Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Yeti

        Die Daunenprodukte des deutschen Unternehmens Yeti sind hochwertige Schlafsäcke, Jacken und Westen aus besten Materialien, die zuverlässigen Schutz bei niedrigen Temperaturen bieten. Viele von ihnen sind ausgestattet mit Crystal Down Dry, einer speziellen Technologie, welche die Daune davon abhält, Wasser zu ziehen. Der Einsatzbereich von Yeti Produkten geht von der anspruchsvollen Trekkingtour, wo kleines Packmaß und geringes Gewicht bei guter Wärmeleistung gefragt sind, bis hin zu eisigen Nächten bei extremen Minustemperaturen im Zelt, wo eine lückenlose Isolierung unverzichtbar ist.

        Firmenportrait

        Die Görlitzer Premium-Outdoormarke überzeugt durch Top-Qualität und Leidenschaft am Produkt. Feinste „crystaldown“ mit Ursprungsnachweisen und das leichteste daunendichte Material der Welt „Next to Nothing“ machen trendige Westen und hochfunktionelle Expeditionsjacken nahezu schwerelos. Schlafsäcke werden zur High-Tech-Ausrüstung mit Klima- oder Größenregulierung. Yeti wurde unter anderem mit mehreren „RedDot Awards“, „OutDoor Awards“, dem „Designpreis Deutschland“ und dem „IF Gold Award“ ausgezeichnet. Es war ein langer Weg zur Spitze im Outdoor- und Fashionsegment. 1983 in der DDR nahe Berlin gegründet, stand das Unternehmen schon damals für gute Daunenqualität. Die Wogen der Wende überstand die Firma unbeschadet, 2010 wurde die Manufaktur jedoch von der Neiße-Flut zerstört. Mit der Unterstützung vieler Outdoor-Fans kämpfte sich die Yeti GmbH wieder ganz nach oben.

        Hauptsitz

        Görlitz, Deutschland

        Wo werden Yeti Produkte gefertigt?

        Die Fertigung findet in Deutschland, Polen, Lettland, Portugal, China und Taiwan statt.

        Wie kontrolliert Yeti die Produktionsbedingungen?

        Die meisten Produkte sind made in Germany. Die Überwachung findet durch den BSCI und eigene Mitarbeiter im verbundeigenen Büro in Shanghai statt.

        Woher stammt die bei Yeti verwendete Daune?

        Der „Yeti Ethical Code“, eingeführt in 2009, dokumentiert unter anderem Herkunft und Schlachthaus der Daune. Das Unternehmen kann versichern, ausschließlich Daune von Totrupf, die nicht aus der Stopfleberproduktion kommt, zu verwenden. Es wird nur Daune aus Europa verwendet.

        Yeti und das Thema Nachhaltigkeit

        Die meisten verwendeten Materialen entsprechen dem „Ökotex Standard 100“, weiterhin werden Materialien entsprechend den REACH-Vorgaben ausgewählt. Dann wird Daune als natürlich nachwachsender Rohstoff verwendet. Der Projektschutz bestehender Regenwälder befindet sich gerade in der Entstehung.


        Keine Filter ausgewählt
        In der Filiale Hamburg verfügbar

        Anmeldung zum Newsletter


        Fast geschafft. Klicke jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!

        Anmeldung zum Newsletter


        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein