Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        -9%
        • Schlafsack-Netz 1

        Brettschneider Schlafsack-Netz - Insektenschutz

        Artikel-Nr.: 100857
        54,95 € 49,99 € Du sparst 4,96 €
        nicht verfügbar
        Farbe
        grün
        <
        >
        Größe
        Auf die Merkliste

        Mit wasserabweisendem Nylonboden und RV-Einstieg. 2 Befestigungspunkte halten es in Form (liegt im unteren Bereich auf dem Schlafsack!).

        Maschenweite beim Moskitonetz

        Die Einheit der Maschenweite wird in mesh per square inch angegeben, je größer die Zahl, desto dichter das Netz. Je feiner die Maschen sind, um so zuverlässiger ist der Schutz gegen kleine Quälgeister wie Sandfliegen, umso geringer ist allerdings die Luftzirkulation. Die WHO empfiehlt daher für Malaria-Gebiete eine Maschenweite bei nicht imprägnierten Moskitonetzen von mindestens 156 sq, gegen Sandfliegen mindestens 196 sq.

        Technische Details
        Packmaß
        15 x 35 cm Ø 
        Farbe
        grün
        Detail
        nicht imprägniert
        Größe
        1 Person
        Gewicht
        374 g
        Material
        100% Polyester
        Maschenweite
        230 sq
        Größe
        200 x 90 x 90 cm

        Unsere Empfehlungen 

        4,58
        7 Bewertungen
        14.29% empfehlen dieses Produkt
        Bewertung verfassen

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:
        Hilfreichste höchste Bewertung
        von: robert s. ,

        klein und leicht in kombination mit einer plane (tarp)hat man ein sehr leichtes zelt! habe bei einer 500km wanderung das gewicht kaum gemerkt und manche gute nacht unterm sternenhimmel verbracht, bei regen noch ne plane drüber, voila

        Kompletten Beitrag ansehen
        Hilfreichste niedrigste Bewertung
        von: Waltraud F. ,
        Fehlfarben! Das "Moskitozelt" ist bei meinen Reisen in den Tropen immer im Rucksack und kommt nächtlich zum Einsatz. Es bietet Schutz von oben und unten. Die Aufhänger sollten besser angenäht sein. Drei habe ich inzwischen selbst annähen müssen. Nach meinen Informationen suchen ...
        Kompletten Beitrag ansehen

        29.07.2018
        von: Jochen I. Verifizierter Kauf
        Ich danke Brettschneider für diese geniale Erfindung. Ich hab das Teil mit auf die Radreise von Kassel nach Freiburg genommen. Ich hatte vor der Reise sehr mit mir zu kämpfen, ob ich es wirklich zusätzlich zu meiner Hängematte mitnehmen soll, wegen dem zusätzlichen Gewicht. Als ich dann auf der Reise keine zwei Bäume mit dem richtigen Abstand fand, habe ich das Mosquitonetz zum ersten Mal benutzt. Danach war ich so sehr froh, dass ich es mit dabei hatte! Dieses Netz ist einfach genial und zwar aus folgenden Gründen:

        - Das Netz ist sehr leicht, leichter als so manches Innenzelt. Man freut sich über das Netz auch wenn man es nur rumträgt (oder rumfährt).
        - Es ist wegen seiner geringen Größe sehr unauffällig. Ein Zelt wäre manchen See-, Strand- oder Waldbesitzern sicher eher ein Dorn im Auge.
        - Es ist sehr gut verarbeitet und enorm stabil - auch die Reisverschlüsse sind robust.
        - Es kann, zusammen mit einem Tarp benutzt, ein Zelt komplett ersetzen.
        - Man findet fast immer eine Möglichkeit zur Aufhängung des Netzes an einem Baum, und wenn nicht, lassen sich zwei Astgabeln mit Schnur verbinden und mit Heringen abspannen. Daran ein Stöckchen horizontal binden, dann kann man das Netz prima aufhängen. Die gen Fußende spitz zulaufende Form passt prima unter ein Tarp, welches man an einer Seite am Boden befestigt. Die Aufhängung an Astgabeln erlaubt dabei die Anbringung einer Gibelschnur. Daran lässt sich das Tarp einhängen oder drüber legen. Man kann sich dabei kreativ austoben.
        - Man hat nach oben und zur Seite hin genug Platz um sich zu drehen. Und auch Buch, Lampe und so können mit rein.
        - Es hat einen stabilen Boden, darunter hab ich nur eine ultraleichte TLD-Zeltunterlage benutzt. Meine Thermarest war somit auch vor spitzen Steinen bestens geschützt.
        - Es gibt viele Möglichkeiten das Netz aufzuhängen, weil es viele Schlaufen gibt. Man kann das Netz am Boden festmachen, dadurch rutscht es nicht. Ein Stöckchen oder eine Kleine Zeltstange in die Schlaufen gesteckt und irgendwo aufgehängt schafft Raum, um die Füße vor den Mücken zu schützen, sofern man keinen Schlafsack benutzt.
        - Es lässt sich sehr klein und dünn zusammenrollen.
        - Es ist viel schneller auf- und abgebaut als so manches Zelt.
        - Es kostet nicht viel
        - Wenn du dann so am See darin liegst und die Sterne zählst während die Mücken versuchen dich zu stechen überkommen dich Glücksgefühle. Man hat das Gefühl von Leichtigkeit und ist der Natur viel näher als in einem Zelt. Auch wegen der Sicht nach oben.

        Man könnte aber, meiner Meinung nach, dennoch ein paar Dinge verbessern:

        - Wenn man in Hanglage schläft, rutscht man im Netz runter. Ich wüsste aber nicht wie man das herstellerseitig ändern könnte. Man kann sich vielleicht behelfen indem man eine Isomatte aus Polymer-Schaum nimmt.
        - Die Schlaufen zur Aufhängung des Netzgewebes im Fußbereich könnten größer sein, sodass etwas dickere Stöckchen reinpassen. Man kann sich da aber mit ein wenig Paracord selbst behelfen.
        - Eine Schnur an der Decke wäre schön um eine Lampe aufzuhängen. Oder zumindest zwei weitere Schlaufen um eine Schnur zu spannen.

        Puh, summa summarum: trotz der kleinen Einschränkungen ein sehr tolles Ding. Ich bin froh, dass ich es habe und dass es so gut funktioniert. Ich bin immernoch ganz euphorisch wegen der schönen Nächte darin.
        Ja, Ich würde dieses Produkt weiterempfehlen
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        schmal
        weit
        Passform
        15.10.2015
        von: Kundenbewertung über Ekomi. Verifizierter Kauf! 
        Leichtgängiger Reißverschuss, gute Verarbeitung und ausreichend Platz.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        16.06.2015
        von: Josef B.
        Super leichtes Moskitonetz.Schön um es auch unter dem Tarp in Zeltform zu nutzen.
        Der Reißverschluß lässt sich leicht ohne zu verhaken öffnen und schließen.
        Es lässt sich an den Ecken mit Heringen fixieren.
        Auch wenn es einem nicht aufgehängt direkt auf dem Gesicht aufliegt ist es gut zu ertragen, da es sehr luftig ist.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.01.2013
        von: robert s.
        klein und leicht

        in kombination mit einer plane (tarp)hat man ein sehr leichtes zelt! habe bei einer 500km wanderung das gewicht kaum gemerkt und manche gute nacht unterm sternenhimmel verbracht, bei regen noch ne plane drüber, voila
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        25.02.2012
        von: andreas h.
        Sorglos träumen

        Nach mehreren Selbstbaulösung habe ich tiefer in die Tasche gegriffen und dieses Moskitonetz erstanden. Der Rundumschutz bringt in allen Schlafpositionen ausreichend Platz mit sich. Das Gewicht ist voll akzetabel, Ein- und Ausstieg problemlos. Irgendein Baum findet sich immer zum Aufspannen. Die Aufhängeschlaufen habe ich mir auch nachnähen müssen, da sie drohten auzureißen. Dies ist aber auch der einzige Wehrmutstropfen. Daher vier Sterne von mir.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        29.06.2003
        von: Horst B.
        echt gut

        ein echt sehr guter Moskitoschutz. Der Kauf hat sich gelohnt.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        02.01.2003
        von: Waltraud F.
        Fehlfarben!

        Das "Moskitozelt" ist bei meinen Reisen in den Tropen immer im Rucksack und kommt nächtlich zum Einsatz. Es bietet Schutz von oben und unten. Die Aufhänger sollten besser angenäht sein. Drei habe ich inzwischen selbst annähen müssen.
        Nach meinen Informationen suchen Moskitos dunkle Räume, Stoffe u.ä. auf. Deshalb ist es mir unverständlich, warum das Netz schwarz ist. Meistens sitzen vor meinem nächtlichen Einstieg ins Zelt die Moskitos auf dem Netz. Vielleicht wäre das bei der Farbe weiß nicht so.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein