Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Brillen bei Globetrotter

        Wenn Du im Urlaub, beim Sport oder auf einer längeren Outdoor-Tour größere Zeiträume im Freien verbringst, musst Du nicht nur Deine Haut, sondern auch Deine Augen vor Beeinträchtigungen durch UV-Strahlung schützen. Hierfür findest Du hier modische und funktionale Brillen.

        Augenschutz bei Outdoor-Aktivitäten

        Direkte, ungeschützte Blicke in die Sonne können schon nach wenigen Sekunden zu Sehstörungen und schlimmstenfalls zu bleibenden Verletzungen Deiner Augen führen. Gleichzeitig kann auch dauerhafte, indirekte Sonneneinstrahlung, etwa bei langen Strandaufenthalten, Sport im Freien oder ausgedehnten Bergtouren zu unangenehmen Störungen und bleibenden Schädigungen Deiner Augen führen. Du solltest also immer eine passende Sonnenbrille zur Hand haben, wenn Du Dich längere Zeit bei Sonnenschein im Freien aufhältst oder auf reflektierenden Eis- und Schneefeldern unterwegs bist. Gerade in den Bergen ist die Strahlung besonders hoch und eine hochwertige Sonnenbrille ein wichtiges Accessoire.

        CE-Zeichen, UV-Schutz und Schutzkategorie

        Wie gut schützt Deine Brille aber vor schädlichem Sonnenlicht? Wichtige Qualitätsmerkmale für Brillen und deren Funktionalität sind das sogenannte CE-Zeichen, die UV-Schutzangabe, und die Schutzkategorie nach EU-Vorgaben.

        Das CE-Zeichen muss auf allen Sonnenbrillen, die in der EU vertrieben werden, gedruckt sein. Es kennzeichnet, dass die Brille den geltenden Produktsicherheitsanforderungen entspricht. Allerdings kann allein das CE-Zeichen noch keine Aussage über den Sonnenschutz, den Brillen bieten, aussagen.

        Die Angabe von 100 %-igem UV-Schutz oder einem UV 400-Schutz beschreibt dagegen schon, dass die Gläser einer Brille gewissen Schutz gegen alle unsichtbaren UV-Strahlen mit Wellenlängen von 200 bis 380 nm bieten. Diese Strahlen sind auch als UV-A, UV-B und UV-C Strahlen bekannt. Die Kennzeichnung ist nach EU-Vorgaben vereinheitlicht.

        Den höchsten Informationsgehalt hat die Einteilung von Brillen in sogenannte Schutzkategorien:

        • Brillen, die mehr als 80 % aller Strahlen durchlassen, bieten nur leichten UV-Schutz und werden in Kategorie 0 eingeteilt. Sie werden meist als reine Schutzbrillen, z.B. gegen Fahrtwind beim Radfahren, eingesetzt.
        • Brillen der Kategorie 1 filtern zwischen 20 % und 57 % der UV-Strahlung und sind damit für leichte Sonneneinstrahlung und wechselhaftes Wetter zu empfehlen.
        • Gläser der Kategorie 2 bieten schon eine Strahlungsabsorption von bis zu 82 % und können in normalen Höhenlagen bedenkenlos zu allen Aktivitäten eingesetzt werden.
        • Kategorie 3 Brillen verhindern das Durchdringen von bis zu 92 % aller UV-Strahlen. Sie können in sonnigen Regionen, in höheren Lagen und auf stark reflektierendem Untergrund wie Wasser, Schnee oder Sand eingesetzt werden.
        • Den stärksten Schutz bieten darüber hinaus Gläser der Kategorie 4. Sie absorbieren bis zu 97 % aller UV- Strahlen und sind daher sehr dunkel. Damit sind sie speziell für Hochgebirgs- und Gletschersport auf Schnee und Eis geeignet. Allerdings darfst Du solche sogenannten Gletscherbrillen nicht als Sonnenschutz im Straßenverkehr einsetzen.

        Die Brillen in unserem Sortiment bieten alle einen 100 %-igen UV-Schutz. Manche unserer Brillen bieten dagegen auch zusätzlichen Schutz gegen kurzwelliges und besonders schädliches blaues Licht mit einer Wellenlänge von bis zu 400 nm und sind deswegen besonders gut als Schutzbrillen in höheren Lagen geeignet. Achte daneben auf die Angabe der Schutzkategorie, die wir Dir für jede Sonnenbrille angeben. So findest Du garantiert die passende Brille für Deinen individuellen Einsatzzweck!

        Mehr lesen

        Brillen bei Globetrotter

        Wenn Du im Urlaub, beim Sport oder auf einer längeren Outdoor-Tour größere Zeiträume im Freien verbringst, musst Du nicht nur Deine Haut, sondern auch Deine Augen vor Beeinträchtigungen durch UV-Strahlung schützen. Hierfür findest Du hier modische und funktionale Brillen.

        Augenschutz bei Outdoor-Aktivitäten

        Direkte, ungeschützte Blicke in die Sonne können schon nach wenigen Sekunden zu Sehstörungen und schlimmstenfalls zu bleibenden Verletzungen Deiner Augen führen. Gleichzeitig kann auch dauerhafte, indirekte Sonneneinstrahlung, etwa bei langen Strandaufenthalten, Sport im Freien oder ausgedehnten Bergtouren zu unangenehmen Störungen und bleibenden Schädigungen Deiner Augen führen. Du solltest also immer eine passende Sonnenbrille zur Hand haben, wenn Du Dich längere Zeit bei Sonnenschein im Freien aufhältst oder auf reflektierenden Eis- und Schneefeldern unterwegs bist. Gerade in den Bergen ist die Strahlung besonders hoch und eine hochwertige Sonnenbrille ein wichtiges Accessoire.

        CE-Zeichen, UV-Schutz und Schutzkategorie

        Wie gut schützt Deine Brille aber vor schädlichem Sonnenlicht? Wichtige Qualitätsmerkmale für Brillen und deren Funktionalität sind das sogenannte CE-Zeichen, die UV-Schutzangabe, und die Schutzkategorie nach EU-Vorgaben.

        Das CE-Zeichen muss auf allen Sonnenbrillen, die in der EU vertrieben werden, gedruckt sein. Es kennzeichnet, dass die Brille den geltenden Produktsicherheitsanforderungen entspricht. Allerdings kann allein das CE-Zeichen noch keine Aussage über den Sonnenschutz, den Brillen bieten, aussagen.

        Die Angabe von 100 %-igem UV-Schutz oder einem UV 400-Schutz beschreibt dagegen schon, dass die Gläser einer Brille gewissen Schutz gegen alle unsichtbaren UV-Strahlen mit Wellenlängen von 200 bis 380 nm bieten. Diese Strahlen sind auch als UV-A, UV-B und UV-C Strahlen bekannt. Die Kennzeichnung ist nach EU-Vorgaben vereinheitlicht.

        Den höchsten Informationsgehalt hat die Einteilung von Brillen in sogenannte Schutzkategorien:

        • Brillen, die mehr als 80 % aller Strahlen durchlassen, bieten nur leichten UV-Schutz und werden in Kategorie 0 eingeteilt. Sie werden meist als reine Schutzbrillen, z.B. gegen Fahrtwind beim Radfahren, eingesetzt.
        • Brillen der Kategorie 1 filtern zwischen 20 % und 57 % der UV-Strahlung und sind damit für leichte Sonneneinstrahlung und wechselhaftes Wetter zu empfehlen.
        • Gläser der Kategorie 2 bieten schon eine Strahlungsabsorption von bis zu 82 % und können in normalen Höhenlagen bedenkenlos zu allen Aktivitäten eingesetzt werden.
        • Kategorie 3 Brillen verhindern das Durchdringen von bis zu 92 % aller UV-Strahlen. Sie können in sonnigen Regionen, in höheren Lagen und auf stark reflektierendem Untergrund wie Wasser, Schnee oder Sand eingesetzt werden.
        • Den stärksten Schutz bieten darüber hinaus Gläser der Kategorie 4. Sie absorbieren bis zu 97 % aller UV- Strahlen und sind daher sehr dunkel. Damit sind sie speziell für Hochgebirgs- und Gletschersport auf Schnee und Eis geeignet. Allerdings darfst Du solche sogenannten Gletscherbrillen nicht als Sonnenschutz im Straßenverkehr einsetzen.

        Die Brillen in unserem Sortiment bieten alle einen 100 %-igen UV-Schutz. Manche unserer Brillen bieten dagegen auch zusätzlichen Schutz gegen kurzwelliges und besonders schädliches blaues Licht mit einer Wellenlänge von bis zu 400 nm und sind deswegen besonders gut als Schutzbrillen in höheren Lagen geeignet. Achte daneben auf die Angabe der Schutzkategorie, die wir Dir für jede Sonnenbrille angeben. So findest Du garantiert die passende Brille für Deinen individuellen Einsatzzweck!

        Mehr lesen
        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein