/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Eine grünere Wahl
        • (162)
        Gewicht / G
        bis
        ok
        Preis / €
        bis
        ok

        T-Shirts

        Das Kurzarmshirt ist der absolute Klassiker im Kleiderschrank! Was darf es sein? Uni oder bedruckt? Weit geschnitten oder körpernah? Aus Bio-Baumwolle, geruchshemmender Merinowolle oder pflegeleichter Kunstfaser? Bei Globetrotter findest du eine große Auswahl an Freizeit-T-Shirts sowie kurzärmeliger Funktionsshirts, die perfekt auf deine Outdooraktivität abgestimmt sind.

        Freizeit-T-Shirts

        Heutzutage haben alle bekannten Outdoormarken auch kurzärmelige Freizeitshirts im Sortiment. Sie sind typischerweise aus Naturfasern, vor allem Baumwolle, aber auch T-Shirts aus Merinowolle, Hanf oder regenerierter Cellulosefaser (Viskose, Tencel oder Modal) sind beliebt. Du kannst dich für ein schlichtes unifarbenes Jersey-T-Shirt entscheiden oder mit großem Aufdruck oder einem Logo-Print Flagge zeigen. Ein bedrucktes T-Shirt von Patagonia beispielsweise ist zeitlos und kultig. Ein schlichtes Icebreaker Merinoshirt oder ein Casual Shirt von Arc’teryx machen auch zum Business-Outfit eine gute Figur. Übrigens: So gut wie alle Baumwoll-T-Shirts bei Globetrotter sind aus nachhaltiger Bio-Baumwolle hergestellt.

        Auch für jede modische Vorliebe ist etwas dabei: Von klassisch weit und kastig bis körpernah und figurbetont sind alle Passformen vertreten. Nutze einfach den Passform-Filter auf der linken Seite, wenn du schmale, weite oder klassische Modelle bevorzugst.

        Während die Männer meist zu einem hochgeschlossenen Crew-Neck-Shirt mit Rundhalsausschnitt oder zu einem Polo-Shirt greifen, ist die Auswahl für die Damenwelt durchaus vielfältiger und hält auch feminine T-Shirts mit weiterem Rundhalsausschnitt oder U-Boot-Ausschnitt bereit.

        Kurzärmelige Funktionsshirts

        Unsere Funktionsshirts für Outdoor und Sport sind aus Kunstfasern, Merinowolle oder einer Mischung aus beiden. Diese Fasern zeichnen sich durch besondere Materialeigenschaften aus, die sie den Freizeitshirts aus Baumwolle vor allem bei körperlich anstrengenden Aktivitäten überlegen machen.

        Der Hauptvorteil von Funktionsshirts aus Polyester oder Polypropylen ist, dass die Fasern keine Feuchtigkeit speichern und – wenn einmal nass geworden – schnell wieder trocknen. Je nach Einsatzzweck kommen in verschiedenen Körperzonen manchmal auch verschiedene Materialien zum Einsatz, zum Beispiel besonders luftdurchlässige Stoffe an den Seiten oder unter den Achseln. Einige Funktions-T-Shirts weisen einen hohen Lichtschutzfaktor aus. Infos dazu findest du in den jeweiligen Produktbeschreibungen Eine geruchshemmende Silberionen-Ausrüstung, zum Beispiel von Polygiene oder HeiQ kann die Entstehung von Schweißgerüchen verzögern. Für Menschen, die häufig durch Mückenstiche geplagt werden, kann ein T-Shirt mit insektenabweisender Ausrüstung, beispielsweise von Craghoppers oder Royal Robbins ein echter Segen sein.

        Unsere Produktfilter links helfen dir bei der Zusammenstellung deiner Wunscheigenschaften.

        Seit geraumer Zeit werden auch aus Merinowolle Funktionsshirts hergestellt. Die wichtigsten Vorteile von funktionellen Merinoshirts sind:

        • Merinowolle ist zwar nicht schnelltrocknend, aber die Fasern können so viel Feuchtigkeit aufnehmen, dass sich das T-Shirt bei moderatem Schwitzen noch lange trocken anfühlt.
        • Merinowolle ist eine Eiweißfaser, die Gerüche auf natürliche Weise neutralisiert. Merinoshirts müssen seltener gewaschen werden.
        • Merinowolle ist sehr fein und kratzt nicht (bzw. kaum) auf der Haut.

        Da die Merinofaser nicht so robust ist und um die Trocknungszeit der Bekleidung zu beschleunigen, wird der Merinowolle oft noch ein Anteil Kunstfasern beigemischt.

        Für alle Funktionsshirts, egal ob Kunstfaser oder Merino, gilt: Damit sie den Schweiß aufnehmen und vom Körper wegleiten können, müssen sie körperbetont geschnitten sein. Ausreichend lange Schnitte sorgen dafür, dass das T-Shirt die Nieren bedeckt und nicht hochrutscht. Hochwertige Funktionsshirts haben flache Nähte (Flachnähte), die bei Bewegung nicht auf der Haut scheuern. Viele Funktionsshirts haben zudem Raglanärmel. Diese Ärmelform hat meist keine Naht auf der Schulter, die unter einem Rucksackträger unangenehm drücken könnte.

        Kurzarmshirts zum Wandern

        Im Idealfall solltest du bei einer Wanderung keine Gedanken auf deine Bekleidung verschwenden müssen. Aber wenn man in Bewegung bist, sind es manchmal doch die kleinen, feinen Unterschiede, die über Genuss oder Frust entscheiden. Folgende Punkte solltest du beim Kauf deines Wandershirts beachten:

        • Es sollte luftig, aber funktional körperbetont und lang genug geschnitten sein, damit es nicht aus der Hose rutscht.
        • Auch ein gutes Feuchtigkeitsmanagement des Stoffes zeichnet ein gutes Wander-T-Shirt aus, sei es aus reiner Kunstfaser, aus Merinowolle oder einem Gemisch.
        • Bei hoher Sonnenintensität oder empfindlicher Haut kann ein T-Shirt mit ausgewiesenem Lichtschutzfaktor sinnvoll sein.
        • Während T-Shirts aus Merinowolle auf natürliche Weise Gerüche neutralisieren, kann bei Kunstfasershirts eine geruchshemmende Ausrüstung auf Silberionenbasis dabei helfen, Schweißmüffeln zu verzögern.
        • Erwarten dich beim Wandern viele Mücken oder Zecken, dann kann eine insektenabweisende Ausrüstung des T-Shirts dabei helfen, die Angriffsfläche für die kleinen Plagegeister zu reduzieren.
        • Achte in jedem Fall darauf, dass dich dein T-Shirt zum Wandern nicht mit drückenden oder scheuernden Nähten (oder Etiketten) piesackt, wie es bei Billig-Shirts oft der Fall ist.

        Kurzärmelige Laufshirts

        Fitness-Shirts und kurzärmelige Laufshirts sind fast immer aus federleichten High-Performance-Stoffen.

        • Funktionelle Laufshirts machen jede Bewegung mit.
        • Sie transportieren Schweiß schnell vom Körper wegtransportieren und lassen ihn verdunsten. Sie gewährleisten bestmögliche Atmungsaktivität.
        • Für ausgedehnte Läufe und für empfindliche Menschen mit empfindlicher Haut empfiehlt sich ein Blick auf die Innenseite des Shirts: Die Nähte sollten flach verarbeitet oder abgeklebt sein, um Hautirritationen entgegenzuwirken, die durch die Bewegung auf der Haut entstehen können.
        • Bei starker Sonneneinstrahlung oder beim Trailrunning im Gebirge kann ein Laufshirt mit ausgewiesenem Lichtschutzfaktor sinnvoll sein.
        • Um die Sichtbarkeit im Dunkeln zu verbessern, habe viele Hersteller ihre Laufshirts mit kleinen reflektierenden Prints versehen.

        T-Shirts zum Klettern

        Beim kurzärmeligen Klettershirt ist Bewegungsfreiheit das A und O. Zudem sollten sie gleichzeitig atmungsaktiv und robust sein. Während beim Sportklettern und Bouldern oft noch lässig geschnittene Baumwoll-T-Shirts bevorzugt werden, setzt man im Gebirge und auf längeren Klettertouren eher auf elastische, schnelltrocknende Funktionsshirts aus reiner Kunstfaser, wenn möglich mit hohem Lichtschutzfaktor. Auch Merino-Shirts eignen sich grundsätzlich zum Klettern und punkten mit angenehmen Trageeigenschaften. Sie sind aber weniger strapazierfähig und direkter Kontakt mit rauem Fels sollte besser vermieden werden.

        Kurzärmelige Shirts zum Fahrradfahren

        Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal von Fahrradshirts ist die deutlich verlängerte Rückenpartie, die der gebeugten Körperhaltung auf dem Fahrrad Rechnung trägt und dafür sorgt, dass der Rücken und die Nierenpartie beim Fahren zuverlässig bedeckt sind. Atmungsaktivität, schnelle Trocknung und – je nach Tour – auch Schutz vor Fahrtwind, so lauten die Hauptanforderungen an funktionelle Bikebekleidung. Sie wird darum fast immer aus Kunstfasern hergestellt.

        • Sportliche Fahrradtrikots sind mit ihrer enganliegenden, windschnittigen Passform optimal auf die Anforderungen beim schnellen Radfahren abgestimmt. Bei einigen Modellen schützt ein winddichtes Material auf der Vorderseite des Trikots und ein kurzer Stehkragen mit Reißverschluss vor kühlem Fahrtwind.  
        • Für Radreise und Alltag bietet unser Sortiment neben sportlichen Fahrradtrikots auch Oberteile mit lockerem Schnitt. Dabei sind auf längeren Reisen Bike-Shirts aus pflegeleichten Kunstfaser-Materialien vorteilhaft. Oder Merinoshirts, die nicht so sehr zum Müffeln neigen wie synthetische, und darum unterwegs nicht so häufig gewaschen werden müssen.
        • Mountainbiker:innen mögen es eher weit, lang und lässig. Idealerweise ist das MTB-Shirt aus einem robusten Stoff, der auch gelegentlichen Kontakt mit Gestrüpp gut wegsteckt.

        Gibt es auch nachhaltige Funktionsshirts?

        Ja, die gibt es! Die meisten Funktionsshirts bestehen aus Polyester. Wenn du nicht auf die Vorzüge der Kunstfasern verzichten möchtest, aber den ökologischen Impact durch den Kauf deines Shirts geringer halten möchtest, dann kannst du auch zu einem Funktionsshirt aus recycelter Kunstfaser greifen, zum Beispiel aus recycelten PET-Flaschen. Wenn du ein sortenreines Produkt wählst, also aus 100% Polyester und ohne weitere Faserbeimischungen, kann dein Funktionsshirt später sogar erneut recycelt werden.

        Bevorzugst du Merinowolle, dann wähle ein Produkt ohne Zusatz von Synthetikfasern. Merinoshirts müssen meist nur gelüftet statt gewaschen werden. Auch auf diese Weise kannst du einen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. Außerdem halten die meisten Funktionsshirts aus Merinowolle länger, wenn sie seltener gewaschen werden.

        Übrigens: Besonders nachhaltige Produkte bei Globetrotter erkennst du an dem Produktsiegel "Eine grünere Wahl".

        Mehr lesen
        Filter
        381 Produkte

        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein