Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Alle Wanderschuhe bei Globetrotter Ausrüstung

        Du planst eine Wanderung durchs Mittelgebirge und liebst spontane Tagestouren? Prima, dann bist Du hier goldrichtig. Hier gibt‘s passende Wanderschuhe: strapazierfähig, wiederbesohlbar, mit stabilem Sohlenaufbau und guter Dämpfung. Klassisch aus Leder oder sportlich mit Synthetik-Material.

        Der Einsatzzweck bestimmt das Material: Wohin geht Deine Tour?

        Wanderschuhe haben einen ausgeglichen kombinierten Sohlenaufbau. Rundum komfortabel, angemessen stabil und für lange Strecken bestens geeignet. Die verwendeten Materialien prädestinieren Wanderschuhe für bestimmte Einsatzzwecke:

        • Wanderschuhe aus Leder bieten Dir besonders hohen Tragekomfort und halten mit der richtigen Pflege fast ein Wanderleben lang. Wachst Du das Obermaterial, sind Deine Wanderschuhe aus Leder wasserabweisend und auch für Touren durch feuchte Gebiete geeignet. Ist ein Leder-Wanderschuh allerdings richtig nass, braucht er verhältnismäßig lang, um zu trocknen.
        • Wanderschuhe aus Synthetikgewebe sind leicht und für zügige, sportliche Wanderungen, trockene Einsatzgebiete und warme Temperaturen geeignet. Das Gewebe ist besonders luftig, schnell trocknend und feuchtigkeitsleitend. Wenn Du Dich für Wanderschuhe mit eingearbeiteter Membran entscheidest, genießt Du einen weiteren Vorteil: Diese Wanderschuhe sind zusätzlich noch wasserdicht.

        Doch, die sind dicht! Gründe für (vermeintlich) feuchte Füße

        Wanderschuhe mit wasserdichter Membran – und Du hast dennoch feuchte Füße? Das muss nicht heißen, dass Deine Wanderschuhe undicht sind! Dafür kann es ein paar plausible, andere Gründe geben:

        • Durch falsche Socken und Hosenbeine, die Feuchtigkeit aufsaugen, kann der Eindruck entstehen, dass ein Schuh nicht dicht ist.
        • Nie mehr Schweißfüße dank atmungsaktiver Wanderschuhe? Leider nur dann, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind! Für die optimale Funktion einer Membran braucht es nämlich ein Temperaturgefälle: Die Außentemperatur muss niedriger sein als die Temperatur in Deinem Schuh – je größer das Gefälle, umso besser! Zusätzlich musst Du bedenken, dass die Mengen an Wasserdampf, die atmungsaktive Folien / Membrane durchlassen, nicht unbegrenzt sind. Auch bei der besten Membran ist irgendwann eine Obergrenze erreicht.

        Für beste Funktion die passende Socke!

        Sollen Deine Wanderschuhe optimal funktionieren, reicht es nicht, „irgendeine“ Socke anzuziehen: Zu jedem Wanderschuh gibt es nämlich passende Socken, die die Funktion unterstützen! Wollsocken, Mischgewebe oder synthetische Materialien sind für Wanderschuhe mit Membran besonders gut geeignet. Baumwolle verfehlt hier gänzlich ihren Zweck: das Gewebe hält die Feuchtigkeit am Fuß. Da hilft auch kein feuchtigkeitsleitendes Futtermaterial! Spezielle Wandersocken sind in allen relevanten Zonen gut gepolstert, legen sich dämpfend um den Fuß und beugen Druckstellen vor.

        Ein paar Anmerkungen zur richtigen Schuhgröße

        Im Laufe des Tages und unter Belastung, wie sie bei Wanderungen mit Gepäck entsteht, verändert sich das Volumen und die Größe Deiner Füße! Rechne also genug Luft drumherum mit ein, und lass' genügend Platz vor dem großen Zeh. Unsere Empfehlung: Kauf' Deine Wanderschuhe mindestens eine Nummer größer als Deine normalen Freizeitschuhe.
        Zieh' den neuen Wanderschuh direkt mit der Socke an, die auch mit auf Wanderschaft gehen soll. Darüberhinaus solltest Du Deine Wanderschuhe zu Hause Probe tragen und ruhig mal einen gepackten Rucksack aufsetzen. Achte besonders auf einen guten Fersensitz! Gibt Dir der Schuh hier nicht genügend Halt, rutscht Dein Fuß beim Bergabgehen im ungünstigsten Falle komplett nach vorn und Du stößt mit den Zehen vorne an.

        Mehr lesen

        Alle Wanderschuhe bei Globetrotter Ausrüstung

        Du planst eine Wanderung durchs Mittelgebirge und liebst spontane Tagestouren? Prima, dann bist Du hier goldrichtig. Hier gibt‘s passende Wanderschuhe: strapazierfähig, wiederbesohlbar, mit stabilem Sohlenaufbau und guter Dämpfung. Klassisch aus Leder oder sportlich mit Synthetik-Material.

        Der Einsatzzweck bestimmt das Material: Wohin geht Deine Tour?

        Wanderschuhe haben einen ausgeglichen kombinierten Sohlenaufbau. Rundum komfortabel, angemessen stabil und für lange Strecken bestens geeignet. Die verwendeten Materialien prädestinieren Wanderschuhe für bestimmte Einsatzzwecke:

        • Wanderschuhe aus Leder bieten Dir besonders hohen Tragekomfort und halten mit der richtigen Pflege fast ein Wanderleben lang. Wachst Du das Obermaterial, sind Deine Wanderschuhe aus Leder wasserabweisend und auch für Touren durch feuchte Gebiete geeignet. Ist ein Leder-Wanderschuh allerdings richtig nass, braucht er verhältnismäßig lang, um zu trocknen.
        • Wanderschuhe aus Synthetikgewebe sind leicht und für zügige, sportliche Wanderungen, trockene Einsatzgebiete und warme Temperaturen geeignet. Das Gewebe ist besonders luftig, schnell trocknend und feuchtigkeitsleitend. Wenn Du Dich für Wanderschuhe mit eingearbeiteter Membran entscheidest, genießt Du einen weiteren Vorteil: Diese Wanderschuhe sind zusätzlich noch wasserdicht.

        Doch, die sind dicht! Gründe für (vermeintlich) feuchte Füße

        Wanderschuhe mit wasserdichter Membran – und Du hast dennoch feuchte Füße? Das muss nicht heißen, dass Deine Wanderschuhe undicht sind! Dafür kann es ein paar plausible, andere Gründe geben:

        • Durch falsche Socken und Hosenbeine, die Feuchtigkeit aufsaugen, kann der Eindruck entstehen, dass ein Schuh nicht dicht ist.
        • Nie mehr Schweißfüße dank atmungsaktiver Wanderschuhe? Leider nur dann, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind! Für die optimale Funktion einer Membran braucht es nämlich ein Temperaturgefälle: Die Außentemperatur muss niedriger sein als die Temperatur in Deinem Schuh – je größer das Gefälle, umso besser! Zusätzlich musst Du bedenken, dass die Mengen an Wasserdampf, die atmungsaktive Folien / Membrane durchlassen, nicht unbegrenzt sind. Auch bei der besten Membran ist irgendwann eine Obergrenze erreicht.

        Für beste Funktion die passende Socke!

        Sollen Deine Wanderschuhe optimal funktionieren, reicht es nicht, „irgendeine“ Socke anzuziehen: Zu jedem Wanderschuh gibt es nämlich passende Socken, die die Funktion unterstützen! Wollsocken, Mischgewebe oder synthetische Materialien sind für Wanderschuhe mit Membran besonders gut geeignet. Baumwolle verfehlt hier gänzlich ihren Zweck: das Gewebe hält die Feuchtigkeit am Fuß. Da hilft auch kein feuchtigkeitsleitendes Futtermaterial! Spezielle Wandersocken sind in allen relevanten Zonen gut gepolstert, legen sich dämpfend um den Fuß und beugen Druckstellen vor.

        Ein paar Anmerkungen zur richtigen Schuhgröße

        Im Laufe des Tages und unter Belastung, wie sie bei Wanderungen mit Gepäck entsteht, verändert sich das Volumen und die Größe Deiner Füße! Rechne also genug Luft drumherum mit ein, und lass' genügend Platz vor dem großen Zeh. Unsere Empfehlung: Kauf' Deine Wanderschuhe mindestens eine Nummer größer als Deine normalen Freizeitschuhe.
        Zieh' den neuen Wanderschuh direkt mit der Socke an, die auch mit auf Wanderschaft gehen soll. Darüberhinaus solltest Du Deine Wanderschuhe zu Hause Probe tragen und ruhig mal einen gepackten Rucksack aufsetzen. Achte besonders auf einen guten Fersensitz! Gibt Dir der Schuh hier nicht genügend Halt, rutscht Dein Fuß beim Bergabgehen im ungünstigsten Falle komplett nach vorn und Du stößt mit den Zehen vorne an.

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein