Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Paracord Survival POD -0% Neu


          Zum Heranzoom mit der Maus über das Bild fahren - Zum Vergrößern klicken

        Bison Paracord Survival POD

        Artikel-Nr.: 220350
        14,95 €
        sofort lieferbar
        Farbe
        schwarz
        <
        >
        Auf die Merkliste
        Auch in deiner Filiale erhältlich? Die Angaben sind ohne Gewähr! Um sicher zu gehen, bitte in der Filiale anrufen oder eine E-Mail schreiben.
        In Hamburg  verfügbar
        Abholen in der Filiale So funktioniert's

        Spare Dir mit Click & Collect die Versandkosten und lasse Dir Deine Bestellung in eine Globetrotter Filiale liefern. Wähle dazu im Bestellprozess Deine gewünschte Filiale aus. Sobald Du Deine Bestellung in der Filiale abholen kannst, erhältst Du von uns eine E-Mail. Dann hast Du 7 Tage Zeit, Deine Bestellung abzuholen. Probiere vor Ort das von Dir bestellte Produkt gleich bei Abholung noch an. So sparst Du Zeit, da Du im Fall einer Retoure den Artikel Direkt in der Filiale zurückgeben kannst. Und wenn Du noch etwas vergessen hast, kannst Du es gleich aus der Filiale mitnehmen.

        Verfügbarkeit in anderen Filialen
        Berlin: Vorrätig
        Bonn: Vorrätig
        Dresden: Vorrätig
        Frankfurt: Vorrätig, knapper Bestand
        Hamburg: Vorrätig
        Köln: Vorrätig
        München: Vorrätig
        Stuttgart: Vorrätig, knapper Bestand

        Komplettes Survivalpaket als Schlüsselanhänger

        Genau die Größe, die ein Survival-Paket haben sollte. So klein, dass es an den Schlüsselring oder die Ausrüstung passt und  wirklich immer dabei ist, wenn man es braucht. Fest eingewickelt in den 120 cm Paracord finden sich die folgenden Utensilien: 1 x kleine Klinge, 1 x Feuerstahl, 1 x Zunder aus Jute sowie 1 kurzer Streifen Ducktape

        Paracord

        Paracord eignet sich für 1001 Anwendungen. Je nach Schnurlänge bieten wir verschiedenste Schlüsselanhänger, Armbänder und Gürtel aus Paracord. So hat man es stets einsatzbereit dabei.

        Technische Details
        Gewicht
        20 g
        Größe
        75 x 23 x 12 mm
        Detail
        Länge ca. 180 cm, Material 100% Nylon
        Farbbezeichnung
        schwarz
        5
        3 Bewertungen
        Bewertung verfassen
        5 von 5 Sternen
        5 Sterne 1
        4 Sterne 0
        3 Sterne 0
        2 Sterne 0
        1 Stern 0

        Hinweis: Bitte beachte, dass es sich hier ausschließlich um ein Bewertungsformular für Produkte handelt.
        Fragen zu den Produkten können über das Kontaktformular gestellt werden.

        Achtung: Es wird nur der Vorname neben Anfangsbuchstabe des Nachnamens veröffentlicht. E-Mail-Adressen bleiben geheim und werden nur bei Antworten der Redaktion verwendet.

        Nutzungsbedingungen: Bitte beachte die   Nutzungsbedingungen:

        17.10.2015
        von: Gonçalo B. ,
        I will write this comment in english since I am not a native speaker of german.

        I bought this item when I was visiting germany and it's really great. It isn't very specific about the contents so I made a video showing what is actually contained inside de pod.
        Hope it helps someone to make a purchase!

        If it is allowed I would like to post the video of the unboxing!

        Best regards
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.04.2015
        von: Kai S. ,
        Leider: Warnung!

        Vorweg: Das ist ausdrücklich keine Schmähkritik, normalerweise mache ich sehr gute Erfahrungen mit bei Globetrotter gekaufter Ausrüstung!

        Liebes Globetrotter-Team, ihr habt wirklich gute Mitarbeiter und auch wirklich gute Produkte im Angebot! Aber lasst eure Fachleute ein Päckchen zusammenstellen, die auch schon mal ,,draußen" waren und die Praxis kennen und nehmt das Bison Paracord Survival Pod aus dem Programm! Damit kann man nicht mal Pfadfinder spielen.

        Vor diesem Produkt muss man leider klar warnen, denn es könnte die gefährliche und falsche Illusion von Sicherheit bewirken!
        Als Survival-Ausrüstung ist dieses Pack völlig untauglich, lediglich die Idee und das Paracord verdienen einen Stern.

        Gründe für die Einschätzung:
        Nachdem man das Paracord aufgewickelt hat, muss man zunächst ein Stück stark klebriges Ducttape auffingern, in dem sich ein winziger Feuerstahl, ein grobes Baumwollband und ein Messerchen mit einem Ringgriff, bestehend aus einer Seite normale Klinge und einer gezahnten Klinge, befinden.

        Wie gesagt, die Idee ist ja schön und auch Paracord ein gutes Material, der Rest jedoch ist unbrauchbar - die Messerklinge ist stumpf, die Säge viel zu kurz, um damit mehr als einen Bleistift zu sägen. Aufgrund der Kürze und der Gesamtform ist die Klinge auch schwer zu schärfen, wenn überhaupt. Schneiden ginge, selbst wenn sie scharf wäre, kaum, die Klinge ist nicht sinnvoll zu greifen.

        Auch der Feuerstahl ist zu kurz, um damit Funken zu erzeugen, trotz mehrfacher Versuche.
        Und ja, ich weiss, wie man mit Feuerstahl Funken macht, denn ich habe verschiedene Versionen, die auch Globetrotter im Angebot hat, getestet ;-)

        Baumwolle ist EIGENTLICH ein guter Zunder, das kurze, grobe Baumwollbändchen dieses Packs jedoch lässt sich selbst dann nicht mit Funken anzünden, wenn man einen richtigen Feuerstahl nimmt und das vorher auseinandergefasert hat.

        Die Bestandteile es Packs wurden wohlgemerkt in sicherer Umgebung getestet, jemand, der in einer echten Überlebenssituation steckt, der möglicherweise ängstlich ist, friert, grade aus dem Wasser kommt, hat mit dieser Ausrüstung keine Chance.
        Denn das Baumwollbändchen wäre nass, die Motorik des Menschen durch die Kälte wahrscheinlich stark eingeschränkt, da kann er eher noch mit zwei Stöcken Feuer machen.

        Bitte aus dem Programm nehmen und Leute Survivalpäckchen bauen lassen, die auch etwas davon verstehen. Einen erfahrenen Mitarbeiter machen lassen oder auch einen Wettbewerb ausrichten.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden
        13.04.2015
        von: Kai S. ,
        Leider: Warnung!

        Vorweg: Das ist ausdrücklich keine Schmähkritik, normalerweise mache ich sehr gute Erfahrungen mit bei Globetrotter gekaufter Ausrüstung!

        Liebes Globetrotter-Team, ihr habt wirklich gute Mitarbeiter und auch wirklich gute Produkte im Angebot! Aber lasst eure Fachleute ein Päckchen zusammenstellen, die auch schon mal ,,draußen" waren und die Praxis kennen und nehmt das Bison Paracord Survival Pod aus dem Programm! Damit kann man nicht mal Pfadfinder spielen.

        Vor diesem Produkt muss man leider klar warnen, denn es könnte die gefährliche und falsche Illusion von Sicherheit bewirken!
        Als Survival-Ausrüstung ist dieses Pack völlig untauglich, lediglich die Idee und das Paracord verdienen einen Stern.

        Gründe für die Einschätzung:
        Nachdem man das Paracord aufgewickelt hat, muss man zunächst ein Stück stark klebriges Ducttape auffingern, in dem sich ein winziger Feuerstahl, ein grobes Baumwollband und ein Messerchen mit einem Ringgriff, bestehend aus einer Seite normale Klinge und einer gezahnten Klinge, befinden.

        Wie gesagt, die Idee ist ja schön und auch Paracord ein gutes Material, der Rest jedoch ist unbrauchbar - die Messerklinge ist stumpf, die Säge viel zu kurz, um damit mehr als einen Bleistift zu sägen. Aufgrund der Kürze und der Gesamtform ist die Klinge auch schwer zu schärfen, wenn überhaupt. Schneiden ginge, selbst wenn sie scharf wäre, kaum, die Klinge ist nicht sinnvoll zu greifen.

        Auch der Feuerstahl ist zu kurz, um damit Funken zu erzeugen, trotz mehrfacher Versuche.
        Und ja, ich weiss, wie man mit Feuerstahl Funken macht, denn ich habe verschiedene Versionen, die auch Globetrotter im Angebot hat, getestet ;-)

        Baumwolle ist EIGENTLICH ein guter Zunder, das kurze, grobe Baumwollbändchen dieses Packs jedoch lässt sich selbst dann nicht mit Funken anzünden, wenn man einen richtigen Feuerstahl nimmt und das vorher auseinandergefasert hat.

        Die Bestandteile es Packs wurden wohlgemerkt in sicherer Umgebung getestet, jemand, der in einer echten Überlebenssituation steckt, der möglicherweise ängstlich ist, friert, grade aus dem Wasser kommt, hat mit dieser Ausrüstung keine Chance.
        Denn das Baumwollbändchen wäre nass, die Motorik des Menschen durch die Kälte wahrscheinlich stark eingeschränkt, da kann er eher noch mit zwei Stöcken Feuer machen.

        Bitte aus dem Programm nehmen und Leute Survivalpäckchen bauen lassen, die auch etwas davon verstehen. Einen erfahrenen Mitarbeiter machen lassen oder auch einen Wettbewerb ausrichten.
        War diese Bewertung hilfreich?
        Kommentar melden

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein