/filialen/terminvereinbarung//magazin//veranstaltungen//beratung/online-beratung/https://support.globetrotter.de/hc/de/service/globetrotter-card/

Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Nutcase


        Nutcase

        Helme sind langweilig? Die Helme von Nutcase ganz sicher nicht! Unter dem Motto „I love my brain“ produziert der US-amerikanische Hersteller Helme mit bunten Farben und stylishen Motiven. Gerade bei Kindern ist das kreative Design ein wichtiger Faktor, damit sie ihren Helm freiwillig und gerne aufsetzen. Aber auch bei Erwachsenen sind die kunstvollen Designs sehr beliebt.
        Neben ihrer ausgefallenen Optik überzeugen die Nutcase-Helme mit hochwertigen Materialien und sicheren Helmtechnologien. So sind alle Helme mit der MIPS-Technologie ausgestattet, die auch bei schrägen Aufprallwinkeln für hohen Schutz sorgt. Die Helme eignen sich optimal zum Radfahren, aber auch für diverse andere Freizeit-Aktivitäten wie Snowboarden, Inlineskaten oder Skateboarden.

        Firmenportrait:

        Im Jahr 2000 suchte Michael Morrow nach einer Idee, um sein Lieblingsfootballteam, die „Beavers“, beim Derby gegen die „Ducks“ zu unterstützen. In seiner Garage fand er schließlich zwei alte Fahrradhelme, die er mit den Maskottchen der beiden Mannschaften schmückte. Die kreative Kopfbedeckung sorgte bei den Fans schnell für Begeisterung. Durch das Spiel wurde Morrow klar, dass es bis zu dem Zeitpunkt keine ausgefallenen Helme gab, die einen individuellen Stil zum Ausdruck brachten.



        So entstand aus den selbst gemachten Fanartikeln eine Geschäftsidee und im Jahr 2006 gründete Morrow in Portland, Oregon, die Marke Nutcase. 2016 wurde das Unternehmen Teil von Bravo Sports Group übernommen. Jedes Jahr bringt die Marke in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern Helme mit neuen, kreativen Designs auf den Markt. Langeweile ist bei Nutcase also eindeutig ein Fremdwort.

        Hauptsitz:

        Der Hauptsitz von Nutcase befindet sich in San Diego/USA.

        Wo werden Nutcase Produkte gefertigt?

        Die Produkte werden in China hergestellt.

        Nutcase und das Thema Nachhaltigkeit

        Nutcase ist bemüht, den Verbrauch von Einweg-Plastik zu minimieren und recyceltes Verpackungsmaterial zu verwenden. Für 2022 hat die Marke außerdem seine erste recycelte Helmserie entwickelt, bei der die Helmschale, die Polster und die Kinnriemen aus Recycling-Material hergestellt werden. Dies ist ein erster Schritt in der sogenannten „Recovery Initiative“ von Nutcase, die den ökologischen Fußabdruck der produzierten Helme deutlich verringern soll.

        Nutcase


        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6382.36 km)

        double-arrows-up
        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail! Falls Du schon zum Newsletter angemeldet sein solltest, wirst Du keine E-Mail erhalten.
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein