an Es kommt auf den Einsatzzweck an, wie man dieses Messer bewerten soll. Ich habe insgesamt 6 Buck 110 in verschiedenen Ausführungen (FG,Titan,normal) aus zwei Jahrzehnten gehabt und denke, dass ich damit schon eine gute Grundlage für eine Beurte...

      Kompletten Beitrag ansehen
      Hilfreichste negative Meinung
      von: Lennart F. ,
      Gebrauchsspuren Das Messer an sich ist vollkommen in Ordnung und ist an sich nicht zu bemängeln. Allerdings ist dies bereits das zweite Messer welches ich von Globetrotter beziehe, welches Gebrauchstspuren(kratzer im messing, dreckiges Öl im Messer) aufweist...(ich habe es in Kö...
      Kompletten Beitrag ansehen

      07.04.2016
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Genau das Messer, das ich mir gewünscht habe. Liegt gut in der Hand, Funktion einwandfrei. Dahinter steht ein Familienunternehmen mit hohen Idealen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      16.10.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Ein sehr robustes und formschönes Messer. Wollte es eigentlich als Trekking- und Hüttenmesser verwenden - dafür ist es aber wohl etwas zu schwer. Ergo gibt's einen Stern Abzug. Als Campingmesser und auf Wanderungen kann ich es mir aber gut vorstellen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.07.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      DAS Taschenmesser.
      Mehr ist nicht zu sagen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.04.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Tolles Klappmesser, optisch traumhaft, sehr gut zu handhaben, super funktionell, super scharf.
      Ich würde dieses Messer sofort wieder kaufen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.03.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Super Passform, liegt schön in der Hand,ein Muß für den privaten Gebrauch
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.03.2015
      von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! ,
      Messer entspricht voll meinen Erwartungen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      13.11.2014
      von: Olaf J. ,
      Nach vielen Jahren Zeit für einen Neukauf

      Ich besitze so ein Buck schon seit vielen Jahren, und es tut immer noch seinen Dienst. Ein paar Kerben am Rücken, die Klingenspitze bissel krumm, aber ansonsten tip-top in Ordnung.

      Zeit also für einen Neukauf (auch das Buck Special habe ich mir am selben Tag neu beim Globi Frankfurt geholt).

      Ich fürchte, so eine Qualität wird es in kurzer Zeit nie wieder geben … der kluge Mensch kauft vor!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      01.06.2012
      von: Michael K. ,
      Gutes Messer mit Führerlaubnis

      Zum Messer ist qualitativ alles gesagt. Bezüglich meines Vorrezensenten: Gerade dieses Messer ist nach dem aktuellen Waffenrecht problemlos - schon gar kein verbotener Gegenstand!

      Probleme könnte es nur beim Führen von feststellbaren Einhandmessern (mit Pin oder Loch, etc. zum einhändigen Öffnen) oder mit feststehenden Messern mit Klingen über 12 cm geben, wenn kein \"adequater Zweck\" vorgebracht werden kann, warum das Messer mitgeführt wird.

      Das Buck Folding Hunter erfüllt keinen Punkt dieser Negativliste und ist damit völlig problemlos.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      18.10.2011
      von: Fred V. ,
      Waffengesetz

      Hei Jungs.Fällt das Klapp Messer mit einer Klinge von 10cm nicht unter Verbotene Waffen. Gruss Fred.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      12.08.2011
      von: Mario S. ,
      Jeden Euro wert...

      ein absolut wertvolles Messer. schneidet super, liegt toll in der Hand und ist aufgrund der soliden Verarbeitung und des entsprechenden Gewichtes echt der \"Hammer\". Total zu empfehlen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.08.2011
      von: Lennart F. ,
      Gebrauchsspuren

      Das Messer an sich ist vollkommen in Ordnung und ist an sich nicht zu bemängeln. Allerdings ist dies bereits das zweite Messer welches ich von Globetrotter beziehe, welches Gebrauchstspuren(kratzer im messing, dreckiges Öl im Messer) aufweist...(ich habe es in Köln gekauft).Drei Sterne, weil so etwas in dem sonst so perfekten Globetrotter nicht passieren dürfte....Kaufempfehlung, aber nur wenn die Verpackung und das Messer neuwertig sind....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.02.2010
      von: Joachim D. ,
      Buck Folding Hunter 110

      Das Messer habe ich gestern bekommen und sofort ausprobiert. Dieses Taschenmesser kann locker mit vergleichbaren Messern aus Solinger Produktion in Punkto Verarbeitung und Stabilität mithalten. Die Klinge liegt sauber mittig zwischen den Platinen, alle Bauteile ohne Luftspalt eingepaßt, die Klinge hat kein Spiel und läßt sich stramm und ohne zu hackeln ausklappen. Die Materialstärke der Messingplatinen wurde auf Stabilität ausgelegt, dieses Messer wird bei richtigem Gebrauch ein Leben lang halten, und unterliegt in Deutschland auch nicht dem Führungsverbot, weshalb ich mich für dieses Messer entschieden habe. Mit diesem Messer macht man beim Kauf nichts falsch, eigentlich war ich auf Grund des günstigen Preises eher skeptisch da meine Messer alle ab 160,00 Euro aufwärts kosten, doch dieses fügt sich qualitativ in ein Solinger Preisgefüge von mindestens 140,00 Euro ein, und dann hat man beim Buck immer noch die bessere Verarbeitung. Der 420HC Stahl ist übrigends besser als sein Ruf, vorausgesetzt der Stahl wurde beim Härten nicht verpfuscht. Was mich noch total überrascht hat war die Schärfe des Messers, Unterarm konnte rasiert werden und ein lose gehaltenes Zeitungspapier ohne ziehende Schnittbewegung durchtrennt werden, viel mehr ist da nicht mehr machbar. Dieses Messer ist das einzige Serienmesser das ich in dieser Schärfe erhalten habe, denn in der Regel sind alle Serienmesser nicht sonderlich scharf auch nicht die teuren Fällkniven, die zum Vergleich eine gute Schärfe besitzen. Fazit letzt endlich ist daß ich vom Buck 110 voll positiv überrascht war, und ich das Messer nicht schärfen durfte.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      09.09.2009
      von: Günther B. ,
      Es kommt auf den Einsatzzweck an

      Es kommt auf den Einsatzzweck an, wie man dieses Messer bewerten soll.

      Ich habe insgesamt 6 Buck 110 in verschiedenen Ausführungen (FG,Titan,normal) aus zwei Jahrzehnten gehabt und denke, dass ich damit schon eine gute Grundlage für eine Beurteilung habe.

      Meine ersten Buck 110 FG habe ich ca. 1988 gekauft und beide Modelle hatten ein sehr großes Klingenspiel, was ich angesichts des damaligen Preises von 139,-- DM pro Stück sehr unbefiedigend fand. Ein Puma Game Warden aus der selben Zeit ist hier um Klassen besser!

      Die beiden Titanmodelle sind besser verarbeitet, aber auch nicht State of the Art in Ihrer Preisklasse.

      Die neusten normalen 110, die ich seit heute in den Händen halte, sind ausgezeichnet verarbeitet, mit sehr geringem Klingenspiel. Die klingen laufen butterweich!

      Insgesamt kann man sagen, dass die Exemplarstreuung je nach Charge und Baujahr recht groß ist und dass man jedes Messer genau prüfen sollte, bevor man es behält!

      Die Messingbacken oxidieren leicht und sorgen durch Abrieb gerne für schmutzige Hosentaschen. Zur Aufbewahrung sollten die 110er besser nicht im Etui gelagert werden, damit Gerbrückstände im Leder das Messing nicht zu stark oxiodieren. Das Messing läßt sich sehr leicht mit Metallpolitur wieder auf Hochglanz bringen.

      Bei allen Beurteilungen sollte man auch berücksichtigen, dass das Buck 110 ein für die Stabilität und Verarbeitung äußerst preiswertes Messer ist, zumindestens in den USA. Dieses Thema wurde hier schon öfters angesprochen und ich möchte es auch nicht weiter vertiefen.

      Die mitgelieferten Etuis sind ebenfalls von unterschiedlicher Qualität. Die Lederetuis sind hervorragend, die Nylonetuis der Titanmodelle eher mittelmäßig.

      Die Stabilität aller Buck 110 ist hervorragend, die Klingengeometrie für viele Arbeiten gut geeignet. Paradoxerweise ist sie für einen \"Folding Hunter\" zum Aufbrechen von Wild weniger zweckmäßig als moderne Droppoint-Klingen.

      Die verwendeten Stähle (425M, 420HC) sind eher durchschnittlich, aber die genauso wichtige Wärmebehandlung macht Buck ausgezeichnet. Als Resultat hat man eine gute Gebrauchsqualität mit sehr guter Schneidfähigkeit.

      Auf der Buck Homepage kann man sich übrings auch ein Custom 110 mit CPM S30V Klinge und Rosenholzgriffschalen zusammenstellen. Mit einer CPM S30V Klinge hat man dann ein High End Messer in der Hand!


      Zumindest der 425M verträgt sich nicht so gut mit Salzwasser und sollte nach Möglichkeit mit Frischwasser gespült werden. Ein bischen Öl zur Pflege der Klingen hilft Flugrost zu vermeiden.

      Die Modelle mit Messingbacken sind für die Messergröße und Stabilität sehr schwer. Man bedenke, dass man vom Gewicht her das ungleich stabilere Buck 119 Special oder ein Fällkniven F1 oder S1 mitnehmen könnte! Aus meiner Sicht schränkt sich hier das Einsatzspektrum der normalen Buck 110 Modelle mit Messingbacken ein. Nur für Einsätze, bei denen man seine Ausrüstung nicht selber tragen muß, ist das Messer gut geeignet. Die Haltbarkeit ist durch die schwere Verarbeitung natürlich sehr gut.

      Von der Ästhetik her betrachtet ist es ein sehr schöner Klassiker, den man eigentlich als Messerfreund haben muß! Das Messer ist mehr als 14 Millionen mal weltweit verkauft worden und ist sicher das am meisten verbreitete Taschenmesser überhaupt.

      Natürlich darf auch hier der Hinweis auf das völlig unverständliche und völlig praxisferne neue deutsche Waffengesetz nicht fehlen. Das Messer darf in Deutschland trotz seiner Größe ohne Einschränkungen geführt werden. In Großbritanien ist es illegal weil feststellbar. Unsere Freunde im Vereinigten Königreich müssen mit überaus gefährlichen, weil nicht feststellbaren Taschenmessern (UK Pen Knives) arbeiten. Offensichtlich gibt es heutzutage in den Regierungen zu wenig kompetente Jäger, Angler und normale Menschen, die ein Messer zum Arbeiten benötigen. Einfach unbegreiflich!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.05.2009
      von: Andreas G. ,
      Ein lebenslanger Begleiter

      Mein erstes Buck Folding Hunter stammte aus Südafrika,hat mir knapp 20 Jahre gute Dienste geleistet, bis das die Flughafensecurity es einsammelte - ich hatte es am Gürtel vergessen!
      Das neue Buck ist bestellt und wenn es genauso lange hält, überlebt es mich wahrscheinlich.
      Solide, Preis und Leistung stimmen, das Gewicht stört mich wenig.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.03.2009
      von: Marcel R. ,
      stabiles,sauber verarbeitetes Klappmesser

      So heute komme ich mal dazu meinen ersten Erafhrungsbericht zu schreiben, habe mir dieses äußerst Stabile Klappmesser(daher natürlich auch das recht hohe Gewicht)in der Berliner Filiale gekauft. Auf den ersten Blick sehr sauber verarbeitet, keine scharfen Kanten, die bei der Arbeit mit dem Messer in der Hand stören könnten. Da ich es erst seit kurzem habe, es aber täglich bei der Arbeit nutzen werde; werde ich zu einem späteren Zeitpunkt meinen Bericht zum Thema Schnitthaltigkeit und Schärfbarkeit ergänzen; der Grundschliff ist hervorragend.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      11.01.2009
      von: Ben ,
      etwas antiquiert aber nicht schlecht

      habe mein folding hunter for ca. 15 jahren gekauft.
      es haelt auch haerterem gebrauch ohne probleme stand.

      das klingenspiel empfinde ich als nicht groesser als bei den meisten klappmessern mit rueckenverriegelung

      in funktion und qualitaet ist das folding hunter den meisten messern dieser bauart weit ueberlegen. zumal diese oft das doppelte und mehr kosten.

      wenn man ein traditionelles klappmesser haben moechte, ist das buck das messer der wahl.

      das buck ist ein klassiker den man auch wirklich benutzen kann.

      jedoch gebe ich, einem aus leichteren materialien gebauten messer, das sich zum reinigen auch zerlegen laesst den vorzug.

      aber trotzdem 5 sterne, weil fuer ein messer traditioneller bauart hervorragend
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.07.2008
      von: Jo M. ,
      Buck

      Ich kann meinem Vorredner nicht folgen!

      Ich habe dieses Messer mir vor ca. drei Jahren im Bonner Globetrotterladen gekauft und es vielfach schon eingesetzt.

      Es eignet sich sowohl zum filetieren von Fischen, als auch zum aufschneiden von Brötchen. Stöcke anspitzen kann man übrigens damit auch.

      Es ist schwer, das stimmt. Aber es liegt gut in der Hand.

      Es bedarf der Pflege, insbesondere die Messingbacken.

      Ich möchte dieses Buck nicht mehr missen
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.02.2008
      von: Stephan B. ,
      ...gibt deutlich Besseres

      Als Messerfreund muß man eigentlich ein Buck 110/112 haben. Das meistkopierte Design aller Messer.
      Als Jäger/Camper jedoch stelle ich gewisse Ansprüche an Klinge u. Haltbarkeit. Hier kann das Buck mit Helle/Brusletto oder Spyderco weder in Schnitthaltigkeit noch Langlebigkeit mithalten. Fazit: sehr schön für tägl. Kleinigkeiten, bei harter Messerarbeit aber überfordert.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.01.2008
      von: Christian G. ,
      Ich liebe es und ich hasse es

      Mein erstes Messer, scharf, pflegebedürftig, zuverlässig, ich nutze es gerne, es ist leider viel zu schwer, aber ich liebe es trotzdem, es hat das gewisse etwas ... Es ist das Messer schlechthin, auch wenn es schwer ist es ist mein Messer und das erreichen andere Messer weniger. Ich habe einige ausprobiert, aber Buck setzt nach wie vor den Standard mit dem Folding Hunter
      Viele Grüße Christian
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.08.2007
      von: Klaus P. ,
      Für jeden Zweck geeignet

      Klasse ! Super-scharf und liegt prima in der Hand.
      Wie kam ich nur bisher ohne dieses Teil aus ??
      Einzig das dazugehörige Etui müffelt mir etwas zu viel nach Leder, aber heutzutage ist das ja oft ein \"Qualitätsmerkmal\"....
      Das Messer kann ich aber nur uneingeschränkt empfehlen, da schmeiß ich jedes \"Werbegeschenk\" weg !
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      06.04.2007
      von: Lars F. ,
      Top 1 meiner persönlichen nützlichen Top 5

      Ich nutze die FG-Variente seit knapp 2 Jahren fast täglich. Für mich als \'Büromensch\' erscheint dass vielleicht ein wenig oversized. Nix da! Täglich öffne ich damit Paketband, schnippele Zutaten für Mittags-Salate und zerteile gelegentlich gebratene Hähnchen.

      Es gibt Dinge, die sind einfach gut. Punkt. In der praktischen Abteilung sind meine Top-5 sicherlich das Buck 110, das Victorinox Cybertool und Swisstool, die Techass-EliteMax Taschenlampe (leider nicht bei Globi erhältlich), der Ortlieb Packman und die Peli-Boxen. Auch Büromenschen brauchen Hobbys ;)

      Wenn ich das Buck 110 jemals verliere werde ich es sofort nachkaufen!
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      20.01.2007
      von: Carl R. ,
      Perfekt

      Alles was Sie zu diesem Messer an gute Kritik gelesen haben stimmt! Alle schlechte Kritik ist gelogen!

      Es gibt kein besseres...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      27.08.2006
      von: Hans-Georg W. ,
      Sehr gutes Messer

      Gutes Messer.Bin sehr zufrieden.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      30.03.2006
      von: Jan v. ,
      Zuviel Klingenspiel

      Habe nach mehrmaligem Umtausch und Reparaturen mittlerweile das vierte Folding Hunter. Bei allen Exemplaren hatte die Klinge entweder schon von Anfang an zuviel Spiel bzw. lockerte sie sich nach Gebrauch. Nachfragen beim Hersteller ergaben, dass dies ein generelles Problem dieses Messertyps sei.
      Fazit: Schön anzusehen aber absolut überbewertet.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      14.12.2005
      von: Peter v. ,
      Unerreicht

      Ich habe es schon seit ca´10 Jahren und da hat es in ganz Europa hervorragende Dienste geleistet.
      Jetzt erst war es Zeit zum nachschleifen, ich habe ihm einen balligen Schliff (sogen. Turiner Schliff nur über 2 mm ) verpasst (sehr scharf und lange haltbar)danach mit Lederbrett und Stahlpolitur abgezogen. Sieht bis auf kleine Kerben in den messingteilen wieder aus wie neu. Absolut empfehlenswert, es kommt so schnell kein Messer an diese Qualität heran.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.11.2005
      von: eberhard k. ,
      das Beste seiner Klasse.....

      wenn man Preis/Leistung vergleicht! Überraschenderweise war der Buckstahl auch im langjährigen Amazonasaufenthalt absolut rostfrei.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.10.2005
      von: F. ,
      seit 1989 .....

      Hallo,

      möchte mich hier mit einer positiven Bewertung anschließen. Habe mir mein Buck Folding Hunter 1989 bei Globetrotter gekauft und kann nur sagen, daß dieses Messer zusammen mit meinem Buck Duke (kleineres Taschenmesser) mit das Beste ist, was für vernünftiges Geld auf dem Markt zu kaufen ist !!!!
      Die Klingen sind super verarbeitet, ab und an mal nachschärfen ist mal notwendig, aber Schnitthaltigkeit und Lebensdauer dieser Markenmesser sind meiner Meinung nach nicht erreicht.
      Ich habe bisher noch nie den Kauf dieser Messer bereut, es sind excellentes Werkzeuge.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      04.06.2005
      von: Andreas M. ,
      der Klassiker!

      Da gibts nicht viel zu sagen.
      Das Buck Folding Hunter ist das beste Klappmesser, das mir je unter die Finger gekommen ist. Die Klinge ist eine der schnitthaltigsten überhaupt. Nachschleifen ist auch nach langem Gebrauch nicht wirklich nötig.
      Auch wenn viele was anderes behaupten aber auch die vielgelobten CRKTs können dem Buck bei Weitem nicht das Wasser reichen!

      Hab die Version mit Fingermulden jetzt seit 4 Jahren. Einziger Nachteil ist das Gewicht (Holz, Messingkörper/-Backen)
      dafür ist das Messer aber sehr stabil.

      Wer einen zuverlässigen Begleiter für Unterwegs sucht, sollte zum Buck greifen.



      O.K. Messing wird halt dunkel/fleckig wenns oxidiert aber das ist normal. Auch wenn mans poliert hält das nur ca. 1 Tag an. Aber hat auch was Rustikales, oder?
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      23.04.2005
      von: Hartmann M. ,
      Sehr gutes Messer

      Ich habe mir auch das Buck Messer geholt ich bin sehr Zufrieden mit der Verarbeitung ein nachteil hat es das Messing wird leider sehr schnell Dunkel der Kauf lohnt sich aber dennoch.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.04.2005
      von: Roman N. ,
      Prima Teil

      Anfänglich ziemlich schwerer Brocken,daran gewöhnt man sich aber schnell.Habe mein Buck seit 4 Monaten und so einiges damit geschippelt.Die Klinge ist noch so scharf wie am ersten Tag.
      Das Lederetui ist super verarbeitet .
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.07.2004
      von: Andreas ,
      Titan-Edition ist praktikabler

      Das Buck Folding Hunter ist ein schön aussehendes fest arrietierendes Klappmesser von sehr guter Quaalität. Das Lösen aus der Arrietierung geht etwas schwerfällig. Die Klinge hat eine für den Alltagsgebrauch günstige Form und ist ausgesprochen scharf. Sie lässt sich sehr gut nachschärfen. Das Messer liegt sehr gut in der Hand, ist für seine Grösse aufgrund der Messing-Griffbacken jedoch sehr schwer, was sich besonders beim Tragen in der Hosentasche negativ bemerkbar macht. Das Lederholster ist sehr gut verarbeitet, kann lediglich senkrecht am Gürtel angebracht werden und sitzt dann für mein Empfinden am Gürtel zu hoch, so dass es bei Seitwärtsbewegungen in die Flanke drückt.
      Es gibt noch eine Ausführung mit einem Griff aus Titan, die nicht so klassisch elegant, sondern eher (und leider) paramilitärisch aggressiv aussieht, dafür jedoch die zwei Nachteile der klassischen Ausführung nicht teilt: es ist deutlich (!) leichter und die schwarze Corduragürteltasche ist sehr bequem in waagrechter Psoition und zudem sehr diskret am Gürtel zu tragen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      05.04.2004
      von: Philip G. ,
      Einfach unschlagbar!!!

      Mein Buck ist ungefähr schon 25 Jahre alt, und ist immer noch top in Form. Mittlerweile lässt es sich sogar mit etwas Geschick von einer Hand öffnen.Auch der eine oder andere Nagel den man mit ihm in die Wand geklopft hat hat keine nennenswerten Macken hinterlassen.
      Egal für was man das Messer braucht, es wird einen nicht enttäuschen! Ob auf Reisen oder Daheim. Wers kauft wirds nicht bereuen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      22.10.2003
      von: Philipp W. ,
      Das beste Stück!

      Habe mein Folding Hunter seit 4 Jahren (Geschenk zum 19. Geburtstag), und es wird so ziemlich zu ALLEM eingesetzt. Gerade hat es mich 7 Wochen in Namibia begleitet, auf Farmpraktikum und auf Kamel- Safari. Lederriemen schneiden, Gemüse putzen, Späne fürs Feuer starten machen und Kudus (eine Antilopenart) schlachten waren nur ein paar Einsatzgebiete. Im Notfall erstzt dieses Messer meiner Erfahrung nach den ganzen Werkzeugkasten. Nie wieder ohne Buck aus dem Haus! Unbeschreiblich stabil und zuverlässig scharf- in vier Jahren nur einmal nachgeschäft. Uneingeschränkt zu empfehlen!
      PhW
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      07.10.2003
      von: makus d. ,
      Besser gehts kaum

      eines der besten Taschenmesser überhaupt.Ich besitze meines seit ca.15 Jahren und bin voll zufrieden.Hatte zwar am Anfang probleme mit der Feder,aber das Messer wurde kostenlos umgetauscht.ZUM SCHLEIFEN :ab und zu mit einem feinen Abziehstein schleifen, reichte bei mir immer, um die Haare am Unterarm abrasieren zu können.ZUM DOSENÖFFNEN :dafür gibt es Dosenöffner !!!!
      Nur die Ledertasche leiert mit der Zeit ziemlich aus.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      21.01.2003
      von: Reinhard M. ,
      BUK baut die besten Messer

      Das Folding Hunter ist eines von meinen 4 Messern von BUCK und die sind alle weltklasse.Hab mit dem Folder schon Dosen geöffnet,Hammel geschlachtet,Angelhaken entfernt und für 25 Jugendliche die Feldküche versorgt.Auch nach ca 12 Jahren dauereinsatz(täglich am Mann)sieht es noch ganz gut aus.nur die Klinge ist durch vielfaches nachschleifen etwas kleiner geworden.Das Messer ist jeden cent wert den es gekostet hat.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.12.2002
      von: Lu L. ,
      richtig gut

      habe mir dieses messer vor ca. 12 jahren gekauft und habe trotz ständigen gebrauch keinerlei beanstandungen!!!
      hält jedem dosendeckel stand und hat mir bei meinen reisen sehr gute dienste geleistet.
      leider muß ich vor dem buck-tool warnen,es hat sich im alltagsgebrauch nicht bewährt!!!!!! schade eigentlich.....
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      19.10.2002
      von: Marcus F. ,
      TOP!!!

      Ein spitzen Messer! Wer so was sucht, nicht auf den Preis achten sonder Kaufen und freude an der Qulität haben.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      02.10.2002
      von: Martin N. ,
      sehr gutes Teil

      ... ich habe das Teil von meinem Onkel geerbt und der hatte es schon seit ca. 10 Jahren in Gebrauch -> ist immer noch scharf (gelegentliches Abziehen gehört natürlich dazu)und 1a in Ordnung ...
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden
      10.10.2001
      von: Norbert D. ,
      Geniales Messer

      Hallo!
      Ich besitze dieses Messer seit 6 oder 7 Jahren. Einfach gut und unverwüstlich. Im Notfall bekommt man auch die Konservendose damit geöffnet. Die Klinge hält lange die Schärfe und zeigt bis jetzt auch noch keine Ermüdungserscheinungen. Ich verwende das Messer recht regelmäßig für alle möglichen Sachen.
      Ich würde es mir jeder Zeit wiederkaufen.
      War diese Bewertung hilfreich?
      Kommentar melden

      Anmeldung zum Newsletter


      Fast geschafft. Klicken Sie jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

      Anmeldung zum Newsletter


      Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein